Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Laudamotion Tickets 100.000 Tickets ab 9,99
157° Abgelaufen

Laudamotion Tickets 100.000 Tickets ab 9,99

6
eingestellt am 9. Mai
Laudamotion Tickets 100.000 Tickets ab 9,99
Zusätzliche Info
Ryanair Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
guter Deal. Allerdings finde ich es grotesk, wie sehr zz. politisch auf KFZ mit verbrennermotor hingehackt wird, wie Umweltschädlich sie nicht seien, während zeitgleich Flugtickets fast verschenkt werden.
6 Kommentare
guter Deal. Allerdings finde ich es grotesk, wie sehr zz. politisch auf KFZ mit verbrennermotor hingehackt wird, wie Umweltschädlich sie nicht seien, während zeitgleich Flugtickets fast verschenkt werden.
Bei 9,99€ ist kein Handgepäckkoffer dabei. Der kostet je nach Entfernung noch min. 6€ pro Flug.
Wer zu zweit fliegt wird jetzt nach einem Algorithmus absichtlich quer-feld-ein ins Flugzeug gesetzt beim Web Check-In. Ein Zusammensitzen ohne 15€ Aufpreis ist auch bei gemeinsamer Buchung und gemeinsamem Check-In nicht mehr möglich.

Ich finde fliegen mit Ryanair bzw. Laudamotion ganz in Ordnung, aber wie gesagt, man muss wissen wo sie die Kohle wieder reinholen. Lieber halt mit diesen ganzen Selbstverständlichkeiten als bei der Wartung oder so...

Edit:
Ab dem Winterflugplan auch nach Münster und TLV, was auf der TLV Strecke für Zusätzlichen Druck sorgen wird (Austrian, El-Al, Wizzair und Ryanair).
Bearbeitet von: "davidwohnthier" 9. Mai
CottonMcKnight09/05/2019 08:30

guter Deal. Allerdings finde ich es grotesk, wie sehr zz. politisch auf …guter Deal. Allerdings finde ich es grotesk, wie sehr zz. politisch auf KFZ mit verbrennermotor hingehackt wird, wie Umweltschädlich sie nicht seien, während zeitgleich Flugtickets fast verschenkt werden.


voll deiner meinung, flieg auch lieber mit dem fahrrad in den urlaub
CottonMcKnight09/05/2019 08:30

guter Deal. Allerdings finde ich es grotesk, wie sehr zz. politisch auf …guter Deal. Allerdings finde ich es grotesk, wie sehr zz. politisch auf KFZ mit verbrennermotor hingehackt wird, wie Umweltschädlich sie nicht seien, während zeitgleich Flugtickets fast verschenkt werden.


Vor allem da ein Personenkilometer im Flugzeug 5 Mal so viel CO2 erzeugt wie ein Personenkilometer im PKW (SUV ausgenommen).

Und Mineralölsteuer auf Kerosin ist Null.
Bei 1 Milliarde Liter in Österreich 2018 ist das eine Subventionierung von 500 Millionen € für den Flugverkehr.

Das gehört erstmal angepasst, dann erst können wir über weitere Steuern für Diesel/Benzin reden.
The_Ping_In_The_North09/05/2019 16:24

Vor allem da ein Personenkilometer im Flugzeug 5 Mal so viel CO2 erzeugt …Vor allem da ein Personenkilometer im Flugzeug 5 Mal so viel CO2 erzeugt wie ein Personenkilometer im PKW (SUV ausgenommen).Und Mineralölsteuer auf Kerosin ist Null.Bei 1 Milliarde Liter in Österreich 2018 ist das eine Subventionierung von 500 Millionen € für den Flugverkehr.Das gehört erstmal angepasst, dann erst können wir über weitere Steuern für Diesel/Benzin reden.


Volle Zustimmung zum Kerosin-Thema, aber deine restliche Argumentation ist doch nur purer Whataboutism. Es können ja auch zwei Dinge nebeneinander falsch sein, warum ist man in den letzten Jahren auf die Idee gekommen, dass man nur das Falscheste angehen darf und alles andere Tabu sein muss? Wie wenn es ausschließlich die Option "oder" geben würde.
Aus meiner Sicht kann man als halbwegs zukunftsorientierter Mensch nur ganz klar Pro CO2-Steuer sein - die Internalisierung der externen Effekte wird die Situation zwar nicht lösen aber deutlich verbessern.
Robsi09/05/2019 21:07

Volle Zustimmung zum Kerosin-Thema, aber deine restliche Argumentation ist …Volle Zustimmung zum Kerosin-Thema, aber deine restliche Argumentation ist doch nur purer Whataboutism. Es können ja auch zwei Dinge nebeneinander falsch sein, warum ist man in den letzten Jahren auf die Idee gekommen, dass man nur das Falscheste angehen darf und alles andere Tabu sein muss? Wie wenn es ausschließlich die Option "oder" geben würde.Aus meiner Sicht kann man als halbwegs zukunftsorientierter Mensch nur ganz klar Pro CO2-Steuer sein - die Internalisierung der externen Effekte wird die Situation zwar nicht lösen aber deutlich verbessern.


Ich hab nirgends geschrieben, dass ich CO2-Steuern ablehne. Deinen unterstellten Whataboutism kannst dir also dezent in den Arsch schieben, sorry, aber das muss so Mal gesagt werden. Wie hier Leute immer meinen irgendwas in Postings hinein zu interpretieren ist echt unfassbar.

Meine Einstellung ist:

CO2-Steuern gerne, aber wenn dann für alle gleich.

CO2 Steuern auf Diesel und Benzin? Kein Problem.

Im selben Atemzug CO2-Steuern aber auch für Flugverkehr, Importe und Exporte, Strom, Gas, etc. jeweils im gleichen Ausmaß.
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von jusapeka. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

Avatar
@
    Text