FACT: Amazon Prime - Das Amazon Premium-Programm im Überblick

Update 1

Wie an den Kommentaren zu sehen, ist das Interesse an Amazon Prime natürlich auch in Österreich riesig (sh. auch die Petition von Manuel). Korrekt ist natürlich, dass Österreicher grundsätzlich nur von der Kindle-Leihbücherei profitieren, wenn sie Prime nutzen. Ein paar Tricks ermöglichen aber auch die Nutzung des Streaming-Angebots in Österreich. Wie das funktioniert lest ihr im Beitrag.

Ursprünglicher Artikel vom 12. April 2014: Auch in Deutschland weitet Amazon sein Angebot immer mehr aus. Mit Amazon Prime bietet der Online-Einezelhändler eine Premium-Mitgliedschaft, die Kunden zum Jahrespreis von 49 € einige Vorteile bringt. Wir stellen euch die Funktionen von Amazon Prime genauer vor.

100203.jpg
Diese Vorteile bringt Amazon Prime Bei Amazon Prime handelt es sich um eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft bei Amazon, die einige Vorteile mit sich bringt. Prime-Nutzer profitieren beispielsweise von einem unbegrenzt kostenlosen Premiumversand für Millionen von Artikeln - auch wenn diese weniger als 20 € kosten. Normalerweise fallen bei Bestellungen unter 20 € ja 3 € für den Versand an, wobei es auch Tricks zum Versandkosten sparen bei Amazon gibt. Einen Vorteil bietet Amazon Prime auch für Besitzer des eBook-Readers Kindle. Über die Kindle-Leihbücherei lassen sich als Prime-Mitglied nämlich tausende Bücher kostenlos ausleihen. Pro Monat darf man sich dabei ein Buch aussuchen - lästige Rückgabefristen wie in der Bücherei gibt es dabei aber nicht. Verfügbar ist die Kindle-Leihbücherei auf allen eBook-Readern des Online-Einzelhändlers. Amazon Prime Instant Video Neuer Bestandteil bei Amazon Prime ist seit dem 26. Februar 2014 der Streaming-Dienst Amazon Prime Instant Video. Dieser hat für eine Erhöhung der jährlichen Kosten von 29 € auf 49 € gesorgt, ermöglicht euch aber das Streaming von mehr als 12.000 Filmen und Serienepisoden. Mit den jährlichen Kosten von nur 49 € liegt Amazon zudem deutlich unter Konkurrenten wie beispielsweise Watchever.

Das Streaming-Angebot könnt ihr nicht nur auf eurem PC oder Mac nutzen, sondern auch auf dem Kindle Fire HD, Apples iPad und iPhone sowie der PlayStation 3, PlayStation 4, Xbox 360, Xbox One, Wii, Wii U und auf vielen Smart TVs und Blu-ray-Playern. Amazon Prime 30 Tage kostenlos testen Wenn ihr euch für Amazon Prime inklusive Amazon Prime Instant Video interessiert, könnt ihr den Dienst jetzt einen Monat lang komplett kostenlos testen. Die Probe-Mitgliedschaft könnt ihr natürlich zu jeder Zeit während der 30 Tage stornieren, falls euch das Angebot doch nicht gefallen sollte. Dazu klickt ihr einfach in eurem Kundenkonto unter "Einstellungen" auf "Amazon Prime-Mitgliedschaft verwalten" und dort stellt dort dann die automatische Verlängerung ab. Den Dienst könnt ihr natürlich dennoch 30 Tage lang nutzen.

100203.jpg
Amazon Prime in Österreich Österreicher können Amazon Prime zwar ebenfalls zum Vollpreis von 49 € im Jahr abschließen, der Nutzen hält sich aber in Grenzen. Grund dafür ist, dass Österreicher weder von den Versandvorteilen profitieren, noch Amazon Prime Instant Video nutzen können. Ob sich dies in Zukunft ändert, ist aktuell leider noch nicht bekannt. Der einzige Vorteil für Österreicher ist damit die Kindle Leihbücherei - und ob sich dort der Vollpreis lohnt, muss jeder für sich entscheiden.

Mit ein paar nützlichen Tricks haben aber auch Österreicher die Möglichkeit, auf das Streaming-Angebot von Amazon zuzugreifen. Wir haben das gerade für euch getestet und euch eine Schritt für Schritt-Anleitung erstellt. Schade ist aber, dass wohl nicht alle Österreicher davon profitieren.

100203.jpg
So funktioniert's - Amazon Prime Instant Video auch in Österreich:

Um Amazon Prime Instant Video auch in Österreich nutzen zu können, gibt es ein paar Dinge zu beachten. Hier die Schritt-für-Schritt-Anleitung: Deutsche Lieferadresse und deutsche Zahlungsdaten bei der Anmeldung zu Amazon Prime angeben Hier sind alle im Vorteil, die ein DKB-Konto nutzen - ihr habt ja schon deutsche Bankdaten (Girokonto-Vergleich für Österreich) Wenn ihr euch zu Prime anmeldet, sollte das auch mit deutscher IP-Adresse geschehen - ab einfachsten über einen VPN-Dienst (wir fanden beispielsweise Overplay ganz nützlich) Jetzt habt ihr Zugriff auf das Videoangebot von Amazon Instant Video - allerdings müsst ihr wegen Standortabfrage per IP-Adresse auch hier mit deutscher IP-Adresse zugreifen. Wichtig: Je nachdem, für welchen VPN-Dienst ihr euch entscheidet, können aber noch zusätzliche Kosten entstehen - beispielsweise 4,95 $/Monat für Overplay. Mit der Anleitung erhaltet ihr auf jeden Fall über euren PC oder Mac Zugriff auf Amazon Prime Instant Video - wenn ihr den Dienst auch auf der Spielkonsole, dem Smartphone oder eurem Fernseher nutzen wollt, ist das ganze deutlich umständlicher. Zur Not schließt ihr aber einfach euren Laptop am Fernsehgerät an und schaut dann den Film oder die Serie.

16 Kommentare
Avatar

Anonym22567

Sehr dünn verschleierte Werbung.

Avatar

Anonym22568

das dacht ich mir auch ;-) Werbung kann ich auch anderswo "genießen"

um konstruktiv zu sein: was bringt prime in österreich?

Avatar

Anonym19954

Wenn mich nicht alles täuscht, bietet Amazon Prime Instant Video KEINE Möglichkeit auf Originalton mit oder ohne Untertitel. Somit ist Amazon für mich als Streaming-Dienst komplett hinfällig. Als Österreicher entgeht einem, korrigiert mich sollte ich mich irren, der Premiumversand, den gibts glaub ich nur in Deutschland.

Avatar

Anonym19871

Selbst wer keine Flatrate hat und keine Streams empfangen kann, "muss" das Bundle nehmen, Amazon Prime ist für diese Kunden sauteuer geworden!

Avatar

Anonym21543

lächerlicher werbeversuch, wir wissen alle ihr kriegt affiliate money, aber das hier ist doch nur noch lächerlich

Avatar

Anonym11681

Bitte auch dazuschreiben, dass das für Österreich nicht gilt!

Avatar

Anonym765

Hab ich was verpasst und das gibt es nun auch für Österreich? Bitte AT-Flag rausnehmen.

Avatar

Anonym15040

"Prime-Nutzer profitieren beispielsweise von einem unbegrenzt kostenlosen Premiumversand für Millionen von Artikeln" Da nicht für alle Artikel Prime verfügbar ist, ist die Umschreibung "unbegrenzt" mit viel Vorsicht zu genießen. Habe auch Prime - weil ich vorher Lovefilm-Kunde war und VOD mit Prime billiger ist als nur VOD nach dem Einbinden von VOD in Amazon. Und ja ist praktisch, wenn die Sachen schneller geliefert werden. "Am nächsten Tag" geht jedoch nur, wenn man am Vortag auch früh genug ordert. Und ein schlechtes Gewissen wegen der Umwelt habe ich auch gleich noch mit bekommen.

Avatar

Anonym22570

Prime für österreicher ist sinnlos, da weder der Premiumversand angeboten wird noch ein Streaming möglich ist.

Avatar

Anonym15655

Für Österreicher: -20% auf Windeln mit Amazon Family und Prime im Spar Abo (ohne Prime nur -15%)...

Avatar

Anonym22572

Dass in dem Artikel mit keinem Wort erwähnt wird, dass sich Prime in Österreich nicht auszahlen kann ist eine Frechheit

Avatar

Anonym22570

Wenn man sich für Amazon Family anmeldet bekommt man 3 Monate gratis Prime "zum Testen". Amazon Family ist aber nicht gleich Amazon Prime. IMO bekommt man -20% auf Windeln auch ohne Prime. Die Krux an der Sache ist, dass man sich selbständig von Prime abmelden muss, sonst zahlt man als Österreicher eine Jahresgebühr, die einem nichts bringt! Das ist in meinen Augen nicht fair, Österreicher sollten hier kein Testabo "unfreiwillig" bekommen.

Avatar

Anonym22596

Muss auch die Anmeldung schon über deutsche IP erfolgen? Ich hab in Österreich eine xbox mit deutscher ip,deutsches amazon konto und deutsches Konto und Anschrift.Genug?

Avatar

Anonym22012

Seit neuestem werden Lieferung mit Express nach Österreich mit der Österreichischen Post vesendet und nicht mehr mit UPS...jetzt frage ich mich wieso Prime nicht auch für Österreicher gilt.

mal updaten das Ganze?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Adventskalender11
    2. Wann UPC günstigst anmelden?11
    3. ---35
    4. AMAZON, weil hier so gerne und oft Deals von Amazon eingestellt werden22

    Weitere Diskussionen