Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Zotac Gaming GeForce RTX 2080 AMP Extreme (8GB GDDR6, HDMI, 3x DP, USB-C)
287° Abgelaufen

Zotac Gaming GeForce RTX 2080 AMP Extreme (8GB GDDR6, HDMI, 3x DP, USB-C)

656,90€734,12€-11%Alternate Angebote
57
eingestellt am 26. Jul

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Alternate gibts gerade die RTX 2080 von Zotac in der AMP Extreme Edition um 649,- + Versand.
Ich wollte ja auf die RTX 2080 Super warten, aber bei dem Preis und der geringen Mehrleistung der Super habe ich hier bei der schnellsten am Markt erhältlichen RTX 2080 zugeschlagen.

Vergleichspreis: 734,12

Technische Daten:
Anschlüsse: 1x HDMI 2.0b, 3x DisplayPort 1.4a, 1x USB-C mit DisplayPort 1.4a (VirtualLink)
Modell: NVIDIA GeForce RTX 2080
Chip: TU104-400X-A1 "Turing"
Fertigung: 12nm (TSMC)
Chiptakt: 1515MHz, Boost: 1905MHz
Speicher: 8GB GDDR6, 1800MHz, 256bit, 461GB/sShader-Einheiten/TMUs/ROPs2944/184/64
TDP: 215W (NVIDIA), 280W (Zotac)
Externe Stromversorgung: 2x 8-Pin PCIe
Kühlung: 3x Axial-Lüfter (90mm)
Gesamthöhe: Triple-Slot
Abmessungen: 324x136x59mm
Zusätzliche Info
Alternate Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Mumbai3426/07/2019 11:41

die 2080 ist vieles aber ganz sicher kein würdiger GTX1080Ti Nachfolger. …die 2080 ist vieles aber ganz sicher kein würdiger GTX1080Ti Nachfolger. Dafür hat sie 3GB zu wenig VRAM.


Die Dir aber in 90% aller Fälle egal sind, weil diese fehlenden VRAM nur dann schlagend werden, wo der GTX 1080 Ti sowieso schon die Luft ausgeht im Vergleich zur GTX 2080 Ti oder eben zur passenden AMD Vergleichkarte.

Das ist genau derselbe PR Marketing Gag wie die 16 GB Karten von AMD, wo aktuell keine Anwendung für Normalsterbliche davon so stark profitiert das auch nur irgend wer sagt das man den zusätzlichen VRAM dringend benötigt.

Was bringen Dir also am Ende des Tages 11 GB oder 16 GB, wenn Du dann dafür Anwendungen sprichwörtlich mit der Lupe suchen musst, wo das Schlagen wird und oftmals der Zusatz "Aber in der Zukunft könnte der mehr/weniger Arbeitsspeicher von Vorteil/ein Nachteil sein?" gilt, was ein noch größerer Schwachsinn ist.

Bis dies tatsächlich einmal eintreffen wird, gibt es bereits Grafikkarten im unteren Preisbereich, welche die GTX 1080 Ti aus dem Stand schnupfen werden. Gerade weil die Engines auf 4 GB bzw. 8 GB derzeit noch getrimmt werden und es erst ab 2020/2021 dann dazu kommen wird, dass hier aufgrund der "8K Huldigung seitens Sony/Microsoft" bei Ihren neuen Konsolen dann sich 8-12 GB etablieren könnten, die die Meinung das 12 GB VRAM besser sind als jetzt 8GBVRAM ein völliger Schwachsinn, weil sprichwörtlich die Killerapplikationen fehlen, um dies in Stein zu meißeln.

Da nur die wenigsten Entwickler und Publisher sich die Zeit nehmen Spiele auf die Nvidia Karten mit 11 GB oder gar die AMD Karten mit 16 GB zu trimmen, bleibt Dir oftmals am Ende des Tages nur der Weg entweder die Spiele selbst so zu trimmen, das Du sprichwörtlich das Spiel zwingst, die vollen 11GB /16GB zu verwenden, weil die Spiele das ohne diese Modifikationen eben oftmals bei 8 GB schon seit Jahren den Hut draufhauen.

Dies wurde bereits X-Mal von Computerbase und dem Heise Verlag und diversen Hardware Redakteuren belegt und ich verstehe wirklich nicht, wieso hier noch irgendwer der Meinung ist das eine 2K Grafikkarte jetzt mit 8 GB oder 11 GB besser performt wenn bei beiden selbst bei 4K keinerlei Unterschied zu sehen ist, weil für diese Auflösung oftmals eben einfach nicht genug Rohleistung zur Verfügung steht um mehr VRAM anzusprechen.

