465°
ABGELAUFEN
Metro: -10% auf Alles (ausgenommen Aktionen) - am 17.2.2017
Metro: -10% auf Alles (ausgenommen Aktionen) - am 17.2.2017

Metro: -10% auf Alles (ausgenommen Aktionen) - am 17.2.2017

Redaktion
Update 1
Morgen ist es soweit: 10% auf Alles bei Metround ja, es sind tatsächlich 10%, und ja, ich habe Netto/Brutto-Rechnen mittlerweile verstanden und nein, ich arbeite nicht beim Finanzamt
Der Titel ist auch schon Programm:

  • -10% auf Alles bei Metro
  • nur am 17.2.2017 ganztägig
  • Alles ausgenommen Aktionen (dh Werbeware und MegaDeal-Preise)

Die Aktion gilt darüber hinaus auf wirklich Alles, sämtliche Waren, Gatronomie, Business und Office.

Anmerkung: wie immer braucht ihr für den EInkauf bei Metro eine "Metro-Kundenkarte", die es nur mit Gewerbeschein anzumelden gibt. Vielleicht habt ihr aber wieder Freude, Bekannte und Familie, die euch die Karte bei Bedarf leihen kann - Ausweiskontrollen gibt es keine.

Beste Kommentare

um die Probleme mit der Prozentrechnung aufzulösen:

Kurzform: 10% sind 10%, egal ob auf Brutto oder Netto.

Langform:

€100 brutto, 10% davon sind €10; 100-10 = €90 brutto rabattiert

€100 brutto minus 20% USt = €83,33 netto
€83,33 netto, 10% davon sind 8,33; 83,33 - 8,33 = €75 netto rabattiert
€75 plus 20% USt = €90 brutto rabattiert

Somit: egal worauf ihr die 10% anwendet, der Bruttopreis bleibt immer der gleiche, ebenso auch der Nettopreis

Hintergrund: Multiplikation ist kommutativ, d.h. die Faktoren können beliebig vertauscht werden:

€83,33 * 1,2 (USt) * 0,9 (10% Rabatt) == €83,33 * 0,9 (10% Rabatt) * 1,2 (USt)
daraus folgt auch
( €83,33 * 1,2 (USt)) * 0,9 (10% Rabatt) == (€83,33 * 0,9 (10% Rabatt)) * 1,2 (USt)
€100 * 0,9 (10% Rabatt) == €75 * 1,2 (USt)

= €90

Bitte nicht wie Peter:
Petervor 5 h, 4 m

....Am Beispiel von 100 € (Brutto):...- 100 € - 20% = 80 €....


Denn €100 brutto ist €83,33 netto (100 : 1,2)
Kennt ihr sicher auch vom Hervis - Angebote ohne 20% Mehrwertsteuer (kleingedruckt 16,66% Rabatt)

Hoffe ich konnte es erklären.
lg
J


17 Kommentare

wo ist der Unterschied ob die 10% auf Netto oder Brutto gerechnet werden?

Verfasser Redaktion

meistergadgetvor 4 m

wo ist der Unterschied ob die 10% auf Netto oder Brutto gerechnet werden?



weil Du den Aufpreis von Netto auf Brutto (konkret also die 20% MwSt) nicht rabattiert bekommst.

Am Beispiel von 100 € (Brutto):
- 100 € - 10% = 90 €
- 100 € - 20% = 80 € davon -10 % = 72 € zzgl (die vormals abgezogenen) 20% MwSt -->‌ 92 €

meistergadgetvor 4 m

wo ist der Unterschied ob die 10% auf Netto oder Brutto gerechnet werden?


angenommen etwas kostet Brutto 199€, dann wären 10% davon 19,90€ wobei es Netto nur 165,83€ sind also 10% davon 16,58€.
So würde es Brutto doch wieder 179,10€ kosten.

Metro ist doch immer noch dem Gewerbe vorbehalten fürchte ich - oder?

