Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
XXXLutz: Jetzt Bett von NOW by Hülsta um 1399€
-44° Abgelaufen

XXXLutz: Jetzt Bett von NOW by Hülsta um 1399€

25
eingestellt am 17. Okt 2018Bearbeitet von:"marc9999"
Jetzt gibts bei XXXLutz ein Boxspringbett von NOW by Hülsta um 1.399€

Wer sich erholsamen Schlaf wünscht, der setzt auf beste Qualität - das wissen auch die kreativen Köpfe hinter der Luxusmarke NOW! BY HÜLSTA. Dieses Boxspringbett (ca. 180 x 200 cm) lässt keine Wünsche offen, denn hier gehen hochwertige Materialien und elegantes Design Hand in Hand.

Als Basis für gemütliche Nächte ist das Doppelbett zweigeteilt. Die beiden Boxen sind mit einem Tonnentaschenfederkern ausgestattet, der Ihnen mit seinen punktelastischen Eigenschaften herrliche Entspannung bietet: Er gibt nur dort nach, wo er belastet wird, sodass der Körper optimal gestützt wird.

Darauf befinden sich 2 Tonnentaschenfederkernmatratzen mit mittlerem Härtegrad. Sie sind in 7 Zonen aufgeteilt, damit jeder Bereich des Körpers die passende Unterstützung erfährt. So relaxen Rücken- und Seitenschläfer gleichermaßen gut. Für ein noch traumhafteres Schlaferlebnis ergänzen Sie das Bett mit dem separat erhältlichen Topper (Artikelnummer: 03500048/02).

An das gepolsterte Kopfteil lehnen Sie sich vor dem Schlafen an, um noch etwas in Ihrem Lieblingsbuch zu schmökern. Der Bezug aus anthrazitfarbenem Tencel® ist dabei weich und angenehm auf der Haut. Dank der Komfortliegehöhe stehen Sie am Morgen schwungvoll auf - und freuen sich bereits auf die nächste Nacht in Ihrem NOW! BY HÜLSTA Boxspringbett (ca. 180 x 200 cm)!

Außerdem gibt es einen Kaltschaumtopper um 229€: xxxlutz.at/p/h…802
Zusätzliche Info

Gruppen

25 Kommentare
Ist es wirklich das Geld wert? Viele Möbelhäuser schreiben Phantasiepreise hin... statt 4.000€ für nur 999€ usw... und das Bett ist auch nur online zu kaufen. 1400€ zu zahlen ohne jemals Probegelegen zu haben?
Kennt wer das Produkt?
Lieber ein günstigeres und dennoch hochwertiges Boxspringbett für ~600€ und einfach die alten Matratzen durch Tonnentaschenfederkern-Matratzen ersetzen. Alternativ die alten noch auf willhaben verkaufen.

Kostenpunkt für sehr gute Qualität: ~ 150 € pro Matratze.

Der Lutz lässt sich die Matratzen hier echt vergolden
Bearbeitet von: "The_Ping_In_The_North" 17. Okt 2018
mit nem Gel-Topper hätt ich zugeschlagen
patrick17/10/2018 14:38

mit nem Gel-Topper hätt ich zugeschlagen


Der kost mehr als die Matratzen
wer will schon ein boxspringbett? der neueste marketing-gag und alle springen schon auf
Tintifax76vor 5 m

wer will schon ein boxspringbett? der neueste marketing-gag und alle …wer will schon ein boxspringbett? der neueste marketing-gag und alle springen schon auf


Neu? Wo warst du die letzten 10 Jahre?
The_Ping_In_The_Northvor 8 m

Der kost mehr als die Matratzen


drum hätt ich damit ja zugeschlagen xD
Fantasiepreise der Lutz-Gruppe :P Da hab ich ja mit mein Maintal-Boxspringbett um 550 EUR bei Amazon ein Schnappi geschossen ~ das liegt sonst bei 1000 EUR - mehr als ein tausender ist meiner Meinung nach auch nicht wirklich nötig auszugeben um ein gutes Bett zu ergattern.
Shinzon17/10/2018 15:17

Fantasiepreise der Lutz-Gruppe :P Da hab ich ja mit mein …Fantasiepreise der Lutz-Gruppe :P Da hab ich ja mit mein Maintal-Boxspringbett um 550 EUR bei Amazon ein Schnappi geschossen ~ das liegt sonst bei 1000 EUR - mehr als ein tausender ist meiner Meinung nach auch nicht wirklich nötig auszugeben um ein gutes Bett zu ergattern.


