Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
Samsung 860 QVO 1 TB SSD (MZ-76Q1T0BW) (3D-NAND QLC, 360TB TBW)
328° Abgelaufen

Samsung 860 QVO 1 TB SSD (MZ-76Q1T0BW) (3D-NAND QLC, 360TB TBW)

99,83€111,04€-10%Amazon Angebote
11
eingestellt am 24. Mai
Die SSD gibt's derzeit für 99,83 € statt 111,04 € zu kaufen.

206080-58qUt.jpg
Einen ausführlichen Testbericht könnt ihr euch bei computerbase durchlesen. Dort wird auch auf die Eigenschaften der QLC Chips eingegegangen.


Technische Details
Bauform: Solid State Drive (SSD) • Formfaktor: 2.5" • Schnittstelle: SATA 6Gb/s • Lesen: 550MB/s • Schreiben: 520MB/s SLC-Cached (80MB/s QLC) • IOPS 4K lesen/schreiben: 96k/89k • Speichermodule: 3D-NAND QLC, Samsung, 64 Layer (V-NAND v4) • TBW: 360TB • Zuverlässigkeitsprognose: 1.5 Mio. Stunden (MTBF) • Controller: Samsung MJX, 8 Kanäle • Cache: 1GB (LPDDR4), SLC-Cache (4-42GB) • Protokoll: AHCI • Datenschutzfunktionen: 256bit AES, TCG Opal 2.0 • Leistungsaufnahme: 4W (maximal), 2.2W (Betrieb), 0.03W (Leerlauf), 0.003W (Schlafmodus) • Abmessungen: 100x70x6.8mm • Herstellergarantie: drei Jahre oder bis Erreichen der TBW
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

11 Kommentare
Ich würde niemanden eine QLC Platte empfehlen. Die TBW sind "nur" 360TB statt normalerweise bei TLC > 500TB. Lieber 10 Euro mehr für eine Platte die fast doppelt so lange halten wird.
Thomas_Tietze24/05/2019 10:09

Ich würde niemanden eine QLC Platte empfehlen. Die TBW sind "nur" 360TB …Ich würde niemanden eine QLC Platte empfehlen. Die TBW sind "nur" 360TB statt normalerweise bei TLC > 500TB. Lieber 10 Euro mehr für eine Platte die fast doppelt so lange halten wird.


Welche würdest du empfehlen?
Wie sieht ein Ausfall einer SSD denn aus? Sind die sofort tod und das für immer, oder kündigt sich das wie bei der klassischen Festplatte an?
Das kann von Speicherfehlern (defekte Dateien) bis hin zur unlesbarkeit der Platte im ganzen führen. SSD bestehen aus Zellen. Und wenn die Zelle kaputt geht, sind die abgespeicherten Datensätze in dieser Zelle "verloren". Je nachdem was in der Zelle war, mit größerem oder kleineren Schaden.
Bearbeitet von: "Getier" 24. Mai
Getier24/05/2019 12:14

Das kann von Speicherfehlern (defekte Dateien) bis hin zur unlesbarkeit …Das kann von Speicherfehlern (defekte Dateien) bis hin zur unlesbarkeit der Platte im ganzen führen. SSD bestehen aus Zellen. Und wenn die Zelle kaputt geht, sind die abgespeicherten Datensätze in dieser Zelle "verloren". Je nachdem was in der Zelle war, mit größerem oder kleineren Schaden.