Ich bin ja selbst von einer GTX 1080 Ti auf eine GTX 2080 noneTi Anfang 2018 umgestiegen und ich kann Dir hier nur sagen das ich heuer dann auf die 2080 Ti (weil der 4K ASUS mit HDR endlich mal bei uns im Dorf lieferbar war) gewechselt habe aber sowohl in den Benchmarks als auch in den Spielen keinerlei Unterschied feststellen konnte, wenn es um den RAM Verbrauch geht.

Bietet mir ein Videospiel keinerlei Möglichkeiten an, hier mehr als 8GBVRAMAnzusprechen ist bei diesen eben Schluss und dies gilt bei gut und gerne 90% aller Videospiele.
Bearbeitet von: "TouchGameplay" 26. Juli
57 Kommentare
Matzl26/07/2019 14:20

Hmmmmm ja das ist eine schwere Entscheidung Aber du sagst auch 2080 > …Hmmmmm ja das ist eine schwere Entscheidung Aber du sagst auch 2080 > 2070 Super?Auf jeden Fall danke an alle für eure Antworten


nicht umbedingt. es kommt drauf an was du dir leisten willst und man muss immer preis und leistung vergleichen. eine 2070 super sollte halt die 5-10% guenstiger sein.
allerdings ist die info vom @Mumbai34 auch hoch interessant und sehr aussagend. das sind doch riesige temperaturunterschiede.

ich meine, wenn du nicht vor hast zu uebertakten dann ist es ganz ok wenn bei stock boostclocks die temperaturen auf 75C kommen, aber sehr viel mehr raum nach oben ist dann nicht.
ich wuerde trotzdem eher eine guenstige 2080er nehmen als eine teure 2070er. wenn du in der zukunft mehr leistung rausholen moechtest hast du bei 2080ern eine groessere auswahl an universal wasserbloecken und hast somit noch einen weg durch den du mehr aus der karte rausholen kannst und die hoechstmoegliche leistung einer 2080er ist trotzdem mehr als das maximale potential das in einer 2070er drin steckt.
wenn du die gut gekuehlte 2070 super auf wirklich die selbe leistung wie die 2080er bringst sehen die temperaturen auch schon anders aus, und du hast ihren limit schon erreicht. selbst MIT besserer kuehlung (was es evtl. gar nicht gibt) hat sie ihr power limit und weniger KUDA cores usw.

und wenn fuer dich uebertakten sowieso gar nicht in frage kommt dann bist du mit den guenstigsten karten auch schon gut unterwegs. sie haben auch ausreichend gute kuehlung und die bis zu 100EUR unterschied sind meiner meinung nach nicht gerechtfertigt. 24C unterschied ist zwar ein ENORMER unterschied und ziemlich verrueckt, aber 71C ist immer noch ok und wenn du dafuer ein paar extra gehaeuse kuehler einbaust, von denen all deine komponenten inkl. zukuenftige etwas davon haben bringst du die temperaturen auch etwas runter und die karte taktet sich von alleine etwas rauf.

das ist zumindest meine meinung.
wenn es fuer eine bestimmte karte ein besonders gutes angebot gibt dann ist das natuerlich ueberlegenswert, aber ich wuerde nicht so viel drauf zahlen fuer die aftermarket kuehler und eher die hoechste 'klasse' nehmen die ich mir leisten kann. kuehlen kann mans trotzdem irgendwie.
Mumbai3426/07/2019 14:38

wann willst du den PC denn bauen? Du kannst noch warten wie sich die …wann willst du den PC denn bauen? Du kannst noch warten wie sich die Preise entwickeln.Was ich dir aufjedenfall jetzt raten kann zu kaufen ist RAM, weil dieser soll sich bereits in sehr naher Zukunft im Preis stark erhöhen. (https://www.tweaktown.com/news/66682/dram-prices-spike-20-skyrocket-price-warned/index.html) Also hol dir den passenden RAM und beim Rest kannst du ja noch 1-2 Wochen abwarten.


