[Notebooksbilliger] Deals der Woche - z.B. beim Lenovo TAB2 A10-30F 32GB 29% sparen!
213°Abgelaufen

[Notebooksbilliger] Deals der Woche - z.B. beim Lenovo TAB2 A10-30F 32GB 29% sparen!

Redaktion 8
Redaktion
eingestellt am 20. Mär
Diese Woche gibt's ein paar gute Deals bei Notebooksbilliger! Dabei spart ihr bis zu 29% auf den nächsten Geizhalspreis ‌

  • Deals der Woche bei Notebooksbilliger
  • Preise sind inklusive Versandkosten
  • Preisvergleiche mit Geizhals bzw. Idealo ermittelt
  • gültig von 20.2017 - 26.3.2017

Drucker und Fernseher werden nicht nach Österreich verschickt! Von daher muss ich sie leider aus den Angeboten entfernen

Diese Woche sind folgende Artikel dabei:

Lenovo IdeaPad 300-15ISK, Core i7-6500U Notebook
für 508,99 € statt 599,00 € (Ersparnis: 90,01 € / 15,03%)

Lenovo TAB2 A10-30F 32GB Tablet
für 138,99 € statt 196,12 € (Ersparnis: 57,13 € / 29,13%)

Acer X134PWH DLP 3D Beamer
für 335,00 € statt 374,89 € (Ersparnis: 39,89 € / 10,64%)

Philips E-line 247E6QDAD, 23.6" Monitor
für 126,00 € statt 140,91 € (Ersparnis: 14,91 € / 10,58%)

Bq Aquaris X5 Plus 32GB/3GB Mobiltelefon
für 271,00 € statt 304,89 € (Ersparnis: 33,89 € / 11,12%)

8 Kommentare

Das Lenovo Notebook nicht kaufen! Die Leistung ist zwar in Ordnung, der Bildschirm aber ist praktisch völlig zum vergessen. So eine Auflösung ist nicht mehr zeitgemäß.

Hochivor 12 m

Das Lenovo Notebook nicht kaufen! Die Leistung ist zwar in Ordnung, der …Das Lenovo Notebook nicht kaufen! Die Leistung ist zwar in Ordnung, der Bildschirm aber ist praktisch völlig zum vergessen. So eine Auflösung ist nicht mehr zeitgemäß.




Naja es kommt immer darauf an, was man damit macht. Aber ja es ist bissl niedrig, für mich ist fullhd auch noch relativ niedrig zum arbeiten. Aber ganz ehrlich ein normaler Verbraucher sieht kaum einen Unterschied. Geschweige von Akku...
wofür braucht man bei dieser Preisklasse und Auflösung ein GPU-Chip und i7?
Bearbeitet von: "sashini" 20. März

Hochivor 13 m

der Bildschirm aber ist praktisch völlig zum vergessen


Sorry aber so ein Schmarrn.... über viele Jahre wurden Laptops mit so einer Auflösung verkauft, die sind jetzt nicht auf einmal "unbrauchbar"

hackenbushvor 35 m

Sorry aber so ein Schmarrn.... über viele Jahre wurden Laptops mit so …Sorry aber so ein Schmarrn.... über viele Jahre wurden Laptops mit so einer Auflösung verkauft, die sind jetzt nicht auf einmal "unbrauchbar"



Da haben Sie recht SIR xD
Es ist wirklich schwer sowas zu beurteilen, da jeder eigene Ansprüche hat. Mein Arbeitslaptop ist ca. 7 Jahre alt (Auflösung: 1600x900), aber zum arbeiten brauche ich wirklich einen Zweitbildschirm. Sonst für normales hin und her browsen, emails checken oder was auch immer reicht es vollkommen... Man schaut ja auf soeinen Miniteil ja ned Filme oder Serien auf Full HD hahahahaha. Natürlich kann man, aber ehrlich man sieht bei der größe kaum einen Unterschied. Die Auflösung ist ja wirklich irrelevant für die meisten Normalverbraucher. Oder würde sich jemand im Kreativzweig so ein Teil holen... glaub nicht xD

hackenbushvor 3 h, 12 m

Sorry aber so ein Schmarrn.... über viele Jahre wurden Laptops mit so …Sorry aber so ein Schmarrn.... über viele Jahre wurden Laptops mit so einer Auflösung verkauft, die sind jetzt nicht auf einmal "unbrauchbar"



