eingestellt am 13. Jän 2023
Also heute bin ich echt mal wieder belehrt worden...

Ich habe mir Mitte des letzten Jahres einen Fractal Torrent mit Glas Seitenwänden bei eTec gekauft. Heute beim Putzen bin ich draufgekommen, dass das Glas leider gesprungen ist.
Ich dachte mir, kein Problem der ist doch noch in Gewährleistung, also habe ich den Kundensupport bei eTec angeschrieben.

--------------------------------------
eTec antwortet prompt:
Sehr geehrter Kunde,
vielen Dank für ihre Nachricht.
Bedauerlicherweise bekommen wir für dieses Gerät das Glass nicht mehr tut mir leid.
Alternativ können wir es einschicken zum „reparieren“ dort dauert es dann aber 4-6 Wochen.

Darauf antwortete ich:
Guten Tag,

Ja, wenn es keine andere Möglichkeit gibt, würde ich gerne einen Austausch über die "Reparatur" vornehmen, da die Gefahr sich zu schneiden gegeben ist.
Ich hoffe doch es reicht, die defekte Scheibe abzugeben.

Wie wäre hier die Vorgehensweise? Ich wohne in der Nähe von Klagenfurt hier hatte ich auch damals den Tower abgeholt.

Vielen Dank.

eTec antwortete:
Sehr geehrter Kunde,
bedauerlicherweise reicht dort nicht die Scheibe.
Wir bräuchten dann das gesamte Gehäuse damit wir das Produkt reparieren lassen könnten.


Meine Antwort:
Das ist leider keine gute Nachricht und ich finde dies nicht sehr entgegenkommend.
Das kann doch nicht Ihr Ernst sein, da in dem Gehäuse bereits ein PC eingebaut ist.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende, und hoffe dass wir nächste Woche eine bessere Lösung für dieses Problem finden.

eTec entgegnete:
Sehr geehrter Kunde,
bedauerlicherweise können wir da keine bessere Lösung anbieten tut mir leid.
Mein Vorschlag wäre das Glas über das Internet zu kaufen, sobald sie dieses haben können wir ihnen das gerne austauschen.

--------------------------------------

Also nicht nur, dass mir der Kundensupport nicht hilft, nein er verkauft mich auch noch für so Dumm als könnte ich das Seitenteil des Torrents (dieses ist nicht mal geschraubt) nicht selbst anbringen, wohl bedacht, dass ich dieses selbst nachkaufen müsste.

Das traurige ist, ich hatte damals die Entscheidung zwischen eTec und Amazon.
Ich habe mich für ein heimisches Unternehmen entschieden, und weil ich jahrelanger eTec Kunde war.

Nun kommt die Ironie, bei Amazon hätte ich einen Austausch Tower zugeschickt bekommen und anschließend, das Seitenteil gewechselt und diesen mit dem defekten Teil zurückgeschickt.
Für Amazon wäre diese Vorgehensweise total okay gewesen!
Und das Sahnehäubchen, keine 4-6 Wochen Reparatur Wartezeit, in der ich bei eTec kein Gehäuse hätte.
Habe ich so schon etliche Male, im Einklang mit dem Kundensupport, natürlich gemacht.

Und dies ist nun die Lehre aus dem Ganzen, dies war mein letzter Einkauf bei einen österreichischen Anbieter, da diese Art der Kulanz in Österreich anscheinend Mode ist. Da mir das nicht nur bei eTec in ähnlicher Form passiert ist.
Zusätzliche Info
Sonstiges
Sag was dazu

14 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    Ich würde versuchen den Hersteller Fractal Design direkt zu kontaktieren. Das Gehäuse sollte zwei Jahre Garantie haben. Es können auch Fotos über das Support-Formular hochgeladen werden:
    fractal-design.com/de/…en/

    Vielleicht kommst du so schneller und einfacher an das gewünschte Ersatzseitenteil.

    Die Reparaturzeiten im Hardwarebereich sind leider generell ein Albtraum. Dazu kommt noch der Umstand, dass viele Händler Garantie und Gewährleistung durcheinander bringen. Meist zu ihren Gunsten.

    Das Lob für Amazon halte ich jedoch für übertrieben. Amazon ist kulant und erstattet gerne das Geld zurück. Bei Produkten, die seit dem Kauf deutlich teurer geworden und/oder nur schlecht verfügbar sind, ist das aber auch nicht optimal. Einen Austausch gibt es nur, wenn man Glück im Chat hat und das Produkt verfügbar ist.

    Wie es mit der Verfügbarkeit des mangelhaften Gehäuses bei Amazon bzw. e-tec aussieht weiß ich natürlich nicht. (bearbeitet)
    Avatar
    Autor
    Das habe ich im Anschluss an meinen Post hier gemacht, trotzdem danke für deinen Tipp.
  2. Avatar
    Wenn du keine Gewissensbisse gegenüber Amazon empfindest: Einfach noch einmal bei Amazon bestellen und dann die defekte Scheibe dort reklamieren, austauschen und alles zurückschicken. (bearbeitet)
    Avatar
    Autor
    Nein, da würde ich dann doch lieber die defekte Scheibe behalten.

