25% Sticker Fehler oder Gewollt?

6
eingestellt am 23. Mai
Hallo,

Mich würde interessieren ob das gewollt ist von Billa dass die 25% von den Stickern vom Listenpreis statt vom Aktionspreis abgezogen werden. Was sagt ihr?

Wie ist das eigentlich bei den Spar Stickern? Wird dort auch vom Listenpreis gezogen?
Zusätzliche Info
Sonstiges
6 Kommentare
Ich glaub mich zu erinnern, dass jemand hier bei Billa nachgefragt hat und die meinten, das sei gewollt. Bei Spar funktioniert das nicht.
New_Ding23/05/2020 09:59

Ich glaub mich zu erinnern, dass jemand hier bei Billa nachgefragt hat und …Ich glaub mich zu erinnern, dass jemand hier bei Billa nachgefragt hat und die meinten, das sei gewollt. Bei Spar funktioniert das nicht.


Aber bei Merkur.
Ergibt zT sensationelle Preise - zB noch bis Mittwoch 2 Eskimo Cornetto 6er um je 1,74 statt happige 4,99€
erge26/05/2020 09:04

Aber bei Merkur. Ergibt zT sensationelle Preise - zB noch bis Mittwoch 2 …Aber bei Merkur. Ergibt zT sensationelle Preise - zB noch bis Mittwoch 2 Eskimo Cornetto 6er um je 1,74 statt happige 4,99€


Billa, Merkur selbe Bedingungen
Hat sich aber noch nicht bis in die Filialen durchgesprochen. Manche MitarbeiterInnen tun gerade so, als ob die 25%-Rabatte ihnen höchstpersönlich vom Gehalt abgezogen würden. Reissen zB mit Inbrunst die Pickerl runter und reden die Leut krank an.

Heute im Vorarlberger Rheintal: eine Kassenkraft offensichtlich nicht fähig, 4x die Rabatttaste zu drücken. Auf meine Frage, warum (auf einem meiner beiden Kassabons) nur 3x der Lieblingsproduktsticker abgezogen wurde, beginnt sie herumzuschwafeln wie sonst nur Interviewgäste in der ZiB2.

Nach längerem guten Zureden - und Sprechpausen meinerseits, damit die Leut in der Kassenschlange nicht sofort in Richtung Lynch-Mob mutieren, erbarmt sich eine Dame, die Filialleiterin gewesen sein könnte. Nimmt mich mit zu ihrer Kasse, storniert die eine Flasche, gibt's korrekt ein - und mir 4,25€ heraus.

Erklärt mir aber gleichzeitig, dass manche Leute ihren Nachbarn die Pickerl klauen, BILLA mit den Aktionen eh kein Geschäft mehr macht, weil die Leute teure Artikel kaufen,...

Jö verdammt, dann macht's keine Aktionen mehr und steckts euch die Jö-Karte doch sonstwohin!

Oder zwingts die 90jährige Oma selber in den Laden zu kommen, anstatt den Enkel für 2 Haushalte einkaufen zu schicken. Macht sich im Fall tagelanger Filialsperren wegen Corona-Infektionen sicher gut für die Publicity (wie in der Vorwoche in einer Salzburger Sparfiliale. Eine Freundin von mir im Pensionsalter ist dort Kundin, sie erfuhr zum Glück nach 2 bangen Tagen von negativem Test.)
Bearbeitet von: "erge" 2. September
Billa tötet 90jährige, Skandal!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text