Wie hast du das mit der Lieferung gemacht?
Wollte letztens was bestellen, aber weder über die App, noch über PC gings?!
The_Ping_In_The_Northvor 14 m

Wie hast du das mit der Lieferung gemacht?Wollte letztens was bestellen, …Wie hast du das mit der Lieferung gemacht?Wollte letztens was bestellen, aber weder über die App, noch über PC gings?!



3219744-th0Ie.jpgWar sogar weniger. Ich habe über keepa.com die Betten gesucht und geschaut welche Betten nach AT geliefert werden. Gebracht hats Gebrüder Weiss alias Hermes Versand. Manche Möbel lassen sich über die App beatellen aber nicht über einen normalen PC. Grund ist wohl das der App Shop wie in zweiter Shop zu sehen ist
Bearbeitet von: "Shinzon" 17. Okt 2018
Avatar
GelöschterUser43417
Shinzon17/10/2018 15:17

Fantasiepreise der Lutz-Gruppe :P Da hab ich ja mit mein …Fantasiepreise der Lutz-Gruppe :P Da hab ich ja mit mein Maintal-Boxspringbett um 550 EUR bei Amazon ein Schnappi geschossen ~ das liegt sonst bei 1000 EUR - mehr als ein tausender ist meiner Meinung nach auch nicht wirklich nötig auszugeben um ein gutes Bett zu ergattern.


Nur kannste halt Hülsta nicht mit nem unbekannteren Hersteller vergleichen. Klar sind da die Preise geringer. Der Preisvergleich für Now by Hülsta Boxspringbetten bei Geizhals beginnt bei 2100€. Daher ist das aufgrund des Preisvergleich definitiv ein Deal wert. Das heißt wiederum aber natürlich nicht, dass man nicht auch schon mit nem 400 € - 800 € Bett auch gut auskommen kann und es in den meisten Bereichen auf jeden Fall reicht.

Fantasiepreise gibt es nicht nur beim stationären Möbelhandel sondern auch auf Amazon, nur da sind die Fantasiepreise (gerne mal) die Verkaufspreise. Amazon verkauft liebend gerne Produkte höher als der UVP des Herstellers. So kann ein 3,99 € UVP Produkt gleich einmal auf Amazon 6,90 € kosten.
Hier mal ein anderes Beispiel:
UVP tescomaonline.com/en/…ULT
Pagro Österreich pagro.at/sch…tml
Amazon Wucherpreisamazon.de/Tes…C38
Mondpreise verkauft von Amazon, vielen Dank Amazon!
Bearbeitet von: "GelöschterUser43417" 17. Okt 2018
GelöschterUser4341717/10/2018 17:23

Nur kannste halt Hülsta nicht mit nem unbekannteren Hersteller …Nur kannste halt Hülsta nicht mit nem unbekannteren Hersteller vergleichen. Klar sind da die Preise geringer. Der Preisvergleich für Now by Hülsta Boxspringbetten bei Geizhals beginnt bei 2100€. Daher ist das aufgrund des Preisvergleich definitiv ein Deal wert. Das heißt wiederum aber natürlich nicht, dass man nicht auch schon mit nem 400 € - 800 € Bett auch gut auskommen kann und es in den meisten Bereichen auf jeden Fall reicht. Fantasiepreise gibt es nicht nur beim stationären Möbelhandel sondern auch auf Amazon, nur da sind die Fantasiepreise (gerne mal) die Verkaufspreise. Amazon verkauft liebend gerne Produkte höher als der UVP des Herstellers. So kann ein 3,99 € UVP Produkt gleich einmal auf Amazon 6,90 € kosten. Hier mal ein anderes Beispiel:UVP https://www.tescomaonline.com/en/ladle-gc4.html?variantcode=428314-8_cm-DEFAULTPagro Österreich https://www.pagro.at/schopfer-aus-metall.htmlAmazon Wucherpreis https://www.amazon.de/Tescoma-Chef-Schöpfkelle-8-cm/dp/B0084KAC38Mondpreise verkauft von Amazon, vielen Dank Amazon!


Ich hab in meinem ganzen Leben noch nie von diesem Hersteller gehört...

Und Überraschung, Überraschung, Amazon ist nicht immer günstiger als andere Händler, hat außer dir auch keiner behauptet.

