[LIDL]-20% auf alle bio Produkte ab einen Bio-Einkauf um 10 euro :)
512°

[LIDL]-20% auf alle bio Produkte ab einen Bio-Einkauf um 10 euro :)

16
aktualisiert 1. Aug (eingestellt 28. Jun)lokal
Update 1
Bis 7.8.2019 wieder gültig /Peter
Für alle bio menschen unter euch:)

Ich glaube mal ein Bild sagt mehr als 1000 worte

Gültig von 27.6 bis 3.7
Zusätzliche Info
Lidl AngeboteLidl Gutscheine

Gruppen

16 Kommentare
@team - wieder aktuell (1.8. bis 7.8.)
3356503-ZYEVw.jpg
Die sollen Mal das Sortiment erweitern... Die paar Sachen sind echt mager.
The_Ping_In_The_North01/08/2019 21:05

Die sollen Mal das Sortiment erweitern... Die paar Sachen sind echt mager.


Dürfte schwierig werden wenn’s keiner kauft
Ist doch so wie mit der Klimawandel-Thematik: die allermeisten fordern eine Veränderung, aber mit sich selbst möchte keiner anfangen (z.B. aufhören Tierprodukte zu konsumieren). Da redet man sich lieber ein, das Tier kommt vom Bauern gegenüber und wurde totgestreichelt, furzte ausschließlich Sauerstoff raus und sein Tierfutter kam natürlich nicht aus dem Regenwald...
rockyyy01/08/2019 21:55

Dürfte schwierig werden wenn’s keiner kauft


Der Bio-Anteil in Österreich ist im EU-Vergleich recht hoch. Kaufen wäre also weniger das Problem.
der.d01/08/2019 22:59

Ist doch so wie mit der Klimawandel-Thematik: die allermeisten fordern …Ist doch so wie mit der Klimawandel-Thematik: die allermeisten fordern eine Veränderung, aber mit sich selbst möchte keiner anfangen (z.B. aufhören Tierprodukte zu konsumieren). Da redet man sich lieber ein, das Tier kommt vom Bauern gegenüber und wurde totgestreichelt, furzte ausschließlich Sauerstoff raus und sein Tierfutter kam natürlich nicht aus dem Regenwald...


Das es Tiere gibt die Futterbedingt ausschließlich mit heimischen Futter gefüttert werden ist dir hoffentlich bewusst.

Im übrigen sollte man, wenn man schon die CO2-Diskussion führen möchte auch darüber sprechen wie viel CO2 die per Flugzeug, LKW und Schiff importierten Waren (oft über mehrere Tausend Kilometer) an CO2 verursachen.

Gerade weil du das Thema Fleisch ansprichst: Die wenigsten Veganer/Vegetarier essen tatsächlich nur saisonell und regional, nur dem Fleischkonsum den schwarzen Peter zuzuschieben ist billiger Populismus.
Fleisch/Milch/Eier sind trotzdem der größte Klimasünder
Bearbeitet von: "misterO" 2. August
misterO02/08/2019 07:30

Fleisch/Milch/Eier sind trotzdem der größte Klimasünder


Und du meinst wenn jetzt alle auf Fleisch verzichten wäre das Klima gerettet?

Das Problem ist ja, dass jeder total egoistisch agiert und Einsparungen immer nur bei den anderen sucht, die anderen sollen leiden, selbst möchte man aber auf NICHTS verzichten.

Und sich selbst als umweltbewusst darzustellen, nur weil man kein Fleisch isst, ist absolut realitätsfremd.

Beim persönlichen CO2-Fußabdruck eines Österreichers sind Fleisch/Tierprodukte ein vernachlässigbarer Punkt.
Bearbeitet von: "The_Ping_In_The_North" 2. August
Bist du Gott oder was denkst du bitte wer du bist?
misterO02/08/2019 08:13

Bist du Gott oder was denkst du bitte wer du bist?


Nope. Erwecke ich den Eindruck? Hab ich einen Heiligenschein? Nicht, dass ich wüsste.

Ich spreche nur die Realität an, wenn's weh tut wie ein Stein vorm Kopf hab ich alles richtig gemacht
Nein es tut mir überhaupt nicht weh, ich schäme mich eher für dein Verhalten
Bearbeitet von: "misterO" 2. August
Super Aktion, und lässt sich mit dem 10% Gutschein kombinieren
misterO02/08/2019 08:39

Nein es tut mir überhaupt nicht weh, ich schäme mich eher für dein Ve …Nein es tut mir überhaupt nicht weh, ich schäme mich eher für dein Verhalten


Wow, tolle Begründung. Du bist bestimmt der Star in jeder Diskussionsrunde
The_Ping_In_The_North02/08/2019 09:19

Wow, tolle Begründung. Du bist bestimmt der Star in jeder Diskussionsrunde …Wow, tolle Begründung. Du bist bestimmt der Star in jeder Diskussionsrunde


Der bist schon du!
The_Ping_In_The_North02/08/2019 07:17

Das es Tiere gibt die Futterbedingt ausschließlich mit heimischen Futter …Das es Tiere gibt die Futterbedingt ausschließlich mit heimischen Futter gefüttert werden ist dir hoffentlich bewusst.Im übrigen sollte man, wenn man schon die CO2-Diskussion führen möchte auch darüber sprechen wie viel CO2 die per Flugzeug, LKW und Schiff importierten Waren (oft über mehrere Tausend Kilometer) an CO2 verursachen.Gerade weil du das Thema Fleisch ansprichst: Die wenigsten Veganer/Vegetarier essen tatsächlich nur saisonell und regional, nur dem Fleischkonsum den schwarzen Peter zuzuschieben ist billiger Populismus.

Der Fleisch Konsum hat aber trotzdem einen Einfluss auf die Emissionen von CO2 und Methan. Natürlich gibt es auch andere Emittenten von treibhausgasen aber es ist doch kein Populismus wenn man einen der Verursacher davon benennt.
Kay89x02/08/2019 11:28

Der Fleisch Konsum hat aber trotzdem einen Einfluss auf die Emissionen von …Der Fleisch Konsum hat aber trotzdem einen Einfluss auf die Emissionen von CO2 und Methan. Natürlich gibt es auch andere Emittenten von treibhausgasen aber es ist doch kein Populismus wenn man einen der Verursacher davon benennt.


Größte Klimasünder (Populismus in Reinform) vs hat auch einen Einfluss (vernünftige Diskussion).

Finde den Unterschied.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text