Meldezettel / Meldebestätigung selbst downloaden um 3 Euro
246°Abgelaufen

Meldezettel / Meldebestätigung selbst downloaden um 3 Euro

3€
18
eingestellt am 25. Jun
Einmal ein anderer Deal hier.

Nach dem Umzug auch schon einmal gefragt, wieso ein Blatt Papier (Meldebestätigung) soviel Geld kostet?

Ich habe gerade entdeckt, dass man sich auch selbst mittels Bürgerkarte/Handysignatur vom BMI den Meldezettel um 3 Euro downloaden/drucken kann.

Zahlungsmöglichkeit: eps und Kreditkarte
Ersparnis: 14,30 (Bundesgebühr) - falls ich mich irre, bitte um Korrektur

Help.gv Link mit mehr Infos über die Kosten: help.gv.at/Por…tml


Beste Kommentare

also ich habe noch nie was für einen meldezettel gezahlt.

JanTobiasRegnervor 6 m

danke für dein like. gehen wir mal was trinken?


Ups he did it again.
18 Kommentare

das ist ja mal praktisch! super info!

gibt es immer für 3 euro via handysignatur soviel ich weiß, nur aufpassen dass man den browser nicht schließt, habe das aus versehen mal gemacht, dann musste ich noch einmal 3 euro berappen.. vlt haben sie es auch inzwischen geändert und man bekommt es ins elektronische postfach zugestellt!

also ich habe noch nie was für einen meldezettel gezahlt.

Für die Ausstellung einer Meldebestätigung

Bundesgebühr: 14,30 Euro
Diese Gebühr entfällt, wenn die Meldebestätigung an eine bestimmte von der Antragstellerin/dem Antragsteller verschiedene Person oder Behörde gerichtet wird.
Bundesverwaltungsabgabe:
Meldebestätigung aus dem örtlichen Melderegister (gibt nur die Meldung innerhalb der Gemeinde wieder): 2,10 Euro
Meldebestätigung aus dem ZMR (bei der Meldebehörde oder online mit Bürgerkarte): 3 Euro

Ich glaube man kommt für sich selber nicht um die bundesgebühr rum...nur wenn man für eine andere Person schaut...oder ich bin zu blöd das Beamtendeutsch zu verstehen...
Eine einfache meldeabfrage einer beliebigen Person kostet schon länger nur 3 Euro online...
Bearbeitet von: "grafbobby" 25. Juni

cold. meldezettel kosten nichts

Habe mir in den letzten 2 Jahren 3 Meldebestätigungen geholt und noch nie etwas zahlen müssen. Waren auch nicht an jemanden gerichtet.. VL ist das Bundeslandabhängig? Bin in NÖ

bmi.gv.at/cms…spx

Hab noch das gefunden..klingt hier wirklich nach 3 Euro online...ist halt bequemer...
Mein erster Kommentar ist somit Schnee von gestern....;-)

Wenn man sie für private Zwecke anfordert zahlt man auch online 14,30 € Zeugnisgebühr. Die Antragsgebühr entfällt auch bei einer mündlichen Antragsstellung und wenn man sie zur Vorlage bei der Sozialversicherung braucht, ist sie ohnehin komplett gebührenfrei.
Bearbeitet von: "Veit" 25. Juni

Habe auch noch nie für einen Meldezettel bezahlt.
Daher erspart man sich für 3 € wohl nur den Weg.

bin vor paar Wochen umgezogen, musste nichts zahlen

hab auch nie was zahlen müssen

chodavor 12 m

hab auch nie was zahlen müssen

danke für dein like. gehen wir mal was trinken?

JanTobiasRegnervor 6 m

danke für dein like. gehen wir mal was trinken?


Ups he did it again.

die 14,30 bundesgebühr werden dann verlangt wenn man auf der gemeinde nicht angibt für welchen zweck man die bestätigung benötigt

die ummeldung an einen neuen wohnsitz ist übrigens kostenlos nur wenn man eine meldebestätigung für die vorlage bei zb einer firma braucht zahlt man diese

Also ich habe für meinen Meldezettel bisher noch nie etwas gezahlt. Daher leider cold

maxbluevor 12 h, 57 m

gibt es immer für 3 euro via handysignatur soviel ich weiß, nur aufpassen d …gibt es immer für 3 euro via handysignatur soviel ich weiß, nur aufpassen dass man den browser nicht schließt, habe das aus versehen mal gemacht, dann musste ich noch einmal 3 euro berappen.. vlt haben sie es auch inzwischen geändert und man bekommt es ins elektronische postfach zugestellt!


Hinweis:
Sollte die Internetverbindung nach dem Bezahlvorgang abbrechen, kann die erfolgreich angeforderte und bezahlte Meldebestätigung noch 5 Tage nach diesem Vorgang durch den Wiedereinstieg auf der Serviceseite abgeholt bzw. lokal gespeichert und verwendet werden.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text