[Lidl] Induktionspfanne 28cm
180°

[Lidl] Induktionspfanne 28cm

21
eingestellt am 6. Feb
ERNESTO Edelstahl-Pfanne, Ø ca. 28 cm

geeignet für alle Herdarten – inkl. Induktion

die 24cm große Pfanne kostet 12.99€


am 7.2. kostet die 28cm Pfanne 13,49€ und die 24cm 11,69€ (10% Gutschein / Lidl App)


ps: beschichtete Pfannen immer mit der Hand waschen, dann halten sie auch mehrere Jahre
Zusätzliche Info
Lidl AngeboteLidl Gutscheine
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält Preisjäger u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über Preisjäger mehr dazu erfahren.

Gruppen

21 Kommentare
Ich finde es immer befremdlich, wenn die im Fernsehen mit einer beschichteten Pfanne kochen und dann noch extra Fett reintun, weil das sammelt sich dann es auf 4 Quadratcentimeter und ist voll umsonst.

Ich verwende Edelstahl - wenn man die nicht vergewaltigt brennt da auch nix an oder bleibt picken!
alterego06/02/2020 19:34

Ich finde es immer befremdlich, wenn die im Fernsehen mit einer …Ich finde es immer befremdlich, wenn die im Fernsehen mit einer beschichteten Pfanne kochen und dann noch extra Fett reintun, weil das sammelt sich dann es auf 4 Quadratcentimeter und ist voll umsonst. Ich verwende Edelstahl - wenn man die nicht vergewaltigt brennt da auch nix an oder bleibt picken!


Rührei gelingt mir nie in der Edelstahlpfanne, klebt jedes mal wie verrückt
Ich bleib bei teuren Pfannen, mit billig Schrott hatte ich jedesmal Probleme,
Mittlerweile habe ich 3 Pfannen von hoher quali und das schon seit Jahren und kein ankleben oder Rückstände nach dem braten
Welche denn?
Devi06/02/2020 20:13

Ich bleib bei teuren Pfannen, mit billig Schrott hatte ich jedesmal …Ich bleib bei teuren Pfannen, mit billig Schrott hatte ich jedesmal Probleme,Mittlerweile habe ich 3 Pfannen von hoher quali und das schon seit Jahren und kein ankleben oder Rückstände nach dem braten


Welche denn?
Devi06/02/2020 20:13

Ich bleib bei teuren Pfannen, mit billig Schrott hatte ich jedesmal …Ich bleib bei teuren Pfannen, mit billig Schrott hatte ich jedesmal Probleme,Mittlerweile habe ich 3 Pfannen von hoher quali und das schon seit Jahren und kein ankleben oder Rückstände nach dem braten


Ob teuer oder billig, beschichtete Pfannen halten nicht ewig.
Mir fällt dazu nur das ein :
Han_Sch06/02/2020 20:34

Welche denn? Welche denn?


Jamie Oliver Pfannen z. B.
El.Cheapo06/02/2020 20:54

Ob teuer oder billig, beschichtete Pfannen halten nicht ewig.


Ja das stimmt, aber gute Pfannen halten länger
Ich hatte bis jetzt keine schlechte Erfahrung mit "Billig- Pfannen".
Teure Pfanne nach 1-2 Jahren kaputt (bei Geschirrspüler- Nutzung) und Billigst-Pfanne hat 5-6 Jahre gehalten mit ausschließlich Handwäsche. (inklusive der rauhen Seite vom Schwamm, was man auch nicht machen sollte )
max306/02/2020 22:10

Ich hatte bis jetzt keine schlechte Erfahrung mit "Billig- Pfannen".Teure …Ich hatte bis jetzt keine schlechte Erfahrung mit "Billig- Pfannen".Teure Pfanne nach 1-2 Jahren kaputt (bei Geschirrspüler- Nutzung) und Billigst-Pfanne hat 5-6 Jahre gehalten mit ausschließlich Handwäsche. (inklusive der rauhen Seite vom Schwamm, was man auch nicht machen sollte )


warum wirfst die teure Pfanne in den Geschirrspüler und bei den billigen tust dir die arbeit an mit handwäsche?
eigentlich solltest die teuren per handwäsche säubern...
CeLox06/02/2020 22:21

warum wirfst die teure Pfanne in den Geschirrspüler und bei den billigen …warum wirfst die teure Pfanne in den Geschirrspüler und bei den billigen tust dir die arbeit an mit handwäsche? eigentlich solltest die teuren per handwäsche säubern...


War auch mein erster gedanke xD
@CeLox@Devi

Zuerst die teure gekauft und in den Geschirrspüler gesteckt, weil ja "Geschirrspülergeeignet" draufstand.
Ich bin dann draufgekommen, dass die Kratzer auf der Pfanne durch den Geschirrspüler und nicht durch das Kochgeschirr entstanden sind.
Die neue Pfanne war dann eine billige (Stichwort Preisjäger - Elo Pfannen Set vom Mömax, 24 + 28cm für 13€ inkl.V.) und die wurden dann mit der Hand gewaschen, um zu schauen, wie lange ich damit durchkomme.
jimmyx06/02/2020 19:44

Rührei gelingt mir nie in der Edelstahlpfanne, klebt jedes mal wie …Rührei gelingt mir nie in der Edelstahlpfanne, klebt jedes mal wie verrückt



EDELSTAHL: wichtig ist, die Pfanne vorzuheizen! Max. 2/3 der Herdleistung aufdrehen (also Stufe 6 von 9 z.B.) wenn sie schön heiss ist etwas Öl rein und gleich drauf die Eier.

