Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Lelit Anna PL41TEM semi-professionelle Kaffeemaschine mit PID Steuerung
260° Abgelaufen

Lelit Anna PL41TEM semi-professionelle Kaffeemaschine mit PID Steuerung

352,15€419€-16%Amazon Angebote
34
eingestellt am 16. Okt

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Amazon bekommt ihr die Kaffeemaschine derzeit für 352,15 € statt 419 € zu kaufen. Dürfte eine recht gute Maschine sein, um in diese Art der Kaffeezubereitung einzusteigen

214532.jpg


  • NUR FÜR COFFEE LOVERS - Lelit PL41TEM ist für wahre Kaffeeliebhaber gemeint und hergestellt, die wissen, dass ein perfekter Espresso Sorgfalt, Aufmerksamkeit und Engagement erfordert.
  • ESPRESSO UND CAPPUCCINO WIE AN DER BAR - mittels der professionellen Brühgruppe und der Dampf u. Heißwasserdüse ermöglicht die Lelit PL41TEM perfekte Espresso zu beziehen, den richtigen Milchschaum für fantastische Cappuccino zu erreichen, Heißwasser für Americano, Tee und Kräutertee zur Verfügung zu haben.
  • PROFESSIONELLE BRÜHGRUPPE - die professionelle Brühgruppe, die auf der Lelit PL41TEM montiert wird, garantiert eine stabile Temperatur für eine perfekte Extraktion
  • EDELSTAHL-GEHÄUSE - komplett aus Edelstahl, ein unzerstörbares Material, das die Langlebigkeit des Produkts garantiert
  • KOMPLETT IN ITALIEN HERGESTELLT - alle Lelit Kaffeemaschinen sind in Italien mit Technologie und professionellen Komponenten für Bar hergestellt
  • TECHNISCHE MERKMALE - Temperaturregelung über PID-Steuerung. Manometer für Kaffeedruck. Multidirektionale, professionelle Dampfdüse. Abnehmbares Gitter der Abtropfschale aus Edelstahl, für eine schnelle Reinigung.
  • Espresso-Kaffeemaschine mit Edelstahl-Gehäuse, Kessel aus Messing von 250 ml und PID-Steuerung, die perfekte Lösung für diejenigen, die sich der semi-professionellen Welt nähern. Mit der Dampfdüse kann man Cappuccino vorbereiten und Heißwasser für Americano, Tee oder Kräutertee zur Verfügung haben. Ideal für kleine Familien, die den Kaffee mäßig verwenden. Die Maschine funktioniert mit gemahlenem Kaffee (1 oder 2 Tassen) oder mit Kaffee-Pads. Um ein optimales Ergebnis zu erhalten, raten wir Ihnen die Kaffeemaschine zusammen mit einer guten Kaffeemühle zu benutzen.

Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
@gabor schon hier preisjaeger.at/dea…873 hast du dich über die Maschine ausgelassen ohne deine Thesen (bessere Maschinen um weniger Geld) zu beweisen. Vielleicht kannst du uns mit einer Modellnummer einer Maschine mit besserem P/L-Verhältnis erhellen?
34 Kommentare
Gutes Einsteigergerät
Mit dem PID-Regler besser als eine Classic Gaggia oder Rancilio Silvia?
Ich kann auf den PID-Regler verzichten. Mit meiner Rancilio Silvia mache ich mit jeder Tasse den perfekten Espresso.
Nur um Enttäuschungen zu vermeiden: das Gerät hat rein gar nichts "semi professionelles" an sich. Es ist eine möglicherweise gut gemachte einfache single boiler Maschine, aber nicht mehr. Für das Geld bekommt man problemlos zumindest gleichwertige Markenware.
gabor16/10/2019 20:13

Nur um Enttäuschungen zu vermeiden: das Gerät hat rein gar nichts "semi p …Nur um Enttäuschungen zu vermeiden: das Gerät hat rein gar nichts "semi professionelles" an sich. Es ist eine möglicherweise gut gemachte einfache single boiler Maschine, aber nicht mehr. Für das Geld bekommt man problemlos zumindest gleichwertige Markenware.


zB? Empfehlungen?
silverSky16/10/2019 20:16

zB? Empfehlungen?


