100°
Saturn/LogoiX: Blackberry Priv um 384 € - Bestpreis - 26% sparen

Saturn/LogoiX: Blackberry Priv um 384 € - Bestpreis - 26% sparen

ElektronikSaturn Angebote

Saturn/LogoiX: Blackberry Priv um 384 € - Bestpreis - 26% sparen

Redaktion

Preis:Preis:Preis:384€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Saturn Deutschland könnt ihr gerade im Deutschen Online Store das Blackberry Priv zum neuen Bestpreis (für ein neues QWERTZ Modell) um 379 € sichern. Da nur nach Deutschland versandt wird, braucht ihr hier LogoiX. So leitet ihr das Gerät um 5 € nach Österreich weiter und zahlt so am Ende 384 €. Ihr spart 26%.

166563.jpg
Preisvergleich: 521 €
Bestpreis bisher: 489 €

Zum Blackberry "Priv": nur mehr der Name "Blackberry" zeugt noch vom alten Business-Handyhersteller, dieser nämlich setzt seit dem "Priv" Modell nur mehr auf Google's Android als Betriebssystem. Das Gerät ist von den Specs her nahezu überall State-of-the-Art und bietet als Alleinstellungsmerkmal eine vollwertige Tastatur, die bei Bedarf aus dem Gerät herausgeslidet werden kann.

Technische Daten:
OS: Android 6.0 (via Update) • Display: 5.4", 2560x1440 Pixel, 16 Mio. Farben, AMOLED, kapazitiver Touchscreen, Gorilla-Glas 4 • Kamera: 18.0MP, Phasenvergleich-AF, Dual-LED-Blitz, Videos @2160p/30fps (hinten); 2.0MP, Videos @720p (vorne) • Schnittstellen: Micro-USB 2.0 (SlimPort), 3.5mm-Klinke, WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.1, NFC • Sensoren: Bewegungssensor, Annäherungssensor, Lichtsensor, Kompass • CPU: 2x 1.80GHz Cortex-A57 + 4x 1.44GHz Cortex-A53 (Qualcomm MSM8992 Snapdragon 808, 64bit) • GPU: Adreno 418 • RAM: 3GB • Speicher: 32GB, microSD-Slot (bis 2TB) • Navigation: A-GPS, GLONASS • Netze: GSM (850/900/1800/1900), UMTS (850/900/1700/1900/2100), LTE (B1/B2/B3/B4/B7/B8/B13/B17/B20/B28/B38/B40/B41) • Netzstandards: GPRS, EDGE, HSDPA, HSUPA, HSPA+ • Akku: 3410mAh, fest verbaut • Standby-Zeit: 422h • Gesprächszeit: 23.9h • SAR-Wert: 0.47W/kg (Kopf), 0.43W/kg (Körper) • Gehäuseform: Slider • Abmessungen: 147x77.2x9.4mm • Gewicht: 192g • SIM-Formfaktor: Nano-SIM • Besonderheiten: vollständige Tastatur, Qualcomm Quick Charge 2.0

2 Kommentare

Klingt tatsächlich verlockend, muss ich gestehen

Leider nur hat Blackberry beschlossen aus dem Smartphonegeschäft auszusteigen und sich vorwiegend auf Services zu konzentrieren, siehe auch hier: derStandard.at Blackberry steigt aus Smartphone-Entwicklung aus

Damit kann man wohl nicht mehr von einer längerfristigen Updatepolitik ausgehen, leider. Jetzt mögen mich zwar vielleicht einige hier steinigen, weil "wer braucht schon Updates". Aber in Anbetracht von gravierender Sicherheitsbugs und notwendiger Sicherheits-Patches seitens der Hersteller, sehe ich das als unabdingbar. Es würde schließlich doch auch niemand wirklich mit einem PC ins Internet gehen, ohne regelmäßiger Sicherheitspatches der Betriebssystemhersteller

Redaktion

fhortnervor 7 m

Klingt tatsächlich verlockend, muss ich gestehen Leider nur hat Blackberry beschlossen aus dem Smartphonegeschäft auszusteigen und sich vorwiegend auf Services zu konzentrieren, siehe auch hier: derStandard.at Blackberry steigt aus Smartphone-Entwicklung ausDamit kann man wohl nicht mehr von einer längerfristigen Updatepolitik ausgehen, leider. Jetzt mögen mich zwar vielleicht einige hier steinigen, weil "wer braucht schon Updates". Aber in Anbetracht von gravierender Sicherheitsbugs und notwendiger Sicherheits-Patches seitens der Hersteller, sehe ich das als unabdingbar. Es würde schließlich doch auch niemand wirklich mit einem PC ins Internet gehen, ohne regelmäßiger Sicherheitspatches der Betriebssystemhersteller


Bin ganz Deiner Meinung. Ich steh ja total auf das Priv... werd's mir als Zweitgerät holen wenn's die 250ger Marke knackt

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text