Jetzt will ich ihn bauen Ja das mit dem RAM hab ich gehört, deshalb hab ich schon einen gekauft Mir fehlt jetzt eben nur noch die GraKa und ein guter Monitor
TouchGameplay26/07/2019 11:27

Test:https://www.tweakpc.de/hardware/tests/grafikkarten/zotac_geforce_rtx_2080_amp/s01.phpTest-Video:[Video]


Danke für die Hinweise, der Test ist dann leider nicht ganz diese Karte sonder die "normale" AMP Edition.

2070 Super habe ich auch im Auge gehabt, nachdem dort nun der selbe Chip wie auf der 2080 verbaut ist sicher top. Jedoch hat man hier dann doch nochmal einen deutlich besser ausgereizten Chip: 2944 vs. 2560 Shader Einheiten, selbe Taktraten auf den Referenzkarten, da kann die 2080 doch ein wenig mehr.
Die 2070 als AMP Extreme liegt knapp 3% hinter der 2080 (Referenz), die 2080 AMP Extreme liegt wiederum ca. 5% über der 2080 Referenz, somit sind das real zwischen den Versionen wohl 5-10% Mehrleistung für wenig Aufpreis. Ich muss ehrlich sagen mehr als diese 649,- hätte ich jetzt auch nicht mehr für eine 2080 gezahlt
Ebenfalls kann man davon ausgehen bei der AMP Extreme Edition einen Chip verbaut zu haben der besten Güteklasse und der Speicher ist auch von Haus aus Übertaktet.
dmonz26/07/2019 15:02

nicht umbedingt. es kommt drauf an was du dir leisten willst und man muss …nicht umbedingt. es kommt drauf an was du dir leisten willst und man muss immer preis und leistung vergleichen. eine 2070 super sollte halt die 5-10% guenstiger sein. allerdings ist die info vom @Mumbai34 auch hoch interessant und sehr aussagend. das sind doch riesige temperaturunterschiede.ich meine, wenn du nicht vor hast zu uebertakten dann ist es ganz ok wenn bei stock boostclocks die temperaturen auf 75C kommen, aber sehr viel mehr raum nach oben ist dann nicht.ich wuerde trotzdem eher eine guenstige 2080er nehmen als eine teure 2070er. wenn du in der zukunft mehr leistung rausholen moechtest hast du bei 2080ern eine groessere auswahl an universal wasserbloecken und hast somit noch einen weg durch den du mehr aus der karte rausholen kannst und die hoechstmoegliche leistung einer 2080er ist trotzdem mehr als das maximale potential das in einer 2070er drin steckt.wenn du die gut gekuehlte 2070 super auf wirklich die selbe leistung wie die 2080er bringst sehen die temperaturen auch schon anders aus, und du hast ihren limit schon erreicht. selbst MIT besserer kuehlung (was es evtl. gar nicht gibt) hat sie ihr power limit und weniger KUDA cores usw.und wenn fuer dich uebertakten sowieso gar nicht in frage kommt dann bist du mit den guenstigsten karten auch schon gut unterwegs. sie haben auch ausreichend gute kuehlung und die bis zu 100EUR unterschied sind meiner meinung nach nicht gerechtfertigt. 24C unterschied ist zwar ein ENORMER unterschied und ziemlich verrueckt, aber 71C ist immer noch ok und wenn du dafuer ein paar extra gehaeuse kuehler einbaust, von denen all deine komponenten inkl. zukuenftige etwas davon haben bringst du die temperaturen auch etwas runter und die karte taktet sich von alleine etwas rauf.das ist zumindest meine meinung.wenn es fuer eine bestimmte karte ein besonders gutes angebot gibt dann ist das natuerlich ueberlegenswert, aber ich wuerde nicht so viel drauf zahlen fuer die aftermarket kuehler und eher die hoechste 'klasse' nehmen die ich mir leisten kann. kuehlen kann mans trotzdem irgendwie.


Danke für die ausführliche Antwort, ich habe mir sogar überlegt eine gebrauchte 2080 Ti für 850 zu kaufen, mich aber dagegen entschieden weil ich dann einen teuren Monitor usw kaufen musste und mir das nicht wert ist 2k ist ja sicher auch schön (wie gesagt ist mein erster PC) oder würde sogar mit der 2080 aus dem Angebot 4k gehen? Ganz neue Spiele wsl nicht mehr oder?
Matzl26/07/2019 15:09

oder würde sogar mit der 2080 aus dem Angebot 4k gehen? Ganz neue Spiele …oder würde sogar mit der 2080 aus dem Angebot 4k gehen? Ganz neue Spiele wsl nicht mehr oder?


also ich persönlich lege Auflösung vor Detailstufe. Sprich ich würde einfach 4K nehmen und dafür die Details etwas runterschrauben (von mir aus auf Medium).

