(Top) JimDrive Österreich (ÖAMTC/ARBÖ Alternative) um 39,99 € im Jahr
303°Abgelaufen

(Top) JimDrive Österreich (ÖAMTC/ARBÖ Alternative) um 39,99 € im Jahr

Redaktion 13
Redaktion
eingestellt am 9. Mär
Kennt ihr schon JimDrive? Der neue Automobil-Club und Abschleppservice prescht gerade nach Österreich und wartet mit einem vergleichsweise sehr guten Angebot auf. Eine neue Konkurrenz zu den vorherrschenden ÖAMTC und ARB Clubs.

  • JimDrive Österreich (ÖAMTC/ARBÖ Alternative) mit satten 50% Rabatt um nur 39,99 € / Jahr
  • Angebot gültig bis 19.3.2017
  • Dank Gutscheincode "WS2017"

Danke dem Gutscheincode erhaltet ihr aktuell satte 50% Rabatt auf die beste Mitgliedschaft des neuen Anbieters, die flächendeckend in Europa gilt. Regulär kostet die Jahresmitgliedschaft (vergleichweise bereits überraschend günstige 79,99 €). Durch die Aktion zahlt ihr im ersten Jahr der Mitgliedschaft nur mehr 39,99 €. Das sind 3,33 € pro Monat. Billiger geht's nicht mehr Alle Info zum Aktionstarif:


  • AKTION: JimDrive - Europa (alle detaillierten Leistungen hier)

Alle von JimDrive angebotenen Leistungen sind personenbezogen. Das bedeutet österreichweiter Schutz, egal mit welchem Fahrzeug ihr unterwegs seid. Alle personenbezogenen Leistungen von JimDrive sind auch für euren Lebenspartner gültig, solange dieser mit einem auf das Mitglied zugelassenen Fahrzeug fährt. Zusätzlich sind alle Fahrer der Fahrzeuge des Mitglieds ebenfalls sowohl mit Pannen- & Abschlepphilfe als auch mit allen Zusatzleistungen abgesichert. Kostenpunkt regulär 79,99 € / Jahr

169633.jpg

JimDrive im Vergleich mit anderen Automobilclubs:

169633.jpg

13 Kommentare

Hilfe bei Krankheit..ist damit gemeint zB Krankenhausaufenthalt im Ausland?

mal die Homepage durchstöbert..nicht vergleichbar mit zB dem Schutzbrief von ÖAMTC
Bearbeitet von: "thomaswien" 9. März

Verfasser Redaktion

thomaswienvor 1 m

Hilfe bei Krankheit..ist damit gemeint zB Krankenhausaufenthalt im Ausland?



steht eh gleich mit dabei, kuck mal hier, für mehr Details (siehe hier) einfach die Leisten anklicken

3080680-sQT1O.jpg

Hmm, klingt natürlich verlockend. Ein Punkt bei dem ich stutzig geworden bin, gibt es: Fahrzeugverzollung und -verschrottung: was ich bisher nicht wusste: Wenn euer Fahrzeug im Ausland (auch EU/EG!!!) gestohlen wird, wird Zoll fällig! Geht von 19 - 100% des Zeitwertes des Fahrzeugs JimDrive "...übernehmen die hierbei anfallenden Verfahrensgebühren mit Ausnahme des Zollbetrags und sonstiger Steuern." Beim ÖAMTC Schutzbrief steht diesbezüglich: "Ihr Club übernimmt für Sie alle Behördenformalitäten und übernimmt die auflaufenden Kosten." Ist das jetzt dar selbe oder bekommt man beim ÖAMTC sogar die Zollgebühren erstattet?

Grundsätzlich bin ich mal skeptisch.

Hab mal mit dem ÖAMTC geredet was passieren würde wenn mein alter VW Bus einen Motorschäden hat 1500km weg von daheim. Grundsätzlich ist es ja ein wirtschaflticher Totalschaden bei so einem alten Fahrzeug und wird maximal verschrottet. Da ich aber selbst reparieren würde, holen die das Fahrzeug trotzdem zurück wenn ich dann später nachweisen kann, dass ich es auch wirklich repariert habe. Ob Jimdrive solche Kulanz auch zeigen würde ?

Ist aber ein schlechter Spartipp... Wenn man nicht aus irgendwelchen Gründen wirklick Schutzbrief etc. braucht schließt man eine Mitgliedschaft genau dann ab wenn man sie braucht... so spart man jahrelang 100% (kostet 0€!!!) bei gleicher Leistung ;-) Kauft man einen Neuwagen hat man meist sogar dort nochmal ein paar Jahre Mobilitätsgarantie dabei (potentiell an Service [auch in freien Werkstätten!]) geknüpft.

smockyxxlvor 44 m

Ist aber ein schlechter Spartipp... Wenn man nicht aus irgendwelchen …Ist aber ein schlechter Spartipp... Wenn man nicht aus irgendwelchen Gründen wirklick Schutzbrief etc. braucht schließt man eine Mitgliedschaft genau dann ab wenn man sie braucht... so spart man jahrelang 100% (kostet 0€!!!) bei gleicher Leistung ;-) Kauft man einen Neuwagen hat man meist sogar dort nochmal ein paar Jahre Mobilitätsgarantie dabei (potentiell an Service [auch in freien Werkstätten!]) geknüpft.


Also bei Pannendienst & Co kann man auf die Kulanz vertrauen, bei teureren Schadensfällen (Wildschäden, Rückholung etc) sind die Automobilclubs nicht so kulant!
Bearbeitet von: "joky" 9. März

Hat schon jemand von euch Erfahrung mit dem Anbieter?
Ich bin seit Jahren beim ÖAMTC und sehr zufrieden

Ich denke Jimdrive kann man fürs Auto keinen Pikerl wie bei Arbö oder Öamtc machen lassen das finde ich schon ein großes Nachteil

Ich bin da eher konservativ und seit mittlerweile 18 Jahren beim oeamtc und da bleibe ich auch. War bis jetzt immer top zufrieden mit deren Leistungen.

kann auch nur in höchsten Tönen den öamtc empfehlen (kann gern jemanden werben )

egal ob Starthilfe wenn die Batterie Probleme gemacht hat, ich einen Reifenwechsel auf der Autobanhn brauchte, ein fettes Loch im Reifen auf die schnelle gepickt werden musste oder ich vor zwei Jahren ein paar Tage in derTürkei im Krankenhaus verbringen musste. reibungsloser Ablauf. das ist mir die paar EUR mehr auf jden Fall wert
Bearbeitet von: "thomaswien" 9. März

Ich bin schon einige Zeit beim Arbö und kenne auch den Service des Öamtc durch meine Freundin, muss aber sagen, dass zumindest wo ich wohne der Pannendienst vom Arbö um einiges schneller zum Unglücksort kommt. Preislich ist ja kein Unterschied und so beim Schutzbrief bzw. Sicherheitspass sind die Leistungen auch ident. Ich bleibe aber bei einem österreichischen Automobilclub - der deutsche Konkurrent kann mir erspart bleiben!

jokyvor 2 h, 19 m

Also bei Pannendienst & Co kann man auf die Kulanz vertrauen, bei teureren …Also bei Pannendienst & Co kann man auf die Kulanz vertrauen, bei teureren Schadensfällen (Wildschäden, Rückholung etc) sind die Automobilclubs nicht so kulant!


Keine Frage. Hab mich auch vor allem auf Pannendienst usw. bezogen.
Im Ausland kann man das nicht so schnell erledigen. Sollte aber auch alles klar sein, bzw. sollte man sowas auf andere Art und Weise absichern.

Geht nix über den öamtc
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text