Ich verwende gerne Breville Maschinen, die unter verschiedenen Namen wie Sage oder Gastroback verkauft werden.
Für etwa den gleichen Preis bekommst du ausgezeichnete von denen Einsteigermaschinen, die ich der hier angebotenen eindeutig vorziehe. Wenn du bereit bist etwas mehr zu bezahlen, sind erstaunlich günstige Breville dual boiler Maschinen erhältlich. Mit oder ohne integrierter Kaffeemühle.
Meine eigene dual boiler Gastroback ist bereits fast 10 Jahre alt und liefert kontant perfekten Espresso. Das Gastroback Service ist auch ein Grund mich für deren Geräte zu entscheiden. Eine Espressomaschine wird während ihrer Lebensdauer vermutlich das eine oder andere Service benötigen. Ich würde mir niemals eine Maschine kaufen ohne sicher zu sein, dass ein ordentliches Service verfügbar ist.
@gabor schon hier preisjaeger.at/dea…873 hast du dich über die Maschine ausgelassen ohne deine Thesen (bessere Maschinen um weniger Geld) zu beweisen. Vielleicht kannst du uns mit einer Modellnummer einer Maschine mit besserem P/L-Verhältnis erhellen?
Jetzt muss ich kurz die italienische Firma Lelit verteidigen, denn selbst wenn sie sich bei uns noch nicht so einen Namen gemacht hat, ist die Qualität unglaublich gut und anhand der steigenden Anzahl an Shops, die sich auf Lelit spezialisiert haben, merke ich auch, dass der Siegeszug gerade beginnt. Habe selbst eine Lelit Kate zu Hause (zugegeben deutlich teurer als dieses Einstiegsgerät) und würde die Marke durchaus als semi-professionell bezeichnen. Verkauf, Beratung und Service kann ich übrigens in Wien "Vettore" im 9. und "Espressokultur" im 14. empfehlen ... (Nein, habe keine Connection, bin nur wirklich überzeugter Fan :D)
gabor16/10/2019 20:46

Ich verwende gerne Breville Maschinen, die unter verschiedenen Namen wie …Ich verwende gerne Breville Maschinen, die unter verschiedenen Namen wie Sage oder Gastroback verkauft werden.Für etwa den gleichen Preis bekommst du ausgezeichnete von denen Einsteigermaschinen, die ich der hier angebotenen eindeutig vorziehe. Wenn du bereit bist etwas mehr zu bezahlen, sind erstaunlich günstige Breville dual boiler Maschinen erhältlich. Mit oder ohne integrierter Kaffeemühle.Meine eigene dual boiler Gastroback ist bereits fast 10 Jahre alt und liefert kontant perfekten Espresso. Das Gastroback Service ist auch ein Grund mich für deren Geräte zu entscheiden. Eine Espressomaschine wird während ihrer Lebensdauer vermutlich das eine oder andere Service benötigen. Ich würde mir niemals eine Maschine kaufen ohne sicher zu sein, dass ein ordentliches Service verfügbar ist.



Also ich kenn die Sage/Breville/Gastroback Maschinen auch aber vergleichen mit einer Lelit oder Rancilio, da bin ich skeptisch. Alleine, das bei der Breville oft ein doppelter Boden im Siebträger ist um "Crema" zu erzeugen spricht ja eher für eine noch "unprofessionellere" Maschine. Ja ich weiß, die kann man entfernen aber trotzdem, naja. Siebträgerdurchmesser bei Gastroback ist bei den "günstigeren" Maschinen nur 52mm und leider keine 58er Std.-Größe. Bei der Lelit schon.
Soll alles nicht heißen, das die Gastroback schlecht sind, aber die Lelit um 350 mit PDI find ich gut.
Bitte nicht kaufen! Schlechtes Gerät und schlechter Espresso!
Das ich nicht lache...

