2086°
Vergleich: Das beste kostenlose Girokonto für Österreich (mit Kreditkarte)

Vergleich: Das beste kostenlose Girokonto für Österreich (mit Kreditkarte)

Dies & Das

Vergleich: Das beste kostenlose Girokonto für Österreich (mit Kreditkarte)

AvatarAnonym6

Update 1

Das beste Girokonto Österreichs mit kostenloser Kontoführung und VISA-Kreditkarte könnt ihr euch noch bis Ende Juni gratis holen - Bestandskunden sind nämlich nicht betroffen! Auch für Kunden aus Deutschland ändert sich nichts!

Ein Girokonto ist das universelle Konto für den Zahlungsverkehr. Fast jeder hat es und es geht eigentlich auch kaum ohne. Konten an sich gibt es ja wie Sand am Meer, aber wieso sollte man für etwas bezahlen, das man auch kostenlos bekommt? Wir haben uns für euch umgesehen und die österreichischen Anbieter kostenloser Girokonten verglichen, um das beste kostenlose Girokonto für Österreich zu finden.

Im Grunde lassen sich für Österreich nur sechs Anbieter von kostenlosen Girokonten finden, wobei es bei manchen Anbietern strenge Auflagen gibt. Im Vergleich haben wir die DKB mit "DKB Cash", die ING-DiBa mit "Direkt-Sparen" Direktanlage.at mit "Gratis-Girokonto", EasyBank mit "Easy Gratis", die BAWAG-PSK mit "KontoBox Basis" und die Sparda Bank mit "kostenlos Konto". In unserem Vergleich legen wir vor allem Wert darauf, ein kostenloses Konto mit möglichst vielen kostenlosen Zusatzleistungen und einem guten Zinsatz für euch zu finden - ohne Kostenfallen.

28103-ac15905c038195ee953719c666bb483a.p

Platz 1: DKB mit "DKB Cash" Die DKB ist und bleibt mit "DKB Cash" das beste kostenlose Girokonto Österreichs. Hier bekommt ihr wenn ihr so wollt die eierlegende Wollmilchsau. Das Internetkonto bietet kostenlose Kontoführung und enthält neben einer Bankomatkarte auch eine VISA-Kreditkarte komplett kostenlos. Zudem werden 1,05% Zinsen auf das Guthaben auf der Kreditkarte gewährt und ihr könnt damit weltweit gratis Geld abheben.

28104-a466eceaa67a4cc1880deef209e9331e.j

Ein Mindestguthaben oder einen Mindestgeldeingang gibt es bei der DKB nicht. Barauszahlungen mit der Girokarte sind an Automaten der DKB kostenlos, bei anderen Anbietern im Inland richten sich die Kosten je nach Bank. Im Ausland werden bei anderen Banken 1% vom verfügten Betrag, mindestens aber 10 € berechnet. Da dies mit der Kreditkarte aber kostenlos ist, sollte das kein Problem darstellen. Für den Fremdwährungseinsatz - beispielsweise bei Bestellungen aus den Großbritannien - kommen 1,75% Wechselgebühr dazu.

Konditionen (stand: 21. Oktober 2013)

  • kostenloses Girokonto mit kostenloser EC und KK
  • keine Eröffnungsprämie
  • 0,2% Zinsen aufs Girokonto, 1,05% Zinsen auf KK, 12% bei Überziehung
  • Barauszahlungen am Bankomat mit KK weltweit kostenlos!
  • Barauszahlungen am Bankomat mit EC nur bei DKB gratis - im Ausland mind. 10 € oder 1%!
  • Barauszahlen am Bankkomat im Inland mit EC bei Fremdbanken richten sich nach deren Gebühren
  • Wechselgebühr bei Fremdwährungseinsatz: 1,75% vom Umsatz
  • 0,00 € für Kontoführung, Kontoeröffnung oder Kontoschließung

Platz 2: easybank mit "easy gratis" Wie auch schon in unserer letzten Ausgabe des Kontovergleichs, schafft es die easybank mit "easy gratis" auf den zweiten Platz. Girokonto lockt mit kostenloser Kontoführung, einer kostenlosen Bankomatkarte sowie einer gratis Master- oder VISA-Card. Allerdings ist das Konto nur als Pensions- oder Gehaltskonto kostenlos. Immerhin: einen Mindesteingang gibt es nicht - also ist es auch für Lehrlinge oder Geringverdiener interessant.