Verfasser Redaktion

just4vor 2 m

Metro ist doch immer noch dem Gewerbe vorbehalten fürchte ich - oder?



genau, hab ich vorhin erst im Artikel ergänzt ganz unten. Denke, das lässt sich aber irgendwie meistern, wenn man denn selbst keine Kundenkarte hat
Bearbeitet von: "Peter" 10. Feber

Petervor 29 m

weil Du den Aufpreis von Netto auf Brutto (konkret also die 20% MwSt) …weil Du den Aufpreis von Netto auf Brutto (konkret also die 20% MwSt) nicht rabattiert bekommst.Am Beispiel von 100 € (Brutto):- 100 € - 10% = 90 €- 100 € - 20% = 80 € davon -10 % = 72 € zzgl (die vormals abgezogenen) 20% MwSt --> 92 €


wie peinlich ist das denn

Petervor 2 h, 59 m

weil Du den Aufpreis von Netto auf Brutto (konkret also die 20% MwSt) …weil Du den Aufpreis von Netto auf Brutto (konkret also die 20% MwSt) nicht rabattiert bekommst.Am Beispiel von 100 € (Brutto):- 100 € - 10% = 90 €- 100 € - 20% = 80 € davon -10 % = 72 € zzgl (die vormals abgezogenen) 20% MwSt --> 92 €

Nicht im Ernst, oder?

Verfasser Redaktion

twitttiiivor 2 h, 35 m

wie peinlich ist das denn


JohannesParadeiser-Riedlervor 6 m

Nicht im Ernst, oder?


War bei einigen vergangenen Aktionen tatsächlich so, dass der angepriesene Rabatt nur auf den Nettopreis angerechnet wurde.
Bearbeitet von: "Peter" 10. Feber

Petervor 3 h, 2 m

weil Du den Aufpreis von Netto auf Brutto (konkret also die 20% MwSt) …weil Du den Aufpreis von Netto auf Brutto (konkret also die 20% MwSt) nicht rabattiert bekommst.Am Beispiel von 100 € (Brutto):- 100 € - 10% = 90 €- 100 € - 20% = 80 € davon -10 % = 72 € zzgl (die vormals abgezogenen) 20% MwSt --> 92 €

Aber nicht im Ernst, oder?

Danke! Auf alles oder nur für 1 Produkt?

Verfasser Redaktion

outoftimevor 1 m

Danke! Auf alles oder nur für 1 Produkt?


Auf Alles, lediglich die Angebote (Werbeware und Deal Preise) werden ausgenommen.

um die Probleme mit der Prozentrechnung aufzulösen:

Kurzform: 10% sind 10%, egal ob auf Brutto oder Netto.

Langform:

€100 brutto, 10% davon sind €10; 100-10 = €90 brutto rabattiert

€100 brutto minus 20% USt = €83,33 netto
€83,33 netto, 10% davon sind 8,33; 83,33 - 8,33 = €75 netto rabattiert
€75 plus 20% USt = €90 brutto rabattiert

Somit: egal worauf ihr die 10% anwendet, der Bruttopreis bleibt immer der gleiche, ebenso auch der Nettopreis

Hintergrund: Multiplikation ist kommutativ, d.h. die Faktoren können beliebig vertauscht werden:

€83,33 * 1,2 (USt) * 0,9 (10% Rabatt) == €83,33 * 0,9 (10% Rabatt) * 1,2 (USt)
daraus folgt auch
( €83,33 * 1,2 (USt)) * 0,9 (10% Rabatt) == (€83,33 * 0,9 (10% Rabatt)) * 1,2 (USt)
€100 * 0,9 (10% Rabatt) == €75 * 1,2 (USt)

= €90

Bitte nicht wie Peter:
Petervor 5 h, 4 m

....Am Beispiel von 100 € (Brutto):...- 100 € - 20% = 80 €....