Wenn du aber wirklich alles maxed out und 4K möchtest, dann geht nix über eine 2080Ti.
Das Ding bei 2080 4K ist halt der VRAM. Auch wenn gewisse Herrschaften es leugnen wollen, es gab bereits letzten Herbst, als die Karten raus kamen, Spieleszenarios, wo es aufgrund der 8GB zu Mikrorucklern kam in 4K. Die meisten achten nur auf Average-FPS und merken sowas in Testberichten gar nicht. Nur damit du das im Hinterkopf behälst.

Eine gebrauchte 2080Ti für 850€ klingt erstmal super, ist da aber auch Rechnung etc. dabei? Ansonsten ziemlich riskant wenn mal was ist. Also wenn Rechnung dabei, Verkäufer vertrauenserweckend ist usw.; dann würd ich die 200€ drauf legen und die 2080Ti holen.
Bearbeitet von: "Mumbai34" 26. Juli
Mumbai3426/07/2019 15:25

also ich persönlich lege Auflösung vor Detailstufe. Sprich ich würde ei …also ich persönlich lege Auflösung vor Detailstufe. Sprich ich würde einfach 4K nehmen und dafür die Details etwas runterschrauben (von mir aus auf Medium).Wenn du aber wirklich alles maxed out und 4K möchtest, dann geht nix über eine 2080Ti.Das Ding bei 2080 4K ist halt der VRAM. Auch wenn gewisse Herrschaften es leugnen wollen, es gab bereits letzten Herbst, als die Karten raus kamen, Spieleszenarios, wo es aufgrund der 8GB zu Mikrorucklern kam in 4K. Die meisten achten nur auf Average-FPS und merken sowas in Testberichten gar nicht. Nur damit du das im Hinterkopf behälst. Eine gebrauchte 2080Ti für 850€ klingt erstmal super, ist da aber auch Rechnung etc. dabei? Ansonsten ziemlich riskant wenn mal was ist. Also wenn Rechnung dabei, Verkäufer vertrauenserweckend ist usw.; dann würd ich die 200€ drauf legen und die 2080Ti holen.


Ok passt dann nehme ich die 2080, danke für die Entscheidungshilfe Die gebrauchte TI wäre originalverpackt, aber ohne Rechnung, mit Rechnung hätte ich eine für 900€ gefunden (die ist aber schon seit Oktober im Einsatz)

Ja das mit dem VRAM hab ich auch schon gehört und dass es für die neuesten Spiele nicht mehr reicht.

Hast du vielleicht noch eine Monitor Empfehlung?
Mumbai3426/07/2019 13:10

Darf ich fragen, was dich dazu motiviert hat, von einer GTX1080Ti zu einer …Darf ich fragen, was dich dazu motiviert hat, von einer GTX1080Ti zu einer RTX2080 umzusteigen? Wieso sollte ich eine neue Grafikkarte im unteren Preisbereich kaufen (und wieder Geld ausgeben), wenn ich die alte noch nutzen kann?


Die RTX 2080 Ti war nicht lagernd und der Händler hier bei uns in der Nachbarstadt hat mir die RTX 2080 bis zum Eintreffen der RTX Ti Karten angeboten mit der schriftlichen Zusage das Er die Karte dann zurücknimmt, sobald die Ti Karten bei ihm eintrifft und ich Sie im fix abnehme.

Da ich vorher die GTX 1080 Ti für 700€ privat noch weiter verkauft hatte, habe ich am Ende des Tages für die RTX 2080 Ti 500€ hingelegt, was für die Karte ein Schnäppchen ist.

Unabhängig davon glaube nicht das wir aneinander vorbei reden, sondern das vielleicht eher hier noch immer der Irrglaube herrscht, dass es irgendwann einmal ein Wunder geben wird, das die Verwendung von VRAM in einer völlig anderen Art und Weise als jetzt der Fall ist, ermöglichen wird und das diese nicht eben dann aufgrund einer neuartigen Kompressionstechnik ebenso auf Kosten der Rohleistung gehen könnte.

Hier bietet sich immer mal wieder der Vergleich der verschiedenen Kompressionstechniken im Video-/Audio Bereich an, um einen Nostradamus - artigen Blick in die Zukunft machen zu könne.

