(Top) "Amazon Go" - Amazon Supermarkt in Wien - ab 3.4.2017
959°Abgelaufen

(Top) "Amazon Go" - Amazon Supermarkt in Wien - ab 3.4.2017

Redaktion 36
eingestellt am 1. Apr
Unglaublich! Anfangs waren es nur Gerüchte, aber seit heute ist es wohl Gewissheit: Amazon eröffnet bereits nächste Woche seinen ersten Flagship-Supermarkt - und das weltweit exklusiv bei uns in Österreich, im Herzen Wiens

  • Amazon "Go" - Supermarkt der Zukunft

Amazon Go ist der erste Supermarkt, der ganz ohne Kassen und Kassierpersonal auskommt. Möglich macht das eine „Verbindung mehrerer Sensoren“, die zum Einsatz komme, ähnlich wie bei selbstfahrendes Autos, so der Amazon CEO Jeff Bezos. Am Eingang müssen sich Kunden nur mit einem Code auf dem Smartphone ausweisen. Danach können sie mit ihren Einkäufen das Geschäft einfach verlassen. Die Bezahlung erfolgt dann mittels Kreditkarte über Amazon, so als hätte man online bestellt.

170330.jpg
Der erste Store wurde 2016 in den USA eröffnet, richtete sich dort allerdings nur an Amazon Mitarbeiter. Bereits Ende 2016 kündigte Bezos an, bereits Anfang 2017 den ersten Flagship-Supermarkt - diesmal aber auch für alle Kunden - in Europa eröffnen zu wollen. Damals schwieg man sich aber noch zur Gänze über den geplanten Ort aus. Im Februar gab es dann bereits die ersten Insider-Gerüchte, Wien oder alternativ Berlin sollten angeblich weltweit Vorreiter für die Revolution des Supermarktes für Amazon sein.... nun wurde das Geheimnis gelüftet:

  • Flasgship-Supermarkt mitten in Wien

170330.jpg
Ursprünglich sollte ja eine neue IKEA Filiale am Wiener Westbahnhof eröffnen. Völlig überraschend zog IKEA bekanntlich sein Vorhaben aber Anfang 2017 wieder zurück. Zurück blieb ein enorm großes, nunmehr leer stehendes Hausobjekt. Und dreimal dürft ihr raten, wer die Immobilie nun übernommen hat AMAZON!

Wie Amazon heute völlig überraschend mitgeteilt hat, eröffnet der Store nahezu ohne Ankündigung, ohne Werbung und sonstiges Marketing am 3.4.2017. Euch ist es vielleicht auch schon aufgefallen, das Gebäude ist innen wie außen bereits komplett fertig gestellt. Und wenn ihr Vorort genau hinsieht, könnt ihr bereits jetzt die abgedeckten Amazon Logos an der Gebäudefront erkennen.

  • Wie kann ich bei Amazon Go in Wien einkaufen?

170330.jpg
Es ist im Grunde richtig einfach: mit der Amazon App! Ab kommenden Montag könnt ihr euch wie gewohnt in der App mit eurem Amazon-Login einloggen. Dann klickt ihr auf den Reiter "Amazon Go". Am Bildschirm erscheint dann ein individueller QR-Code, mit dem ihr dann bereits an den Tür-Scannern Zutritt in den Supermarkt erhaltet.

  • Wie funktioniert der Einkauf dann?

Welche Technik genau zum Einsatz kommt, wollte man uns leider nicht verraten. Es sind eine Unzahl an Sensoren, Scannern und Kameras im Einsatz, soviel steht fest. Nehmt ihr ein Produkt Vorort aus dem Regal, so wird es euch auch online (mit erstaunlich wenig Verzögerung) direkt in den virtuellen Warenkorb gelegt. Am Handydisplay erscheint dann auch der Preis, wie auf einer normalen Rechnung. Ihr könnt die Produkte dann übrigens bereits sorgenfrei einstecken. (Legt ihr sie aber wieder zurück ins Regal, verschwinden sie auch wieder aus eurem Online-Warenkorb) Verlasst ihr nach eurem Einkauf dann das Geschäftslokal, schließt ihr euren Einkauf ganz automatisch ab. Ihr erhaltet - wie bei jedem anderen Amazon-Kauf auch - eine "Bestellbestätigung" und wenig später auch eine Rechnung per Mail.



