(Top) KA-GIS U55IP7UHD Fernseher ohne TV-Tuner = GIS befreit
1157°

(Top) KA-GIS U55IP7UHD Fernseher ohne TV-Tuner = GIS befreit

449,90€649€-31%KA-GIS Angebote
236
aktualisiert 14. Okt (eingestellt 19. Sep)
Update 2
Habt ihr keine Lust mehr auf GIS Gebühren? Dann habt ihr noch für kurze Zeit die Möglichkeit, euch einen 55"er ohne TV-Tuner für nur 449,90 € zu holen
Beim österreichisch geschriebenen Pendant zum dinglischen NoGIS gibts derzeit eine Vorbestelleraktion. Bis 30. September könnt ihr den 55"er ohne TV-Tuner noch für 449,90 € vorbestellen. Die Auslieferung erfolgt ab 15.12.2019. Bei NoGIS kostet ein ähnlicher Fernseher im Sale satte 200 € mehr

212997.jpg
Die Angebote richten sich also an alle, die keine oder nur noch die Gebühren fürn Radio zahlen wollen. Ihr könnt euch damit pro Jahr zwischen 251,16 € und 320,76 € sparen. Das ist schon eine recht hohe Summe, die man da dem Staat teilweise zur freien Verfügung übergibt.

Was meint ihr? Sind die Gebühren gerechtfertig und fördern sie ein ausgewogenes Fernsehprogramm oder sollten sie überhaupt abgeschafft werden?

212997.jpg
Als Alternative könnte man sich auch einen Fernseher im Handel kaufen und dessen Tuner ausbauen lassen. Bei dieser Variante liegt der Vorteil in der freien Auswahl des Fernsehgerätes, aber die Nachteile sind der Verlust der Garantie und die relativ hohen Zusatzkosten (rund 100 €). Falls ihr diese Variante andenkt, lasst es bitte nicht schwarz machen, denn ihr benötigt die Bestätigung der Fachfirma, dass der Tuner ausgebaut wurde

212997.jpg
Genug über die Ersparnis und Alternative gesprochen - jetzt gehts an die hard facts des Fernsehers Laut Datenblatt handelt es sich um einen CHIQ (ChangHong Gruppe) Fernseher. Ist zwar keine sehr bekannte Marke, aber auch die Chinesen lassen sich bezgl. Qualität nicht mehr lumpen (als alter China-Fan muss ich das ja fast sagen ). Die wichtigsten Infos über den Fernseher hab ich mal rausgeschrieben:

55” Diagonale, 3840x2160 UHD, 280/330 cd/m², 5000:1 Kontrast, 6,5ms Reaktionszeit, HDR10+ / HLG, 2x 8W Lautsprecher, Dolby Audio, 1230.9x212.2x768.9mm, 1x HDMI 2.0 HDCP 2.2 ARC CEC, 2x HDMI 2.0 HDCP 2.2 CEC, 1x AV Input, Parent Lock, Auto Summer Time, USB Media Player, USB Clone Function, Smart TV: HbbTV, HDMI ARC / CEC, Multiscreen (Chromecast / Airplay), Google Play Store, Facebook / Twitter, Netflix / Prime / Youtube etc., Bluetooth, WiFi 2.4G, Sprachsteuerung mit Fernbedienung


