996°
Windows 7 Home Premium ab 15. Juli für 50€ vorbestellen

Windows 7 Home Premium ab 15. Juli für 50€ vorbestellen

Apps & SoftwareMedia Markt Angebote

Windows 7 Home Premium ab 15. Juli für 50€ vorbestellen

AvatarAnonym6

Preis:Preis:Preis:50€
Zum DealZum DealZum Deal

*UPDATE3* 15.07. , 12:47

Bei OTTO bekommt man noch einige Exemplare für 45,94€!

*UPDATE2* 15.07. - 01:13

Hier eine komplette Liste aller teilnehmender Händler (Quelle):

‌ ‌ ‌ ‌ ‌
Online-ShopsOffline-Shops
  • ALTERNATE
  • Amazon
  • Avitos GmbH (?)
  • Conrad
  • Cyberport GmbH
  • Euronics
  • Home of Hardware GmbH & Co KG (?)
  • K&M Elektronik AG (?)
  • Microsoft Store
  • Neckermann
  • Notebooksbilliger
  • OTTO
  • Arlt Computer Produkte GmbH
  • Atelco Computer AG
  • EP/Medimax
  • Euronics
  • Expert
  • Media Markt
  • Saturn

Bei Notebooksbilliger.de und Cyperport.de kann man schon jetzt vorbestellen. Im Gegensatz zu Amazon zahlt man jedoch noch den Versand drauf, hat aber dafür mit Sicherheit eine Lizenz. Notebooksbilliger versendet für 9,99€ auch nach Österreich!

*UPDATE* 14.07.2009 -

Morgen ist es soweit. Eine begrenzte Stückzahl an Windows 7 Lizenzen werden über den Ladentisch gehen. Amazon hat hierfür schon eine Aktionsseite eingerichtet, wo es gegen 09:00 Uhr Windows 7 Home Premium für 49,97€ zum vorbestellen geben wird. Ausgeliefert wird dann zum Erscheinungstermin am 22. Oktober 2009. Amazon warnt schon jetzt vor, dass das Angebot wahrscheinlich nicht lange halten wird.

Aber auch bei andere Onlineshops, sowie Media Markt und Saturn werden mit von der Partie sein (wir berichten).

*UPDATE-ENDE*

Ursprünglicher Artikel vom 26.06.2009:

Ab 15. Juli 2009 gibt es seitens Microsoft eine Vorverkaufsaktion für "Windows 7 Home Premium E". Das E steht dabei für eine spezielle Europaversion von Windows 7, welches keinen Internet Explorer enthält.

Die unverbindliche Preisempfehlung für das neue Betriebssystem liegt dann für einen Monat (bis Mitte Juli 09) bei 50€! Erhältlich wird die Bestellung ab dem 22. Oktober 2009 sein. Nach Ablauf der Vorverkaufsaktion soll die UVP bei 120€ liegen.

Ich werde euch natürlich über Angebote zum neuen Windows informieren. Durch Gutscheincodes oder spezielle Aktionen der einzelnen Fachmärkte (dazu gehört auch Amazon) wird man noch sicher bessere Preise bekommen. Gleichzeitig muss man aber darauf achten, dass das Kontingent an Vorverkaufslizenzen nicht gleich ausgeschöpft ist.

Wer einen neuen Computer mit Windows Vista Home Premium, Business oder Ultimate kauft, erhält schon jetzt bei fast allen PC-Herstellern (siehe offizielle Liste) eine entsprechende Version von Windows 7. Bei der Aktualisierung fallen nur die Bearbeitungsgebühren (rund 10€) an, die je nach Hardware-Hersteller jedoch unterschiedlich sein können.

Quellen: Heise.de, offizielle PM

102 Kommentare
Avatar

Anonym76

Nope. Höchstwahrscheinlich gelten die 50€ nur für die Upgrade-Version von Vista zu Win7, und ob das ganze auch für Deutschland gilt, ist meines Wissens nach noch nicht bestätigt, nur die Sache mit dem Upgrade in Verbindung mit einem PC ist auch auf jeden Fall für Deutschland gültig. Geh einfach mal auf die Win7-Seite, da kannst du alles nachlesen.

Avatar

Anonym6

Die News stammen aus der offiziellen Pressemitteilung Microsofts von gestern. Hier der Link: microsoft.com/ger…742 :wink:

Avatar

Anonym6372

hinweiß: gilt nur für ein upgrade, nicht wenn mans neu kauft!

Avatar

Anonym6410

Also ich weiss nicht. Ich habe Windows 7 getestet und bin froh wieder XP auf dem PC zu haben. Da mir schon Vista nicht gefallen hat, hat sich bei W7 für meinen Geschmack wenig verändert. Kleine spielereien und keine ständige Vorschriften was ich zu tun habe. Ansonsten nichts neues. W7 sollte für den gleichen Preis verkauft werden wie jetzt Vista.

Avatar

Anonym5703

Nutze derzeit den RC undhätts gern die Frage is nur wie das mit Upgrade von XP ausschaut.

Avatar

Anonym6412

Soge : Nutze derzeit den RC undhätts gern die Frage is nur wie das mit Upgrade von XP ausschaut. Upgrades nur von Vista soweit ich weiß.