  • Eröffnungsangebote in Wien ab 4.3.2017:

Ein kleines Detail zur Eröffnung konnten wir Vorort für euch bereits erhaschen: 20% Rabatt auf Alles für Amazon Prime Kunden. Ausgenommen werden leider (aber nur) alkoholische Getränke. Die Info haben wir übrigen nicht direkt von Amazon sondern von den vielen Schaufenstern, die zwar noch verdeckt sind, ihr großflächiges Branding schimmert aber in den Sonnenstrahlen bereits deutlich erkennbar durch.

  • Wichtige Infos zum Store

Öffnungszeiten: Mo-Fr (07:00 bis 20:00 Uhr) - Sa (08:00 bis 20:00) - So (wöchentliche Inventur)

Bezahlung: nur mittels Kreditkarte (online)

Produkte: vorerst ausschließlich Lebensmittel

  • Vorteile / Nachteile

+ schnell
+ unkompliziert
+ moderne Technologie
+ viele neue Produkte
+ bargeldloses Shoppen
+ erster Amazon Supermarkt der Welt
+ Online Support nahezu 24 Stunden
+ sehr gute öffentliche Verkehrsanbindung
+ gratis Parkplätze (für 1 Stunde) am Westbahnhof
+ neue Konkurrenz zu bestehenden Supermärkten
+ Rückgaben unter bestimmten Bedingungen via App

~ kein klassischer Diebstahl mehr möglich
~ trotz Bahnhof-Anbindung keine besonderen Öffnungszeiten
~ kein aktives Personal mehr (Arbeitsplatzdebatte)

- Fehleranfälligkeit
- komplette Überwachung
- Datensammlung bei Amazon
- aktuell nur ein einziger Shop
- Einkauf nur mit Kreditkarte möglich
- Einkauf außerdem nur mit Smartphone-App
- Preise nicht angeschrieben (nur am Handy sichtbar)
- voraussichtlich keine besonders guten Preise
- weiterer Monopol-Ausbau durch Amazon?



Was sagt ihr zum neuen Shop? Freut ihr euch? Habt ihr Bedenken? Fragen? Wir freuen uns auf eure Meinungen im April, April!

Beste Kommentare

April April
36 Kommentare

April April

Geil!

Toll!!! So viel Text für einen Aprilscherz iLike

"Dietagespresse" könnt' neidisch werden. 1A, Gratulation zur fast perfekten 1.April-Inspiration.

Toller scherz! Anfangs war ich geschockt :-)

Da hast dir ordentlich was angetan @Peter

Verfasser Redaktion

AndreasReifvor 15 m

April April


ersguterromanvor 15 m

Geil!



DariBossATvor 4 m

Toll!!! So viel Text für einen Aprilscherz iLike



Naschauvor 4 m

"Dietagespresse" könnt' neidisch werden. 1A, Gratulation zur fast …"Dietagespresse" könnt' neidisch werden. 1A, Gratulation zur fast perfekten 1.April-Inspiration.



pezzingavor 4 m

Toller scherz! Anfangs war ich geschockt :-)



Petevor 2 m

Da hast dir ordentlich was angetan @Peter



ihr seid genial! Danke fürs Feedback freuen uns, wenn's zumindest kurzzeitig gelungen ist

Genau mein Humor! Gratuliere zum Aprilscherz...Man könnte echt ins Grübeln kommen ob es doch stimmt!😄

Yeah bin auch kurz drauf reingefallen. In der Realität ist Wien dann 2024 an der Reihe, nach allen östlichen Ländern Europas.
Bearbeitet von: "hover" 1. April

Danke... Jetzt waren meine Freudentränen umsonst. Und ich hab mich schon gefreut...

April April

Und darüber hinaus ein exzellentes Lehrbeispiel über das Verschwimmen von Fiktion und Wirklichkeit. Und die Reaktion der Mediennutzer darauf. Man stelle sich vor: Cover-Schlagzeile in einem Gratisblatt: Rekordvote für weltweit ersten Amazon-Flagshipstore.
Wem gilt nun die Zustimmung - bzw wer könnte sie massenmedial glaubhaft für sich reklamieren, Amazon oder Peter (als begnadeter April-Scherz-Autor). Oder gar jener Amazon-PM, der wirklich an solchen Projekten arbeitet, und konzernintern Rechtfertigungsgründe für sein Projekt sucht.