    Wie geschrieben, ist hier eigentlich eTec in der Verpflichtung die Gewährleistung zu machen. Auch wenn Fractal hier der Hersteller ist so läuft mein Kaufvertrag mit eTec. Diese putzen sich fein sauber ab indem sie verlangen, das gesamte Gehäuse einschicken zu wollen.
    Ich bin der Meinung, als Großeinkäufer wie es eTec ist, kommuniziert man mit dem Hersteller sicher anders und direkter als ein Ottonormalo wie ich.
    Weiters wie Mi.mi.mi schon schrieb, bietet Fractal anscheinend einen 1 zu 1 Service an, also das defekte Teil wird einfach reklamiert und dann zugeschickt. Ob das auch gilt wenn man nicht direkt bei Fractal gekauft hat wird sich zeigen.

    Es zeigt jedoch eins, dass der Kundensupport von eTec und anderen Firmen mit Sitz in Österreich, sich einen Dreck um ihre Kunden scheren. Denn auch der eTec Matarbeiter hätte mich auf das (Fractal Kundenservice) hinweisen können.
    Wenn die sich einen Dreck um mich Scheren, warum sollte ich denen auch noch einen Cent geben

    Ich bin kein Fan von Amazon, aber in der heutigen Welt wo Produkte gern mal defekt ausgeliefert oder mit Mängel behaftet sind und Teils überteuert viel kosten, möchte ich nimmer am Schaden sitzen bleiben.
  3. Avatar
    Und was kann eTec dafür, wenn der Hersteller das ganze Gehäuse für eine Reparatur verlangt?
    Amazon wird sich vermutlich nicht einmal die Arbeit machen den Hersteller zu kontaktieren. Das Gehäuse mit defektem Seitenteil landet auf der Liquidationspallete und das neue geht im Rundungsfehler unter.
    Avatar
    Autor
    Weil ich nun mal einen Kaufvertrag mit eTec abgeschlossen habe und nicht mit Fractal.
  4. Avatar
    Naja, sie bieten dir eine Lösung an, wie es sich gehört. Es ist zwar sehr ärgerlich, dass dafür 4-6 Wochen eingeplant sind, aber grundsätzlich agieren sie hier nach Vorschrift.
    (Außer über die Abwicklungsdauer lässt sich streiten)

    Ob ein Einzelteil einfach ersetzt wird, oder nicht, hängt vom Hersteller ab. Bietet es der nicht an, so müsste e-tec ein Gehäuse kaufen und dir das Teil zuschicken und anschließend das Ganze beim Hersteller reklamieren. Wobei ihnen am Ende ein Gehäuse übrig bleibt, das wieder verkauft werden müsste. (bearbeitet)
    Avatar
    ca. das gleiche wie beim lutz. ein brett von meinem bestellen regal war leider zerkratzt. es wurde das ein neues komplettes regal bestellt und der lagerist gab mir auch nur das eine brett mit. das alte brett musste ich sogar trotz beweisfotos zurückschicken.

    da sprechen die firmen immer von co2 und wir sollen alle nachhaltig sein. jo eh ^^

    dauer der ganzen aktion -> 4 wochen
  5. Avatar
    Ich habe mir Mitte des letzten Jahres einen Fractal Torrent mit Glas Seitenwänden bei eTec gekauft. Heute beim Putzen bin ich draufgekommen, dass das Glas leider gesprungen ist.


    Ich will Dir nichts unterstellen, aber Du bist nach einem halben Jahr (!) draufgekommen, dass das Glas gesprungen ist (seit Anfang an)?

    Sorry, schwer zu glauben. Beim Zusammenbau des PC's verbringt man einige Stunden - es ist unglaubwürdig, dass einem da nicht das gesprungene Glas auffällt.

    Oder ist Dir ein Hoppala passiert? Wenn ja, wird so etwas weder von der Garantie, noch der Gewährleistung gedeckt.
  6. Avatar
    Das mit der Reparaturdauer gibt es auch bei Amazon wenn sie es zur Firma zurückschicken müssen.
    Hatte das letztens bei einer Polar-Uhr - musst auch mehr als 3 Wochen auf die Reparatur warten.
    Und wie oben geschrieben - Amazon versendet auch keine Ersatzteile sondern tauscht das ganze Produkt aus.
  7. Avatar
    Ich hab kürzlich negative Erfahrungen mit der falsch angegebenen Verfügbarkeit bei etec und mylemon gemacht, wovon ich ziemlich pissed war.
    Zugutehalten muss ich etec aber den in meinem Fall überaus bemühten Support und ich konnte vor Ort letztlich einen kleinen Rabatt aushandeln.


    Und um den Kreisschluss zu Amazon zu vollziehen:
    Bei denen hatte ich vor nicht allzu langer Zeit RAM zu einem richtig guten Preis bestellt. Es war angegeben, dass er nicht direkt verfügbar war, aber der Preis war gut, da hätte ich auch mal eine Woche warten können.
    Long story short: die Auslieferung hat sich immer weiter verzögert, die Preise für (den) RAM haben zwischenzeitlich gut angezogen, Amazon storniert mir meine Bestellung weil „nicht lieferbar“ und ich muss einiges mehr zahlen, um ihn auf anderem Weg zu bekommen. Nur wenig später ist er auf Amazon wieder gelistet, zu einem deutlich höheren Preis als den, welchen ich ursprünglich bezahlt hatte.
    Das finde ich im direkten Vergleich mit deiner, ebenfalls unschönen Geschichte, weitaus tjoa gschissener um ehrlich zu sein.
    Der weiße Ritter ist Amazon nämlich definitiv nicht.
Avatar