„Billig? Will ich!“ - Augsburger Stadtwerke kündigen Gaslieferverträge

eingestellt am 21. Jul 2022
Wer noch darauf hofft, dass die Billig-Anbieter nur Preiserhöhungen rausschicken: Leider ist dem nicht so.
Der Anbieter Billig? Will ich! der zu den Augsburger Stadtwerken gehört, will sich laut schreiben

"an seine Vereinbarung mit dem Kunden halten" und deswegen nicht mehr als 25% erhöhen und stattdessen kündigen. Es sind Engel, die dort am werken sind und dass sie so nett sind, sich an die Vereinbarungen mit den Kunden halten.

Wer also auch bei diesem Anbieter ist wird wohl auch circa 8 Wochen vor Ende der Preisgarantie Post bekommen.

TL;DR: Hat jemand einen Tipp für irgendwelche hidden Gas-Deals? ;-)

281264-v5Tob.jpg
Zusätzliche Info
Händler - Angebote und Probleme
Sag was dazu

4 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    Wien? In Nö kann ich derzeit eigentlich nur EVN empfehlen Optima float cap. In Wien wahrscheinlich am sichersten Wien Energie
  2. Avatar
    Was sind denn das für Spezialisten.
    Mein Anbieter hat letztes Jahr schon die AGB’s dahin angepasst, dass auch Preiserhöhungen >200% des derzeitigen Preises möglich sind. Bis auf einen Verlust von Kundengeschäft bring das nichts was dieser oben stehende Anbieter macht
  3. Avatar
    Es gibt nix billiges, floats sind mit Vorsicht zu genießen. Die werden im Winter kräftig schmerzen. Wir haben jetzt Hochsommer und diese sind ebenfalls super hoch. Go green ist mit mit Preisgarantie bis Mitte 23 genauso teuer wie Wien Energie mit deren float. Also, da würde ich klar zu go green gehen.
    Mein Anbieter hat Feb von 3,8 Cent auf 5,6 Cent netto erhöht, Traumpreise, ich mach mich aber schon auf alles gefasst. Dieser Preis wird für den Winter nicht halten. Mein Stromanbieter ist von 8 auf 21 Cent rauf. Nicht billig, aber es hätte noch schlimmer kommen können. Ende des Jahres bekomme ich Bescheid, wie teuer es ab 1.1.23 wird
    Avatar
    Zahle jetzt in Nö 16 Cent mit Optima float cap.. Ist gedrosselt.
Avatar