Desktop Komplettsystem (Office, Bildverwaltung und Bearbeitung, Gaming) neu

9
eingestellt am 5. Apr
Griass Euch!

ich brauche einen neuen Windows Standrechner (incl.Monitor)

Nutzung ca 60% Office, 25% Gaming (Red dead redemption, GTA 6) sowie 15% Foto.

Komponenten:
- Rechner
- Monitor 27 dual oder 32. curved oder nicht ?

Preisrahmen gesamt:
€ 2000

was passt hier hinsichtlich Preis / Leistung am besten ?
wenn es weniger kostet ist es auch gut ...

LG
Zusätzliche Info
Sonstiges
9 Kommentare
Hab mir im Februar dieses Jahres den hier zusammengestellt. Hatte davor so gut wie null Ahnung von PCs aber hab mich paar Tage/Wochen damit auseinandergesetzt und auch Rat von Experten eingeholt und bin dann zu diesem Ergebnis gekommen.

Processor: AMD Ryzen 5 3600
Prozessorkühler: Bequiet! Pure Rock
Mainboard: ASUS Tuf Gaming X570 Plus Wi-Fi
Grafikkarte: Gigabyte GeForce RTX 2070 SUPER 8 GB WINDFORCE OC
RAM: Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 32GB, DDR4-3200
SSD: Samsung 860 EVO 1TB
Netzteil: Bequiet! Straight power 11 550
Case: Fractal Design Meshify C

Kosten: ~1400€, das meiste damals bei cyberport geholt mit Nutzung von Gutscheinen aber ich weiß nicht ob momentan welche gültig sind :/ laut meiner geizhals Wunschliste wäre der Preis jetzt bei 1483€.

Gebrauch ist eigentlich zu 95% Gaming, spiele wie CS:GO, Wolcen, Call of Duty laufen bisher einwandfrei auf höchsten Auflösungen. Office sollte dann natürlich ohne Probleme laufen und Bildbearbeitung denke ich eigentlich auch.

Wäre jetzt eben ohne Monitore aber dann bleiben eben noch 500-600€ über die du dann investieren kannst. Das Mainboard gibt es auch ohne Wi-Fi etwas billiger. Aber groß ist der Unterschied nicht. Meiner ist über ein LAN-Kabel verbunden aber falls ich’s Wi-Fi mal brauche hab ich’s war meine Meinung dazu.

Hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen.
Budget ist gut! Da kann man schon schön damit arbeiten
Erfahrung im zusammenbau hast du?
AI9205/04/2020 21:37

Hab mir im Februar dieses Jahres den hier zusammengestellt. Hatte davor so …Hab mir im Februar dieses Jahres den hier zusammengestellt. Hatte davor so gut wie null Ahnung von PCs aber hab mich paar Tage/Wochen damit auseinandergesetzt und auch Rat von Experten eingeholt und bin dann zu diesem Ergebnis gekommen.Processor: AMD Ryzen 5 3600Prozessorkühler: Bequiet! Pure RockMainboard: ASUS Tuf Gaming X570 Plus Wi-FiGrafikkarte: Gigabyte GeForce RTX 2070 SUPER 8 GB WINDFORCE OCRAM: Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 32GB, DDR4-3200SSD: Samsung 860 EVO 1TBNetzteil: Bequiet! Straight power 11 550Case: Fractal Design Meshify CKosten: ~1400€, das meiste damals bei cyberport geholt mit Nutzung von Gutscheinen aber ich weiß nicht ob momentan welche gültig sind :/ laut meiner geizhals Wunschliste wäre der Preis jetzt bei 1483€.Gebrauch ist eigentlich zu 95% Gaming, spiele wie CS:GO, Wolcen, Call of Duty laufen bisher einwandfrei auf höchsten Auflösungen. Office sollte dann natürlich ohne Probleme laufen und Bildbearbeitung denke ich eigentlich auch.Wäre jetzt eben ohne Monitore aber dann bleiben eben noch 500-600€ über die du dann investieren kannst. Das Mainboard gibt es auch ohne Wi-Fi etwas billiger. Aber groß ist der Unterschied nicht. Meiner ist über ein LAN-Kabel verbunden aber falls ich’s Wi-Fi mal brauche hab ich’s war meine Meinung dazu. Hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen.