Gelingt immer, wenn es eine gute Pfanne ist. Das Ankleben liegt meistens an der Ungeduld des Kochs, weil er meint JETZT muss ich wenden, aber wenn die eine Seite richtig durch ist, löst es sich von alleine vom Pfannenboden. Oder man hat eine Billigsdorferpfanne wo der Boden sich durch die Hitze verzieht und ungleichmäßig heiss wird. Oder die OBerfläche ist nicht wirklich glatt, weil zerkratzt oder von Werk aus schlechte Qualität. Der Boden ist das wichtigste - er sollte schwer sein, damit er die Hitze speichern kann und nicht gleich kalt ist, wenn ich das Steak einlege und die Oberfläche muss porenfrei sein (erkennt man aber nur unterm Mikroskop, nicht mit freiem Auge). Grundsätzlich könnte man sagen: ein schwerer Boden ist ein gutes Zeichen.

Könnte mir bei der Lidlpfanne vorstellen, daß der Boden sich verzieht bei Aufheizen, weil um das Geld kann nicht viel im Boden sein (Gute Pfannen haben bis zu 51 Schichten im Boden eingebaut! Einige Schichten sind aus reinem Silber - deshalb kosten gute Pfannen auch dementsprechend).
Bearbeitet von: "alterego" 7. Februar
max306/02/2020 23:41

@CeLox @Devi Zuerst die teure gekauft und in den Geschirrspüler gesteckt, …@CeLox @Devi Zuerst die teure gekauft und in den Geschirrspüler gesteckt, weil ja "Geschirrspülergeeignet" draufstand.Ich bin dann draufgekommen, dass die Kratzer auf der Pfanne durch den Geschirrspüler und nicht durch das Kochgeschirr entstanden sind.Die neue Pfanne war dann eine billige (Stichwort Preisjäger - Elo Pfannen Set vom Mömax, 24 + 28cm für 13€ inkl.V.) und die wurden dann mit der Hand gewaschen, um zu schauen, wie lange ich damit durchkomme.



jo aber geeignet heißt nicht geschirrspülerfest!
Bearbeitet von: "alterego" 7. Februar
jimmyx06/02/2020 19:44

Rührei gelingt mir nie in der Edelstahlpfanne, klebt jedes mal wie …Rührei gelingt mir nie in der Edelstahlpfanne, klebt jedes mal wie verrückt


Du musst die edelstahl zuerst erwärmen... Ist sie schon eingebrannt.?? .. Sonst mach mal 2-3 Steaks drinnen, reinig die Pfanne ohne Geschirrspül Mittel, wenn sie trocken ist mit gutem Öl einlassen und fertig... Vergiss beschichtete Pfannen, du isst zwangsläufig die Beschichtungen mit!
EnzoRosso07/02/2020 06:04

Du musst die edelstahl zuerst erwärmen... Ist sie schon eingebrannt.?? .. …Du musst die edelstahl zuerst erwärmen... Ist sie schon eingebrannt.?? .. Sonst mach mal 2-3 Steaks drinnen, reinig die Pfanne ohne Geschirrspül Mittel, wenn sie trocken ist mit gutem Öl einlassen und fertig... Vergiss beschichtete Pfannen, du isst zwangsläufig die Beschichtungen mit!


Also eine Edelstahl einölen hob ich noch nie gehört? Fett verbrennt dann ja beim Erhitzen und es entstehen Transfette, die bei Edelstahl ja an der Oberfläche bleiben, weil es ja nix zum einziehen gibt (keine Poren wie bei Gusseisen). Bei Gusseisen ja und auch bei Roheisen (wegen dem Rost warats), aber bei Edelstahl - woher hast du das? Ich reinige meine Pfannen mit CIF und mit SIDOL u. ä. Was ja Sinn macht, denn damit wird etwas Oberfläche abgeschliffen udn der Boden wieder glatt - wie bei der Autopolitur, da schleift man auch auch die oberste Lackschicht weg udn dann glänzt er wieder!
Bearbeitet von: "alterego" 7. Februar
Schaut euch mal den Film Dark Waters an. Die Firma DuPont hat quasi 99% der Lebewesen mit dem PTFE vergiftet. Ist auch in GoreTex enhalten usw....
Hab vorher nicht gewusst wie heftig Teflon ist. Die meisten sind mit Teflon oder nahe Verwandte dessen beeschichtet. Maximale hitze ist 260° dann steigen schon die ersten dämpfe aus.
Teflon selbst im essen als hartes stück ist aber kein Problem.
Bearbeitet von: "Tadaaah" 7. Februar
Tadaaah07/02/2020 09:33

Schaut euch mal den Film Dark Waters an. Die Firma DuPont hat quasi 99% …Schaut euch mal den Film Dark Waters an. Die Firma DuPont hat quasi 99% der Lebewesen mit dem PTFE vergiftet. Ist auch in GoreTex enhalten usw.... Hab vorher nicht gewusst wie heftig Teflon ist. Die meisten sind mit Teflon oder nahe Verwandte dessen beeschichtet. Maximale hitze ist 260° dann steigen schon die ersten dämpfe aus. Teflon selbst im essen als hartes stück ist aber kein Problem.


Dämpfe steigen schon bei 160 Grad auf - wenn du einen Vogel (Wellensittich etc.) hast, darfst damit nicht kochen, weil sonst kippt der von der Stange!
alterego07/02/2020 10:26

Dämpfe steigen schon bei 160 Grad auf - wenn du einen Vogel (Wellensittich …Dämpfe steigen schon bei 160 Grad auf - wenn du einen Vogel (Wellensittich etc.) hast, darfst damit nicht kochen, weil sonst kippt der von der Stange!


Achso dann war es schon bei 160 grad
Hatten mal welche... War zum Glück keiner in der Nähe beim kochen bisher.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text