Aber einen Kochlöffel mit einem Bett eines (Pseudo)-Designerlabels zu vergleichen ist jetzt schon ein starkes Stück (y), Danke für den Lacher.
GelöschterUser4341717/10/2018 17:23

Nur kannste halt Hülsta nicht mit nem unbekannteren Hersteller …Nur kannste halt Hülsta nicht mit nem unbekannteren Hersteller vergleichen. Klar sind da die Preise geringer. Der Preisvergleich für Now by Hülsta Boxspringbetten bei Geizhals beginnt bei 2100€. Daher ist das aufgrund des Preisvergleich definitiv ein Deal wert. Das heißt wiederum aber natürlich nicht, dass man nicht auch schon mit nem 400 € - 800 € Bett auch gut auskommen kann und es in den meisten Bereichen auf jeden Fall reicht. Fantasiepreise gibt es nicht nur beim stationären Möbelhandel sondern auch auf Amazon, nur da sind die Fantasiepreise (gerne mal) die Verkaufspreise. Amazon verkauft liebend gerne Produkte höher als der UVP des Herstellers. So kann ein 3,99 € UVP Produkt gleich einmal auf Amazon 6,90 € kosten. Hier mal ein anderes Beispiel:UVP https://www.tescomaonline.com/en/ladle-gc4.html?variantcode=428314-8_cm-DEFAULTPagro Österreich https://www.pagro.at/schopfer-aus-metall.htmlAmazon Wucherpreis https://www.amazon.de/Tescoma-Chef-Schöpfkelle-8-cm/dp/B0084KAC38Mondpreise verkauft von Amazon, vielen Dank Amazon!



Das Amazon nicht immer den besten Preis hat ist mir Bewusst. Nur Amazon ist kein reines Möbelhaus sondern hat ein riesiges Mix-Sortiment im Angebot. Die Möbelhäuser haben ständig überhöhte Preise vor allem bei Betten und Matratzen - ich hatte mein letztes Bett vom Lutz für 1000 EUR und war extrem unzufrieden & kam im nachinhein drauf wie schlecht ich eigentlich eingekauft hatte bzw beraten wurde .




Zum genannten Hersteller des o.g. Bettes ein kleiner Auszug aus Wikipedia:


Wegen illegaler Methoden zur Preisdurchsetzung auf günstigere Möbelhändler hat das Bundeskartelamt im Dezember 2016 Bußgelder von 4,43 Millionen Euro gegen fünf deutsche Möbelhersteller verhängt. Betroffen hiervon war auch die hülsta-werke Hüls GmbH & Co. KG. Bei einigen der Möbelhersteller seien die Strafen zudem gesenkt worden, weil sie finanziell angeschlagen seien und einen Sanierungs- oder Umstrukturierungsprozess durchliefen.
Avatar
GelöschterUser43417
The_Ping_In_The_North17/10/2018 18:05

Ich hab in meinem ganzen Leben noch nie von diesem Hersteller gehört...Und …Ich hab in meinem ganzen Leben noch nie von diesem Hersteller gehört...Und Überraschung, Überraschung, Amazon ist nicht immer günstiger als andere Händler, hat außer dir auch keiner behauptet.Aber einen Kochlöffel mit einem Bett eines (Pseudo)-Designerlabels zu vergleichen ist jetzt schon ein starkes Stück (y), Danke für den Lacher.


Tja, Wenn man etwas mal nicht kennt ist es automatisch schlecht ... . Tescoma ist eine der besseren Marken für Küchenhelfern etc. Es gibt diese in verschiedenen Ländern vorallem mit eigenen Geschäften in unseren Nachbarländern in Einkaufszentren z.B.: neben Tesco Extra in Bratislava. Wenn man diese mit einigen unseren Produkten vergleicht merkt man welchen Müll wir hier haben (der Großteil des Fackelmann Sortiments). Hab diese beiden schon oft verglichen und getestet.

Überraschung wer weiß das nicht, dass Amazon oft nicht günstiger ist. Aber ein Artikel ÜBER DER UVP zu verkaufen ist einfach nur mehr unverschämt. Fast alle Einzelhändler wie XXXLutz, Kika, Drogerien, Lebensmittelgeschäfter, etc trauen sich das zurecht nicht. 20 % über dem UVP. Wo soll das hinführen...

Und Hülsta als Pseudo-Designerlabel abzustempeln ... Werd Einkaufsberater bei POCO Diskont und IKEA...
Avatar
GelöschterUser43417
Shinzon17/10/2018 18:08

Das Amazon nicht immer den besten Preis hat ist mir Bewusst. Nur Amazon …Das Amazon nicht immer den besten Preis hat ist mir Bewusst. Nur Amazon ist kein reines Möbelhaus sondern hat ein riesiges Mix-Sortiment im Angebot. Die Möbelhäuser haben ständig überhöhte Preise vor allem bei Betten und Matratzen - ich hatte mein letztes Bett vom Lutz für 1000 EUR und war extrem unzufrieden & kam im nachinhein drauf wie schlecht ich eigentlich eingekauft hatte bzw beraten wurde .Zum genannten Hersteller des o.g. Bettes ein kleiner Auszug aus Wikipedia:Wegen illegaler Methoden zur Preisdurchsetzung auf günstigere Möbelhändler hat das Bundeskartelamt im Dezember 2016 Bußgelder von 4,43 Millionen Euro gegen fünf deutsche Möbelhersteller verhängt. Betroffen hiervon war auch die hülsta-werke Hüls GmbH & Co. KG. Bei einigen der Möbelhersteller seien die Strafen zudem gesenkt worden, weil sie finanziell angeschlagen seien und einen Sanierungs- oder Umstrukturierungsprozess durchliefen.



Ich verstehe es nicht wie man so etwas schön reden kann. Selbst bei einem riesigen Sortiment von allem möglichem, verkauft einfach kein Einzelhändler über den UVP. Warst du schon jemals in Karstadt oder Galeria Kaufhof. Diese haben ebenso ein riesen Mixsortiment (für den Einzelhandel in jedem Vergleich riesig) und da verkauft KEINER solche Sachen über dem UVP. Wo kommen wir denn hin wenn jetzt jeder anfängt Produkte über den UVP zu verkaufen.

Soll ich dir mal die Kartellstrafen von Amazon verlinken, ebenso wie die illegalen Preisspiele bei Herstellern, die auf Amazon verkaufen wollten und NIRGENDS wo anders es so günstiger verkaufen durften... Da hat Amazon mehr am stecken als jeder Möbelhersteller und Möbelhändler.
Bearbeitet von: "GelöschterUser43417" 17. Okt 2018
GelöschterUser4341717/10/2018 18:20

Tja, Wenn man etwas mal nicht kennt ist es automatisch schlecht ... . …Tja, Wenn man etwas mal nicht kennt ist es automatisch schlecht ... . Tescoma ist eine der besseren Marken für Küchenhelfern etc. Es gibt diese in verschiedenen Ländern vorallem mit eigenen Geschäften in unseren Nachbarländern in Einkaufszentren z.B.: neben Tesco Extra in Bratislava. Wenn man diese mit einigen unseren Produkten vergleicht merkt man welchen Müll wir hier haben (der Großteil des Fackelmann Sortiments). Hab diese beiden schon oft verglichen und getestet.Überraschung wer weiß das nicht, dass Amazon oft nicht günstiger ist. Aber ein Artikel ÜBER DER UVP zu verkaufen ist einfach nur mehr unverschämt. Fast alle Einzelhändler wie XXXLutz, Kika, Drogerien, Lebensmittelgeschäfter, etc trauen sich das zurecht nicht. 20 % über dem UVP. Wo soll das hinführen...Und Hülsta als Pseudo-Designerlabel abzustempeln ... Werd Einkaufsberater bei POCO Diskont und IKEA...


Unfassbar, was du für Blödsinn schreibst.

Weißt du, was RAUCH-Möbel bei den von dir genannten Möbelhändlern kosten??? Die werden teilweise zur doppelten UVP gehandelt.

Und Hülsta verkauft Schränke für 7000 €+ die aus den selben günstigen MDF-Platten bestehen wie bei einem 300 €-Schrank. Wo ist hier der von dir genannte Qualitätsunterschied, wenn nicht bei den verwendeten Materialien? WO?
GelöschterUser4341717/10/2018 18:28

Ich verstehe es nicht wie man so etwas schön reden kann. Selbst bei einem …Ich verstehe es nicht wie man so etwas schön reden kann. Selbst bei einem riesigen Sortiment von allem möglichem, verkauft einfach kein Einzelhändler über den UVP. Warst du schon jemals in Karstadt oder Galeria Kaufhof. Diese haben ebenso ein riesen Mixsortiment (für den Einzelhandel in jedem Vergleich riesig) und da verkauft KEINER solche Sachen über dem UVP. Wo kommen wir denn hin wenn jetzt jeder anfängt Produkte über den UVP zu verkaufen. Soll ich dir mal die Kartellstrafen von Amazon verlinken, ebenso wie die illegalen Preisspiele bei Herstellern, die auf Amazon verkaufen wollten und NIRGENDS wo anders es so günstiger verkaufen durften... Da hat Amazon mehr am stecken als jeder Möbelhersteller und Möbelhändler.



