Amazon Konto gesperrt

AvatarGelöschterUser751966
eingestellt am 5. Sep
Mein Amazon Konto ist seit dem 31. Juli "aus Sicherheitsgründen" gesperrt.

Ich kann mich nicht einloggen und wenn ich mein Passwort zurücksetze, kommt eine Fehlermeldung.

  • Telefonisch habe ich mich schon mehrmals gemeldet - ohne Erfolg!
  • per E-Mail habe ich es auch schon versucht + die benötigten Unterlagen - ohne Erfolg!
  • einen Brief habe ich auch gesendet mit den Unterlagen - ohne Erfolg.
  • da ich noch am Handy registriert bin (kann nichts bestellen oder meine Daten ändern), kann ich noch den Chat nutzen, ebenfalls mehrmals mein Anliegen geschildert - ohne Erfolg!

Die benötigten Unterlagen waren die letzten 4 Stellen meiner VISA Kreditkarte und der dazugehörige Kontoauszug - alles bereitgestellt...

Jedes Mal wird mir eine 0815 Antwort wie "Ich habe es an die zuständige Fachabteilung weitergeleitet", "Ihr Konto wird automatisch freigeschaltet" oder "Ich bitte Sie bis zum Tag X Geduld zu haben" ect.

Ich bin schon jahrelang Kunde und habe nicht so viele Rücksendungen. Ebenfalls hatte ich nie Zahlungsrückstände oder andere Probleme.

Langsam ist meine Geduld zuende und ich bin echt sauer - ich kann mein Konto nicht mal schließen und meine Daten 'löschen lassen'.

Hatte jemand dasselbe Problem? Irgendwas muss man doch machen können?
Zusätzliche Info

Gruppen

6 Kommentare
Tatsächlich habe ich noch nie von so einem extremen Fall gehört, sondern immer nur Ablehnung der Zahlungsart etc.
Das gleich ein Konto gesperrt wird sollte einen triftigen Grund haben... Oder vielleicht nur ein grober Schnitzer Seitens Amazon (Algorithmus etc.)
Ich wünsche wenig zukünftigen Ärger
Bearbeitet von: "Sparschwein" 5. September
Avatar
GelöschterUser75196
Sparschwein05/09/2019 23:10

Tatsächlich habe ich noch nie von so einem extremen Fall gehört, sondern i …Tatsächlich habe ich noch nie von so einem extremen Fall gehört, sondern immer nur Ablehnung der Zahlungsart etc.Das gleich ein Konto gesperrt wird sollte einen triftigen Grund haben... Oder vielleicht nur ein grober Schnitzer Seitens Amazon (Algorithmus etc.)Ich wünsche wenig zukünftigen Ärger


Ja, meine Zahlungsart wurde auch abgelehnt aber dann habe ich auf Kreditkarte gewechselt und es hat alles wieder problemlos geklappt und dann kam die Sperrung... leider erhalte ich keinen genauen Grund zur Sperrung.
Es könnte auch sein, dass jemand unbefugt mit deinen Daten Zugang zu deinem Amazon-Konto hatte, das ist nämlich häufig ein Grund, warum Konten aus Sicherheitsgründen vorübergehend gesperrt werden.
Bearbeitet von: "Mike25b" 6. September
falls du in deinem bestehenden Konto kein Geschenkkarten-Guthaben hast, dann öffne einfach ein neues Konto, sicherheithalber mit anderer Zahlungsart, damit Amazon neues Konto mit dem alten nicht in Verbindung bringt und ebenfalls "aus Sicherheitsgründen" sperrt. Dann hast sogar einige Vorteile: im neuen Konto kannst du neu an mehreren Aktionen teilnehmen, an welchen man nur einmal pro Account teilnehmen darf
ich muss sagen, dass Amazon algoritmus echt blöd ist. Aus irgendwelchen Gründen werden seit einiger Zeit alle meine Bankkonten nicht mehr als Zahlungsart angenommen, genauer gesagt, bei der Bestellung wird die Zahlung per Lasttschrift angenommen, aber unmittelbar nach der Bestellung kommt eine email, dass ich zur Kreditkarte wechseln soll. Diese blöde Aufforderung kommt sogar dann, wenn ich meine Bestellung komplett mit dem Geschenkguthaben bezahle, und Restbetrag 0,00 euro beträgt, aber Amazon fordert mich, Zahlungsart auf KK zu ändern: Amazon will 0,00 euro nicht per Lastschrift einziehen, sondern 0,00 euro von meiner KK abbuchen
Zum Glück hatte ich solche absurden Probleme noch nicht
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen