Leider ist der Deal bereits abgelaufen seit 5 Dezember 2022.
630° Abgelaufen
19
Gepostet 5 November 2022

(Wien) GRATIS Hotline für Cybercrime-Opfer

Im Geschäft: Ort
Avatar
Geteilt von Peter Country Manager
Dabei seit 2014
10.872
23.293

Deal-Beschreibung

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Die Stadt Wien hat zur Erstberatung für Opfer von Internetkriminalität eine „Cybercrime Helpline“ eingerichtet. Unter

  • 01 / 4000 4006

bekommen Betroffene kostenlos erste Informationen und Handlungsempfehlungen. Wenn noch Fragen offen sind, verweisen die Mitarbeiter an die richtige professionelle Beratungsstelle. (Quelle)
Zusätzliche Info
Bearbeitet von Peter, 5 November 2022
Sag was dazu

19 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    Anonymer Benutzer
    Eine Interessante Seite über Internet Betrug etc : watchlist-internet.at/
  2. Avatar
    Aha das Rathaus hilft ?
    Kann dort mal wer anrufen ob kompetent genug ?
    Avatar
    Ja bitte anrufen, und sich als Klitschko ausgeben.
  3. Avatar
    Anonymer Benutzer
    Ich verstehe bis heute nicht, wie man auf Betrugsformen über das Internet oder Telefon, die Tag täglich leider vorkommen und explizit in den Medien angesprochen werden, reinfällt. Manche lassen sich sogar dazu überreden, auf ihren Devices Zugriff zu gewähren, man halte sich fest, von fremden Menschen oder legen Bargeld vor ihre Haustüre. Ganz ehrlich, ich kann das nicht verstehen, wenn man fast Tag täglich in den Medien davon hört, aber gut, dass es eine Gratis Hotline dazu gibt und hoffentlich diesen Betrügern so schnell wie möglich die Hände gebunden werden. Von mir gibt es ein Hot für diese Einrichtung!
    Avatar
    Bei uns im Laden ist ein Mitarbeiter darauf reingefallen PSN Guthabenkarten zu aktivieren und am Telefon die Codes durchzugeben. Der Mann am Telefon wusste wo die Zentrale ist, wie die Regionalleitung heißt und wann sie zuletzt da war, fragte auch erst nach der Marktleitung weil er offensichtlich wusste dass diese nicht da ist und ziemlich sicher war eine Komplizin vor Ort und hat zufällig für die Dauer des Telefonats auf den Mitarbeiter eingeredet - wobei das viele Kunden machen und es auch einfach Zufall gewesen sein kann. Für den Mitarbeiter jedenfalls auch durch die Art am Telefon eine maximal stressige Situation sodass kurzzeitig der Verstand ausgesetzt hat und nur noch wollte das es vorbei ist.

    Auf YouTube habe ich gesehen wie eine Frau mit Babygeplärr auf Band und gespielter Verzweiflung und Geheule den Pin für zur Handynummer und Kundenzone "ihres Mannes" von der Servicehotline bekommen hat, und so auf die Einzelgesprächsnachweise usw. zugreifen konnte.
    Social Engineering ist echt dreckig weil es die menschlichen Grundeigenschaften wie Hilfsbereitschaft triggert und gnadenlos gegen einen verwendet.
  4. Avatar
    Ich ruf dort an und melde dieses Preisjäger, die ziehen mir immer das Geld aus den Taschen! (bearbeitet)
Avatar