Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Sabrent 1TB Rocket NVMe PCIe 4.0 M.2 2280 interne SSD, prime day
168° Abgelaufen

Sabrent 1TB Rocket NVMe PCIe 4.0 M.2 2280 interne SSD, prime day

143€190€-25% Kostenlos KostenlosAmazon Angebote
16
168° Abgelaufen
Sabrent 1TB Rocket NVMe PCIe 4.0 M.2 2280 interne SSD, prime day
eingestellt am 13. Okt 2020Lieferung aus Deutschland

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Primeday Angebot
"Die Sabrent 1TB Rocket Nvme PCIe 4.0 M.2 2280 interne SSD mit extremer Leistung (SB-ROCKET-NVMe4-1TB) bietet alle Vorteile der Flash-Disk-Technologie mit PCIe Gen4.0 x4-Schnittstelle. Basierend auf dem BiCS4 96L-TLC-NAND-Flash-Speicher von Toshiba können bei Verwendung eines PCIe-Gen4-Motherboards Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 5000 MB / s (Lesen) und 4400 MB / s (Schreiben) erreicht werden. Bei Verwendung eines PCIe-Gen3-Motherboards werden Geschwindigkeiten von bis zu 3400 MB / s (Lesen) und 2750 MB / s (Schreiben) erreicht."

Wie KoltesPunti in den Kommentaren gepostet hat, gibt es auch eine Version mit Heatsink für 150: preisjaeger.at/com…146
Zusätzliche Info
16 Kommentare
Kann man die für die playstation 5 verwenden?
Ammar_Ali13/10/2020 02:40

Kann man die für die playstation 5 verwenden?


Dazu konnte ich leider auch keine Angaben finden. Theoretisch ja, weil es eine echte PCIe 4.0 SSD ist, aber praktisch bleibt abzuwarten...
Hallo kleiner primeday
Ammar_Ali13/10/2020 02:40

Kann man die für die playstation 5 verwenden?


Also tauschbar ist die m.2 auf der playstation nicht falls du das meinst!
Die interne ssd ist fix verlötet! Hat sie sonst noch einen m.2 steckplatz?
KoltesPunti13/10/2020 08:40

Also tauschbar ist die m.2 auf der playstation nicht falls du das meinst! …Also tauschbar ist die m.2 auf der playstation nicht falls du das meinst! Die interne ssd ist fix verlötet! Hat sie sonst noch einen m.2 steckplatz?


Ja man kann den Speicher erweitern aber ich glaube es geht nicht weil die maximale Geschwindigkeit niedriger ist als jene der playstation...
Ammar_Ali13/10/2020 08:42

Ja man kann den Speicher erweitern aber ich glaube es geht nicht weil die …Ja man kann den Speicher erweitern aber ich glaube es geht nicht weil die maximale Geschwindigkeit niedriger ist als jene der playstation...


Ok habs schon gesehen!

„Der Haken: Nur von Sony zertifizierte SSDs werden unterstützt, welche Speichergeräte dieses Zertifikat erhalten (haben), ist bislang noch nicht bekannt. Sony wird hier aber sicher gewährleisten, dass bei zusätzlichen SSDs die Geschwindigkeit der internen Einheit mindestens erreicht wird.“
KoltesPunti13/10/2020 08:40

Also tauschbar ist die m.2 auf der playstation nicht falls du das meinst! …Also tauschbar ist die m.2 auf der playstation nicht falls du das meinst! Die interne ssd ist fix verlötet! Hat sie sonst noch einen m.2 steckplatz?


3589127-AUKYb.jpg
Ich glaube Sony hat hier im Vorhinein eher _konservative_ Versprechen gemacht. Genau wie bei der Backwards compatibility. Zuerst waren's "most games", dann "99% of all games", schlussendlich gibt es anscheinend genau 10(!) namentlich bekannte PS4 Spiele die _nicht_ Backwards compatible sind.

Ähnlich wird es sich hier vielleicht / hoffentlich verhalten - dass jede NVME PCIe 4.0 SSD funktionieren sollte.
Es gibt sogar Gewindelöcher für die Montage von SSDs in allen 4 Standardgrößen.