Ein Herzenswunsch, aber alles Gute und April, April

jedes Jahr das selbe ... letztes Jahr war es amazon Drohnenzustellung, heute dies

Alter, ich habs echt geglaubt

Verfasser Redaktion

grafbobbyvor 18 m

Genau mein Humor! Gratuliere zum Aprilscherz...Man könnte echt ins Grübeln …Genau mein Humor! Gratuliere zum Aprilscherz...Man könnte echt ins Grübeln kommen ob es doch stimmt!😄


hovervor 17 m

Yeah bin auch kurz drauf reingefallen. In der Realität ist Wien dann 2024 …Yeah bin auch kurz drauf reingefallen. In der Realität ist Wien dann 2024 an der Reihe, nach allen östlichen Ländern Europas.



bbeansvor 15 m

Danke... Jetzt waren meine Freudentränen umsonst. Und ich hab mich schon …Danke... Jetzt waren meine Freudentränen umsonst. Und ich hab mich schon gefreut...



Jollibeatzvor 11 m

April April



Cleopatraaavor 5 m

Ein Herzenswunsch, aber alles Gute und April, April



Danke für euer geniales Feedback! Haben uns über jedes einzelne sehr gefreut April, April!
Naschauvor 5 m

Und darüber hinaus ein exzellentes Lehrbeispiel über das Verschwimmen von F …Und darüber hinaus ein exzellentes Lehrbeispiel über das Verschwimmen von Fiktion und Wirklichkeit. Und die Reaktion der Mediennutzer darauf. Man stelle sich vor: Cover-Schlagzeile in einem Gratisblatt: Rekordvote für weltweit ersten Amazon-Flagshipstore. Wem gilt nun die Zustimmung - bzw wer könnte sie massenmedial glaubhaft für sich reklamieren, Amazon oder Peter (als begnadeter April-Scherz-Autor). Oder gar jener Amazon-PM, der wirklich an solchen Projekten arbeitet, und konzernintern Rechtfertigungsgründe für sein Projekt sucht.



Ich hoffe natürlich, die Gerechtigkeit wird am Ende obsiegen und ich übernehme den Laden dann
Jilityvor 3 m

jedes Jahr das selbe ... letztes Jahr war es amazon Drohnenzustellung, …jedes Jahr das selbe ... letztes Jahr war es amazon Drohnenzustellung, heute dies



finde es gerade saugeil, dass der alte Scherz noch in Erinnerung geblieben ist

Die Genialität es Beitrages erwächst mEn aus der Ästhetik des Gesamt(wirkungs)bildes. Vom hyperauthentischen Video-Vorschaubild mit zumindest drei Glaubwürdigkeitsebenen bis zum Duktus der +/- Liste. Karl Kraus hätt' sei' Freud' d'ran.

@Peter

Dein größter Fehler, welcher den Text sofort total in die Unglaubwürdigkeit verfrachtet hat:

"Wie uns Amazon heute völlig überraschend mitgeteilt hat".
Amazon ruft Preisjäger an, ja klar.
Bearbeitet von: "Price.yeah.ger" 1. April

Verfasser Redaktion

Price.yeah.gervor 1 m

@Peter Dein größter Fehler, welcher den Text sofort total in die U …@Peter Dein größter Fehler, welcher den Text sofort total in die Unglaubwürdigkeit verfrachtet hat:"Wie uns Amazon heute völlig überraschend mitgeteilt hat".Amazon ruft Preisjäger an, ja klar.


wurde sofort ver-schlimm-bessert

Price.yeah.gervor 8 m

@Peter Dein größter Fehler, welcher den Text sofort total in die U …@Peter Dein größter Fehler, welcher den Text sofort total in die Unglaubwürdigkeit verfrachtet hat:"Wie uns Amazon heute völlig überraschend mitgeteilt hat".Amazon ruft Preisjäger an, ja klar.


Naja, damit könnte auch eine Pressemitteilung gemeint gewesen sein, die auch PJ erhalten hat... natürlich war es dennoch unglückich formuliert
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top-Händler