Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Omars USB C Charger Adapter 4-Port 63W
117° Abgelaufen

Omars USB C Charger Adapter 4-Port 63W

11,81€ Kostenlos KostenlosAmazon Angebote
21
117° Abgelaufen
Omars USB C Charger Adapter 4-Port 63W
eingestellt am 26. JunBearbeitet von:"schnorrer75"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Neuer Bestpreis beim Omars Charger mit 45W PD !!

  • Eingang: 100-240 V ~ 50/60 Hz, 1,7 A
  • USB-C-Ausgang: 5V3A, 9V3A, 12V3A, 15V3A, 20V2,25A (PD 45W Max) USB-A-Ausgang: 5V3A, 9V2A, 12V1,5A (max. 18W) bei 1-Port-Verwendung, 2-Port- und 3-Port-Verwendung mit einer Gesamtleistung von 5V 3,6 A (je 2,4 A) Gesamtleistung: 63 W
  • Abmessung: 99,02 x 70,50 x 28,02 mm
  • Gewicht: 190 g
  • Betriebstemperatur: 0 ~ 40 ° C
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine
21 Kommentare
Die Dinger sind leider nicht ganz das was sie versprechen. Hab so einen mittlerweile gekauft und mein Laptop wird damit nicht ausreichend aufgeladen. Also es wird nicht genug Power für einen Netzbetrieb erreicht. Aufgeladen schon.

Kann sein, dass das für kleinere Geräte reicht oder schwächere Laptops. Aber nicht automatisch für alle mit USB C
geizistgeil26/06/2020 10:10

Die Dinger sind leider nicht ganz das was sie versprechen. Hab so einen …Die Dinger sind leider nicht ganz das was sie versprechen. Hab so einen mittlerweile gekauft und mein Laptop wird damit nicht ausreichend aufgeladen. Also es wird nicht genug Power für einen Netzbetrieb erreicht. Aufgeladen schon.Kann sein, dass das für kleinere Geräte reicht oder schwächere Laptops. Aber nicht automatisch für alle mit USB C


Kommt darauf an, wie viel Strom dein Gerät verbraucht.
matze9326/06/2020 10:14

Kommt darauf an, wie viel Strom dein Gerät verbraucht.



Genau darauf hab ich hingewiesen. Nur weils USB C PD da steht, kann man lang ned alle Geräte im Netzbetrieb laufen lassen. Dadurch wird so ein Stecker aber ziemlich nutzlos in der Praxis. Warum soll man den dann überhaupt nutzen? Werd meinen Laptop ja ned anstecken und dann erst recht ned im Netzbetrieb haben wollen, wenns schon am Kabel hängt.

Damit verkommt dieser Stecker zum reinen Aufladegerät und das auch noch langsamer.

Also praktisch sinnlos, weils zu schwach ist.
-
Bearbeitet von: "qq9bdul575" 9. September
geiz,du sagst es ja schon richtig,es ist ein Charger kein Netzteil. Mein Lenovo Yoga hat ein 65W Netzteil, geladen wird es mit dem Omars aber auch. Warum sinnlos? Ich habe das Teil beim Bett angesteckt,Frau lädt Iphone über USB,ich Ipad Pro am PD und Huawei am USB C Kabel.
Noch dazu um nedmal 12.- ,wenn das Teil 40.- kostet kann man meckern ok.
Bearbeitet von: "schnorrer75" 26. Juni
schnorrer7526/06/2020 10:29

geiz,du sagst es ja schon richtig,es ist ein Charger kein Netzteil. Mein …geiz,du sagst es ja schon richtig,es ist ein Charger kein Netzteil. Mein Lenovo Yoga hat ein 65W Netzteil, geladen wird es mit dem Omars aber auch. Warum sinnlos? Ich habe das Teil beim Bett angesteckt,Frau lädt Iphone über USB,ich Ipad Pro am PD und Huawei am USB C Kabel. Noch dazu um nedmal 12.- ,wenn das Teil 40.- kostet kann man meckern ok.


Sehe ich genauso. Außerdem auch noch 2€ günstiger als der letzte Bestpreis für den Omars. Hot
Hat jemand Empfehlungen für passende und preiswerte USB-C Kabel? Die sind eigentlich noch viel zu teuer und die Qualität ist oft nur mittelmäßig.
Nicht verfügbar....
Na toll ausverkauft,hätte mir vielleicht auch noch einen geholt.
Tho.. amazon.de/gp/…c=1
ich bräuchte ein 65W und 20V / 3,25A für mein Lenovo T480 Notebook... also knapp mehr als das Teil hergibt... soll ich oder soll ich nicht? Auf aliexpress komme ich auf 10-15€ fürs richtige dafür aber lange Lieferzeit
Oma ist die Beste!
qq9bdul57526/06/2020 10:27

Könntest du das Gerät an ein Wattmeter anstecken und schauen, wie viel b …Könntest du das Gerät an ein Wattmeter anstecken und schauen, wie viel beim Laptop verbraucht wird? Würde mich interessieren ob es die angegebenen 45W auch wirklich hält.



Sorry aber woher soll ich sowas hernehmen
schnorrer7526/06/2020 10:29

geiz,du sagst es ja schon richtig,es ist ein Charger kein Netzteil. Mein …geiz,du sagst es ja schon richtig,es ist ein Charger kein Netzteil. Mein Lenovo Yoga hat ein 65W Netzteil, geladen wird es mit dem Omars aber auch. Warum sinnlos? Ich habe das Teil beim Bett angesteckt,Frau lädt Iphone über USB,ich Ipad Pro am PD und Huawei am USB C Kabel. Noch dazu um nedmal 12.- ,wenn das Teil 40.- kostet kann man meckern ok.


Na weil man auch gleich einen Charger kaufen könnte, bei dem es auch als Netzteil funktioniert?^^
Man kann sichs auch umständlich machen im Leben...
-
Bearbeitet von: "qq9bdul575" 9. September
geizistgeil26/06/2020 13:14

Na weil man auch gleich einen Charger kaufen könnte, bei dem es auch als …Na weil man auch gleich einen Charger kaufen könnte, bei dem es auch als Netzteil funktioniert?^^Man kann sichs auch umständlich machen im Leben...




Es gibt technisch gesehen keinen Unterschied zwischen Charger und Netzteil. Das ding ist ein Netzteil welches eben USB PD mit 45W liefert.

Wenn der Laptop im Betrieb 45 Watt braucht dann bleibt halt nichts zum Laden übrig. Ich bin heilfroh über USB C. Kann meine Kamera, Handy, Laptop über das gleiche Ladegerät laden. Früher unterwegs für jedes Gerät ein Lader war nervig. Man muss halt eben etwas darauf achten welche Power Delivery Profile das Gerät anbietet. Wenn man auf Nummer sicher gehen will muss man eh ein 100 Watt PD nehmen weil mehr gibts nicht und damit kann man alle Typ C Geräte betrieben und laden. Ist natürlich größer, schwerer und teuer und sinnlos wenn man Geräte hat die mit 45 oder 60 Watt auskommen.
elrond26/06/2020 16:55

Es gibt technisch gesehen keinen Unterschied zwischen Charger und …Es gibt technisch gesehen keinen Unterschied zwischen Charger und Netzteil. Das ding ist ein Netzteil welches eben USB PD mit 45W liefert. Wenn der Laptop im Betrieb 45 Watt braucht dann bleibt halt nichts zum Laden übrig. Ich bin heilfroh über USB C. Kann meine Kamera, Handy, Laptop über das gleiche Ladegerät laden. Früher unterwegs für jedes Gerät ein Lader war nervig. Man muss halt eben etwas darauf achten welche Power Delivery Profile das Gerät anbietet. Wenn man auf Nummer sicher gehen will muss man eh ein 100 Watt PD nehmen weil mehr gibts nicht und damit kann man alle Typ C Geräte betrieben und laden. Ist natürlich größer, schwerer und teuer und sinnlos wenn man Geräte hat die mit 45 oder 60 Watt auskommen.


