Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Samsung SSD 970 EVO 1TB, M.2
327° Abgelaufen

Samsung SSD 970 EVO 1TB, M.2

180,50€206,70€-13%Amazon Angebote
14
eingestellt am 6. AprBearbeitet von:"Tiuz09"
Auf der Suche nach einer neuen SSD im m.2 Format für meinen Laptop habe ich ein paar Preisalarme aktiviert. Heute war es dann soweit und die 970 EVO ist zum ersten Mal auf unter 200€ in der 1TB Variante gefallen. Bestpreis!

Da der Preisunterschied zur 970 EVO Plus jetzt wieder größer ist, ist der Kauf der "normalen" EVO eine Überlegung wert. Denn die Leistung ist allemal als sehr gut zu bezeichnen. Den Unterschied zur EVO Plus bzw Pro merkt man im alltäglichen Einsatz sowieso nicht.

Hier noch die Leistungsdaten:


Bauform Solid State Module (SSM)
Formfaktor M.2 2280
Schnittstelle M.2/M-Key (PCIe 3.0 x4)
Lesen 3400MB/s
Schreiben 2500MB/s SLC-Cached (1200MB/s TLC)
IOPS 4K lesen/schreiben 500k/450k
Speichermodule 3D-NAND TLC, Samsung, 64 Layer (V-NAND v4)
TBW 600TB
MTBF 1.5 Mio. Stunden
Controller Samsung Phoenix (S4LR020), 8 Kanäle
Cache 1GB (LPDDR4), SLC-Cache (6-42GB)
Protokoll NVMe 1.3
Datenschutzfunktionen 256bit AES, TCG Opal 2.0
Leistungsaufnahme 10W (maximal), 6W (Betrieb), 0.03W (Leerlauf), 0.005W (Schlafmodus)
Abmessungen 80x22x2.38mm
Besonderheiten L1.2 Low-Power-Standby
Herstellergarantie fünf Jahre oder bis Erreichen der TBW
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

14 Kommentare
Mal auf morgen warten und eventuell noch 20% auf WHD mitnehmen
Bearbeitet von: "Maex" 6. April
Maex06/04/2019 08:29

Wartet mal auf morgen warten und noch 20% auf WHD mitnehmen


Gute Idee. Mal schauen ob es da eine Schnäppchen vielleicht sogar bei der EVO Plus gibt.
Tiuz0906/04/2019 08:31

Gute Idee. Mal schauen ob es da eine Schnäppchen vielleicht sogar bei der …Gute Idee. Mal schauen ob es da eine Schnäppchen vielleicht sogar bei der EVO Plus gibt.


Davon geh ich aus. Meine günstigere Alternative mit niedrigerem Stromverbrauch für Notebooks wäre die Crucial P1, die es morgen um ~110 für 1TB geben sollte.
Bearbeitet von: "Maex" 6. April
Maexvor 36 m

Davon geh ich aus. Meine günstigere Alternative mit niedrigerem …Davon geh ich aus. Meine günstigere Alternative mit niedrigerem Stromverbrauch für Notebooks wäre die Crucial P1, die es morgen um ~110 für 1TB geben sollte.


Gut zu wissen
Maex06/04/2019 08:48

Davon geh ich aus. Meine günstigere Alternative mit niedrigerem …Davon geh ich aus. Meine günstigere Alternative mit niedrigerem Stromverbrauch für Notebooks wäre die Crucial P1, die es morgen um ~110 für 1TB geben sollte.



Crucial P1 hat QLC. Daher, wie genau wie die Intel 660p, eher weniger zu empfehlen!

anandtech.com/sho…/10
Bearbeitet von: "Mumbai34" 6. April
Maex06/04/2019 08:29

Wartet mal auf morgen warten und noch 20% auf WHD mitnehmen


Dazu müsste es die SSD aber erstmal überhaupt im Warehouse geben. Tut es aber aktuell nicht - und ob da übers Wochenende jetzt noch so viele Versandrückläufer neu eingestellt werden?

Und wer Speicher im Warehouse kauft, bettelt richtig darum, einzufahren. Da sind positive Erfahrungen wesentlich seltener als negative (defekte Produkte, Originalprodukt gegen gefälschtes Produkt ausgetauscht, etc.).
Bearbeitet von: "ccr" 6. April
Maex06/04/2019 08:29

Wartet mal auf morgen warten und noch 20% auf WHD mitnehmen


Sollte es erstens nicht am Montag sein? 8.April . 2# ist das jetzt sicher..?
mario.kurbasavor 26 m

Sollte es erstens nicht am Montag sein? 8.April . 2# ist das jetzt …Sollte es erstens nicht am Montag sein? 8.April . 2# ist das jetzt sicher..?


Ja, aber Start ist dann halt Sonntag um Mitternacht
ccrvor 41 m

Dazu müsste es die SSD aber erstmal überhaupt im Warehouse geben. Tut es a …Dazu müsste es die SSD aber erstmal überhaupt im Warehouse geben. Tut es aber aktuell nicht - und ob da übers Wochenende jetzt noch so viele Versandrückläufer neu eingestellt werden?


