Leider ist diese Diskussion mittlerweile abgelaufen
Abgelaufen

Brokeralternative zu flatex

eingestellt am 13. Jän 2023
Morgen! Ich habe ein kleines Depot auf flatex mit wenigen Positionen. Alle sind jeweils im fünfstelligen Bereich und zahlen Dividenden aus. Es sind alles US-Aktien also zahle ich Gebühren bei Auszahlungen.

Gibt es gute Alternativen zu flatex? Bei den Vergleichen käme bis jetzt nur Scalable in Frage. Es muss nicht steuereinfach sein. Ich brauche auch keine CFDs, Kryptos und sonstigen Schnickschnack. Ordergebühren sind mir auch nicht wichtig, da ich nicht unter 10.000€ einkaufe. Das Konto soll halt gratis sein.

Vom derzeitigen Wissensstand würde ich eher zu Scalable tendieren. Das einzige negative - es sind wenig Börsen aufgelistet. Hong Kong und Singapur würde mich noch interessieren.

Kann mir da jemand was empfehlen?

LG
Zusätzliche Info
Geld sparen - Tipps und Tricks
Sag was dazu

15 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    dad.at wäre steuereinfach und verlangt auch nix bei Dividenden wie flatex
    Ansonsten TradeRepublic oder bei denen Positionsgrößen evtl. sogar InteractiveBroker?
    Gute Übersicht auch auf broker-test.at/
    Avatar
    Autor
    InteractiveBroker schaut sehr gut aus. Vielen Dank dafür!
  2. Avatar
    easybank, Dadat, Bank Direkt...

    Ein nicht steuereinfaches Depot würde ich mir nicht antun.
    Avatar
    Autor
    Ist alles nichts für mich, aber danke.
  3. Avatar
    Trade Republic
  4. Avatar
    Gratis und viele Börsen gibts selten. Smartbroker, IBKR, Degiro
  5. Avatar
    Was genau ist jetzt das Problem bei flatex? Gebühren für ausländische Dividenden zahlst du doch überall??
    Avatar
    Nein das ist fast überall gratis.
  6. Avatar
    hot
Avatar