Natürlich darf dann auf keinen Fall vergessen werden, das der jeweilige PCI Express Bus natürlich auch alle paar Jahre aktualisiert wird, was die "Grafikkarten sind zukunftssicherer wenn ..." Diskussionen eigentlich eh schon wieder im Keim ersticken sollten, wenn ebenso bedenkt wird, dass sowohl Nvidia als auch AMD beide jeweils an ihren unterschiedlichen Kompressionstechniken arbeiten, wo ebenso alle paar Generationen der Grundsatz gilt "Und wer dieses Feature verwenden will, darf die nächste Generation kaufen."

Gerade deswegen halte ich die Aussage "Karten mit mehr als 8 GB VRAM seien zukunftssicherer." fast schon für ein Scharlatan Gerede ;-)

Ja, in der Zukunft wird es diverse neue Kompressionstechniken geben, wo mehr/besser VRAM unterstützt werden wird, diese gehen aber immer auf Kosten der Rohleistung und/oder benötigen spezifische En-/Decoder die entweder Onboard oder eben per Software Ihrer Aufgabe nachgehen werden.

Riskieren wir aber einmal einen Blick in die Vergangenheit:

Schon einmal eine ältere Grafikkarte von vor ein paar Jahren in einen aktuellen Rechner eingebaut und geschaut wie sich diese Karten im Vergleich zu aktuellen Modellen schlagen?.

Ich sag nur soviel dazu:

Manche 1000€ Karten mit 12 GB VRAM haben eine schlechtere Performance als manche aktuelle 300€ - 400€ Karte mit 8 GB VRAM.

Die Vorstellung "Grafikkarten mit mehr als 8 GB VRAM hätten hier eine besser Zukunftsperspektive vorzuweisen" könnte nicht entfernter der Wahrheit liegen, als es jetzt schon der Fall wäre.

Unabhängig hatte ich nicht das Gefühl das es bei der jetzigen Diskussion darum geht ob eine Grafikkarte veraltet ist, nur weil ein Nachfolger erschienen ist.

Die Frage war aufgekommen ob jetzt eben 8GB oder 11 GB VRAM eine Grafikkarte automatisch zukunftssicherer machen oder eben nicht.

Ein Blick in die Vergangenheit zeigt hier eben ein klares Bild das bei Grafikkarten eben nicht(!) der VRAM darüber entscheiden, ob eine Grafikkarte in der Zukunft noch immer Sinn machen wird, sondern schlichtweg ob genug Rohleistung zur Verfügung steht.

dmonz26/07/2019 12:34

...wie du sagst gibt es sogar jetzt schon einzelne faelle wo ein spiel …...wie du sagst gibt es sogar jetzt schon einzelne faelle wo ein spiel mehr verlangt, und wenn mann schon so viel ausgiebt waere es gut wenn die karte einen auch einige jahre dient.


Ja, aber in einer Auflösung wo die GTX 1080 Ti eh schon nicht mehr mithalten kann, wenn mal alles aufgedreht ist und damit ist dann die Karte eben von Haus aus nicht mehr zu gebrauchen.

Was bringt es mir, wenn ich den 11 GB VRAM bei einer GTX 1080 Ti unter 4K vollmachen kann, aber dann am Ende die Karte für solch eine Auflösung die Puste fehlt, um einmal vernünftige 60 FPS anzubieten?. Nichts.

Das ist ja das VRAM Dilemma, was viele übersehen: Bei Full HD oder 2K bekommst Du oftmals nicht die 11 GB VRAM voll, weil die Spiele selbst bei Einstellungen am Anschlag nicht die 7-8 GB überschreiten werden und bei 4K erreicht man oftmals gerade einmal 30-40 FPS wenn einmal "alles aufgedreht ist".

Ergo ist die GTX 1080 Ti eine perfekte Full HD Karte, die unter 2K noch immer sehr solide 50-60 FPS (je nach Anwendung auch einmal mehr) anbieten kann, aber in der Auflösung wo der VRAM dann oftmals knapp wird, eben nicht genug Rohleistung zur Verfügung hat, um stabile 60 FPS anzubieten.

