Streetart: Shepard Fairey AR - Damaged kostenlos für Android und iOS
143°

Streetart: Shepard Fairey AR - Damaged kostenlos für Android und iOS

Redaktion1
Redaktion
eingestellt am 21. Mär
Die App gibt's derzeit sowohl für Android als auch für iOS kostenlos als Download. Der Normalpreis liegt bei 5,49 €.




Seit Shepard Faireys letzter Solo-Ausstellung in seiner Heimatstadt Los Angeles, mit der kultigen „HOPE“-Bildsprache, die er für den damaligen Präsidentschaftskandidaten Barack Obama angefertigt hatte, sind fast 10 Jahre vergangen. Jetzt wurde Shepard Faireys Arbeit zum ersten Mal in ein VR-Erlebnis verwandelt, und zwar seine bisher ehrgeizigste Ausstellung, mit dem passenden Namen „DAMAGED“.

In diesem nie dagewesenen politischen Klima, hat sich Faireys Botschaft von der Hoffnung zum Zweck gewandelt: „DAMAGED“ ist eine ehrliche Diagnose, aber eine Diagnose ist der erste Schritt zum Erkennen und damit zum Lösen von Problemen. „Ich denke auf jeden Fall, dass Kunst ein Teil der Lösung sein kann, denn sie kann Menschen inspirieren, sich einem Thema zu widmen, das sie ansonsten ignorieren oder ablehnen würden.“

„DAMAGED“ zielt außerdem auf eine andere Barriere der reformierenden Kommunikation ab: Die sozialen Medien. In diesen Medien, die eigentlich die bedeutsamste Plattform für wichtige Diskussionen aller Zeiten hätte sein sollen, verschwand das Gespräch hinter Dingen wie Selbstdarstellung und Prominenz: „Selbst vor der Wahl hatte mich diese Social-Media-Mentalität der selbstgeschaffenen Realität bis zu einem gewissen, wenn auch oberflächlichen Maß beunruhigt. Das Internet und die sozialen Medien sind wertvolle Werkzeuge für die Demokratisierung, aber wie Marshall McLuhan mit seinem „Das Medium ist die Botschaft“ warnte, kann die Schnelligkeit und die vorübergehende Natur der sozialen Medien bei Konsumenten und Erzeugern zu einer Wegwerf-Mentalität führen …“

* Hör über 100 Minuten exklusive Erzählung von Shepard Fairey selbst zu.
* Interagiere mit hunderten von Kunstwerken, darunter exklusive Weltpremieren.
* Eine komplette, dreidimensionale und fotorealistische Nachbildung seiner „Damaged“-Ausstellung.

Triff Shepard Fairey in diesem modernen VR-Erlebnis, wo er seine Gedanken und die Methoden hinter seinen Kunstwerken teilt.

Die optionale Erweiterte Realität (AR) der Anwendung umfasst Bildanalysen, die ein klares Bild voraussetzen. Die AR-Qualität ist vermindert, wenn die Kamera keine Details erfassen kann, zum Beispiel, wenn sie auf eine leere Wand gerichtet oder der Raum zu dunkel ist. Übermäßige Bewegungen vermindern ebenfalls die Tracking-Qualität.
Nutze die AR-Funktion in einem gut beleuchteten Raum und bewege dein Gerät behutsam, um die Tracking-Qualität zu verbessern.
Zusätzliche Info

Gruppen

1 Kommentar
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text