Ich rede es nicht schön, ich wollte nur darauf hinweisen das Amazon auf nichts wirklich spezialisiert ist & bei der o.g. Marke von Kochzubehör wird wohl wenig gekauft werden...sprich wenige Stückzahl - dementsprechend wird auch deswegen der Preis hoch sein - aber Sie haben es dafür halt im Sortiment.

Ich habe das mit Wikipedia nur eingefügt, weil ich darauf hinweisen wollte, dass der Hersteller mit Preisgestaltungen nicht ganz so ehrlich umgeht - hat keiner gesagt das Amazon besser wäre. Aber bei Amazon hatte ich für ein gutes Bett fast nur ein Drittel bezahlt & schlafe seit zwei Jahren sehr gut darauf.

Ich gehe auch Wetten das dieses Bett mit Spannblatten wie meines gefertigt wurde anstatt massiven Holz für die Umrandung...und bei der Matratze steht auch nicht wieviel Taschenfederkerne Sie besitzt - darauf lässt sich auch ein gewisser Grad an Qualität schließen. Solche Angaben erwarte ich mir aber von einem Markenhersteller in dieser Preisregion.
Bearbeitet von: "Shinzon" 17. Okt 2018
Avatar
GelöschterUser43417
The_Ping_In_The_North17/10/2018 18:34

Unfassbar, was du für Blödsinn schreibst.Weißt du, was RAUCH-Möbel bei den …Unfassbar, was du für Blödsinn schreibst.Weißt du, was RAUCH-Möbel bei den von dir genannten Möbelhändlern kosten??? Die werden teilweise zur doppelten UVP gehandelt. Und Hülsta verkauft Schränke für 7000 €+ die aus den selben günstigen MDF-Platten bestehen wie bei einem 300 €-Schrank. Wo ist hier der von dir genannte Qualitätsunterschied, wenn nicht bei den verwendeten Materialien? WO?



XXXLutz hat Rauch nicht im Sortiment (https://www.xxxlutz.at/c/xxxlutz-markenwelt), daher kann das auch für dieses Unternehmen nicht stimmen. Bei Kika kann ich online nicht nachsehen.
Zwar kann ich dir bei Hülsta zustimmen, dass solche MDF-Platten den Preis nicht rechtfertigen. Dennoch sind Dinge wie Verarbeitungsqualität, Konstruktion, Aufbauart, durchdachtes Design etc, die Dinge die Qualitätsunterschiede ausmachen. Daher ist es eben auch keine Pseudo-Marke (deutsche Asien-Import-Unternehmen wie Exquisit), sondern eine deutlich überteuerte echte Marke. Vergleichen kann man das wie mit dem überteuerten iPhone XS und dem in vieler Hinsicht gleichwertigen Pocophone F1 (wobei aber Xiaomi auch keine Pseudo-Marke ist).
GelöschterUser4341717/10/2018 18:58

XXXLutz hat Rauch nicht im Sortiment …XXXLutz hat Rauch nicht im Sortiment (https://www.xxxlutz.at/c/xxxlutz-markenwelt), daher kann das auch für dieses Unternehmen nicht stimmen. Bei Kika kann ich online nicht nachsehen. Zwar kann ich dir bei Hülsta zustimmen, dass solche MDF-Platten den Preis nicht rechtfertigen. Dennoch sind Dinge wie Verarbeitungsqualität, Konstruktion, Aufbauart, durchdachtes Design etc, die Dinge die Qualitätsunterschiede ausmachen. Daher ist es eben auch keine Pseudo-Marke (deutsche Asien-Import-Unternehmen wie Exquisit), sondern eine deutlich überteuerte echte Marke. Vergleichen kann man das wie mit dem überteuerten iPhone XS und dem in vieler Hinsicht gleichwertigen Pocophone F1 (wobei aber Xiaomi auch keine Pseudo-Marke ist).


Vergleichen kannst du es mit dem Möbelhersteller Rauch, der exakt die gleiche Qualität bietet - Kann dir nur empfehlen dich vor Ort schlau zu machen bzw. einfach mal anzuschauen. Im Vergleich zu billigen Herstellern ist bei Rauch der Aufbau immer sehr durchdacht, es gibt jede Menge Zubehör, Ersatzteile bekommt man auch und die Aufbauanleitungen sind ein Traum im Vergleich zu 95 % der Konkurrenz.

Rauch hat übrigens auch einen sehr ähnlichen Umsatz, ist aber deutlich günstiger.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text