Bei der jetzigen Grundsatzdiskussion, ob mehr VRAM nun Positiv sind oder nicht vergessen viele einfach das hier die Auflösung eine wichtige Rolle spielt und deswegen oftmals eben zwar generell gilt das mehr VRAM natürlich Sinn machen, aber wenn dann diese erst sichtbar und greifbare Unterschiede liefern bei einer Auflösung, für welche die Karte einfach nicht ausgelegt wurde und es eben am Ende nur ein Ende mit Schrecken ist.

Ergo ist es eine Einbahnstraße bzw. eben das Gespräch bereits darüber ein reiner Austausch von heißer Luft ob nun die 11 GB VRAM bei einer GTX 1080 Ti Sinn machen oder gar "Zukunftssicher" sind.

Es bringt einfach nichts, wenn ich irgendwann einmal in (ferner) Zukunft "möglicherweise" unter 1080p/2K Auflösungen die 11 GB VRAM voll bekommen könnte, wenn dann schon von Haus aus mehr Rohleistung zur Verfügung stehen müssten, um davon überhaupt profitieren zu können.

In solch einem Dilemma sage ich den Leuten dann immer das Sie sich doch bitte schön einmal die Titan Karten von Nvidia ansehen sollen.

Diese hatten ja, wenn ich mich richtig erinnere ab der Nvidia Titan X 12 GB VRAM (die 2x 6 GB VRAM der Z gelten hier nicht), sollten also dementsprechend bis an's Ende aller Tage (bitte hier eine dramatische Tiefe Stimme vorstellen, die wie ein Gewitter klingt) verwendbar sein.

Tja, und genau wie bei der GTX 1080 Ti ist hier wieder einmal das Problem, das die Karte nicht genug Rohleistung hat, um hier heutzutage genug FPS an den Tag zu legen, wenn man mal wieder in einer höheren Auflösung fährt und alles aufdreht, um mal die vollen 12 GB VRAM verwenden zu können.

Es gilt also selbst bei solchen potenten Grafikkarten leider Gottes das, was ich schon vorher geschrieben hatte:

12 GB sind nicht automatisch zukunftssicher, wenn die passende Rohleistung nicht ebenso vorhanden ist.
Horst_Bauer26/07/2019 13:05

Danke für die Hinweise, der Test ist dann leider nicht ganz diese Karte …Danke für die Hinweise, der Test ist dann leider nicht ganz diese Karte sonder die "normale" AMP Edition.2070 Super habe ich auch im Auge gehabt, nachdem dort nun der selbe Chip wie auf der 2080 verbaut ist sicher top. Jedoch hat man hier dann doch nochmal einen deutlich besser ausgereizten Chip: 2944 vs. 2560 Shader Einheiten, selbe Taktraten auf den Referenzkarten, da kann die 2080 doch ein wenig mehr.Die 2070 als AMP Extreme liegt knapp 3% hinter der 2080 (Referenz), die 2080 AMP Extreme liegt wiederum ca. 5% über der 2080 Referenz, somit sind das real zwischen den Versionen wohl 5-10% Mehrleistung für wenig Aufpreis. Ich muss ehrlich sagen mehr als diese 649,- hätte ich jetzt auch nicht mehr für eine 2080 gezahlt Ebenfalls kann man davon ausgehen bei der AMP Extreme Edition einen Chip verbaut zu haben der besten Güteklasse und der Speicher ist auch von Haus aus Übertaktet.



Ah stimmt. Mein Fehler, Danke für den Hinweis.
Bearbeitet von: "TouchGameplay" 26. Juli
Matzl26/07/2019 15:09

Danke für die ausführliche Antwort, ich habe mir sogar überlegt eine ge …Danke für die ausführliche Antwort, ich habe mir sogar überlegt eine gebrauchte 2080 Ti für 850 zu kaufen, mich aber dagegen entschieden weil ich dann einen teuren Monitor usw kaufen musste und mir das nicht wert ist 2k ist ja sicher auch schön (wie gesagt ist mein erster PC) oder würde sogar mit der 2080 aus dem Angebot 4k gehen? Ganz neue Spiele wsl nicht mehr oder?

Nicht wirklich. Für 4k ist die 2080ti sehr erwünschenswert. Sie ist doch noch um vieles schneller. Wenn das wirklich in deinem Budget liegt dann ist das eine tolle Investition, auch wenn du es nicht gleich voll ausschöpfst. Es geht zwar mit den günstigeren Karten aber du musst bereits jetzt die Einstellungen zurückschrauben.

