Amazon Prime - Gratismonat - Maximum erreicht

19
eingestellt am 16. Apr
Ihr Lieben!

Wenn eine Prime-Lieferung verspätet ist, hat man ja lt. Amazon AGBen Anspruch auf einen Monat gratis Prime.
Nun bestelle ich regelmäßig Zeugs beim Internetriesen und - nicht zuletzt dank Amazon-Logistics - läuft mein Prime-Abo mittlerweile bis irgendwann 2020.
Heute waren wieder drei Lieferungen verspätet - also eigentlich wieder drei Monate Prime für lau.
Nun kann aber kein Monat mehr eingetragen werden, weil die mögliche Anzahl an Prime-Gratismonaten ausgeschöpft sei, und das System nur mehr einen Gutschein iHv € 5,- zulässt.
Kennt jemand das Problem? Gibts dafür vielleicht eine Lösung? Wie sind eure Erfahrungen?
Danke.

LG, M.
Zusätzliche Info
19 Kommentare
5€ für jede Bestellung wären doch auch was 😁
_Manuel_16/04/2019 22:42

5€ für jede Bestellung wären doch auch was 😁



Klar, besser als an Stan am Schädel. ;-)
Aber das Monat Prime kostet - wenn ma Groscherlreiten will - € 5,75.
Fällt nicht ins G'wicht unter Freunden, ich weiß. ;-)
Und wir reden nicht von € 5,- pro Bestellung, sondern von € 5,- für drei Bestellungen.
Also - Verlust.
Am besten kurz vor Ende der Laufzeit einen neuen Account machen und dann wieder die max. Gratismonate ausschöpfen
Ich hab nie ein Gratismonat bekommen
WayneZonevor 7 h, 51 m

Am besten kurz vor Ende der Laufzeit einen neuen Account machen und dann …Am besten kurz vor Ende der Laufzeit einen neuen Account machen und dann wieder die max. Gratismonate ausschöpfen


Ich komme vermutlich nie an ein Ende der Laufzeit, wenn das so weitergeht. Von vier Lieferungen mit Prime in dieser Woche gehen vier (!) wieder zurück, weil der Logistics-Mensch die Pakete nicht zustellt und stattdessen im Friseurladen um die Ecke hockt und Kaffee säuft.
ethereumvor 3 h, 28 m

Ich hab nie ein Gratismonat bekommen



Lieferung verspätet - Anruf bei Amazon oder den Chat konsultieren - Gratismonat verlangen - klappt (eigentlich) wunderbar.
Also ich habe bis Jetzt einen Monat verlängert bekommen insg. Habe jetzt wieder etwas verspätet und dir Mail an den Kundenservice. Aufgrund eines Systemfehlers könne man derzeit das Abo nicht verlängern und habe deswegen 5€ bekommen
Bearbeitet von: "gummikilla" 17. April
gummikillavor 1 h, 56 m

Also ich habe bis Kehrreim Monat verlängert bekommen insg. Habe jetzt …Also ich habe bis Kehrreim Monat verlängert bekommen insg. Habe jetzt wieder etwas verspätet und dir Mail an den Kundenservice. Aufgrund eines Systemfehlers könne man derzeit das Abo nicht verlängern und habe deswegen 5€ bekommen



Die am Support-Telefon von heute meinte, es gäbe wohl eine Systemumstellung auf was Neues, und da würde Prime dann sowieso nicht mehr verlängert. Bis dahin gäb's wohl nur € 5,- Gutscheine.
Das was ich schon gratis erstattet habe bekommen von amazon (und wo ich das teil behalten durfte) können gratismonate von prime nie wegmachen
miserandus16/04/2019 23:45

Klar, besser als an Stan am Schädel. ;-)Aber das Monat Prime kostet - wenn …Klar, besser als an Stan am Schädel. ;-)Aber das Monat Prime kostet - wenn ma Groscherlreiten will - € 5,75.Fällt nicht ins G'wicht unter Freunden, ich weiß. ;-)Und wir reden nicht von € 5,- pro Bestellung, sondern von € 5,- für drei Bestellungen. Also - Verlust.


Sorry, aber wo hast du bitte einen Verlust gemacht?

Und ja, das Limit ist seit Urzeiten bekannt. Gibt sogar einen eigenen Deal dazu auf Preisjäger.

Dennoch sind 5 € für eine, oder auch 3 Lieferungen sehr kulant.

Aber die Gier treibt Leute halt dazu selbst das kulanteste System zu kritisieren und schlechtzureden.

Und ja, ich kenne die "Problematik" selbst. Ich hatte das Limit bereits Anfang Februar erreicht.
The_Ping_In_The_North20/04/2019 19:30

Sorry, aber wo hast du bitte einen Verlust gemacht?Und ja, das Limit ist …Sorry, aber wo hast du bitte einen Verlust gemacht?Und ja, das Limit ist seit Urzeiten bekannt. Gibt sogar einen eigenen Deal dazu auf Preisjäger.Dennoch sind 5 € für eine, oder auch 3 Lieferungen sehr kulant.Aber die Gier treibt Leute halt dazu selbst das kulanteste System zu kritisieren und schlechtzureden.Und ja, ich kenne die "Problematik" selbst. Ich hatte das Limit bereits Anfang Februar erreicht.



