76°
Lenovo U31-70 Ultrabook (13,3" i3-5010, 4GB RAM, 500GB SSHD, FreeDOS) um 449€

Lenovo U31-70 Ultrabook (13,3" i3-5010, 4GB RAM, 500GB SSHD, FreeDOS) um 449€

ElektronikAmazon Angebote

Lenovo U31-70 Ultrabook (13,3" i3-5010, 4GB RAM, 500GB SSHD, FreeDOS) um 449€

Preis:Preis:Preis:449€
Zum DealZum DealZum Deal
Habe gerade beim Laptop-stöbern dieses Angebot bei Amazon gefunden! Als Office/Uni Notebook sicher Top!
Der Laptop ist in 2 Farben erhältlich.


  • Prozessor: Intel Core i3-5010U (2,1 GHz, 3MB Smart-Cache)
  • Besonderheiten: FHD IPS Anti-Glare Display, 2 Megapixel Webcam, HDMI-Schnittstelle, Schön, schlank und leicht, Dolby Home Theater-Zertifizierung, kein Betriebssystem
  • Akku: bis zu 4 Stunden Akkulaufzeit, 2 Zellen Li-Polymer Akku / 35 Wh
  • Herstellergarantie: 2 Jahre bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang: Lenovo U31-70 33,7 cm (13,3 Zoll) Notebook rot, Akku, Netzteil, Dokumentation
Hier noch ein Testbericht (nicht die komplett gleiche Austattung):

chip.de/art…tml


Laut den Testberichten hält der Akku ca. 7-10 Stunden (also um einiges länger als von Amazon angegeben!) Das Display ist Top und wer will kann die SSHD noch gegen eine SSD tauschen (ist aber nicht nötig da für Office anwendungen die SSHD reichen sollte)


Preisvergleichstechnisch wirds auch schwer da diese Austattung nicht vertreten ist - aber mit einer 128er SSD kostet das Ultrabook 549€ im Preisvergleich!

9 Kommentare

Mit der Laufzeit auf der Uni hast womöglich keine Freude.... und der Test ist nicht nur nicht das komplett gleiche Modell, sondern es hat eine SSD, 8GB und einen i5 Nicht, dass man das alles bräuchte, aber ein Vergleich ist dann schwer.

hackenbush16. Feber

Mit der Laufzeit auf der Uni hast womöglich keine Freude.... und der Test ist nicht nur nicht das komplett gleiche Modell, sondern es hat eine SSD, 8GB und einen i5 Nicht, dass man das alles bräuchte, aber ein Vergleich ist dann schwer.



Laufzeit liegt im Test bei ca. 7-10 Stunden - also sollte es reichen! Im Artikel steht dabei das es nicht die komplett gleiche austattung ist aber hier gehts wesentlich mehr ums Display, anschlüsse und den Gesamteindruck!

hemmermike16. Feber

Laufzeit liegt im Test bei ca. 7-10 Stunden - also sollte es reichen! Im Artikel steht dabei das es nicht die komplett gleiche austattung ist aber hier gehts wesentlich mehr ums Display, anschlüsse und den Gesamteindruck!


Wie die die Laufzeit gemessen haben, ist die Frage - Lenovo selbst gibt "bis zu 4,5 Stunden" an, und die Hersteller bewegen sich normalerweise eher am oberen theoretischen Limit.... beim Display geb ich dir Recht, Anschlüsse - ist ein Laptop, die wichtigsten wird er schon haben, und Gesamteindruck mag gut sein, für die Uni wär aber eben die Laufzeit wichtig. Wenn du dir die Amazonrezensionen zum getesteten Modell ansiehst, dann reden die von 4 Stunden.

hackenbush16. Feber

Wie die die Laufzeit gemessen haben, ist die Frage - Lenovo selbst gibt "bis zu 4,5 Stunden" an, und die Hersteller bewegen sich normalerweise eher am oberen theoretischen Limit.... beim Display geb ich dir Recht, Anschlüsse - ist ein Laptop, die wichtigsten wird er schon haben, und Gesamteindruck mag gut sein, für die Uni wär aber eben die Laufzeit wichtig. Wenn du dir die Amazonrezensionen zum getesteten Modell ansiehst, dann reden die von 4 Stunden.



