28°
ABGELAUFEN
Schlecker: 30% Rabatt auf (fast) alles in schließenden Filialen

Schlecker: 30% Rabatt auf (fast) alles in schließenden Filialen

Dies & Das

Schlecker: 30% Rabatt auf (fast) alles in schließenden Filialen

Die schockierende Nachricht von der Insolvenz der Drogeriekette Schlecker hat Ende Januar wie eine Bombe eingeschlagen. Mittlerweile ist zwar klar, dass das Unternehmen bestehen bleibt, um sich gesund zu schrumpfen, werden deutschlandweit jedoch 2.000 Märkte geschlossen. Besonders schlimm ist dies natürlich für die Mitarbeiter. Nach Informationen der Tagesschau droht bis zu 12.000 Personen die Kündigung.

Der Insolvenzverwalter von Schlecker hat heute die Liste der Märkte veröffenticht, die geschlossen werden. Wie die Nachrichtenagentur dapd berichtet, soll dies bis zum 24. März geschehen. Weiter heißt es, dass es in den betroffenen Märkten ab heute einen Räumungsverkauf mit 30% Rabatt auf alle Produkte gibt, die keiner Preisbindung unterliegen.

Für die Betroffenen ist die Schließung der Filialen natürlich eine schlimme Sache. Dennoch lassen sich durch die 30% Rabatt gute Preise erzielen, vor allem, da das Angebot auch auf Produkte gilt, die aktuell im Angebot sind. Zudem spült der Ausverkauf dem insolventen Unternehmen auch etwas Geld in die Kasse.

3 Kommentare
Avatar

Anonym14265

In meinem Ort sind auch beide Filialen betroffen. Ich geh gleich mal rüber.

Avatar

Anonym1165

Bei uns ist der Schlecker schon seid ein paar Wochen zu.

Avatar

Anonym17105

Also ich war heute in zwei vor der Schließung stehenden Schlecker-Filialen und habe ein paar Artikel (Duschgel, Haarschampoo- und Spülung, Zahnpasta etc.) gekauft. Danach war ich zum Preisvergleich im dm-Drogeriemarkt. Ich kann nur sagen: die 30% Rabatt sind absolute Verarsche! Selbst mit dem 30%-Rabatt sind fast alle Artikel teuerer gewesen, als der reguläre Preis bei dm!!! Die einzige Ausnahme waren Mach3-Rasierklingen, welche mit Rabatt 11,19 EUR gekostet haben, wobei selbst die mal im Angebot bei Schlecker für 11,11 EUR billger waren. Also ich finde das schon sehr dreist von ASchlecker sowas als Filialschließungsrabatt zu bezeichnen. Jedenfalls scheint die Rechnung für den Insolvenzverwalter aufzugehen - die Regale sind sehr leergeräumt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text