20°
(Tech-News) Android Wear für iOS - Google Smartwatches nun auch iPhone kompatibel

(Tech-News) Android Wear für iOS - Google Smartwatches nun auch iPhone kompatibel

Dies & DasGoogle Angebote

(Tech-News) Android Wear für iOS - Google Smartwatches nun auch iPhone kompatibel

Redaktion

Eine kurze Meldung aus der Welt der Technik ereilt uns noch zu später Stunde: "Ab sofort ist Android Wear auch iOS kompatibel!", so berichtet es Google höchstpersönlich in seinem Blog. Damit erreichen nun auch Android Smartwatches alle iPhone Besitzer, die bislang nur mit der neuen - und erheblich teureren - Apple Watch Vorlieb nehmen mussten.

  • Android Wear für iOS - Google Smartwatches nun auch iPhone kompatibel
  • gültig ab sofort auf ausgewählte Smartwatches
  • weitere sollen folgen

Endlich ist es soweit! Google und Apple haben sich offenkundig darüber geeinigt, dass sich Google's Android Smartwatches zukünftig wohl auch mit Apple's iPhones verstehen soll. Aktuell unterstützt "Android Wear für iOS" aber nur folgende Smartwatches:

  • LG Watch Urbane
  • Huawei Watch
  • Asus Zen Watch 2
  • Moto 360

Später sollen zahlreiche weitere Modelle folgen, so beispielsweise von den bekannten Herstellern Asus, Huawei und LG. Koppeln lassen sich die Smartwaches übrigens mit allen iPhones mit iOS 8.2 oder aktuellerem iOS, konkret also iPhones ab der 5.Generation.

So sollen nun so ziemlich alle Features unter iOS funktionieren, die man bereits aus dem Zusammenspiel von Uhr und Android-Telefon kennt. Google-Services sind integriert (eine seprate Installation der jeweiligen iOS-Apps ist nicht nötig).

Außerdem werden Benachrichtigungen von anderen iPhone-Apps auf der Uhr gezeigt. Was allerdings noch nicht funktioniert, ist die native Unterstützung von Drittanbieter-Apps.

Durch die zukünftig gewährleistete Kompatibilität könnte in Zukunft endlich einmal Schwung in die Welt der Smartwatches kommen. Zukünftige Deals sind indes auch endlich für alle iPhone Besitzer interessant, die bis dato hier regelrecht zu kurz gekommen sind!

2 Kommentare

Redaktion

Geht auch mit der Moto 360 Grade selber getestet.

Redaktion

Super! Ja, in der Tat, wird auch mehr oder minder offiziell bestätigt Quelle: bit.ly/1KC…47V

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text