Ja ist immer schwierig einzuschätzen und für was die Leute ihn nutzen! Mit anschlüsse mein ich natürlich auch das Wlan ac und Bluetooth 4.0!

hemmermike16. Feber

Ja ist immer schwierig einzuschätzen und für was die Leute ihn nutzen! Mit anschlüsse mein ich natürlich auch das Wlan ac und Bluetooth 4.0!



Also WLAN- und BT-Version find ich weniger wichtig bei so einem Teil, ich find das Gerät prinzipiell ja eh nett, es ist leicht und hat einen guten Bildschirm, und viele brauchen nicht mehr als 4GB und HDD. Zum Surfen auf der Couch eine feine Sache. Hätte es den gegeben, als ich meinen XPS 13 gekauft habe, hätte ich ihn wahrscheinlich sogar genommen, auch mit fehlender Tastaturbeleuchtung.

hackenbush16. Feber

Also WLAN- und BT-Version find ich weniger wichtig bei so einem Teil, ich find das Gerät prinzipiell ja eh nett, es ist leicht und hat einen guten Bildschirm, und viele brauchen nicht mehr als 4GB und HDD. Zum Surfen auf der Couch eine feine Sache. Hätte es den gegeben, als ich meinen XPS 13 gekauft habe, hätte ich ihn wahrscheinlich sogar genommen, auch mit fehlender Tastaturbeleuchtung.



Also ich bin schon froh wenn meine Geräte mittlerweile mit dem 5Ghz standart funken da leider die ganzen Wohnparteien mit 2,4Ghz Netzen zugemüllt sind! In meiner Wohnanlage gibts kein einziges 5ghz netz
Bluetooth kann manchmal auch sehr nützlich sein!

Denke auch das die meisten mit 4GB auskommen werden. Zur not kann man später ja mal aufrüsten (Preise fallen ja stetig)

hemmermike16. Feber

Also ich bin schon froh wenn meine Geräte mittlerweile mit dem 5Ghz standart funken da leider die ganzen Wohnparteien mit 2,4Ghz Netzen zugemüllt sind! In meiner Wohnanlage gibts kein einziges 5ghz netz Bluetooth kann manchmal auch sehr nützlich sein!Denke auch das die meisten mit 4GB auskommen werden. Zur not kann man später ja mal aufrüsten (Preise fallen ja stetig)


Ich hab von den Versionen von WLAN und BT geschrieben und nicht, dass ich das nicht brauch BT ist ein Muss, Version 4.0 ist aber kein Muss (für einen Laptop - für eine Smartwatch und das Internet of Things schon eher) und für 5Ghz brauch ich kein ac-WLAN, das ging auch schon davor.

Was das Aufrüsten angeht, wär ich bei so kompakten Geräten sehr vorsichtig - ohne jetzt nachzusehen gehe ich davon aus, dass man das RAM nicht mehr ändern kann, nachträglich.

hackenbush16. Feber

Ich hab von den Versionen von WLAN und BT geschrieben und nicht, dass ich das nicht brauch BT ist ein Muss, Version 4.0 ist aber kein Muss (für einen Laptop - für eine Smartwatch und das Internet of Things schon eher) und für 5Ghz brauch ich kein ac-WLAN, das ging auch schon davor.Was das Aufrüsten angeht, wär ich bei so kompakten Geräten sehr vorsichtig - ohne jetzt nachzusehen gehe ich davon aus, dass man das RAM nicht mehr ändern kann, nachträglich.



Achso das meintest du! Ok ja da hast du recht!
Aufrüsten geht anscheinend sehr leicht bei diesem Model:

hemmermike16. Feber

Achso das meintest du! Ok ja da hast du recht!Aufrüsten geht anscheinend sehr leicht bei diesem Model: [Video]


In der Tat... ein Kaufargument mehr, würde ich sagen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text