433°
(Top) "GoSmart" App: Handy im Auto nicht nutzen + Geschenke dafür bekommen

(Top) "GoSmart" App: Handy im Auto nicht nutzen + Geschenke dafür bekommen

Apps & Software

(Top) "GoSmart" App: Handy im Auto nicht nutzen + Geschenke dafür bekommen

Redaktion

Update 2
Kennt ihr schon "GoSmart", die App? Man hat in der Zwischenzeit kräftig aufgestockt und es sind tolle neue Partner hinzugekommen! Beim Autofahren mit der App das Handy nicht benutzen, Punkte sammeln und dafür gratis Geschenke abstauben!
Update: Bei "GoSmart" gibt es ab sofort massiv neue Partner:

159121.jpg
Und fast noch mehr freue ich mich fast schon auf die bald neu hinzukommenden:

159121.jpg
Zum ursprünglichen Artikel:



Genial! Eine neue App soll nun für mehr Verkehrssicherheit sorgen:

Mit der App "GoSmart" können User, die im Auto während der Fahrt auf die Nutzung des Handys verzichten, ganz einfach Punkte für diese Handy-Abstinenz sammeln. Diese Punkte können dann im Anschluss einfach gegen diverse Goodies eingelöst werden.

159121.jpg

Die goSmart-App ist derzeit für Android und iOS erhältlich.

Kooperationspartner der App sind mitunter "Coca Cola", die "OMV" und "L'Oreal". Ihr könnt also wahlweise mit Tankgutscheinen, Cola und diversen Beauty Produkten rechnen. "Uniqa"-Kunden können die gesammelten Punkte künftig zudem zur Senkung der Versicherungsprämie im „SafeLine“-Tarif verwenden. Laut den Preview-Bildern der App gibt es aber auch Tickets für Museen, Cheeseburger und anderwertige Goodies.

159121.jpg
Wie funktioniert das? Beim ersten Mal startet man die App manuell, wenn man im Auto sitzt (siehe auch nächste Frage). Bewegt man sich schneller als 20 km/h, erkennt "goSmart" das als “Start”, und das Punktesammeln beginnt. Bei jedem sogenannten „Safe-Point“ (Fahrzeug im Stillstand bzw. alle 10 Minuten) werden die im Hintergrund gesammelten Punkte zu den vorhandenen addiert und am Ende der Fahrt gutgeschrieben. Benutzt man das Smartphone während der Fahrt, verliert man die seit dem letzten Safe-Point gesammelten Punkte.

Wie erkennt die App die Autofahrt? Wenn ihr mehr als 2 Minuten nicht gefahren seid und ihr euch dann (gehend) mehr als 100 Meter vom Auto wegbewegt, identifiziert die App das als „Stopp“, also das Ende einer Fahrt. Nähert ihr euch dem Auto wieder auf 30 Meter, werdet ihr gefragt, ob ihr "goSmart" in den Vordergrund bringen wollt (iPhone), bzw. ist "goSmart" im Hintergrund automatisch aktiv (Android).

Freisprecheinrichtung: auch das zählt bereits als Handy-Nutzung am Steuer. Hier sammelt ihr keine Punkte.

Navigation am Handy: auch beim Navigieren sammelt ihr leider keine Punkte, auch das zählt (leider) als Nutzung.

159121.jpg
Statt der sonst üblichen Bestrafung bei Unaufmerksamkeit am Steuer durch die Exekutive soll also Belohnung zur Verbesserung der Verkehrssicherheit führen, denn jeder 4.Unfall steht im Zusammenhang mit Unaufmerksamkei am Steuer durch die Handynutzung. Damit ist das Handy am Steuer mittlerweile die Unfallursache Nummer 1!

Übrigens, hinter der Idee und App steckt ein Wiener Unternehmen. Geodaten werden laut dem österreichischen Entwickler der App und Telematik-Dienstleister Dolphin Technolgies nicht gespeichert.
Update 1
Kennt ihr schon die "GoSmart" App? Beim Verzicht auf's Handy beim Autofahren Punkte sammeln und gratis Goodies abstauben!

49 Kommentare

Finde ich wirklich mal eine geile Idee.

Redaktion

voll!

