Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Schnell sein: Trswyop Powerbank 24800mAh (!) Blitzangebot
60° Abgelaufen

Schnell sein: Trswyop Powerbank 24800mAh (!) Blitzangebot

19,05€26,95€-29%Amazon Angebote
17
eingestellt am 29. Jul

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Gerade auf Amazon bei den Blitzangeboten entdeckt. Kenn die Marke zwar nicht, aber die Kapazität ist für den Preis außergewöhnlich hoch.
Der Preis kann nur innerhalb des Blitzangebot-Zeitraums erlangt werden, indem auf der Produktseite zusätzlich der Gutschein aktiviert wird.
PVG ist schwierig, dürfte aber der Statt-Preis von Amazon sein.
Bei dem Preis kann man glaube ich aber mal zuschlagen
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Axolotl29/07/2019 10:43

Laut Rezensionen nur 16 000 mAh verbaut



mAh Angaben allein für sich sind eh nutzlos, weil sie immer in einer Relation, z.B. zu Volt stehen müssen. Erst die daraus resultierenden mWatt(h) ergeben eine reale und relevante Kapazität. Meistenst steht dann erst unten am Akkupack ganz klein drauf, bei wieviel V die beworbenen mAh überhaupt gelten. Meine Xioami Powerbank wurde mit 10.000 mAh beworben, allerdings gelten die für 3,7 V. Bei 5 V ergibt das dann eine Kapazität von lediglich 7400 mAh. Auch wenn das eigentlich alle Hersteller so machen ist das letztendlich eine Schummelei.

Zur Info:
mA(h) * V = mW(h)

Ein Akku 20.000 mAh Akku bei 3V (60.000 mWh) hat daher unterm Strich weniger Kapazität, wie einer mit 8.000 mAh bei 12V (96.000 mWh)!
17 Kommentare
kann die marke was?
Mete29/07/2019 10:37

kann die marke was?

weiß ich leider nicht, das Risiko ist bei Amazon aber immer überschaubar. Würde sie auf jeden Fall mal testen, für den Preis sicher eine Überlegung wert.
Laut Rezensionen nur 16 000 mAh verbaut
Leider noname von einem chinesischen Anbieter. Bin mir da nicht sicher, ob es auch hält, was es verspricht.
Cold...
Axolotl29/07/2019 10:43

Laut Rezensionen nur 16 000 mAh verbaut


Habe ich auch gelesen, bin bei Powerbanks auch allgemein immer skeptisch. Aber wie gesagt, dank Amazon kann mans ja versuchen, worst case --> retour
Bearbeitet von: "afolabi02" 29. Juli
Danke - grad bestellt
Avatar
GelöschterUser71582
24800mAh viel spass wenn die hochgeht ...
Axolotl29/07/2019 10:43

Laut Rezensionen nur 16 000 mAh verbaut



mAh Angaben allein für sich sind eh nutzlos, weil sie immer in einer Relation, z.B. zu Volt stehen müssen. Erst die daraus resultierenden mWatt(h) ergeben eine reale und relevante Kapazität. Meistenst steht dann erst unten am Akkupack ganz klein drauf, bei wieviel V die beworbenen mAh überhaupt gelten. Meine Xioami Powerbank wurde mit 10.000 mAh beworben, allerdings gelten die für 3,7 V. Bei 5 V ergibt das dann eine Kapazität von lediglich 7400 mAh. Auch wenn das eigentlich alle Hersteller so machen ist das letztendlich eine Schummelei.

Zur Info:
mA(h) * V = mW(h)

Ein Akku 20.000 mAh Akku bei 3V (60.000 mWh) hat daher unterm Strich weniger Kapazität, wie einer mit 8.000 mAh bei 12V (96.000 mWh)!
der_die_das29/07/2019 11:37

mAh Angaben allein für sich sind eh nutzlos, weil sie immer in einer …mAh Angaben allein für sich sind eh nutzlos, weil sie immer in einer Relation, z.B. zu Volt stehen müssen. Erst die daraus resultierenden mWatt(h) ergeben eine reale und relevante Kapazität. Meistenst steht dann erst unten am Akkupack ganz klein drauf, bei wieviel V die beworbenen mAh überhaupt gelten. Meine Xioami Powerbank wurde mit 10.000 mAh beworben, allerdings gelten die für 3,7 V. Bei 5 V ergibt das dann eine Kapazität von lediglich 7400 mAh. Auch wenn das eigentlich alle Hersteller so machen ist das letztendlich eine Schummelei.Zur Info: mA(h) * V = mW(h) Ein Akku 20.000 mAh Akku bei 3V (60.000 mWh) hat daher unterm Strich weniger Kapazität, wie einer mit 8.000 mAh bei 12V (96.000 mWh)!