Gut dann formulieren wir das anders: Wer diesen Laptop kauft, kauft Bildschirm-Technik die vor 5-10 Jahren aktuell war. Mehr gibts da nicht zu sagen. Wenn jemand nix anders kennt, dann bitte.

Für die Leute aber die wissen wie ein FullHD Schirm aussieht, kann sowas keine Alternative sein.

Hochivor 43 m

Wer diesen Laptop kauft, kauft Bildschirm-Technik die vor 5-10 Jahren …Wer diesen Laptop kauft, kauft Bildschirm-Technik die vor 5-10 Jahren aktuell war.


Auch falsch, weil Auflösung nichts mit Qualität zu tun hat. Besser ein gescheites HD-Display als ein schlechtes Full-HD-Display.

Auch schon mal überlegt, dass es heutzutage nicht nur mehr Jugendliche oder Mittelalterliche sind, die Computer benutzen? Ein 70jähriger tut sich vielleicht eher schwer mit FullHD auf 15 Zoll.

hackenbushvor 2 h, 34 m

Auch falsch, weil Auflösung nichts mit Qualität zu tun hat. Besser ein g …Auch falsch, weil Auflösung nichts mit Qualität zu tun hat. Besser ein gescheites HD-Display als ein schlechtes Full-HD-Display.Auch schon mal überlegt, dass es heutzutage nicht nur mehr Jugendliche oder Mittelalterliche sind, die Computer benutzen? Ein 70jähriger tut sich vielleicht eher schwer mit FullHD auf 15 Zoll.



Seit wann tut sich ein 70 Jähriger Schwer mit Full HD? Windows 10 skaliert automatisch mit, somit ist die Auflösung nie ein Problem. Außer die Person hat ein Problem mit einem scharfen Bild. Aber gut, ich seh schon du würdest mir auch ein altes Auto als neues verkaufen.

Schon klar das man auf die Qualität eines Bildschirmes genauso achten muss. Wenn man also die Auflösung ignoriert (die für mich ein Ausschlusskriterium ist) dann liest man z.B. von einem "Niedrigauflösendes, dunkles Display" bei Chip.de.

Ich weiß nicht was daran empfehlenswert wäre?
Bearbeitet von: "Hochi" 20. März

Hochivor 15 m

Seit wann tut sich ein 70 Jähriger Schwer mit Full HD? Windows 10 skaliert …Seit wann tut sich ein 70 Jähriger Schwer mit Full HD? Windows 10 skaliert automatisch mit, somit ist die Auflösung nie ein Problem. Außer die Person hat ein Problem mit einem scharfen Bild. Aber gut, ich seh schon du würdest mir auch ein altes Auto als neues verkaufen.Schon klar das man auf die Qualität eines Bildschirmes genauso achten muss. Wenn man also die Auflösung ignoriert (die für mich ein Ausschlusskriterium ist) dann liest man z.B. von einem "Niedrigauflösendes, dunkles Display" bei Chip.de. Ich weiß nicht was daran empfehlenswert wäre?


Von empfehlen hab ich auch nichts gesagt, sondern, dass er nicht völlig unbrauchbar ist.

Ad Skalierung: WIndows selbst spielt mit, aber nicht unbedingt alle Programme. Ausserdem funktioniert die Skalierung wohl erst seit Windows 10 richtig, davor war's auch nur bedingt eine Lösung.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text