28105-f1f14a8212c123dff4fb1f33a0403eb0.j

Sehr gut ist, dass Barauszahlungen an Automaten im Euroraum kostenlos sind. Darüber hinaus ist auch die Anlage, Durchführung, Änderung und Schließung von Daueraufträgen gratis. Der Guthabenzins bei "easy gratis" liegt bei für Girokonten üblichen 0,25%. Überzieht ihr euer Konto, fallen 7,5% an.

Konditionen (stand: 21. Oktober 2013)

  • gratis Girokonto mit kostenloser EC und KK
  • keine Eröffnungsprämie
  • nur als Gehalts- oder Pensionskonto nutzbar! (kein Mindesteingang)
  • 0,25% Zinsen im Jahr (oder 1% als Student/Schüler/Lehrling), 7,5% Zinsen bei Überziehung
  • Wechselgebühr bei Fremdwährungseinsatz: 1% vom Umsatz
  • Barauszahlungen im Euroraum am Bankomat mit EC kostenlos (außerhalb: 1,82€ + 0,75% des Umsatzes)
  • 0,00 € für Kontoführung, Kontoeröffnung oder Kontoschließung

Platz 3: ING-DiBa mit "Direkt-Sparen" Ganz streng genommen, dürfte die ING-DiBa mit ihrem Konto "Direkt-Sparen" nicht im Girokonto Vergleich auftauchen, da es sich um ein Tagesgeldkonto und nicht um ein Girokonto handelt. Allerdings ist das Konto komplett kostenlos und ihr bekommt immerhin 1% Zinsen im Jahr, was über den herkömmlichen Girokonten liegt.

28106-61905d4943c8914eca555326f7c1f523.j

Auch Auszahlungen auf euer Referenzkonto sind bei der ING-DiBa kostenlos - nur für Schnellüberweisungen (werden nur auf Kundenwunsch durchgeführt) verlangt das Geldinstitut 6,65 €. Grundsätzlich lässt sich festhalten, dass das Konto also vor allem dann interessant ist, wenn ihr einen gewissen Geldbetrag sofort verfügbar haben wollt und euch die Zinsen eines Girokontos zu niedrig sind.

Konditionen (stand: 21. Oktober 2013)

  • kostenloses Tagesgeldkonto ohne EC oder KK
  • 1% Zinsen im Jahr
  • 0,00 € für Kontoführung, Kontoeröffnung oder Kontoschließung
  • ohne Bindung, keine Mindesteinlage nötig
  • Überziehen des Sparkontos nicht möglich
  • 100 € Reisegutschein nach Ersteinlage ab 5.000 € innerhalb von 4 Wochen

Fazit

28107-08d9d7bb8e48c0f67ae03cc573cfedbb.j

Das Angebot an kostenlosen Konten mit oder ohne Kreditkarte ist in Österreich doch ziemlich überschaubar. Sieht man sich die Konditionen der genannten Banken genauer an, kann uns vor allem die DKB mit "DKB Cash" überzeugen. Hier bekommt ihr das Konto komplett kostenlos und auch eine EC- sowie Kreditkarte sind kostenlos enthalten. Toll ist natürlich auch, dass es 1,05% Zinsen auf das Guthaben der Kreditkarte gibt und dass Bargeldabhebungen mit der Kreditkarte weltweit gratis sind.

Diesmal leer ausgegangen sind die Sparda Bank, die BAWAG-PSK und Direktanlage.at. Bei der Sparda Bank werden zum einen 27 € für die EC-Karte verlangt und zum anderen 7,50 € pro Quartal, wenn ihr es nicht als Gehaltskonto nutzt. Bei der BAWAG-PSK ist das Konto erst ab einem Durchschnittssaldo von 880 € im Quartal gratis und zudem liegen die Zinsen nur bei 0,125%. Direktanlage.at setzt ebenfalls einen Gehaltseingang voraus, ansonsten werden 2,90 € / Monat berechnet.

