Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Lidl Strom Gas Preisgarantie bis 06.2020 ohne Bindung
358° Abgelaufen

Lidl Strom Gas Preisgarantie bis 06.2020 ohne Bindung

0,05€0,08€-38%Lidl Angebote
28
eingestellt am 5. Sep 2018

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

flexiblen Tarifen und Top-Preisen
Strom 5,33 Cent/kWh
GAS 2,56 Cent/kWh

Wienenergie verlangt 8,59 Cent/kWh
Zusätzliche Info
Lidl AngeboteLidl Gutscheine

Gruppen

28 Kommentare
Ist easy-green da bin ich schon länger mit dem Flex Tarif dabei! Empfehlung!

Energiepreis in Cent/kWh für September 2018 easy green energy Produkte Netto Brutto
easy gas basic flex 2,13 2,56 easy strom basic flex 4,44 5,33
Strompreise sind ganz gut, vor allem mit Preisgarantie. Es gibt aber günstigere.

Aber, wenn man jährlich wechselt, spart man bei anderen Anbietern mehr.
Derzeit jährlich ca. € 230,- bei 5000 kWh.

Ich verstehe nicht, warum viele Scheu vor dem jährlichen Wechsel haben...
Max. 30 Minuten Arbeit für ein paar hundert Euro.

In meinem Fall (ca. 9000 kWh inkl. Wärmepumpe) ca. € 370,- pro Jahr.
Bitte solche Deals in Zukunft nicht freigeben. Jeder soll einfach auf E-Control oder Durchblicker schauen und den günstigsten Tarif nehmen.
Bei E-Control hat man den Vorteil, dass man inkl Einspeisung berechnen kann - für alle die eine PV Anlage haben.
Derzeit bekommt man ca. 70% Neukundenbonus bei Strom - also ist dieser Deal COLD
longtom9905/09/2018 09:25

Ist easy-green da bin ich schon länger mit dem Flex Tarif dabei! …Ist easy-green da bin ich schon länger mit dem Flex Tarif dabei! Empfehlung!Energiepreis in Cent/kWh für September 2018 easy green energy Produkte Netto Bruttoeasy gas basic flex 2,13 2,56 easy strom basic flex 4,44 5,33



Enstroga 4,04 Cent/kWh brutto Strom
woodzler05/09/2018 09:34

Enstroga 4,04 Cent/kWh brutto Strom


Enstroga hat meinen Antrag ohne Begründung abgelehnt, also mit Vorsicht zu genießen
Kein schlechter Preis, aber: ich persönlich vermeide es, Anbieter zu wählen welche eine gemeinsame Rechnung für Energie und Netznutzung stellen, da man im Zweifel immer gegen den Netzdienstleister zahlungspflichtig und haftbar bleibt, sofern der Energieanbieter bspw. in Turbulenzen geraten sollte und die (bereits bezahlten) Netznutzungsentgelte (aus welchen Gründen auch immer) nicht an den Netzdienstleister abführt. Bei getrennten Rechnungen hat man ein wenig mehr Arbeit, ist aber auf der sicheren Seite.
Bearbeitet von: "Preisjäger1" 5. Sep 2018
wolfgang.marz05/09/2018 09:40

Enstroga hat meinen Antrag ohne Begründung abgelehnt, also mit Vorsicht zu …Enstroga hat meinen Antrag ohne Begründung abgelehnt, also mit Vorsicht zu genießen


Ah, interessant. Kann mir eigentlich nur vorstellen, dass das aufgrund einer Bonitätsprüfung passiert.
Hast du mal irgendwo eine Rate vergessen?
woodzlervor 34 s

Ah, interessant. Kann mir eigentlich nur vorstellen, dass das aufgrund …Ah, interessant. Kann mir eigentlich nur vorstellen, dass das aufgrund einer Bonitätsprüfung passiert.Hast du mal irgendwo eine Rate vergessen?


Nö das kann ich definitiv ausschließen
Es mit Wien Energie zu vergleichen verzerrt. Du unterschlägst die Grundgebühr, zwar nicht hoch aber existent.

Der günstigste Anbieter (Öko) verlangt 4,2 Cent brutto - mit nahezu gleicher Grundgebühr, beides bei e-Rechnung.
Bei Verbrauch von 2000 kWh sind das ca. 22-23 Euro Unterschied.
Vorteil Lidl: Gesamt Rechnung und keine MVD.

Beim Gas sieht es wie folgt so aus:
Der günstigste Anbieter ohne Rabatt verlangt für die kWh exakt genau so viel, allerdings bei e-Rechnung keine Grundgebühr.
Vorteil Lidl: Gesamt Rechnung
Beide haben keine MVD.

Wer beim Gas wirklich sparen will, "muss" einen Anbieter mit sattem Rabatt finden, aber dann unbedingt nach einem Jahr wechseln, unbedingt, ansonsten zahlt er bei nicht rechtzeitigem Wechsel ordentlich drauf.
Bei 12.000 kWh Verbrauch ist da dann noch mal eine Ersparnis von ca. 170 Euro drin, zwischen günstigsten Anbieter ohne und mit Rabatt (momentaner Stand), aber eben nach 12 Monaten wechseln!