Eine kurze Anleitung noch, wie ihr bei der Abmeldung vorgehen müsst
1. Holt euch einen Fernseher ohne TV-Tuner - dann ganz ohne Glotze wird euch ja fad oder ihr müsstet miteinander reden
2. Entfernt alle Geräte, die eine GIS-Pflicht aufrecht erhalten würden, z.B. Fernseher mit Tuner, Receiver, DVB-T Sticks, TV-Karten, Radios, ... (alles hier aufgeführte)
3. Meldet euch bei der GIS ab. Das Formular liegt hier. Natürlich mit sehr, sehr viel ROT und Du-Lausbub-Du - aber auch das wird euch nicht aufhalten
4. Investiert oder spart euch bis zu 320 € im Jahr. Zum Beispiel in einen Gucci-Badeanzug, zwei 3D Drucker, 360 Red Bull, oder, oder, oder
Zusätzliche Info
Update 1
Habt ihr euch schon den Fernseher geholt? Der Aktionspreis wurde gerade verlängert!!! Bis zum 31.10.2019 gibt es den TV mit dem Gutscheincode "kagis-bestpreis" wieder zum absoluten neuen Bestpreis um nur 449,90 € /Peter

Gruppen

Beste Kommentare
Kein aktuelles TV-Gerät ist GIS-pflichtig! Warum? Weil in den Gis-Voraussetzungen eindeutig steht, dass das Gerät die Rundfunksignale "unmittelbar" darstellen bzw. sichtbar oder hörbar machen können muss. Das ist bei der digitalen Technik heute NICHT der Fall, weil alle Signale zwischengepuffert werden und mit Verzögerung dargestellt werden! D.h. KEIN aktueller Fernseher mit Digitaltuner kann Rundfunksignale "unmittelbar" darstellen (analoge Signale sind ja abgeschaltet worden) und damit ist kein Gerät GIS-pflichtig!

Ich habe diese Diskussion schon vor Jahren mit der Rechtsabteilung der GIS geführt und die haben aufgegeben! Keine GIS von mir mehr verlangt! Warum? Weil ich recht habe! :-)

Wer Angst vor einer Klage hat, den kann ich beruhigen: die GIS kann eine Klage nicht riskieren, denn früher oder später geraten Sie an einen gewieften "Kunden" (so wie mich) und der gewinnt dann vor Gericht! Was passiert dann? Es würde ein Präzedenzfall geschaffen, KEIN Rundfunkteilnehmer ist schlagartig mehr GIS-pflichtig und schlimmer noch: die GIS müsste JAHRE an zu unrecht eingehobenen Gebühren (plus Strafe) zurückzahlen -> Staatsbankrott ;-) Also wird das niemals passieren, weil es nicht passieren darf! Es wurde auch noch niemals irgendwer wirklich verklagt (genau aus dem Grund), sondern sie versuchen es so lange mit Einschüchterung und Drohung, bis die Schwachen nachgeben. Und wenn wer nicht nachgibt, dann machen sie genau GAR NICHTS, weil sie eben keine Chance haben und das Risiko viel zu groß wäre...
ninurta19/09/2019 19:44

Das ist ein Irrglaube. Am Ende des Tages Kommens mit nem bescheid plus …Das ist ein Irrglaube. Am Ende des Tages Kommens mit nem bescheid plus Mehrkosten. Einfach ehrlich sein und dann passt alles.



Nein, genau das ist ein Irrglaube. Laut Gesetz ist man nur auskunftspflichtig und für diese Auskunft muss ich bestimmt niemanden in meine Wohnung lassen.

Wenn jetzt also jemand von der GIS bei mir klingelt kann ich dem direkt an der Tür sagen, dass ich weder einen gebührenpflichtigen Fernseher noch ein Radio in meiner Wohnung nutze. Damit ist meine Auskunftspflicht erfüllt und ich kann die Tür wieder schließen.

Falls jemand einen TV mit Tuner hat, aber keinen Rundfunk nutzt: Es reicht übrigens aus, den Tuner am TV selber kaputt zu machen. Einfach die Anschlüsse mit einer Zange demolieren oder auslöten. Es ist ein Irrglaube, dafür eine Bestätigung vorweisen können zu müssen... Diese Falschinformation wird hauptsächlich von Betrieben die damit ihr Geld verdienen verbreitet und dann fleißig im Bekanntenkreis weitererzählt...

