Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Microsoft Surface Pro 7 Platinum, Core i3-1005G1, 4GB RAM, 128GB SSD
105° Abgelaufen

Microsoft Surface Pro 7 Platinum, Core i3-1005G1, 4GB RAM, 128GB SSD

604,03€736€-18%Amazon Angebote
10
eingestellt am 22. Feb

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Falls ihr ein Surface zum guten Preis mit realistischen Chancen es auch zu erhalten wollt, könnt ihr beim derzeitigen Angebot bei Amazon zuschlagen. Der nächste Vergleichspreis beginnt bei 736 €.

224918.jpg

CPU Intel Core i3-1005G1, 2x 1.20GHz, RAM 4GB LPDDR4X-3733, Speicher 128GB SSD (NVMe), Grafik Intel UHD Graphics (IGP), Display 12.3", 2736x1824, 267dpi, Multi-Touch, Digitizer, Anschlüsse 1x USB-C 3.0 mit DisplayPort 1.2, 1x USB-A 3.0, 1x Klinke, Wireless WLAN 802.11a/b/g/n/ac/ax, Bluetooth 5.0, Cardreader microSDXC, Webcam 5.0 Megapixel, IR (vorne), 8.0 Megapixel, AF (hinten), Betriebssystem Windows 10 Home 64bit, Akku Li-Ionen, 10.5h Laufzeit, Abmessungen 292x201x8.5mm, Gewicht 775g, Farbe grau/schwarz (Platinum), Besonderheiten lüfterlos, USB-C Ladeanschluss, Lichtsensor, Hallsensor, Beschleunigungssensor, Gyroskop, Dockinganschluss (SurfaceConnect), TPM 2.0, Standfunktion, Herstellergarantie ein Jahr
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
4gb im Jahr 2020
Nur 4GB RAM ist ne merkliche Einschränkung ja. Ebenfalls wichtig: Die i3 CPU hat nur 2 Kerne.
D.h.: Lieber auf ein Angebot mit 8GB und dem i5 (mir 4 Kernen) warten. Macht deutlich mehr Sinn.
Bearbeitet von: "ThatWeirdGuy123" 22. Februar
10 Kommentare
4gb im Jahr 2020
Nur 4GB RAM ist ne merkliche Einschränkung ja. Ebenfalls wichtig: Die i3 CPU hat nur 2 Kerne.
D.h.: Lieber auf ein Angebot mit 8GB und dem i5 (mir 4 Kernen) warten. Macht deutlich mehr Sinn.
Bearbeitet von: "ThatWeirdGuy123" 22. Februar
Selbst 8GB sind mMn nicht ratsam zumal man ja nicht mal erweitern kann
rockyyy22/02/2020 09:03

Selbst 8GB sind mMn nicht ratsam zumal man ja nicht mal erweitern kann


Natürlich, man muss sich vor jedem Kauf überlegen was man möchte und benötigt. Wenn man nur Office und paar kleinere Programme nutzt, reichen auch 4GB RAM. Sollte man höhere Ansprüche haben, muss man auch mehr investieren
@rockyyy Problem ist eher der Aufpreis für die 16GB (in Aktion / zu guten Preisen gibts meist nur die 8GB Modelle oder die GANZ GROßEN i7er). Die i7er haben dann aber wieder nen Lüfter verbaut. Der "sweet spot" wäre also i5 + 16GB + 256er SSD - Da ist man dann aber leicht beim doppelten preislich (im Vergleich zur aktuellen Aktion) ...
Bearbeitet von: "ThatWeirdGuy123" 22. Februar
ThatWeirdGuy12322/02/2020 10:22

@rockyyy Problem ist eher der Aufpreis für die 16GB (in Aktion / zu guten …@rockyyy Problem ist eher der Aufpreis für die 16GB (in Aktion / zu guten Preisen gibts meist nur die 8GB Modelle oder die GANZ GROßEN i7er). Die i7er haben dann aber wieder nen Lüfter verbaut. Der "sweet spot" wäre also i5 + 16GB + 256er SSD - Da ist man dann aber leicht beim doppelten preislich (im Vergleich zur aktuellen Aktion) ...



Warum wohl? Ich traue mich hier die Mutmaßungen aufzustellen, dass sich die Geräte im "sweet Spot" gut verkaufen und diese nicht
4 gb Arbeitsspeicher muss wohl ein schlechter Scherz sein.
Markus_Volek22/02/2020 13:23

4 gb Arbeitsspeicher muss wohl ein schlechter Scherz sein.



verlötet ist der Scherz
Verlötet oder nicht - Man könnte ihn aktuell auch nicht aufrüsten - Auch WENN er denn gesteckt wäre. Die Gehäuse sind ja leider verklebt. Wäre aber natürlich super wenn es ne kleine Wartungs-Luke zum Aufrüsten des Speichers gäbe. Würde aber Microsoft die Preise ruinieren (wäre dann wie bei Apple - Jeder der ein Gerät kauft das man selbst aufrüsten kann, rüstet auch selbst auf - Aufgrund der horrenden Upgrade-Preise bei Apple ^^).
Haben das Surface Pro 6 mit Core M3 und 4 GB RAM im Haushalt, um unter € 500,- bekommen. Für Office & Internet vollkommen ausreichend. Windows 10 funktioniert bei diesem Usecase einwandfrei mit 4 GB RAM.

Bevor also alle losheulen wegen wenig RAM, sollte man mal bedenken, dass nicht jeder ein Core i7 Gerät mit 8/16 GB RAM braucht.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text