Und so eine Antwort von einem, der das "Nice Guy" Abzeichen hat... Schlechten Tag gehabt, wie?
Das mit dem Verlust ist eine schwierige Kopfrechnung, ich weiß. Habs aber weiter unten aufgeschlüsselt. Magst nochmal probieren, nachzulesen? Sind auch nicht so viele Worte.
Ansonsten: Danke für deinen Kommentar. Und einfach auch mal durchatmen vorm Schreiben - verhindert pampiges Kommentieren. ;-)
miserandus23/04/2019 22:39

Und so eine Antwort von einem, der das "Nice Guy" Abzeichen hat... …Und so eine Antwort von einem, der das "Nice Guy" Abzeichen hat... Schlechten Tag gehabt, wie?Das mit dem Verlust ist eine schwierige Kopfrechnung, ich weiß. Habs aber weiter unten aufgeschlüsselt. Magst nochmal probieren, nachzulesen? Sind auch nicht so viele Worte. Ansonsten: Danke für deinen Kommentar. Und einfach auch mal durchatmen vorm Schreiben - verhindert pampiges Kommentieren. ;-)


Es handelt sich hier um eine Kulanzleistung seitens Amazon, ein Verlust ist also nicht möglich. Du hast weder Anspruch auf 5 € noch auf einen Monat Prime, da kannst mit so viel Milchmädchenrechnungen kommen wie du willst.

Und das Nice Guy-Abzeichen hab ich nur, weil das Bad Boy-Abzeichen noch nicht eingeführt wurde
The_Ping_In_The_North24/04/2019 00:14

Es handelt sich hier um eine Kulanzleistung seitens Amazon, ein Verlust …Es handelt sich hier um eine Kulanzleistung seitens Amazon, ein Verlust ist also nicht möglich. Du hast weder Anspruch auf 5 € noch auf einen Monat Prime, da kannst mit so viel Milchmädchenrechnungen kommen wie du willst.Und das Nice Guy-Abzeichen hab ich nur, weil das Bad Boy-Abzeichen noch nicht eingeführt wurde



Würd ich unterschreiben, wenn der Gratismonat nicht Teil der AGB von Amazon wäre. Somit besteht Anspruch drauf.
Kulanz wäre es von meiner Seite, wenn ich die 5 Okken nehmen würde statt des Gratismonats.
Keine Sorge, das Abzeichen führen die bestimmt noch ein... ;-)
miserandus24/04/2019 09:01

Würd ich unterschreiben, wenn der Gratismonat nicht Teil der AGB von …Würd ich unterschreiben, wenn der Gratismonat nicht Teil der AGB von Amazon wäre. Somit besteht Anspruch drauf. Kulanz wäre es von meiner Seite, wenn ich die 5 Okken nehmen würde statt des Gratismonats. Keine Sorge, das Abzeichen führen die bestimmt noch ein... ;-)


Dann bitte LINK zur entsprechenden Quelle in den AGB.

@miserandus

Ich warte.
Bearbeitet von: "The_Ping_In_The_North" 24. April
The_Ping_In_The_North24/04/2019 09:12

Dann bitte LINK zur entsprechenden Quelle in den [email protected] Ich …Dann bitte LINK zur entsprechenden Quelle in den [email protected] Ich warte.


Google nach dem (kopiere den Text)

reguläre Mitgliedschaften um insgesamt maximal zwölf Monate verlängert werden.Hinweis: Kostenfreie Prime- Mitgliedschaften
Markus24/04/2019 14:53

Google nach dem (kopiere den Text) reguläre Mitgliedschaften um …Google nach dem (kopiere den Text) reguläre Mitgliedschaften um insgesamt maximal zwölf Monate verlängert werden.Hinweis: Kostenfreie Prime- Mitgliedschaften


Steht im Google-Cache, aber nicht in den AGB.
Ist also veraltet. Das ist auch mein Wissensstand.

Ansonsten bitte einfach den passenden Link zu den AGB Posten.

Wenn man behauptet es steht drinnen, dann muss mans auch beweisen. So kann ja jeder kommen.
The_Ping_In_The_North24/04/2019 15:07

Steht im Google-Cache, aber nicht in den AGB.Ist also veraltet. Das ist …Steht im Google-Cache, aber nicht in den AGB.Ist also veraltet. Das ist auch mein Wissensstand.Ansonsten bitte einfach den passenden Link zu den AGB Posten.Wenn man behauptet es steht drinnen, dann muss mans auch beweisen. So kann ja jeder kommen.


Ok wusste ich nicht , dachte schon dass ich zu blöd bin, um es im Text zu finden.
Markusvor 7 m

Ok wusste ich nicht , dachte schon dass ich zu blöd bin, um es im …Ok wusste ich nicht , dachte schon dass ich zu blöd bin, um es im Text zu finden.


Im Google-Cache findest du noch über Jahre hinweg veraltete Informationen. Wo man es ganz deutlich und sehr häufig merkt ist auf Wikipedia, da die Artikel ja laufend bearbeitet werden.
Noch eine Anmerkung am Rande:

Die AGB kann Amazon im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben frei gestalten.

Sprich: Selbst als es noch in den AGB stand war es nichts anderes als eine Kulanzleistung, da man es jederzeit hätte rausnehmen können.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen