Reaktion auf HoT: yesss! stockt Volumen um 1 GB auf
333°

Reaktion auf HoT: yesss! stockt Volumen um 1 GB auf

10
eingestellt am 19. Okt
Vermutlich als Reaktion auf die Erhöhung von Hot hat yesss! jetzt auch alle Tarifpakete um 1 GB erhöht. Die Paketpreise bleiben gleich:

Complete LTE L: 1.500 Min/SMS + 5 GB LTE Daten bis zu 50 Mbit/s um 9,99 Euro
Complete LTE XL: 1.500 Min/SMS + 7 GB LTE Daten bis zu 100 Mbit/s um 13,99 Euro
Beide Pakete enthalten EU-Roaming inkl. Datenroaming.

Bei Bestandskunden sollte das zusätzliche GB bereits während des aktuellen Abrechnungszeitraum verfügbar sein. Für Details siehe Website.

10 Kommentare

ich habe leider keine SMS bekommen (Habe den Tarif complete 9,90)

Verfasser

SMS kommt vermutlich erst - aber sollte im Kontomanager bzw der App schon aufscheinen.

strange_guyvor 24 m

SMS kommt vermutlich erst - aber sollte im Kontomanager bzw der App schon …SMS kommt vermutlich erst - aber sollte im Kontomanager bzw der App schon aufscheinen.


Leider auch nicht

Ich vermute ja, dass sich dieses Thema mit dem Datenvolumen in einigen Jahren erledigt hat weil es dann nur noch unlimited Daten geben wird - die preislichen Unterschiede ergeben sich dann evtl. noch aufgrund des gewählten Speeds.
Bearbeitet von: "Doc" 19. Oktober

claudi30vor 30 m

Leider auch nicht


derzeit wurden anscheinend nur die aktuell angebotenen Produkte angepasst. Vielleicht kommt da ja noch was!

Docvor 57 m

Ich vermute ja, dass sich dieses Thema mit dem Datenvolumen in einigen …Ich vermute ja, dass sich dieses Thema mit dem Datenvolumen in einigen Jahren erledigt hat weil es dann nur noch unlimited Daten geben wird - die preislichen Unterschiede ergeben sich dann evtl. noch aufgrund des gewählten Speeds.

Für Normaluser eh quasi unlimited. Aber sie können halt nicht komplett unlimited anbieten weil es immer Spezialisten gibt die dann 500GB übers Netz laden und so die Infrastruktur überlasten. Wie immer im Leben zerstören einige wenige das Angebot für die Masse.
Bearbeitet von: "hover" 19. Oktober

Verfasser

@claudi30 Hm, ok, vielleicht dauerts noch ein bisschen. Hab meine Infos aus dem HoT-Deal, weils dort @haparty in den Kommentaren erwähnt hat: "Yesss hat auch aufgestockt - sogar aktuell laufendes Paket hat nun 1GB mehr Datenvolumen."

Ich habe bereits eine SMS bekommen.
3113515-Twhsc.jpg
Tarif: yesss! complete LTE s+ (R)

hovervor 5 h, 24 m

Für Normaluser eh quasi unlimited.


Sehe ich auch so, zumindest für den üblichen Anwendungsfall in einem Mobiltelefon. Sollten die Daten tatsächlich unlimitiert sein, so kann man so einen Tarif auch zu Hause als Internet verwenden. Diese Tarife sind derzeit verständlicherweise doch noch etwas teurer.

BOB hat bereits im August das Datenpaket um 5,90 Euro von 3 GB auf 4 GB erhöht und den
Easybob L mit 2.000 Minuten, 2.000 SMS und 10 GB gibt es für 14,90 Euro als Wertkarte
bzw .mit unl. Minuten und SMS als Vertrag. Mittlerweile gibt es seit Monaten A1 Bfree L (Wertkarte mit 1.000 Minuten und unl. zu A1, 1.000 SMS und 7 GB) für weniger als 13,90 Euro im Monat und T-Mobile Klax hat für 15 Euro (allerdings ohne Datenroaming) 15.000 Minuten/SMS/MB). Dazu kommen noch die Vertragsangebote von Spusu, Upc & Co.).

Aber auch die Vertriebspartner von Yesss (Penny, Billa & Co.) , HoT (Hofer) und S-Budget-Mobile (Spar) sorgen dafür das die Preise nicht "zu viel Speck ansetzen". Hutchison ("3") steht sicher schon
bereit um bei Bedarf A1 oder T-Mobile zu ersetzen. Sie hatten bereits vor Jahren eine Partnerschaft
mit "Spar" und die Freude darüber das T-Mobile (auch wenn Ventocom als "Zwischenhändler" fungiert)
beim Hofer groß im Geschäft ist hält sich bei Spar wohl in Grenzen. Media Markt und Saturn sind mit
Ge-org bereits Anfang 2014 von T-Mobile zu A1 gewechselt und setzen mittlerweile bei ihrer Eigenmarke auf Hutchison.

Tatsächlich haben sich A1 und T-Mobile den Diskontmarkt untereinander aufgeteilt. HoT und Yesss
kommen auf ca. 1,5 Mio. Kunden, während die restlichen 19 unabhängigen Betreiber (MVNO)
zuletzt insgesamt ca. 300.000 Kunden hatten. Selbst "eety" (Eigentümer Hutchison) spielt so gut wie keine Rolle und muss sich die Regale bei Lidl mit den Mitbewerbern teilen. Das HoT bei einigen
Tarifen von Yesss der "Vortritt" gelassen wird (wenn auch oft nur für wenige Stunden bzw. Minuten)
könnte auch daran liegen das A1 noch immer ein marktbeherrschendes Unternehmen ist (auch wenn man bewusst die M2M-Kunden nicht mitrechnet und damit knapp unter 40 % Marktanteil beim
Mobilfunk bleibt) bzw. das T-Mobile (z.B. virtuelle Entbündelung) und Ventocom (siehe Slowenien)
auch gut zahlende Kunden von A1 sind.

Für A1 "rechnet" sich der Verlust von Hofer als exklusiver Vertriebspartner von Yesss trotzdem.
HoT hat dafür gesorgt das A1 bei den Diskontern keine dominierende Marktstellung mehr hat
(hier gab es einige Bedenken beim Verkauf von Orange/Yesss),die Post (wo der Ex- Chef von T.Mobile Pölzl am Ruder ist) hat keinen eigenen Mobilfunker auf den Markt gebracht und ist auch nicht zu T-Mobile gewechselt. REWE (Billa & Co.) hätten heute nicht Yesss in den Regalen stehen,
somdern höchstwahrscheinlich ein Produkt von T-Mobile oder Hutchison. mfg
Bearbeitet von: "rage4" 20. Oktober
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top-Händler