Wie bereits am Anfang erwähnt: Man ist nur auskunftspflichtig. Wenn mir die GIS nicht glaubt, ist das deren Problem. Es besteht nämlich keine Verpflichtung hier irgendetwas beweisen zu müssen.

Wer immer noch anderer Meinung ist: Das Rundfunkgebührengesetz ist nicht besonders lang, ihr könnt es euch ja gerne durchlesen
KA-GIS ABER A KA-OLED.
pfiat di
GelöschterUser7575119/09/2019 19:28

Warum nicht einfach seine 2 Hände nehmen und den tuner ausbauen?


Weil das nicht reicht. Die GIS verlangt einen Nachweis dafür und es reicht eben nicht zu sagen "Ich hab das Ding ausgebaut".
Gehst zum Elektroladen,lässt es ausbauen und zeig denen die Rechnung davon und das Thema ist erledigt.

Was mich eher wundert, wen interessiert denn bitte die CPU? Ich Kauf mir alle 3 Jahre einen neuen Fire TV und das Thema ist erledigt.

Mein Traumfernseher hätte keinen Tuner, kein Smart oder sonstiges Gedöns. Dann würde die Dinger auch weniger kosten anstatt mehr....
236 Kommentare
Hot!
Puuh, geiler Preis
Nice, ein neuer Anbieter
Mein TV Gerät ist schon weg, will mir ein gescheiten Public Display kaufen, sind aber leider viel teurer als ein normaler Fernseher. Der von Sony kostet ~1100 für 55". Derzeit zweifel ich noch an die Geräte von NOGIS, KAGIS und SWEDX.
Klär mich mal auf wie das mit dem Autoradio und dem Internet streaming is
whoami19/09/2019 19:16

Mein TV Gerät ist schon weg, will mir ein gescheiten Public Display …Mein TV Gerät ist schon weg, will mir ein gescheiten Public Display kaufen, sind aber leider viel teurer als ein normaler Fernseher. Der von Sony kostet ~1100 für 55". Derzeit zweifel ich noch an die Geräte von NOGIS, KAGIS und SWEDX.


Geht mir genauso frag mich auch immer wie gut der CPU ist, denn der von KaGis ist ein SmartTV
KevinSmith19/09/2019 19:18

Klär mich mal auf wie das mit dem Autoradio und dem Internet streaming is …Klär mich mal auf wie das mit dem Autoradio und dem Internet streaming is

Ist beides nicht zahlungspflichtig.
KevinSmith19/09/2019 19:18

Klär mich mal auf wie das mit dem Autoradio und dem Internet streaming is …Klär mich mal auf wie das mit dem Autoradio und dem Internet streaming is



Autoradios werden explizit als nicht-gebührenpflichtig benannt
3377684-DaduR.jpg
Muss aber anmerken der Kundenservice ist grottig. Hab mich damals im Februar oder März erkundigt, wann denn was kommt mehrfach. Nie eine Antwort bekommen egal ob per Mail oder Facebook Nachricht.
55 ist zu klein
Wie ist denn die Qualität der Dinger?
Zusatz-Information: Es wird auch ein 43 Zoll SmartTV geben - kommt voraussichtlich in Q1 2020 auf den Markt
philipp1234419/09/2019 19:19

Geht mir genauso frag mich auch immer wie gut der CPU ist, …Geht mir genauso frag mich auch immer wie gut der CPU ist, denn der von KaGis ist ein SmartTV



Laut der Homepage hat der kagis folgende Hardware specs:
  • System: Android 9.0 64 Bit
  • DDR3: 1,5 GB, 2133 MHz
  • EMMC: 8 GB
  • Audio: Dolby DAP
  • HDR: HDR10, HLG
  • CPU: CA55 x [email protected],2Ghz
  • GPU: Mali 470 MP
  • WIFI: 802.11 b/g/n 2,4 Ghz
whoami19/09/2019 19:16

Mein TV Gerät ist schon weg, will mir ein gescheiten Public Display …Mein TV Gerät ist schon weg, will mir ein gescheiten Public Display kaufen, sind aber leider viel teurer als ein normaler Fernseher. Der von Sony kostet ~1100 für 55". Derzeit zweifel ich noch an die Geräte von NOGIS, KAGIS und SWEDX.