Also kann ich theoretisch Daten auf der selben SSD redundant ablegen, um eine höhere Sicherheit zu erreichen? Ich frag nur so doof, weil ich mal Teile meiner Fotodatenbank auf einer Festplatte verloren. Seither bin ich da a weng paranoid Und 1TB kann man ja scho ordentlich redundant belegen ^^
Bearbeitet von: "mapeth" 24. Mai
mapeth24/05/2019 12:39

Also kann ich theoretisch Daten auf der selben SSD redundant ablegen, um …Also kann ich theoretisch Daten auf der selben SSD redundant ablegen, um eine höhere Sicherheit zu erreichen? Ich frag nur so doof, weil ich mal Teile meiner Fotodatenbank auf einer Festplatte verloren. Seither bin ich da a weng paranoid Und 1TB kann man ja scho ordentlich redundant belegen ^^


Ich bin was das betrifft nur relativ oberflächlich informiert. Ich versteh das Prinzip dahinter. Was genau aber möglich ist oder nicht kann ich dir nicht mit Sicherheit sagen.

Aber: So weit ich weiß besteht die Möglichkeit, da bei TLC und QLC Speichersteinen mehrere Informationen in die gleiche Zelle geschrieben werden (bei TLC dreifach - bei QLC mehrfach/vierfach), eine Zelle kaputt geht welche zB Informationen über die Platte selbst beherbergt, wie ZB die Firmware der Platte oder andere wichtige Informationen. Und die Wahrscheinlichkeit steigt mit jeder Beschreibung der Zelle.
Wenn das passiert,
hast du eine Platte die nicht mehr ohne weiteres ausgelesen werden kann.

Jetzt gibt es noch SLC-Speichersteine (single-level cell). Bei diesem ist nach meinem Verständnis, deine Frage möglich, da eine Zelle nur eine Information beherbergt. Und wenn nicht durch andere Umstände die Zelle mit dem Betriebssystem vor die Hunde geht, könntest du auf Grund der einfachen Beschreibung das Ganze redundant anlegen. Anmerkung: Nachteil von SLC ist aber die Lese/Schreibgeschwindigkeit da du eben nur eine Information pro Zelle speichern kannst.

Das alles ist relativ Leihhaft ausgedrückt und muss wie gesagt nicht unbedingt stimmen (weil ich wie gesagt kein IT-Techniker bin sondern das ganze als Hobby betreibe) sollte ich falsch liegen, korrigiert mich bitte.

PS: Ich hoffe das war einigermaßen verständlich.

Wenn du Speichersicherheit brauchst würde ich dir ohnehin einen RAID 1 System empfehlen. Dabei wird eine Festplatte auf eine andere gespiegelt - Nachteil man hat eine "verlorene" Platte da die Daten immer gespiegelt doppelt abgespeichert sind. Zahlt sich daher nur bei wirklich wichtigen Sachen aus.

PSS: um auf die erstre Frage zurückzukommen. Man kann auslesen wie "alte" die Speicherzellen sind. Das heißt man kann ungefähr prognostizieren wann die Möglichkeit besteht das es zu Fehlern kommt.
Bearbeitet von: "Getier" 24. Mai
Vielen Dank für die Info! Ist auf jeden Fall ein sehr guter Ausgangspunkt Ich persönlich weis auch eher wie man es nicht macht aus Erfahrung
Ich finde QLC nicht prinzipiell schlecht, der Einsatzzweck und Preis ist entscheidend. Eine wie die hier würde auch nicht kaufen. Aber zB als größerer Speicher, wenn man keine Festplatte verbauen will, in nvme M.2 finde ich sie gut geeignet. Platzsparend, günstiger und normal trotzdem schneller als jede SATA SSD. Fürs OS würde ich keine QLC nehmen.

Was ist mit redundant belegen gemeint? Auf ein und der selben SSD mehrmals das gleiche ablegen und so sichern? Das macht absolut keinen Sinn. Investier 100€ und kauf die eine Festplatte die du immer mal wieder ansteckst oder direkt verbaust und deine Daten sicherst. Dann bist du halbwegs sicher unterwegs.
dwayxton24/05/2019 15:54

https://geizhals.at/crucial-mx500-1tb-ct1000mx500ssd1-a1745357.html?show_overview=1&pg=1


Sind halt auch ca 25% mehr....
Jetzt € 102,08?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text