3390941-jpnnQ.jpg
Bearbeitet von: "35P" 16. Oktober
HrRehmann16/10/2019 21:03

Also ich kenn die Sage/Breville/Gastroback Maschinen auch aber vergleichen …Also ich kenn die Sage/Breville/Gastroback Maschinen auch aber vergleichen mit einer Lelit oder Rancilio, da bin ich skeptisch. Alleine, das bei der Breville oft ein doppelter Boden im Siebträger ist um "Crema" zu erzeugen spricht ja eher für eine noch "unprofessionellere" Maschine. Ja ich weiß, die kann man entfernen aber trotzdem, naja. Siebträgerdurchmesser bei Gastroback ist bei den "günstigeren" Maschinen nur 52mm und leider keine 58er Std.-Größe. Bei der Lelit schon.Soll alles nicht heißen, das die Gastroback schlecht sind, aber die Lelit um 350 mit PDI find ich gut.


Ja, bei den Maschinen in der Preisklasse unter €200 habe ich auch bei Breville diese fake-crema Siebträger gesehen - aber das kann doch niemand überraschen in dieser Preisklasse. Ich kenne jedenfalls keine einzige Breville in der angesprochenen Preisklasse oder darüber, die mit solchen Tricks arbeitet. Letztlich muss jeder selbst entscheiden was er für richtig hält.
Mir ging es in meinem ursprünglichen Posting nur darum, dass niemand die Marketingaussage, diese Lelit wäre semi-professionell für bare Münze nehmen sollte. Dass diese Maschine sehr, sehr weit entfernt ist von semi-professionell, da wirst du mir wohl zustimmen?
Preisinator16/10/2019 21:23

@gabor schon hier …@gabor schon hier https://www.preisjaeger.at/deals/lelit-anna-pl41tem-semi-professionelle-kaffeemaschine-fur-espresso-bezug-209873 hast du dich über die Maschine ausgelassen ohne deine Thesen (bessere Maschinen um weniger Geld) zu beweisen. Vielleicht kannst du uns mit einer Modellnummer einer Maschine mit besserem P/L-Verhältnis erhellen?


Nochmals: eine single boiler Maschine als semi-professionell auszugeben ist das Problem. Wenn jemanden diese Maschine besser gefallen sollte als eine andere: bitte sehr. Aber es sollte niemand glauben eine semi-professionelle Maschine erhalten zu haben für sein Geld.
35P16/10/2019 21:56

Bitte nicht kaufen! Schlechtes Gerät und schlechter Espresso!Das ich nicht …Bitte nicht kaufen! Schlechtes Gerät und schlechter Espresso!Das ich nicht lache...[Bild]


Schwachsinn, Lelit ist in der Kaffee Szene nicht unbekannt, im Gegenteil. Die verbauen gute Qualität zu vernünftigen Preisen, und gehören inzwischen zu den besseren Produzenten, Ersatzteile sind schnell und günstig zu bekommen, und die Maschinen sind samt und sonders aus Italien. Breville macht so ziemlich alles unter den verschiedensten Namen, vieles rein Made in China.

Mit der Anna machst du als Einsteiger alles richtig, die Dinger halten ewig und falls wirklich mal was defekt ist, hat man sofort ein Ersatzteil. Die verbauen übrigens Ulka Pumpen, wie auch Rancilio und fast alle anderen Marken. Wenn die defekt ist kann man sie leicht selbst tauschen. Ob man ein PID braucht ist dahingestellt, ich halte es für unnötig.

Preis/Leistung top - nur noch eine feine Mühle dazu und los gehts...
HrRehmann16/10/2019 21:03

Also ich kenn die Sage/Breville/Gastroback Maschinen auch aber vergleichen …Also ich kenn die Sage/Breville/Gastroback Maschinen auch aber vergleichen mit einer Lelit oder Rancilio, da bin ich skeptisch. Alleine, das bei der Breville oft ein doppelter Boden im Siebträger ist um "Crema" zu erzeugen spricht ja eher für eine noch "unprofessionellere" Maschine. Ja ich weiß, die kann man entfernen aber trotzdem, naja. Siebträgerdurchmesser bei Gastroback ist bei den "günstigeren" Maschinen nur 52mm und leider keine 58er Std.-Größe. Bei der Lelit schon.Soll alles nicht heißen, das die Gastroback schlecht sind, aber die Lelit um 350 mit PDI find ich gut.


