247°
ABGELAUFEN
Seagate SkyHawk (8 TB) interne Festplatte um 198 € - statt 308 € - 36% sparen

Seagate SkyHawk (8 TB) interne Festplatte um 198 € - statt 308 € - 36% sparen

ElektronikAmazon Angebote

Seagate SkyHawk (8 TB) interne Festplatte um 198 € - statt 308 € - 36% sparen

Redaktion

Preis:Preis:Preis:198€
Zum DealZum DealZum Deal
Knallerpreis für Vorbesteller bei Amazon: (was sagt ihr: Preisfehler ja/nein?)

  • Seagate SkyHawk (8 TB) interne Festplatte um 198 €

Preisvergleich: 308 €

Lieferzeit: ist eine Vorbestellung, wann geliefert wird, kann ich euch nicht sagen. Versuchen kann man's allemal, eure Karte wird wie gewöhnlich bei Amazon immer erst belastet, wenn der Artikel verschickt wurde.

Technische Daten:
Formfaktor: 3.5" • Drehzahl: 7200rpm • Cache: 256MB • Leistungsaufnahme: 6.8W (Betrieb), 4.4W (Leerlauf) • Lautstärke: 34dB(A) (Betrieb), 30dB(A) (Leerlauf) • Aufnahmeverfahren: Perpendicular Magnetic Recording (PMR) • Sektoren: 4KB mit Emulation (512e) • MTBF: 1 Mio. Stunden • Verschlüsselung: N/A • Besonderheiten: geeignet für Dauerbetrieb, geeignet für DVR • Herstellergarantie: drei Jahre

26 Kommentare

nja

Redaktion

Hurrykanevor 5 m

nja


was gibt's auszusetzen?

naja die marke... hoffentlich ist deren qualität wieder etwas gestiegen.

Redaktion

whitecubevor 56 s

naja die marke... hoffentlich ist deren qualität wieder etwas gestiegen.


Alles klar, okay. Hab das nicht wirklich verfolgt. Müsste man entsprechend probieren, kann ich euch nicht sagen mangels eigener Erfahrung.

sie ist trotzdem die günstigste 8TB HDD am Markt

Redaktion

whitecubevor 2 m

sie ist trotzdem die günstigste 8TB HDD am Markt


das auf jeden Fall. Und mit Amazon hat man ggfls sicher einen guten Gewährleistungspartner

Wäre es doch nur eine 2.5", dann nie wieder Speicherprobleme auf der PS4

Versuche gerade herauszufinden ob diese für Surveillance gedachte Festplatte in einem NAS irgendwelche Nachteile hat. Eventuell mit Standby oder so, aber ich finde bisher nichts.

Petervor 15 m

das auf jeden Fall. Und mit Amazon hat man ggfls sicher einen guten Gewährleistungspartner


Naja, bei 3 Jahren Garantie eher nicht das Problem, sondern etwaiger Datenverlust

Redaktion

hackenbushvor 4 m

Naja, bei 3 Jahren Garantie eher nicht das Problem, sondern etwaiger Datenverlust


Da stimme ich Dir natürlich zu... ich kann aber ganz allgemein nur jedem raten,

wichtige Daten immer und zumindest doppelt zu sichern
!

Jede Platine kann einmal eingehen, davor ist kein Hersteller und keine noch solange Garantie ausgenommen, und dann ist schlichtweg alles weg...
Bearbeitet von: "Peter" 30. Oktober

Petervor 3 m

Da stimme ich Dir natürlich zu... ich kann aber fortwährend nur jedem raten, wichtige Daten immer und zumindest doppelt zu sichern! Jede Platine kann einmal eingehen und dann ist schlichtweg immer alles weg...


Naja, das ist jetzt eine Binsenweisheit Nur kaufen viele im höheren TB-Bereich nicht alles doppelt, zwecks Sicherung... anyway, ich hab sie bestellt, ich verwende dann die ersetzten Platten zumeist als Backup-Speicher.

Redaktion

hackenbushvor 2 m

Naja, das ist jetzt eine Binsenweisheit Nur kaufen viele im höheren TB-Bereich nicht alles doppelt, zwecks Sicherung... anyway, ich hab sie bestellt, ich verwende dann die ersetzten Platten zumeist als Backup-Speicher.