Hab immer gehört das die Public Displays teilweise bei schnellen Filmszenen oder bei Konsolenzocken ruckeln? Kann wer dazu was sagen?
Avatar
GelöschterUser75751
Warum nicht einfach seine 2 Hände nehmen und den tuner ausbauen?
Azmodan19/09/2019 19:27

Hab immer gehört das die Public Displays teilweise bei schnellen …Hab immer gehört das die Public Displays teilweise bei schnellen Filmszenen oder bei Konsolenzocken ruckeln? Kann wer dazu was sagen?

Soweit ich das noch im Kopf hab, muss man eine Bestätigung eines Fachmannes vorlegen.
Graz0919/09/2019 19:24

Wie ist denn die Qualität der Dinger?


Also ich habe mir leider einmal so einen Changhong Fernseher gekauft und das war für mich bis dato der allergrößte Schrott den ich jemals hatte.
Mal von der App-Auswahl abgesehen, ich glaube da waren nur sechs verschiedene Apps drauf, war das Bild einfach nur sowas von grottenschlecht.

Abgesehen davon lief nicht mal die YouTube-App reibungslos.
Die Videos mussten ständig nachladen und ab und zu hat sich die App auch einfach mal aufgehängt.

Habe mir jetzt um unter 500 € einen 55 Zoll von LG gekauft, es ist zwar das billigste Modell was es gibt mit Web OS 4.5, aber das ist um Welten besser, also das ist wirklich hundert und eins im Vergleich zu einem Changhong TV.
Bearbeitet von: "amiga500" 19. September
Azmodan19/09/2019 19:25

Laut der Homepage hat der kagis folgende Hardware specs: System: …Laut der Homepage hat der kagis folgende Hardware specs: System: Android 9.0 64 BitDDR3: 1,5 GB, 2133 MHzEMMC: 8 GBAudio: Dolby DAPHDR: HDR10, HLGCPU: CA55 x [email protected],2GhzGPU: Mali 470 MPWIFI: 802.11 b/g/n 2,4 Ghz


Ja die hab ich eh schon, allerdings sagt mir das wenig und bei Google, Youtube etc. finde ich nicht wirklich etwas zu SmartTV CPUs...hast du ne Idee?
amiga50019/09/2019 19:30

Also ich habe mir leider einmal so einen Changhong Fernseher gekauft und …Also ich habe mir leider einmal so einen Changhong Fernseher gekauft und das war für mich bis dato der allergrößte Schrott den ich jemals hatte.Mal von der App-Auswahl abgesehen, ich glaube da waren nur sechs verschiedene Apps drauf, war das Bild einfach nur sowas von grottenschlecht.


Ja gibt immer wieder Mal schlechte Fernseher. Ich hab schon mega miese von Samsung, LG & Co gehabt. Liegt also nicht nur an der Marke
GelöschterUser7575119/09/2019 19:28

Warum nicht einfach seine 2 Hände nehmen und den tuner ausbauen?


Weil das nicht reicht. Die GIS verlangt einen Nachweis dafür und es reicht eben nicht zu sagen "Ich hab das Ding ausgebaut".
Gehst zum Elektroladen,lässt es ausbauen und zeig denen die Rechnung davon und das Thema ist erledigt.

Was mich eher wundert, wen interessiert denn bitte die CPU? Ich Kauf mir alle 3 Jahre einen neuen Fire TV und das Thema ist erledigt.

Mein Traumfernseher hätte keinen Tuner, kein Smart oder sonstiges Gedöns. Dann würde die Dinger auch weniger kosten anstatt mehr....
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text