Abkürzungen:

  • EC = EC-Karte = Bankomatkarte
  • KK = Kreditkarte

Hier geht’s zum deutschen Vergleich…

209 Kommentare
Avatar

Anonym6

Wenn's noch weitere kostenlose Girokonten für Österreich gibt, die ich vergessen hab, dann sagt bitte Bescheid!

Avatar

Anonym155

Auch eine gratis Kreditkarte wie es die Gebührenfrei-Karte von Advanzia ist, gibt es bei uns meines Wissens nicht Es gbit auch in Österreich eine gratis Kreditkarte! Und zwar ist das die VinoCard von Wein&Co. weinco.at/onl…157 Es handelt sich hierbei um eine Diners Club Classic Card ohne Mindestumsatz und die Jahresgebühren werden von Wein&Co übernommen. Zusätzlich gibt es auf alle Zahlungen bei Wein&Co einen Jahresbonus von 5%. Eine weitere gratis Kreditkarte gibts beim Gulliver's Travel & Lifestyle Club: travelandlifestyle.at/clu…php Jede Haupt- und Partnerkarte ist gratis - jedes Jahr! Der Travel & Lifestyle Club übernimmt die Jahresgebühr! Zu jeder genehmigten Hauptkarte erhalten Sie folgendes Club-Geschenkset*²: Gulliver’s Reisegutschein im Wert von € 50,- 50 Bonuspunkte Startguthaben für das Bonuspunkte-Programm 1-Jahres Gratis-Abo Travel & Lifestyle Magazin Zusätzlich zu den DinersClub Karten gilt: Flexibler Einkaufsrahmen Freier Zutritt zu über 130 Diners Club Lounges weltweit (nur bei Umsatz in den letzten 60 Tagen) Reise-Versicherungspaket inkl. Stornoversicherung (20 % Selbstbehalt) Teilnahme am Bonus Selection–Programm Sonderkonditionen bei Avis und Hertz

danke für den vergleich! was noch erwähnenswert wäre: schließungsgebühren des kontos, wenn man es mal nicht mehr braucht.

Avatar

Anonym8495

Ein guter und ausführlicher Vergleich. Bin seit vielen Jahren mit der DKB-Lösung sehr zufrieden - gewöhnungsbedürftig war am Anfang wirklich, dass man mit der Kreditkarte an allen Geldautomaten ohne Gebühren Geld abheben kann, aber mit der ebenfalls enthaltenen EC-Karte bei einer Bargeldauszahlung die horrenden Gebühren anfallen. Hier lernt man aber schnell durch Schmerzen. :-)

hat die DKB auch einen sitz in österreich? wie zahlt man da auf das kreditkartenkonto ein? wenn man jetzt bei einem bankomat mit der KK abhebt, wenn wird das vom konto abgebucht? ist das wie bei der visa, dass es erst einen monat später abgebucht wird? wenn ich die maestro karte gleich im schrank verschwinden lasse, können bei der DKB eigentlich keine kosten anfallen, oder?

hat man dann zwei kontos bei der DKB? ein internetkonto und eines für die KK? wie läuft das da mit überweisungen in beide richtungen ab? kann man das einzugskonto der KK auch ändern? sry, kenne mich da nicht so aus und würde mich freuen, wenn mir das jemand näher bringt :smile:

Avatar

Anonym6

ZERO :

was noch erwähnenswert wäre: schließungsgebühren des kontos, wenn man es mal nicht mehr braucht.

Kontoschließungsgebühren sind seit 01. November 2009 per Gesetz nicht mehr erlaubt. Es ist also überall kostenlos. Ich hab es oben im Beitrag ergänzt. wirtschaftszeit.at/fin…tml

Avatar

Anonym8496

Was ist mit der Spardabank oder PSK (bei Durchschnittssalo im Quartal > €880)???

Avatar

Anonym6756

@ZERO Hallo, man überweist einfach das Geld online auf die Kreditkarte.