Es geht aber nicht um den Vorteil von USB - C weil der eh klar ist. Es geht darum, dass diese PD Bezeichnung einfach nix aussagt. Ohne der richtigen Leistung ladet sich der Laptop ja entsprechend langsam auf. Damit ist dann eben kein Netzbetrieb möglich.

Sinnloses Teil fur diejenigen, die mehr Power brauchen. Was bei PD aber bei 90% aller Geräte ist. Welcher Laptop kommt mit so wenig Watt aus, dass man mit dem Teil einen Netzbetrieb schafft? Gar keins wahrscheinlich, weil meins is eh schon ein Ultrabook mit kleinem Bildschirm.
geizistgeil26/06/2020 17:02

Es geht aber nicht um den Vorteil von USB - C weil der eh klar ist. Es …Es geht aber nicht um den Vorteil von USB - C weil der eh klar ist. Es geht darum, dass diese PD Bezeichnung einfach nix aussagt. Ohne der richtigen Leistung ladet sich der Laptop ja entsprechend langsam auf. Damit ist dann eben kein Netzbetrieb möglich.Sinnloses Teil fur diejenigen, die mehr Power brauchen. Was bei PD aber bei 90% aller Geräte ist. Welcher Laptop kommt mit so wenig Watt aus, dass man mit dem Teil einen Netzbetrieb schafft? Gar keins wahrscheinlich, weil meins is eh schon ein Ultrabook mit kleinem Bildschirm.



Willkommen in der Technikwelt. Der Kunde sollte noch in der Lage sein ein Datenblatt zu lesen und einfach Zahlenwerte zu vergleichen.

Bei HDMI kommt auch nicht überall 4k raus obwohls gleich ist. Beim LAN Stecker auch nicht usw.

Mein HP Elitebook 14 Zoll hat einen 65 Watt Lader. Betrieb und Laden geht aber auch an einem 45 Lader. Man merkt aber das es langsamer ladet. Wenn man nur leichte Arbeit damit macht brauchts ja auch keine 20 Watt gesamt. Da wandern dann noch immer 20 Watt in den Akku.
elrond26/06/2020 17:44

Willkommen in der Technikwelt. Der Kunde sollte noch in der Lage sein ein …Willkommen in der Technikwelt. Der Kunde sollte noch in der Lage sein ein Datenblatt zu lesen und einfach Zahlenwerte zu vergleichen. Bei HDMI kommt auch nicht überall 4k raus obwohls gleich ist. Beim LAN Stecker auch nicht usw. Mein HP Elitebook 14 Zoll hat einen 65 Watt Lader. Betrieb und Laden geht aber auch an einem 45 Lader. Man merkt aber das es langsamer ladet. Wenn man nur leichte Arbeit damit macht brauchts ja auch keine 20 Watt gesamt. Da wandern dann noch immer 20 Watt in den Akku.


HDMI ist halt ein schlechtes Beispiel. Da gibt's einen Standard und der wird immer wieder erweitert. Dementsprechend gibt's halt auch HDMI Versionsnummern. Außerdem ist genau das 4K bei HDMI noch ein schlechteres Beispiel, da jedes HDMI Kabel das im Umlauf ist, auch 4K kann. Lediglich die Bandbreite unterscheidet sich für zusätzliche Aufgaben. Du wirst dich sehr anstrengend müssen, um auf Amazon zb ein HDMI Kabel zu finden, das unter 1.4 ist.

Du schwafelst viel daher, aber mehr außer schlechte Beispiele hinwerfen die eben genau meinen Standpunkt noch untermauern, kannst du nicht. Ein Standard muss eben genau so sein wie bei HDMI. Man muss ned groß überlegen oder Zeit verschwenden um Specs anzuschauen bei so etwas simplen wie nem Kabel. Du kannst JEDES Kabel kaufen (99.9999%) und hast damit 4K. Genau so muss es eben sein

Alleine schon deine Annahme, dass es bei HDMI und 4k nicht so wäre, zeugt von deinem Unwissen oder Stand von 2010
geizistgeil26/06/2020 23:32