Gut zu wissen, Danke!
@der_die_das Vollkommen richtig.
Als schummelei würde ich es dennoch nicht bezeichnen. Die Basis mit 3,7V ist gewählt da dies die übliche Spannung von Handy Akkus ist. Wenn ich also eine Powerbank mit 10000 mAh habe kann ich mein Handy mit angenommen 2000mAh 5x zur Gänze laden. Da für Handy Akkus leider auch meist nur die Werte in mAh angegeben werden ist es also nur logisch auch die der Powerbank mit derselben Spannung auszuweisen.

Bei Autobatterien zB ist auch die Angabe mit Ah (Amperestunden) üblich.
"Trswyop" reicht mir schon, liest sich als wenn mal ohne hinzusehen auf die Tastatur klopft...
Ich würde mir nur mehr eine power bank kaufen die QC 3.0 schnelllade Funktion. Die damit geladen werden kann als auch eine QC 3.0 Ausgang zum laden hat
Philipp_R29/07/2019 12:11

@der_die_das Vollkommen richtig. Als schummelei würde ich es dennoch nicht …@der_die_das Vollkommen richtig. Als schummelei würde ich es dennoch nicht bezeichnen. Die Basis mit 3,7V ist gewählt da dies die übliche Spannung von Handy Akkus ist. Wenn ich also eine Powerbank mit 10000 mAh habe kann ich mein Handy mit angenommen 2000mAh 5x zur Gänze laden. Da für Handy Akkus leider auch meist nur die Werte in mAh angegeben werden ist es also nur logisch auch die der Powerbank mit derselben Spannung auszuweisen.Bei Autobatterien zB ist auch die Angabe mit Ah (Amperestunden) üblich.



Autobatterien haben i.d.R. allesamt 12V! Entsprechend gelten die Ah eben auch für jene 12V und nicht für irgendwelche anderen V die irgendwann mal in der Vergangenheit Standard bei Autobatterien waren. Und obwohl es i.d.R. eh immer 12V sind, ist das bei Autobatterien trotzdem eigentlich immer zu deutlich angegeben, daß es sich eben um 12V handelt.
Bei den Powerbanks hingegen wird zwar einerseits mit 5 V Ausgabestrom geworben. Die angegebenen mAh werden jedoch wiederum mit weitaus weniger V berechnet, die wiederum i.d.R. weder in der Artikel-Beschreibung, noch auf der Verpackung, sondern zumeist nur ganz klein direkt auf der Powerbank angegeben sind. Der eine mag diese Gebaren, als völlig in Ordnung erachten. Ich betrachte dies jedoch als bewusste Intransparente Beschönigung und bewusste Täuschung der Hersteller. Insbesondere die Handhabung bei Autobatterien ist eher eine Bestätigung, daß es ebenso anders/besser geht.
Heinz.Lengauer29/07/2019 12:16

Ich würde mir nur mehr eine power bank kaufen die QC 3.0 schnelllade …Ich würde mir nur mehr eine power bank kaufen die QC 3.0 schnelllade Funktion. Die damit geladen werden kann als auch eine QC 3.0 Ausgang zum laden hat



Ich muß sagen meine uralte Xiaomi lädt trotz fehlendem QC die zu ladenden Geräte dennoch ziemlich schnell. Die PB selbst braucht zum Aufladen allerdings gefühlt eeewigst. PBs mit QC, die ich auf die schnelle mit vergleichbarer Kapazität gesehen habe, kosten jedoch leider auch mindestens das Doppelte.
Bearbeitet von: "der_die_das" 29. Juli
Btw. Der Deal ist vorbei...
@der_die_das Nicht falsch verstehen, ich bin da ganz bei dir. Eine Angabe in Wh wie es bei Laptops üblich ist, wäre bei Handys und powerbanks wesentlich einfacher.
Dass die Kennzeichnung bei welcher Spannung die beworbenen mAh erreicht werden, so dürftig ist, war mir nicht bewusst.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text