Spielberg: 1 Tag trainieren mit MotoGP-Pilot Bradley Smith | 29. April 2018
127°Abgelaufen

Spielberg: 1 Tag trainieren mit MotoGP-Pilot Bradley Smith | 29. April 2018

12
lokaleingestellt am 3. AprBearbeitet von:"Naschau"
Rennstreckentraining am Red-Bull-Ring mit KTM-Werkspilot Bradley Smith.

29. April 2018, 9:00 - 16:00h

MIT beigestelltem Motorrad: 700,-
Mit eigenem Motorrad: 510,-

Voraussetzung: A-Schein.
Zusätzliche Info

Gruppen

12 Kommentare
Und wo genau ist hier der Deal?
manche nennen sowas auch werbung
kennt keine Sau
Auch wenn ich kein Motorrad fahre, finde ich es HOT! So ein Tagentraining kann schon mal viel mehr kosten
Magedstervor 14 m

Auch wenn ich kein Motorrad fahre, finde ich es HOT! So ein Tagentraining …Auch wenn ich kein Motorrad fahre, finde ich es HOT! So ein Tagentraining kann schon mal viel mehr kosten



Trotzdem kein Deal - kein Rabatt oder irgend etwas besonders.
Dann können wir ja gleich die Prospekte und Werbungen hochladen.
Bearbeitet von: "auftragsgriller" 3. April
nur weil ihr davon keine Ahnung habt, kann es ja doch ein Deal sein;
versucht mal sowas zu organisieren, dann könnt ihr mal sehen was ein Tag mit einem aktuellen WM-Werksfahrer kostet ;-)
Ich habe leider keine Ahnung vom Motorradfahren und kenne auch diesen Fahrer nicht wirklich, aber Werbung, die erkenne ich ganz gut. Und ich sehe hier leider auch keinen nennenswerten Vorteil für den Verbraucher.
Der Vorteil von diesem Deal ist, dass motorrad-affine Leute mit diesem Training ein „Schnäppchen“ machen können, weil man sonst so eine Möglichkeit gar nicht bekommt!

ein Vergleich wäre: Eine Tennis Stunde mit Roger Federer um 150,- € an dem Tag und dem Ort.
Verfasser
Das Aussergewöhnliche/Einzigartige ist der Deal, in Kombination mit einem mehr als attraktiven Preis.

Ich verstehe Deals seit den Anfängen dieses und des Vorgängerforums immer auch als etwas Besonderes, Nicht-Alltägliches.

Ja, JEDER Deal ist zugleich Werbung. Das Populärmachen und teilen - weil man davon überzeugt ist - ist ja eigentlicher Zweck, oder?

Die Gleichung, ausschliesslich Preisreduziertes ist ein Deal, erscheint mir lebensfremd - 100% aufschlagen, 50 % Rabatt sei ein Deal? Auch die Annahme, nur ein absoluter Bestpreis, greift zu kurz. Dann dürfte Bier nur 1 x gepostet werden. Doch was nützt es dem Leser, dass Bier einmal in der Vergangenheit x-EUR kostete, wenn er heute Bier will?

Vor diesen Betrachtungen kam ich zu meiner obigen Definition von Deals - als etwas Exquisitem.
Bearbeitet von: "Naschau" 4. April
Naschauvor 1 h, 32 m

Das Aussergewöhnliche/Einzigartige ist der Deal, in Kombination mit einem …Das Aussergewöhnliche/Einzigartige ist der Deal, in Kombination mit einem mehr als attraktiven Preis. Ich verstehe Deals seit den Anfängen dieses und des Vorgängerforums immer auch als etwas Besonderes, Nicht-Alltägliches.Ja, JEDER Deal ist zugleich Werbung. Das Populärmachen und teilen - weil man davon überzeugt ist - ist ja eigentlicher Zweck, oder?Die Gleichung, ausschliesslich Preisreduziertes ist ein Deal, erscheint mir lebensfremd - 100% aufschlagen, 50 % Rabatt sei ein Deal? Auch die Annahme, nur ein absoluter Bestpreis, greift zu kurz. Dann dürfte Bier nur 1 x gepostet werden. Doch was nützt es dem Leser, dass Bier einmal in der Vergangenheit x-EUR kostete, wenn er heute Bier will?Vor diesen Betrachtungen kam ich zu meiner obigen Definition von Deals - als etwas Exquisitem.


Ach komm laber nicht. Das ist reine Werbung und absolut kein Deal.
Verfasser
Argumente statt Anschüttungen! Wenn Sie dazu in der Lage sind, freue ich mich über einen Gedankenaustausch.

Anderenfalls werbe ich für einen Engagement-Umfang vergleichbar mit der Anzahl der von Ihnen geposteten Deals (Anm. 0, in Worten: Null Deals).

Doch Ihr Einstieg - und Ihr fühlbar emotionales Engagement - in die bzw der Diskussion legt nahe: vermutlich handelt es sich ohnedies nur um einen Fake-account angelegt zum Combat-posten und Ankübeln.

P.S.: da wir weder gemeinsam die Schulbank gedrückt, noch Gänse gehütet haben, werden Sie gestatten, die Anrede Ihrer Person in der Höflichkeitsform und nicht der zweiten Person vorzunehmen.
Bearbeitet von: "Naschau" 5. April
Naschau4. April

Argumente statt Anschüttungen! Wenn Sie dazu in der Lage sind, freue ich …Argumente statt Anschüttungen! Wenn Sie dazu in der Lage sind, freue ich mich über einen Gedankenaustausch. Anderenfalls werbe ich für einen Engagement-Umfang vergleichbar mit der Anzahl der von Ihnen geposteten Deals (Anm. 0, in Worten: Null Deals). Doch Ihr Einstieg - und Ihr fühlbar emotionales Engagement - in die bzw der Diskussion legt nahe: vermutlich handelt es sich ohnedies nur um einen Fake-account angelegt zum Combat-posten und Ankübeln.P.S.: da wir weder gemeinsam die Schulbank gedrückt, noch Gänse gehütet haben, werden Sie gestatten, die Anrede Ihrer Person in der Höflichkeitsform und nicht der zweiten Person vorzunehmen.


Ooookayyy...
Aber du siehst ja wie die Community reagiert. Also spare dir solche unnötigen Deals.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text