Die Lelit hat keine Standardgröße beim Siebträger, darum habe ich mich für die Gaggia New Classic entschieden.
brick16/10/2019 22:28

Schwachsinn, Lelit ist in der Kaffee Szene nicht unbekannt, im Gegenteil. …Schwachsinn, Lelit ist in der Kaffee Szene nicht unbekannt, im Gegenteil. Die verbauen gute Qualität zu vernünftigen Preisen, und gehören inzwischen zu den besseren Produzenten, Ersatzteile sind schnell und günstig zu bekommen, und die Maschinen sind samt und sonders aus Italien. Breville macht so ziemlich alles unter den verschiedensten Namen, vieles rein Made in China.Mit der Anna machst du als Einsteiger alles richtig, die Dinger halten ewig und falls wirklich mal was defekt ist, hat man sofort ein Ersatzteil. Die verbauen übrigens Ulka Pumpen, wie auch Rancilio und fast alle anderen Marken. Wenn die defekt ist kann man sie leicht selbst tauschen. Ob man ein PID braucht ist dahingestellt, ich halte es für unnötig.Preis/Leistung top - nur noch eine feine Mühle dazu und los gehts...


Das war ironisch gemeint, ich habe selber eine Grace und das GIF ist von mir
Kann zwar nicht mitreden bei eurem Experten Gespräch, war nur hier um die Kommentare zu lesen
35P17/10/2019 07:13

Das war ironisch gemeint, ich habe selber eine Grace und das GIF ist von …Das war ironisch gemeint, ich habe selber eine Grace und das GIF ist von mir


Darf ich fragen was du dazu für eine Mühle verwendest, dass es soooooo geil herauskommt?
Tamasch_GT17/10/2019 07:42

Darf ich fragen was du dazu für eine Mühle verwendest, dass es soooooo g …Darf ich fragen was du dazu für eine Mühle verwendest, dass es soooooo geil herauskommt?


Du brauchst eine vernünftige Mühle aber auch mindestens ebenso wichtig ist, dass du vernünftige Kaffeebohnen verwendest.
Innerhalb der letzten paar Wochen geröstet ist Pflicht. Mühle beginnt bei 130€ Graef CM, über Eureka Mignon bis oben offen...
Extra-Deal17/10/2019 08:12

Du brauchst eine vernünftige Mühle aber auch mindestens ebenso wichtig i …Du brauchst eine vernünftige Mühle aber auch mindestens ebenso wichtig ist, dass du vernünftige Kaffeebohnen verwendest.Innerhalb der letzten paar Wochen geröstet ist Pflicht. Mühle beginnt bei 130€ Graef CM, über Eureka Mignon bis oben offen...


Danke ich weiß, ich wollte nur direkt fragen, was er für eine Mühle hat. Meine nächste wird auf jeden Fall eine Eureka silenzio (Ist der Nachfolger der Mignon)
Tamasch_GT17/10/2019 08:18

Danke ich weiß, ich wollte nur direkt fragen, was er für eine Mühle hat. Me …Danke ich weiß, ich wollte nur direkt fragen, was er für eine Mühle hat. Meine nächste wird auf jeden Fall eine Eureka silenzio (Ist der Nachfolger der Mignon)


Ja die ist vor allem deutlich leiser und der Totraum geringer.
Es gibt viele tolle Mühlen. Ob die Eureka die für dich passende ist musst du herausfinden. In jedem Fall wird sie momentan sehr gehyped - nicht ganz zu unrecht. Dennoch bin ich froh meine Eureka eingetauscht zu haben, da diese doch bei öligerem Rohstoff zum klumpen und streuen neigte.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text