Tarifkalkulator bei econtrol.at

Conclusio: Lidl siedelt sich zumindest sehr weit unten an, das ist schon mal positiv.
wolfgang.marz05/09/2018 09:40

Enstroga hat meinen Antrag ohne Begründung abgelehnt, also mit Vorsicht zu …Enstroga hat meinen Antrag ohne Begründung abgelehnt, also mit Vorsicht zu genießen


Also meiner ging ohne Probleme durch. Wechsle jedes Jahr und bis dato gabs bei keinem Probleme.
jojonet05/09/2018 09:41

Also meiner ging ohne Probleme durch. Wechsle jedes Jahr und bis dato gabs …Also meiner ging ohne Probleme durch. Wechsle jedes Jahr und bis dato gabs bei keinem Probleme.


Ja bei mir bis dato auch, war auch ziemlich überrascht über die Absage...
Preisjäger15. Sep 2018

Kein schlechter Preis, aber: ich persönlich vermeide es, Anbieter zu …Kein schlechter Preis, aber: ich persönlich vermeide es, Anbieter zu wählen welche eine gemeinsame Rechnung für Energie und Netznutzung stellen, da man im Zweifel immer gegen den Netzdienstleister zahlungspflichtig und haftbar bleibt, sofer der Energieanbieter bspw. in Turbulenzen geraten sollte und die (bereits bezahlten) Netznutzungsentgelte aus welchen Gründen auch immer nicht an den Netzdienstleister abführt. Bei getrennten Rechnungen hat man ein weniger mehr Arbeit, ist aber auf der sicheren Seite.



So hab ich das noch gar nicht gesehen, macht aber Sinn, bisher hatte glücklicherweise keinen solchen Fall.
wolfgang.marz05/09/2018 09:49

Ja bei mir bis dato auch, war auch ziemlich überrascht über die Absage...


Dann würde ich eine Anfrage nach DSGVO machen.
Es kann ja auch ein Falscheintrag bei der Bonitätsauskunft vorliegen.

Würde auch gleich eine Anfrage an bisnode stellen, die arbeiten anscheinend mit denen zusammen (Quelle: AGB Enstroga)


bisnode.at/dat…en/
Bearbeitet von: "woodzler" 5. Sep 2018
jojonetvor 36 m

Bitte solche Deals in Zukunft nicht freigeben. Jeder soll einfach auf …Bitte solche Deals in Zukunft nicht freigeben. Jeder soll einfach auf E-Control oder Durchblicker schauen und den günstigsten Tarif nehmen. Bei E-Control hat man den Vorteil, dass man inkl Einspeisung berechnen kann - für alle die eine PV Anlage haben. Derzeit bekommt man ca. 70% Neukundenbonus bei Strom - also ist dieser Deal COLD


Wieso? Bei neuen Angeboten macht es dich Sinn das man es weiß.
Preisjäger15. Sep 2018

Kein schlechter Preis, aber: ich persönlich vermeide es, Anbieter zu …Kein schlechter Preis, aber: ich persönlich vermeide es, Anbieter zu wählen welche eine gemeinsame Rechnung für Energie und Netznutzung stellen, da man im Zweifel immer gegen den Netzdienstleister zahlungspflichtig und haftbar bleibt, sofern der Energieanbieter bspw. in Turbulenzen geraten sollte und die (bereits bezahlten) Netznutzungsentgelte (aus welchen Gründen auch immer) nicht an den Netzdienstleister abführt. Bei getrennten Rechnungen hat man ein wenig mehr Arbeit, ist aber auf der sicheren Seite.


Ich habe bei Easy Green getrennte Rechnungen.
woodzler05/09/2018 09:59

Dann würde ich eine Anfrage nach DSGVO machen. Es kann ja auch ein …Dann würde ich eine Anfrage nach DSGVO machen. Es kann ja auch ein Falscheintrag bei der Bonitätsauskunft vorliegen.Würde auch gleich eine Anfrage an bisnode stellen, die arbeiten anscheinend mit denen zusammen (Quelle: AGB Enstroga)

Ist mir zuviel Aufwand, bin zum nächsten Anbieter weiter und Thema durch
wolfgang.marz05/09/2018 10:00

Ist mir zuviel Aufwand, bin zum nächsten Anbieter weiter und Thema durch



Würde ich nicht unterschätzen. Ein Falscheintrag kann unangenehme Folgen haben.

bisnode.at/dat…en/
woodzlervor 1 m

Würde ich nicht unterschätzen. Ein Falscheintrag kann unangenehme Folgen h …Würde ich nicht unterschätzen. Ein Falscheintrag kann unangenehme Folgen haben.https://www.bisnode.at/datenschutz-eigenauskunft/beantragung-eigenauskunft-privatpersonen/


Wenn beim nächsten Anbieter alles ok war kann man wohl kaum davon ausgehen dass dies der Grund war, aber Danke werde es im Auge behalten...
woodzlervor 36 m

Strompreise sind ganz gut, vor allem mit Preisgarantie. Es gibt aber …Strompreise sind ganz gut, vor allem mit Preisgarantie. Es gibt aber günstigere.Aber, wenn man jährlich wechselt, spart man bei anderen Anbietern mehr.Derzeit jährlich ca. € 230,- bei 5000 kWh.Ich verstehe nicht, warum viele Scheu vor dem jährlichen Wechsel haben...Max. 30 Minuten Arbeit für ein paar hundert Euro.In meinem Fall (ca. 9000 kWh inkl. Wärmepumpe) ca. € 370,- pro Jahr.


Der zweite Wechsel über Durchblicker zbsp. dauert überhaupt nur noch 10-15 Minuten, da man ja bereits ein Profil hat.
Danke

Gestern das schreiben mit der preiserhöhung für strom ab okt erhalten. Werde mich mal umsehen was es da für alternativen gibt und was es kostet
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text