Stimmt wieder absolut ja, für die "wichtigen" Daten kann ich's trotzdem nur immer und immer wieder nahelegen. Hab's allerdings auch selbst erst lernen müssen

Petervor 3 m

Stimmt wieder absolut ja, für die "wichtigen" Daten kann ich's trotzdem nur immer und immer wieder nahelegen. Hab's allerdings auch selbst erst lernen müssen


Absolut, viele meinen, sie könnten ja eh nicht alles sichern, also sichern sie logischerweise gleich... gar nichts Schlimm find ich das bei privaten Fotos - das ist mengenmässig machbar, und die sind wertvoll da unwiederbringlich. Obwohl: werden eh oft via Google oder iOS upload gesichert.

Redaktion

hackenbushvor 1 m

Absolut, viele meinen, sie könnten ja eh nicht alles sichern, also sichern sie logischerweise gleich... gar nichts Schlimm find ich das bei privaten Fotos - das ist mengenmässig machbar, und die sind wertvoll da unwiederbringlich. Obwohl: werden eh oft via Google oder iOS upload gesichert.


Stimmt!!! Meine Worte, bin aber selber teils zu schleißig unterwegs nehme den Verlauf hier mit Dir aber wohl später zum Anlass, mal wieder zu updaten/sichern

Petervor 11 m

Stimmt!!! Meine Worte, bin aber selber teils zu schleißig unterwegs nehme den Verlauf hier mit Dir aber wohl später zum Anlass, mal wieder zu updaten/sichern


Ich auch! Ich verbreite ja auch eher die Weisheiten, die ich weitgehend aber auch nicht komplett befolge

Welcher NAS unterstützt 8TB Platten? Mein (teuer) Zyxel zb. leider nicht, der hört bei 6TB auf, obwohl fast neu.

gentleman16vor 14 m

Welcher NAS unterstützt 8TB Platten? Mein (teuer) Zyxel zb. leider nicht, der hört bei 6TB auf, obwohl fast neu.


Mein Synology DS215j kann das lt. Hersteller, sogar das DS212j, das ich schon lange habe

P.S.: obwohl, die Seite zeigt die 8er Skyhawk als inkompatibel an.... vielleicht sollte ich sie dann doch stornieren
Bearbeitet von: "hackenbush" 30. Oktober

Cloud ftw.Da braucht man nichts speichern.Deal ist Hot

aus eigener Erfahrung bin ich zu der Überzeugung gekommen, dass Seagate (zumindest bis vor 4 Jahren) Zeitbruchstellen in ihre Platten verbaut haben. Hatte 4 Stk. , die ALLE jeweils nach etwa 25500 Betriebsstunden ihren Geist aufgegeben haben. 3 Jahre Garantie heisst 26280 Betriebsstunden im Dauerbetrieb. Glaube nicht an so einen Zufall, dass alle 4 Platten zur beinahe gleichen Zeit, die an die Garantiegrenze geht, einfach aufhören zu arbeiten... Der Supporttechniker, über den die Garantieabwickelung gelaufen ist, hat mir telefonisch auf diesen Vorwurf mitgeteilt "dass es wohl danach aussehe, er aber dazu keinerlei Aussage machen dürfe".
Nie mehr kommt mir ein Produkt dieser Firma in eines meiner Geräte... ...könnte mir geschenkt werden nehm ichs nicht!

Redaktion

pgartlvor 5 m

aus eigener Erfahrung bin ich zu der Überzeugung gekommen, dass Seagate (zumindest bis vor 4 Jahren) Zeitbruchstellen in ihre Platten verbaut haben. Hatte 4 Stk. , die ALLE jeweils nach etwa 25500 Betriebsstunden ihren Geist aufgegeben haben. 3 Jahre Garantie heisst 26280 Betriebsstunden im Dauerbetrieb. Glaube nicht an so einen Zufall, dass alle 4 Platten zur beinahe gleichen Zeit, die an die Garantiegrenze geht, einfach aufhören zu arbeiten... Der Supporttechniker, über den die Garantieabwickelung gelaufen ist, hat mir telefonisch auf diesen Vorwurf mitgeteilt "dass es wohl danach aussehe, er aber dazu keinerlei Aussage machen dürfe".Nie mehr kommt mir ein Produkt dieser Firma in eines meiner Geräte... ...könnte mir geschenkt werden nehm ichs nicht!


Danke für das Feedback hier!!!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text