Natürlich sollte man Bedenken, dass die Daten mit Sicherheit in Zukunft für Versicherungen und Co. genutzt werden sollen

Klingt mal interessant ... werde ich gleich testen

Redaktion

fabian20. Oktober 2015

Natürlich sollte man Bedenken, dass die Daten mit Sicherheit in Zukunft für Versicherungen und Co. genutzt werden sollen



Weiß selber noch nicht, wofür die Entwickler das ganze machen. Tracking- und Geodaten sollen lt Faqs nicht gesammelt werden, hier ein Auszug:


Welche Daten sammelt goSmart und was macht ihr damit?

a) E-Mail Adresse: wir benötigen deine E-Mail Adresse, um dich identifizieren zu können und dir Nachrichten senden zu können.

b) Telefonnummer: wir benötigen deine Telefonnummer, um im Rahmen des Anmeldeprozesses dein Telefon zu identifizieren und dir Nachrichten senden zu können.

c) Gesammelte Punkte: wir speichern auf unseren Servern, wie viele Punkte du bereits gesammelt und hast und für welches Goodie du gerade sammelst. Damit können wir die Kontingente der Goodies abschätzen.

d) Goodies: wir speichern, welche Goodies du bereits eingelöst hast. Damit können wir dich in Zukunft informieren, wenn wir glauben, dass ein bestimmtes Goodie für dich interessant sein könnte.

e) Einlösung: wir speichern jene Position, an der du ein Goodie einlöst. Das ist wichtig, damit wir den Nachschub an Goodies steuern können.

f) Adressdaten: manche Goodies werden zugestellt und dafür brauchen wir deine Postadresse. Diese fragen wir aber erst ab, wenn du tatsächlich ein solches Goodie erreicht hast.

g) Löschung deiner Daten: derzeit musst du dich nicht anmelden, um goSmart nutzen zu können. Es gibt lediglich eine einmalige Registrierung. Wenn du goSmart nicht mehr nutzen möchtest, kannst du uns eine kurze Email an [email protected] senden, und wir löschen alle deine personenbezogenen Daten. Statistische Infos über eingelöste Goodies oder gesammelte Punkte bleiben erhalten, sind aber nicht mehr auf eine Email Adresse oder Telefonnummer rückschließbar. Sobald wir die An- und Abmeldung implementiert haben, reicht die Abmeldung, um deine persönlichen Daten zu löschen.

Hat bei meinem S6 edge leider durch die ständige GPS Abfrage total viel Akku gezogen, daher hab ich die App wieder deinstalliert. Ansonsten fände ich die Idee aber gar nicht so blöd.

Redaktion

Tamara21. Oktober 2015

Hat bei meinem S6 edge leider durch die ständige GPS Abfrage total viel Akku gezogen, daher hab ich die App wieder deinstalliert. Ansonsten fände ich die Idee aber gar nicht so blöd.


Ja, kann mir vorstellen, dass die App annähernd soviel saugt, wie ein Navi. Nach Möglichkeit also am besten das Handy während der Fahrt zum Laden weglegen Danke f Dein Feedback, Tamara

super app!!

Totale Überwachung! Somit wissen die jederzeit wo ich bin / wie lange etc.

Redaktion

iPhone4ever21. Oktober 2015

Totale Überwachung! Somit wissen die jederzeit wo ich bin / wie lange etc.



ja, das ist immer die Frage und der Knackpunkt solcher Angebote... ist die Frage, ob "die" das nicht ohnehin auch allein schon durch Dein Smartphone an sich wissen, nicht zuletzt auch durch diverse Apps, die ebenfalls GPS nutzen (vom Navi bis zur Wetter-App - allesamt teils auch im Hintergrund). Ist wohl immer ein Geben und Nehmen

Naja, jeder vernünftige Mensch sollte sich fragen woran das Unternehmen verdient. Oder würdet jemand von euch soviel Geld in so eine vollkommen neue App (somit eine Einzelanfertigung) investieren?

Das Unternehmen wird die Daten wohl tatsächlich an Versicherungen verkaufen. Die würde es nämlich brennend interessieren wie oft jemand pro Woche unterwegs ist und dementsprechend die Versicherungsbeiträge erhöhen.