HDMI ist halt ein schlechtes Beispiel. Da gibt's einen Standard und der …HDMI ist halt ein schlechtes Beispiel. Da gibt's einen Standard und der wird immer wieder erweitert. Dementsprechend gibt's halt auch HDMI Versionsnummern. Außerdem ist genau das 4K bei HDMI noch ein schlechteres Beispiel, da jedes HDMI Kabel das im Umlauf ist, auch 4K kann. Lediglich die Bandbreite unterscheidet sich für zusätzliche Aufgaben. Du wirst dich sehr anstrengend müssen, um auf Amazon zb ein HDMI Kabel zu finden, das unter 1.4 ist.Du schwafelst viel daher, aber mehr außer schlechte Beispiele hinwerfen die eben genau meinen Standpunkt noch untermauern, kannst du nicht. Ein Standard muss eben genau so sein wie bei HDMI. Man muss ned groß überlegen oder Zeit verschwenden um Specs anzuschauen bei so etwas simplen wie nem Kabel. Du kannst JEDES Kabel kaufen (99.9999%) und hast damit 4K. Genau so muss es eben seinAlleine schon deine Annahme, dass es bei HDMI und 4k nicht so wäre, zeugt von deinem Unwissen oder Stand von 2010



Hab zwar nie von HDMI Kabel gesprochen aber ist gut.

Hier lieber ein kurzer Test vom OMARS Ladegerät.

Scheint die versprochenen Werte zu liefern.
qq9bdul57526/06/2020 10:27

Könntest du das Gerät an ein Wattmeter anstecken und schauen, wie viel b …Könntest du das Gerät an ein Wattmeter anstecken und schauen, wie viel beim Laptop verbraucht wird? Würde mich interessieren ob es die angegebenen 45W auch wirklich hält.



Bild 3 ist ein HP Elitebook 14 Zoll drann. (Bild 3) Akku ist aber zu 90% voll und Last sind hier zwei youtube Videos 4k (GPU Last) und Videoumwandler auf HEVC (CPU Last). Kurzzeitig hupft er zwischen 40 und 35 hin und her. Der Gegencheck mit dem HP USB C Netzteil liefert 37 Watt bei dem Ladestand.

Bild 2 ist drann Laptop, Handy (80% voll), USB Widerstand (max 2A), USB Tassenwärmer

Hab gerade nicht genug Last um ihn weiter auszureizen.

3540523-y8jlK.jpg3540523-maOmC.jpg3540523-BE8wj.jpg
Bearbeitet von: "elrond" 27. Juni
elrond27/06/2020 09:47

Hab zwar nie von HDMI Kabel gesprochen aber ist gut.Hier lieber ein kurzer …Hab zwar nie von HDMI Kabel gesprochen aber ist gut.Hier lieber ein kurzer Test vom OMARS Ladegerät.Scheint die versprochenen Werte zu liefern. Bild 3 ist ein HP Elitebook 14 Zoll drann. (Bild 3) Akku ist aber zu 90% voll und Last sind hier zwei youtube Videos 4k (GPU Last) und Videoumwandler auf HEVC (CPU Last). Kurzzeitig hupft er zwischen 40 und 35 hin und her. Der Gegencheck mit dem HP USB C Netzteil liefert 37 Watt bei dem Ladestand.Bild 2 ist drann Laptop, Handy (80% voll), USB Widerstand (max 2A), USB Tassenwärmer Hab gerade nicht genug Last um ihn weiter auszureizen.[Bild] [Bild] [Bild]


HDMI als Anschluss folgt 1:1denselben Standards wie die Kabel. Du wirst keinen HDMI Port heutzutage unter 1.4 finden und demnach hat jeder 4K (auch wenns dann nur 30HZ sind).

Das Beispiel untermauert genau mein Argument auf dieselbe Weise. Bei HDMI - egal ob Kabel oder Port, gibt's einen Standard und das wars. Da gibt's keine parallel auf den Markt geworfenen Versionen und darum geht's. Keiner wird heutzutage noch einen veralteten HDMI Anschluss in seine Hardware bauen oder ein Kabel dafür produzieren.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text