Neue ÖBB Konkurrenz: „RegioJet“ - ab 10.12.2017
718°Abgelaufen

Neue ÖBB Konkurrenz: „RegioJet“ - ab 10.12.2017

24
eingestellt am 21. Nov 2017
Nach der heimischen Westbahn startet nun der erste ausländische private Zugbetreiber ein neues Konkurrenzunternehmen zu den heimischen Bundesbahnen, ÖBB.

Ab 10.12.2017 beginnt die tschechische RegioJet den Linienverkehr vom Wiener Hauptbahnhof über Brünn nach Prag. Gefahren wird viermal täglich, wobei sich die Tschechen als Luxusdiskonter etablieren wollen.

Tickets gibt es in drei Klassen zu Fixpreisen ab 15 € samt gratis Platzreservierung. Dabei sind WLAN, diverse Getränke, Zeitungen, Bordentertainment, Kinderspielbereich usw. ebenfalls kostenlos.

Kunden können zwischen Standard-, Relax-, und Business-Klasse bis 29 € wählen. Im Preis inkludiert sind dabei unter anderem Sitzplatzreservierung sowie Kaffee- und Getränkeservice. Jeder Sitzplatz ist zudem mit einem Bildschirm ausgestattet.

Ermäßigte
Preise gibt es für Kinder und Senioren. Zudem bestehe die Möglichkeit, gebuchte Tickets bis zu 15 Minuten vor Abreise kostenlos zu stornieren.

176902.jpg
Text- und Infoquellen: Krone, Vienna

176902-lQRFQ.jpg(Danke @Floribert für das Bild)
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
24 Kommentare
bilde ich mir das ein oder sieht die Dame am Foto der ChristianaGraf ähnlich ?
p10driver21. Nov 2017

bilde ich mir das ein oder sieht die Dame am Foto der ChristianaGraf …bilde ich mir das ein oder sieht die Dame am Foto der ChristianaGraf ähnlich ?


Hab’s sofort durch einen prächtigen Zug ersetzt ^^
Kann man da am Weg von Wien nach Brünn auch wo aussteigen, zB in Gmünd? Schaut nicht so aus, oder irre ich mich?
Gut, Konkurrenz belebt das Geschäft.
Ich finde es auf der Seite noch nicht (hab Februar geschaut),
Der zug erinnert mich irgendwie an einen dhl Transporter, nur eben mit menschenfracht
Zeitungen kostenlos also, siehe auch:

"gratis Tageszeitungen, Zeitschriften (CZ, SK)" (https://www.regiojet.de/service/service-in-zug/)

Klingt für mich nach Gratisausgaben von 'Hospodarsky Noviné' und 'Dnes'.
Peter21. Nov 2017

Hab’s sofort durch einen prächtigen Zug ersetzt ^^


Es wäre ja jetzt nicht so das Fräulein Graf nicht ansehnlich wäre als ein DICKER FETTER SCHWERER Zug. *hust* ^^
binichnich21. Nov 2017

Kann man da am Weg von Wien nach Brünn auch wo aussteigen, zB in Gmünd? S …Kann man da am Weg von Wien nach Brünn auch wo aussteigen, zB in Gmünd? Schaut nicht so aus, oder irre ich mich?

​Fährt nicht über die FJB Strecke. Vermute die meinst du.
Soviel ich weiß kontert die ÖBB mit der Sparschiene auf der Strecke (Preisreduktion), weiß aber keine konkrete Zahl auswendig.
sparefroh121. Nov 2017

Soviel ich weiß kontert die ÖBB mit der Sparschiene auf der Strecke ( …Soviel ich weiß kontert die ÖBB mit der Sparschiene auf der Strecke (Preisreduktion), weiß aber keine konkrete Zahl auswendig.


Die haben aber keine Bildschirme
vienNa2k21. Nov 2017

Die haben aber keine Bildschirme



Die bringt man heutzutage auch selber mit
Für Studenten soll die Fahrt sogar nur 13,50€ kosten mit gültiger ISIC Karte (Gilt natürlich nur in der Standard Klasse)
Bearbeitet von: "meex" 21. Nov 2017
Sehr spannend finde ich auch die Busfahrten ab Prag um EUR 7,90!!! regiojet.de/akt…day
eulenhugo21. Nov 2017

Die bringt man heutzutage auch selber mit


3120418-uKIPA.jpg
vienNa2k21. Nov 2017

Sehr spannend finde ich auch die Busfahrten ab Prag um EUR 7,90!!! …Sehr spannend finde ich auch die Busfahrten ab Prag um EUR 7,90!!! https://www.regiojet.de/aktionsangebote/black-tuesday-2017.html?ref=/black-tuesday


Ich auch! Bratislava-Wien alles perfekt!! (15 min Verspätung aber der Bus(fahrer) war nicht schuld...).
Das Tee hat mir meine Kindheit erinnert aber war ganz OK!!!
Man bekommt auch Kopfhörer und kostenlose Magazine (Heute / Österreich). Steward on board sehr Nett.

Alles in allem, ganz gut!!!


eulenhugo21. Nov 2017

Zeitungen kostenlos also, siehe auch:"gratis Tageszeitungen, Zeitschriften …Zeitungen kostenlos also, siehe auch:"gratis Tageszeitungen, Zeitschriften (CZ, SK)" (https://www.regiojet.de/service/service-in-zug/)Klingt für mich nach Gratisausgaben von 'Hospodarsky Noviné' und 'Dnes'.

Super Preise. Da wird es bald eine Reise nach Prag geben.
Gris21. Nov 2017

Ich auch! Bratislava-Wien alles perfekt!! (15 min Verspätung aber der …Ich auch! Bratislava-Wien alles perfekt!! (15 min Verspätung aber der Bus(fahrer) war nicht schuld...).Das Tee hat mir meine Kindheit erinnert aber war ganz OK!!! Man bekommt auch Kopfhörer und kostenlose Magazine (Heute / Österreich). Steward on board sehr Nett.Alles in allem, ganz gut!!!



Meint ihr Flixbus?
Liest sich gut, ich bin gespannt ob das WLAN sowohl in Österreich als auch in Tschechien funktioniert.

Aber vielleicht kann mir das jemand beantworten, wie es bei der ÖBB inzwischen ausschaut? Ich bin vor etwa eineinhalb Jahren die Strecke beruflich öfter gefahren (als der Railjet direkt Graz-Prag erweitert wurde) und das WLAN war eben das Argument für den Zug, da ich so bei der Fahrt arbeiten konnte.
Leider habe ich da schlechte Erfahrungen gemacht, denn wenn eine tschechische Garnitur eingesetzt wurde, dann gab es kein freies WLAN in Österreich. Hatte da eine einprägsame Diskussion mit einem (österreichischen) Schaffner in diesem Zug, den ich fragte wo ich denn ersehen könnte, dass da kein WLAN verfügbar ist, denn die ÖBB bewirbt sogar das WLAN auf dieser Strecke. Er meinte nur, dass das eh leicht ist, denn wenn der Zug nicht rot/weiß ist, dann ist er nicht von der ÖBB, sondern von den Tschechen und dann gibt es kein WLAN in Österreich.
Hoffentlich hat sich das inzwischen geändert, aber weiß jemand wie das heute ist?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text