Avatar

Anonym6756

Prämie? - Vielleicht hier! Versucht es doch mal hier, um eine Prämie ranzukommen, wenn jemand bei der DKB ein Konto eröffnet: unimall.de/pro…tml

Avatar

Anonym8497

Hallo, Ich überlege meine Visa Electron mit der Lösung der DKB zu ersetzen. Hab da noch ein paar Fragen. Ich wohne in Österreich bin Schüler (19) und mein "Einkommen" sind 200 Euro Taschengeld. Ist das Angebot der DKB komplett kostenlos? Werden da wirklich keinerlei Kosten auf mich zukommen wenn ich es nicht verwenden, sprich die Keditkarte nicht verwenden sollte? Ich bekomme dann ja ein ganz normales Bankkonto bei der Bank, wäre das Konto dann in Deutschland oder in Österreich? Wenn ich nun etwas mit der Kreditkarte zahle, sagen wir mal im Monat 200€ kommt dann ein Erlagschein den ich dann ganz einfach ausgleichen kann? Oder werden die 200€ vom Konto selbst abgebucht? Ich weiß es sind viele Fragen, vielleicht ist jemand so freundlich und nimmt sich die Zeit sie zu beantworten. Danke

Avatar

Anonym6

@maximo * DKB-Cash ist bedingungslos kostenlos. Du must nur 18 Jahre alt sein. * Das Girokonto wär wohl ein Deutsches (bin mir jedoch nicht ganz sicher - soll einer beantworten, der es schon hat) * KK-Umsatz wird autom. vom Girokonto abgebucht. Wobei du eher schauen musst, dass der Großteil des Geldes auf der KK verweilt, da es dort mehr Prozente gibt und man nur mit der KK kostenlos Bargeld abheben kann.

Avatar

Anonym969

hey...coole sache, das mit der vino diners card. hab zwar eine Visa, aber 'ne gratis Diners Club ist ja auch nicht schlecht... :mrgreen:

Avatar

Anonym6

@Heinz Ob die Unimall Prämie nach Österreich verschickt wird, hab ich mal beim Support angefragt. Mal gucken was zurück kommt.

Avatar

Anonym5283

Die web.de-Prämie kommt angeblich auch an, wenn man eine österreichische Adresse angibt. Die Kreditkarte bekommt man übrigens bei der easybank auch schon als Student.

Avatar

Anonym5283

Ad Diners Club: Ich habe bis heute noch keinen Akzeptanzpartner in Österreich gefunden ... also überhaupt nicht vergleichbar mit Visa/MasterCard. Liegt wohl an der hohen Disagio.

Avatar

Anonym155

Superwayne : Ad Diners Club: Ich habe bis heute noch keinen Akzeptanzpartner in Österreich gefunden … also überhaupt nicht vergleichbar mit Visa/MasterCard. Liegt wohl an der hohen Disagio. das kann ich so nicht stehen lassen! AirPlus (Diners Club) hat in Österreich übe 86.000 Vertragspartner Card Complete (Visa, MasterCard) hat über 100.000 österreichische Vetragspartner Paylife (Visa, Mastercard) hat über 98.000 Vertragspartner in Österreich sooo viel Unterschied ist da wirklich nicht...einfach mal genauer hinschauen :wink: airplus.at/mas…d=1http://www.cardcomplete.com/karteninhaber/karten/firmenkarten/faqpaylife.at/web…tml

Avatar

Anonym8499

Hallo, DKB schön und gut, aber habt Ihr auch schon mal die AGB gelesen!! Da verzichtet ihr freiwillig auf das Bankgeheimniss!! Habe meinen Antrag wieder storniert! Also bevor ihr, egal bei welcher Bank, was macht AGB lesen! Charly

Charly : Hallo, DKB schön und gut, aber habt Ihr auch schon mal die AGB gelesen!! Da verzichtet ihr freiwillig auf das Bankgeheimniss!! Habe meinen Antrag wieder storniert! Also bevor ihr, egal bei welcher Bank, was macht AGB lesen! Charly wo steht das genau? würde mich interessieren ob das nach österreichischem recht erlaubt ist.

Avatar

Anonym7260

falls jemand von euch ein ing-diba sparkonto oder ein easy-gehaltskonto zu eröffnen will, kann ich euch werben. weitere details per mail! [email protected] mfg yosh

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text