Doch, es sind mindestens 10 Stück Crucial P1 1TB sofort erhältlich:
amazon.de/Cru…7ZO

Ich denke nicht, dass die meisten da wegen Fehlern im WarehouseDeal landen.
Bearbeitet von: "Maex" 6. April
Mumbai3406/04/2019 09:32

Crucial P1 hat QLC. Daher, wie genau wie die Intel 660p, eher weniger zu …Crucial P1 hat QLC. Daher, wie genau wie die Intel 660p, eher weniger zu empfehlen!https://www.anandtech.com/show/13512/the-crucial-p1-1tb-ssd-review/10


Bei 100€ vs 190€ pro Terabyte sollte irgendwo ein Unterschied sein Fürs Aufrüsten eines Macbook Pro 2015 scheint die P1 für eine etwas bessere Akkulaufzeit zu sorgen.
Maexvor 46 m

Bei 100€ vs 190€ pro Terabyte sollte irgendwo ein Unterschied sein Fürs …Bei 100€ vs 190€ pro Terabyte sollte irgendwo ein Unterschied sein Fürs Aufrüsten eines Macbook Pro 2015 scheint die P1 für eine etwas bessere Akkulaufzeit zu sorgen.



wieso 190€? Man muss ja nicht Samsung nehmen.
Es gibt genug andere SSD mit TLC, die günstiger sind als Samsung. Nur von QLC würde ich die Finger lassen, sobald der SLC Cache voll ist, sackt die Performance auf die einer HDD ab.

-> Beispiel für gute, günstige TLC: geizhals.eu/mus…=at
"Overall, the Mushkin Pilot is an incredible SSD. The 1TB drive we tested today costs less than the 1TB Samsung 970 EVO by nearly $100. It's a remarkable achievement. The drive is equal to, or superior to the EVO in many ways. It also trails the EVO in others, like endurance. When you put it all together, the Pilot is a great SSD worthy of your consideration. If you want an NVMe SSD that gives you a real performance increase over your existing SATA drive, this is one of the few available that will feel like an upgrade."
tweaktown.com/art…tml

Akkulaufenzeiten werden von SSDs kaum beeinträchtigt. Außer natürlich man belastet die SSD durchgängig. In den aller meisten Fällen sind sie jedoch im Idle und dort verbrauchen sie paar Milliwatt.

3308791-OMFQM.jpg
Ja, die Crucial P1 ist sparsam. Nur ob es jetzt 11mW oder 72mW sind, juckt die Akkulaufzeit überhaupt nicht^^
Zur Veranschaulichung. 1W = 1000mW.


jetzt vor allem bei einem Macbook Pro würde ich keine großen Kompromisse eingehen. Da fällt die SSD auch nicht mehr so in's Gewicht, da hoher Anschaffungspreis. Meine persönliche Meinung. ^^

bei günstigeren Geräten kann eine QLC SSD schon Sinn machen, wenn man strikt aufs Budget schaut. Gibt immer wieder Hardware, wo man leider keine normalen M.2 SATA nutzen kann. Zum Beispiel das DeskMini A300. Genau deswegen schau ich mich gerade auch (gezwungenermaßen) nach einer NVME SSD um. Normalerweise würd ich da immer SATA nehmen.
Bearbeitet von: "Mumbai34" 6. April
Würde nur mehr QLC kaufen. TLC ist für den Normalbetrieb völlig übertrieben.
Zereus06/04/2019 12:28

Würde nur mehr QLC kaufen. TLC ist für den Normalbetrieb völlig üb …Würde nur mehr QLC kaufen. TLC ist für den Normalbetrieb völlig übertrieben.



Normalbetrieb? Was klassifiziert Normalbetrieb?

Genau so könnte man argumentieren, dass SSDs (allgemein) für den Normalbetrieb völlig übertrieben sind und man deswegen HDDs kaufen soll

dem einem reicht das, dem anderen das.
Bearbeitet von: "Mumbai34" 6. April
Mumbai34vor 2 h, 56 m

Normalbetrieb? Was klassifiziert Normalbetrieb?Genau so könnte man …Normalbetrieb? Was klassifiziert Normalbetrieb?Genau so könnte man argumentieren, dass SSDs (allgemein) für den Normalbetrieb völlig übertrieben sind und man deswegen HDDs kaufen solldem einem reicht das, dem anderen das.


Normalbetrieb ist hauptsächlich lesender Betrieb, bis maximal einige Gigabyte kopieren (ich sag mal 30GB von einer kamera) . Genau da gibt es in den meisten Benchmarks keinen Unterschied zwischen qlc und tlc ssds. (aber einen gravierenden Unterschied zwischen hdd und ssd).
Bis der slc Cache merkbar zu klein wird muss die ssd zu über 75% gefüllt werden. Bei so wenig freiem Speicher auf einer ssd empfiehlt sich aber eh nicht mehr hunderte Gigabyte zu verschieben...

Nichts gegen die Samsungs ssds, die sind der hammer aber die wenigsten werden das nutzen/merken.
Preis ist auf € 180,50 gefallen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text