Avatar

Anonym6414

Auch bei der Upgrade Version können Neuinstallationen durchgeführt werden: heise.de/ct/…941 Es wird sogar frisch installiert werden MÜSSEN.

Avatar

Anonym5659

Also aus dem Presseartikel geht meines erachtens nicht hervor, dass das 50 Euro angebot vorraussetzt dass man bereits eine ältere version haben muss, also dass man für 50 Euro keine upgraseversion sondern eine Vollversion kauft. Woran erkennt ihr dass es sich nur um eine minderwertige upgradeversion handelt. Also für 50 Euro könnt ich mir schon überlegen das Ubuntu wieder runterzutuen (bzw dualboot) und zu windows zu wechseln, wenns dann auch legal ist.

Avatar

Anonym6414

Ich kann nur nochmal auf meinen schon gestern gepostet Artikel verweisen. Man muss keinen Vista Version drauf haben. Es MUSS (dreifach unterstrichen) sogar einen Neuinstallation gemacht werden, da Windows 7 ohne Internet Explorer daherkommt. Das heißt, während dem Upgrade müsste der alte Internet Explorer gelöscht werden und diese Funtion wurde im SetupCode nicht eingebaut. Kann man hier nachlesen: heise.de/ct/…941

Avatar

Anonym6310

Hat sich was grundlegendes verändert, oder wird Amazon nach Österreich liefern? Bislang war ja nur Deutschland vorgesehen. Siehe auch: futurezone.orf.at/sto…86/ "In einer Vorverkaufsaktion könnten sich Kunden in Deutschland ab 15. Juli die "Home Premium"-Version für 50 Euro sichern, berichtete das Unternehmen am Donnerstag in München. Diese Aktion werde es in Österreich nicht geben, so Robert Lampl von der heimischen Microsoft-Niederlassung"

Avatar

Anonym6

Werden wir sehen ob Amazon auch nach Österreich liefert. Wenn nicht, greife ich einfach auf LogoiX zurück. Weiters kann ich mir nicht vorstellen, dass kleinere Onlineshops so genau sein werden (falls es überhaupt "verboten" sein soll - immerhin wird ja blos die UVP runtergesetzt). Bin guter Dinge, dass auch Östereicher davon profitieren werden...

Avatar

Anonym76

Viel interessanter als das 50€-Upgrade ist was anderes: Man kann sich bei verschiedenen Händlern wie Hardwareversand.de die System-Builder-Version von Vista kaufen, kostet ca. 90€, und bekommt dann später Windows7 gratis. Also jetzt Vista und dann direkt Win7, das ist gut, wenn man jetzt noch kein Betriebssystem hat aber ein brauch oder WinXP hat, falls man von WinXP nicht upgraden kann, wovon ich stark ausgehe.

Avatar

Anonym6414

@homerfreak homerfreak bitte LESEN. Bei der Upgrade-Version muss man eine Neuinstallation machan und nicht upgraden.

Avatar

Anonym76

Yoda bitte NACHDENKEN. Was denkst du, ist mit dem Wort "upgrade" gemeint? Man muss eine gültige Vista-Lizensnummer angeben, um ein Upgrade zu erhalten (wie ich gelesen habe), und bei der Installation wird wahrscheinlich auch geprüft, ob man ein gültiges Vista besitzt. Warum werden deiner Meinung nach sowohl Upgrades als auch Vollversionen verkauft?

Avatar

Anonym6414

Lies mal meinen schon zweimal gepostet Link: heise.de/ct/…941

Avatar

Anonym6310

@Daniel (Admin) Dann wollen wir mal hoffen, dass die Lieferung nicht nur via Download erfolgt, so wie in Chip behauptet. Wer hat einen DE-Proxy, den er kurz mal aufmacht am 15. Juli? :-D

Avatar

Anonym6420

Yoda :Lies mal meinen schon zweimal gepostet Link: heise.de/ct/…941 Dann versteh auch was in dem Artikel steht! Bei der Installation wird kein Upgrade möglich sein, sondern du musst eine Neuinstallation machen. Normalerweise kann man sich die Art der Installation aussuchen - EU sei dank müssen wir in Europa die Neuinstallation wählen. Aber natürlich wird überprüft ob du eine gültige Vista Lizenz besitzt!

Avatar

Anonym6414

@Spiffy Da das mit dem Aussuchen zwischen einer Neuinstallation und einem Upgrade nicht stimmt, kann ich das mit der überprüften Vista Lizenz auch nicht ganz glauben. Die Neuinstallation muss nur bei EU-Version gemacht werden. Ausserhalb Europa wird es wie gedacht durchgeführt, also ein Upgrade von Vista. Hast du Quellen dafür, dass während der Neuinstallation ein Vistakey oder Ähnliches verlangt wird?

Avatar

Anonym6420

@Yoda Hast du jemals ein Originalbetriebssystem upgegraded? Auch bei XP auf Vista war es genauso. Es kam die Auswahl "in place update" oder Neuinstallation. Und die Updateversion funktioniert nur bei bereits installiertem XP. Jetzt fällt halt bei Win7 die Option "in place update" in Europe weg.

Avatar

Anonym76

Man, es gibt auch ne normale Version, da ist ja wohl klar, was "Upgrade" bedeutet. Jedem toten Huhn ist das klar ersichtlich.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text