Bando21. Oktober 2015

Naja, jeder vernünftige Mensch sollte sich fragen woran das Unternehmen verdient. Oder würdet jemand von euch soviel Geld in so eine vollkommen neue App (somit eine Einzelanfertigung) investieren? Das Unternehmen wird die Daten wohl tatsächlich an Versicherungen verkaufen. Die würde es nämlich brennend interessieren wie oft jemand pro Woche unterwegs ist und dementsprechend die Versicherungsbeiträge erhöhen.



Ich arbeite bei Dolphin und kann deswegen gut Auskunft geben. Gleich vorweg: wir speichern deine Position nur, wenn du dein Goodie einlöst. Dadurch wissen wir, wohin und wann wir nachliefern müssen. Auf unserer Website gibt es in den FAQs eine genaue Auflistung, welche Daten wir speichern und was wir damit machen.

Mit den Versicherungen hast du recht: wir arbeiten in Österreich z.B. mit UNIQA daran, die Funktion von goSmart in Zukunft in einen Tarif einzubinden (UNIQA hat bereits einen Telematik-Tarif namens "SafeLine"). Du erhältst so in Zukunft, sofern du dein Telefon während der Fahrt nicht verwendest, Freikilometer. Das ist ein freiwilliges Feature, das du auch jederzeit deaktivieren kannst. Dabei geht es darum, dass das Unfallrisiko um 26% sinkt, wenn jemand sein Handy am Steuer nicht benutzt.

Unser zweiter Kanal sind die Marken und Retailer, die uns die Goodies zur Verfügung stellen. Für diese stehen die Aufmerksamkeit für ihr Produkt bzw. die Frequenz im Geschäft im Vordergrund. Sie leisten - in Zukunft - ebenfalls einen Beitrag, damit wir den Service aufrecht erhalten können.

fabian20. Oktober 2015

Natürlich sollte man Bedenken, dass die Daten mit Sicherheit in Zukunft für Versicherungen und Co. genutzt werden sollen



siehe getgosmart.com/

Redaktion

Danke für Deine Antworten, Harald.

Dürfen wir aus Interesse fragen, woher der "Auftrag" kommt? Irgendwie muss sich ja die App finanzieren, oder passiert das wirklich ausschließlich über eure Partner, die auch die Goodies zur Verfügung stellen? Dachte ja eingangs, ihr werdet vom Verkehrsministerium, Kuratorium für Verkehrssicherheit oder sinngemäß gefördert.

peter21. Oktober 2015

Danke für Deine Antworten, Harald.Dürfen wir aus Interesse fragen, woher der "Auftrag" kommt? Irgendwie muss sich ja die App finanzieren, oder passiert das wirklich ausschließlich über eure Partner, die auch die Goodies zur Verfügung stellen? Dachte ja eingangs, ihr werdet vom Verkehrsministerium, Kuratorium für Verkehrssicherheit oder sinngemäß gefördert.



Hi Peter, wir haben das aus unserem Cash-Flow finanziert. Die Re-Finanzierung erfolgt über zukünftige Einnahmen aus Versicherungskoops und Partnern. Förderungen haben wir (noch) keine beantragt, da wir schnell raus wollten und das Antragswesen immer eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt.

Redaktion

harald.trautsch21. Oktober 2015

Hi Peter, wir haben das aus unserem Cash-Flow finanziert. Die Re-Finanzierung erfolgt über zukünftige Einnahmen aus Versicherungskoops und Partnern. Förderungen haben wir (noch) keine beantragt, da wir schnell raus wollten und das Antragswesen immer eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt.




Sehr cool, danke für die Info, Harald!

Also ich bin schon 'mal sehr gespannt und werd' das ganze sicher auch einmal antesten! Danke für den netten Kontakt hier

Viel Erfolg und Freude weiterhin mit der App!

App runtergeladen und gleich wieder deinstalliert, ist derzeit noch nicht verwendbar, schmiert permananent ab, GPS bleibt aktiv und saugt den akku leer.. Und das mit den 100m entfernung is auch sinnlos wenn man zb vor dem Haus parkt..

Derzeit nur im Ösi AppStore zu haben!

Redaktion

iPhone4ever21. Oktober 2015

Derzeit nur im Ösi AppStore zu haben!



genau, der Fokus liegt ausschließlich auf Österreich

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text