Es kommt auch darauf an was du spielen möchtest. Ich mag RPGs und rennspiele und habs gern wenn sie so gut wie möglich ausschauen, also am liebsten 4k ultra Settings, aber input lag und refreshrate sind mir weniger wichtig. Somit ist mein pc am 4k OLED Fernseher angeschlossen und ich brache keinen teuren Monitor.

1440p ist schon auch toll, aber ich glaube erstens dass es noch einige Jahre dauert bis es was besseres als die 2080ti gibt, vor allem weil es von AMD in der Leistungsklasse nichts gibt, und somit werden Preise wahrscheinlich auch nicht enorm fallen.
Mit der 2080ti könntest du diese nächsten Jahre alles in entweder 4k oder 1440p und hohen framerates spielen, Großteils auch all die neuen Spiele die ray tracing dann doch einsetzen werden, was die Grafikkarte auch nochmal sehr belastet. Außer der Titan Karten um €2500+ gibt es nichts anderes was wirklich dafür ausreicht.

Und zweitens wird es wahrscheinlich noch einige Jahre selbst bei den besten/teuersten bildschirmtechnologien nichts besseres als 4k 120hz geben also ist alles darüber hinaus trotzdem hinfällig.

Somit ist die 2080ti mmm. echt toll.

Aber ich kann und werde sie mir persönlich nicht leisten.
Man muss irgendwo eine Grenze ziehen und du musst wissen wo sie für dich liegt. Wenn du Spiele spielst wie ich und schon einen guten tv hast dann ist das vielleicht die Lösung.
Wenn nicht, dann den Monitor der deine Wünsche erfüllt und die höchste Serie von gpu die du dir noch leisten kannst. Aber wie vorhin argumentiert, eher eine Klasse Raid als eine teure Ausführung einer niedrigeren Klasse.
Matzl26/07/2019 15:09

Danke für die ausführliche Antwort, ich habe mir sogar überlegt eine ge …Danke für die ausführliche Antwort, ich habe mir sogar überlegt eine gebrauchte 2080 Ti für 850 zu kaufen, mich aber dagegen entschieden weil ich dann einen teuren Monitor usw kaufen musste und mir das nicht wert ist 2k ist ja sicher auch schön (wie gesagt ist mein erster PC) oder würde sogar mit der 2080 aus dem Angebot 4k gehen? Ganz neue Spiele wsl nicht mehr oder?


Nur im SLI Modus. Also brauchst 2 davon wie ich. Mit einer ruckelt es nur.

Hier siehst du einen Benchmark mit 2x 2080. Lg
Mit 2 ruckelt es auch.....anderes ruckeln.....mikroruckler halt. Wie man 2019 noch ein SLI System neu kaufen kann ist mir ein Rätsel. Für wieviel neue Spiele kommen überhaupt noch SLI Profile raus? Für jedes 5. oder doch eher nur mehr für jedes 10.? Für alle anderen Games hat man einfach nur eine 2. Graka umsonst im PC. SLI ist tot. Es gibt genug unabhängige Tests dazu mittlerweile
Matzl26/07/2019 14:30

Danke fürs herausfinden, ja die ASUS kommt erst raus Ja der Plan war …Danke fürs herausfinden, ja die ASUS kommt erst raus Ja der Plan war die MSI 2070 super zu kaufen, allerdings kostet eben die 2080 fast gleich viel Und jetzt weiß ich nicht ganz, was ich machen soll


Darf man fragen, wie dein PC jetzt schlussendlich aussieht? Welche Austattung?

@Mumbai34@TouchGameplay Und wenn ich nächsten Sommer einen neuen PC zusammen stellen möchte (komplett neu, bis auf Maus und Tastatur), denkt ihr, wird dann schon die nächste Generation draußen sein?
Bearbeitet von: "Icecola" 29. Juli
Icecola29/07/2019 08:17

Darf man fragen, wie dein PC jetzt schlussendlich aussieht? Welche …Darf man fragen, wie dein PC jetzt schlussendlich aussieht? Welche Austattung? @Mumbai34 @TouchGameplay Und wenn ich nächsten Sommer einen neuen PC zusammen stellen möchte (komplett neu, bis auf Maus und Tastatur), denkt ihr, wird dann schon die nächste Generation draußen sein?