Klingt sehr brauchbar ein paar kleine Anmerkungen:
- Tuf Gaming X570 Plus Wi-Fi - X570 hat als riesen Vorteil PCIe Gen 4, was man allerdings als normaler Nutzer nicht braucht, daher ist hier Sparpotenzial, dafür vll ein Board mit internem Typ-C, dann aber natürlich ein Gehäuse, welches Typ C in der Front hat
- Gigabyte GeForce RTX 2070 SUPER 8 GB WINDFORCE OC - hab mich für die MSI GeForce RTX 2070 SUPER Gaming X entschieden weil ich lieber 2x100mm Lüfter hab als 3x82mm
- Beim Ram würd ich auf 16GB dafür mit 3600er gehen, wegen IF und weil ich aktuell niergends 32 brauche
- Statt der normalen SSD kann man sich immer ne NVMe überlegen
- Fractal Design Meshify C - Gefällt mir leider nicht meine Wahl war Fractal Design Define R6 USB-C


Soweit meine Sicht
RAM Crucial Ballistix 3200er CL16 lassen sich sehr gut übertakten, daher passen die schon. Als Board besser ein B450 dazu.
KoltesPunti05/04/2020 22:00

Budget ist gut! Da kann man schon schön damit arbeiten Erfahrung im …Budget ist gut! Da kann man schon schön damit arbeiten Erfahrung im zusammenbau hast du?


Naja nur bedingt - da stand von 1996
AI9205/04/2020 21:37

Hab mir im Februar dieses Jahres den hier zusammengestellt. Hatte davor so …Hab mir im Februar dieses Jahres den hier zusammengestellt. Hatte davor so gut wie null Ahnung von PCs aber hab mich paar Tage/Wochen damit auseinandergesetzt und auch Rat von Experten eingeholt und bin dann zu diesem Ergebnis gekommen.Processor: AMD Ryzen 5 3600Prozessorkühler: Bequiet! Pure RockMainboard: ASUS Tuf Gaming X570 Plus Wi-FiGrafikkarte: Gigabyte GeForce RTX 2070 SUPER 8 GB WINDFORCE OCRAM: Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 32GB, DDR4-3200SSD: Samsung 860 EVO 1TBNetzteil: Bequiet! Straight power 11 550Case: Fractal Design Meshify CKosten: ~1400€, das meiste damals bei cyberport geholt mit Nutzung von Gutscheinen aber ich weiß nicht ob momentan welche gültig sind :/ laut meiner geizhals Wunschliste wäre der Preis jetzt bei 1483€.Gebrauch ist eigentlich zu 95% Gaming, spiele wie CS:GO, Wolcen, Call of Duty laufen bisher einwandfrei auf höchsten Auflösungen. Office sollte dann natürlich ohne Probleme laufen und Bildbearbeitung denke ich eigentlich auch.Wäre jetzt eben ohne Monitore aber dann bleiben eben noch 500-600€ über die du dann investieren kannst. Das Mainboard gibt es auch ohne Wi-Fi etwas billiger. Aber groß ist der Unterschied nicht. Meiner ist über ein LAN-Kabel verbunden aber falls ich’s Wi-Fi mal brauche hab ich’s war meine Meinung dazu. Hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen.


Für 1500€ geht noch wesentlich mehr: computerbase.de/for…94/ Solche Fragen stellt man auch besser dort

Wie stark er sein sollte hängt letztendlich am meisten von der Auflösung, der gewünschten Framerate und den Grafikeinstellungen ab.
Gutes system (aus dem bauch jetzt heraus, da die preise ja variieren):

Case: nach deinem Geschmack
Prozi: Ryzen 3600
Board: MSI B450 AC Carbon Pro
Ram: Corsair Vengeance RGB Pro 3200 2x8gb
Grafik kommt drauf an was du machen willst (da man hier natürlich auch mehr geld ausgeben kann)
Netzteil: be quiet pure power 500w
M.2: crucial p1 1tb (wenn du mehr performance willst nimm die evo plus, dafür hättest du halt nur 500gb und müsstest noch eine ssd einbauen)
Nimm eine MX500 mit gutem TLC Speicher. Die ist auch nach dem Cache noch schneller als eine HDD und trotzdem günstig
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen