Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Nature Magazin (52 Print- und Digitalausgaben) + Online-Zugang zu Nature Insights, Outlooks und Collections
203° Abgelaufen

Nature Magazin (52 Print- und Digitalausgaben) + Online-Zugang zu Nature Insights, Outlooks und Collections

99€223,63€-56%
Redaktion2
Redaktion
eingestellt am 23. Apr

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei der Springer Nature Verlangsgruppe bekommt ihr bis zum 30. April das Kombi-Abo des englischsprachigen Wissenschaftsmagazins "Nature" um 99€ statt 223,63€
Das Abo beinhaltet 52 Print- und Digitalausgaben, zusätzlich auch den Online Zugang zu Podcasts, Videos, Blogs, sowie zu thematischen Ergänzugen:

  • Nature Insights
  • Nature Outlooks
  • Nature Collections

229568.jpg
Das Abo verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, sollte nicht rechtzeitig gekündigt werden (spätestens ein Monat vor Ablauf des Mindestbezugs)

Nature ist eine britische, multidisziplinäre wissenschaftliche Zeitschrift, die erstmals 1869 veröffentlicht wurde. Sie wurde von der Science Edition des Journal Citation Reports 2010 zur weltweit meistzitierten wissenschaftlichen Zeitschrift gewählt. Nature soll als Organ der Wissenschaft dienen, im Wesentlichen als Mittel zur Verbindung der Öffentlichkeit mit der wissenschaftlichen Welt.

In jeder Ausgabe werden Wissenschaftler mit Leitartikel, Nachrichten und Artikel zu wichtigen Themen, wie Wissenschaftsfinanzierung, Wirtschaft, wissenschaftlicher Ethik, Forschungsdurchbrüche, einschließlich aktueller Angelegenheiten bestens informiert. Artikel über Bücher und Kunst runden das Spektrum der Zeitschrift ab. Der gedruckte Teil ist oft eine Zusammenfassung der Arbeit mit vielen Details, die auf ergänzendes Begleitmaterial auf der Website verweist.
Zusätzliche Info

Gruppen

2 Kommentare
Mhhhh einmal vielleicht ein bisschen Geld für keinen Blödsinn ausgeben zur Abwechslung mal? :/ Bin unschlüssig haha

Edit: Aber mal ernst gefragt. Inwiefern ist das für einen "nicht-Wissenschaftler" sinnvoll? Bin durchaus interessiert, aber soweit ich das verstanden hab besteht das Heft nur zur Hälfte aus Journalistischen Inhalten zu aktuellen Themen. Der Rest sind aktuell publizierte Studien. Spätestens da wirds wohl zu sehr ins eingemachte für mich "normalo" gehen, noch dazu im wissenschaftlichen Fachenglisch ("Standard" Englisch ist ja kein Problem).
Kann da ein anderer Laie aus Erfahrung sprechen?
Bearbeitet von: "Romithus" 23. April
Würde mich auch interessieren
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text