Denn €100 brutto ist €83,33 netto (100 : 1,2)
Kennt ihr sicher auch vom Hervis - Angebote ohne 20% Mehrwertsteuer (kleingedruckt 16,66% Rabatt)

Hoffe ich konnte es erklären.
lg
J


Verfasser Redaktion

jonssonvor 11 h, 32 m

um die Probleme mit der Prozentrechnung aufzulösen:Kurzform: 10% sind 10%, …um die Probleme mit der Prozentrechnung aufzulösen:Kurzform: 10% sind 10%, egal ob auf Brutto oder Netto.Langform:€100 brutto, 10% davon sind €10; 100-10 = €90 brutto rabattiert€100 brutto minus 20% USt = €83,33 netto€83,33 netto, 10% davon sind 8,33; 83,33 - 8,33 = €75 netto rabattiert€75 plus 20% USt = €90 brutto rabattiertSomit: egal worauf ihr die 10% anwendet, der Bruttopreis bleibt immer der gleiche, ebenso auch der NettopreisHintergrund: Multiplikation ist kommutativ, d.h. die Faktoren können beliebig vertauscht werden:€83,33 * 1,2 (USt) * 0,9 (10% Rabatt) == €83,33 * 0,9 (10% Rabatt) * 1,2 (USt)daraus folgt auch( €83,33 * 1,2 (USt)) * 0,9 (10% Rabatt) == (€83,33 * 0,9 (10% Rabatt)) * 1,2 (USt) €100 * 0,9 (10% Rabatt) == €75 * 1,2 (USt)= €90Bitte nicht wie Peter:Denn €100 brutto ist €83,33 netto (100 : 1,2)Kennt ihr sicher auch vom Hervis - Angebote ohne 20% Mehrwertsteuer (kleingedruckt 16,66% Rabatt)Hoffe ich konnte es erklären.lgJ


Uiuiui hab ich also in Mathe wieder nicht gut genug aufgepasst. Hab diese Info aber aus den vergangenen Metro Aktionen übernommen. Blick aber immerhin noch nicht ganz durch.

Mein Denkfehler ist wohl, dass ich die ursprünglich abgezogene Mehrwertsteuer wieder addiert habe, anstelle sie anhand des neuen Netto-Verkaufspreises zu berechnen. Und dass meine 100 € 100% waren und nicht 120% wie in Deiner Rechnung, nicht?

Muss mir Deine Nachricht nochmal durchlesen, bzw. bei Gelegenheit mal Stift u Block dazuhalten

Finde eure Rufe hier aber iwie recht unangebracht, "wie peinlich", "nicht Dein Ernst" etc... ziemlich ungut sich an Fehlern anderer zu profilieren. Macht aber nichts, freu mich wenn ich da jz durchblicke

Edit: ich hab's:

100 € = 120% --> 100 € / 120% mal 100% = 83,33 €. Dieser Betrag durch 100% mal 90% sind 75 € (quasi 10% Rabatt auf die 83,33). Dieser Betrag durch 100% mal 120% (in Worten zzgl MWSt) sind wieder 90 € Danke für den Lichtblick

Edit 2: häufiger Denkfehler "Mehrwertsteuer geschenkt":

Viele kennen das vll noch aus vergangenen Aktionen: "20% MwSt geschenkt" waren am Ende dann nur mehr 16,67% Rabatt auf den Bruttopreis. Selber Denkfehler am Ende.
Bearbeitet von: "Peter" 11. Feber

Nur den Nettopreis zu reduzieren, aber die MwSt. unverändert zu lassen würde ja bedeuten, dass sich der Steuersatz erhöht.

Verfasser Redaktion

Brosefvor 17 m

Nur den Nettopreis zu reduzieren, aber die MwSt. unverändert zu lassen …Nur den Nettopreis zu reduzieren, aber die MwSt. unverändert zu lassen würde ja bedeuten, dass sich der Steuersatz erhöht.


Und das will niemand gut dass ich nicht im Finanzamt tätig bin

Seh schon die nächste Aktion kommen zwecks Kundenvera... äh, verwirrung: "Sparen Sie 20% der Mwst!"

kann mir jemand erklaeren, in welchem schritt die das abziehen? die rechnung erscheint mir etwas undurchsichtig zu sein.
die artikel sind zwar schoen alle mit "R" gekennzeichnet, welches am ende zusammengezaehlt wird, aber wo sie das dann konkret abziehen seh ich nicht.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text