Aber den einen Monat würd ich definitiv noch mal abwarten und schauen - es wird zu release sicher sofort diverse Youtuber geben, die genau das testen werden.

Würde vermuten, Sony wird es da nicht unähnlich machen wie Samsung TVs bei der Recording/Timeshift funktion - einfach mal einen Read/Write Test Des am USB angeschlossene Speichermediums machen und dann sagen "geh dich brausen, der Stick ist zu langsam" oder eben die Recording Funktionalität aktivieren.
Bearbeitet von: "fliesen" 13. Oktober
Noch was zur Sabrent hier, kaufts euch gleich die version mit dem hauseigenen Kühler! Kostet nicht viel mehr bringt aber viel amazon.de/dp/…-21
KoltesPunti13/10/2020 09:44

Noch was zur Sabrent hier, kaufts euch gleich die version mit dem …Noch was zur Sabrent hier, kaufts euch gleich die version mit dem hauseigenen Kühler! Kostet nicht viel mehr bringt aber viel https://www.amazon.de/dp/B07TKYWB3K/?tag=tergam08-21


Vielleicht vorher aber Kompatibilität mit dem eigenen PC prüfen - weil das ding is so dick, kann mir vorstellen, dass das je nach Motherboard Layout und CPU Kühler sich bissl spießt.

Und in die PS5 passt der Brocken natürlich sowieso nicht
fliesen13/10/2020 09:45

Vielleicht vorher aber Kompatibilität mit dem eigenen PC prüfen - weil das …Vielleicht vorher aber Kompatibilität mit dem eigenen PC prüfen - weil das ding is so dick, kann mir vorstellen, dass das je nach Motherboard Layout und CPU Kühler sich bissl spießt.Und in die PS5 passt der Brocken natürlich sowieso nicht



Ja das stimmt bin gespannt wie groß der wirklich dann ist!
KoltesPunti13/10/2020 09:50

Ja das stimmt bin gespannt wie groß der wirklich dann ist!


puh, das ding schaut auf dem Bild knapp so hoch wie breit aus, M.2 sind 22mm breit, also 2cm wird das Teil schon zusätzlich auftragen
Da ist ja die samsung schneller und günstiger?
Habe meine 980 Pro seit gestern verbaut, die liefert 7200/5200 MB/s R/W, also sogar etwas mehr als beworben.
Ok, bei mir war Sabrent ein Reinfall mit X570 Aorus Elite. Die SSD wurde kurz erkannt und dann war sie weg. In BIOS Stand nur NVME SSD anstatt Sabrent Rocket. Offensichtlich hat meine Platine Probleme mit Gen4 NVME SSD's. Geht heute an Amazon zurück.
Hab sie gerade eingebaut und läuft alles so wie es soll betreibe sie zurzeit zwar noch mit Pcie3.0 aber wenn ich mir dann ein 4er Board kauf wird sie auch ihr volles Potential ausschöpfen.
Im Vergleich zur Samsung EvoPlus nehmen sich beide nix, einmal ist die schneller und einmal die (unter Pcie3.0).

Der Sabrent Kühler ist Top und war auf jedenfall die 6€ Aufpreis wert!

Und nicht vergessen die m.2 auf der Sabrent Seite zu registrieren


un4given15/10/2020 22:42

Ok, bei mir war Sabrent ein Reinfall mit X570 Aorus Elite. Die SSD wurde …Ok, bei mir war Sabrent ein Reinfall mit X570 Aorus Elite. Die SSD wurde kurz erkannt und dann war sie weg. In BIOS Stand nur NVME SSD anstatt Sabrent Rocket. Offensichtlich hat meine Platine Probleme mit Gen4 NVME SSD's. Geht heute an Amazon zurück.


Die darf keine Probleme mit Gen4 NVME's haben - im Gegenteil
Schau mal obs ein Bios Update gibt.

dpreview.com/for…404

Könnte also auch ein Defektes Modell sein.
Bearbeitet von: "KoltesPunti" 16. Oktober
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text