Mainboard:
MSI MAG Z390 Tomahawk

CPU:
Intel i7 9700K

GPU:
Die aus dem Deal

RAM:
Corsair Vengeance LPX 16GB (2x8GB) DDR4 3000MHz C15

PSU:
be quiet straight power 11 - 650 Watt

Case:
Cooler MasterCase 5
Icecola29/07/2019 08:17

Darf man fragen, wie dein PC jetzt schlussendlich aussieht? Welche …Darf man fragen, wie dein PC jetzt schlussendlich aussieht? Welche Austattung? @Mumbai34 @TouchGameplay Und wenn ich nächsten Sommer einen neuen PC zusammen stellen möchte (komplett neu, bis auf Maus und Tastatur), denkt ihr, wird dann schon die nächste Generation draußen sein?



nächsten Sommer nächste Generation? Nein das denk ich auf keinen Fall. Noch zu früh. ^^


Matzl29/07/2019 10:07

be quiet straight power 11 - 650 Watt


Nimm entweder 550W oder 750W. Das 650W ist das 'schlechteste' von der Reihe, weil es noch nicht die Vorteile der Größeren (ab 750W) bietet, aber auch keinen wirklichen Vorteil gegenüber 550W. Das hab ich bereits da kurz erläutert: preisjaeger.at/com…869

Mit einem 9700k wirst du mit 550W mehr als Genug haben.
Bearbeitet von: "Mumbai34" 29. Juli
Ich hab das 650 Watt Teil genommen weil ich noch unschlüssig war welche CPU/GPU ich nehme. Für die Ti und i9 hätten die 650 auch gereicht, also ich bin schon sehr glücklich mit meinem Netzteil 😁
Bearbeitet von: "Matzl" 29. Juli
Matzl29/07/2019 10:26

Ich hab das 650 Watt Teil genommen weil ich noch unschlüssig war welche …Ich hab das 650 Watt Teil genommen weil ich noch unschlüssig war welche CPU/GPU ich nehme. Für die Ti und i9 hätten die 650 auch gereicht, also ich bin schon sehr glücklich mit meinem Netzteil 😁



Wie gesagt, dann hättest direkt das 750W nehmen sollen, weil es rundum besser ist, mehr Anschlüsse bietet usw.
Das 650W ist quasi das kleine schwarze Schaf in der Familie Das sehen auch andere Leute so: hardwareluxx.de/com…tml

Wenn man den 9900k nicht bis zum Erbrechen übertaktet (ist ja dein erster PC, gehe daher nicht von viel OC aus) reicht auch 550W locker aus.
Bearbeitet von: "Mumbai34" 29. Juli
Mumbai3429/07/2019 10:32

Wie gesagt, dann hättest direkt das 750W nehmen sollen, weil es rundum …Wie gesagt, dann hättest direkt das 750W nehmen sollen, weil es rundum besser ist, mehr Anschlüsse bietet usw.Das 650W ist quasi das kleine schwarze Schaf in der Familie Das sehen auch andere Leute so: https://www.hardwareluxx.de/community/f238/die-hardwareluxx-netzteil-kaufberatung-bitte-startpost-lesen-797841-591.html#post26701304Wenn man den 9900k nicht bis zum Erbrechen übertaktet (ist ja dein erster PC, gehe daher nicht von viel OC aus) reicht auch 550W locker aus.


Ja jetzt kann ich es eh nicht mehr zurück geben, fürs nächste mal merke ich es mir Da das 650 Watt nur 10€ teurer war als das 550er, ist es zum Glück nicht so tragisch
@Mumbai34 Da du dich gut auskennst und mir noch ein Monitor fehlt, kannst du mir einen guten Empfehlen. Preis kann so bei 600, 700€ liegen.
Matzl29/07/2019 11:06

@Mumbai34 Da du dich gut auskennst und mir noch ein Monitor fehlt, kannst …@Mumbai34 Da du dich gut auskennst und mir noch ein Monitor fehlt, kannst du mir einen guten Empfehlen. Preis kann so bei 600, 700€ liegen.



Bei Monitoren bin ich ganz ehrlich die falsche Ansprechperson^^
Vielleicht kann dir aber jemand anders aus den Kommentaren helfen.
Mumbai3429/07/2019 11:07

Bei Monitoren bin ich ganz ehrlich die falsche Ansprechperson^^Vielleicht …Bei Monitoren bin ich ganz ehrlich die falsche Ansprechperson^^Vielleicht kann dir aber jemand anders aus den Kommentaren helfen.


Danke trotzdem

Wäre super falls jemand eine Empfehlung hat
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von Horst_Bauer. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

Avatar
@
    Text