Fotograf für Hochzeit gesucht!

Redaktion28
eingestellt am 6. Aug 2020
Hallo Leute,

Heute trete ich mal mit einem persönlichen Gesuch an auch heran.

Ich werde mitte September Nägel mit Köpfen machen und meine Freundin heiraten.

Wir haben an sich eigentlich schon alles beisammen. Das einzige was uns jedoch fehlt, ist ein guter aber dennoch nicht soooo teurer Fotograf.
Uns ist durchaus bewusst, dass Qualität kostet und der Zeitaufwand mit Fotos bearbeiten auch durchaus gegeben ist, jedoch muss ich ehrlich sagen, dass ich teilweise über 1000€ für 2-3 Stunden Fotos machen und bearbeiten für mich einfach nicht verhältnismäßig erscheint.
Ich bin ehrlich ich hab hier nicht das größte know how, aber das bin ich nicht bereit zu zahlen.

Jetzt zu meiner Frage:

Gibt es hier vielleicht den einen oder anderen Fotografen, oder kennt einen sehr guten, der sich für meine Zukünftige und mich erbarmt und uns ein gutes Angebot machen kann?

Ich würde mich über jede Hilfe sowie Anregungen von euch freuen

Vielen Dank schon mal
Zusätzliche Info
Fragen und Gesuche
28 Kommentare
Da kann ich PGPhotography empfehlen
Bearbeitet von: "Maex" 6. August
Maex06/08/2020 23:01

Da kann ich PGPhotography empfehlen


Vielen dank für den Tipp.

Schau ich mir mal an
Hey Michael,

erstmal grats dazu. Ich muss dir aber leider sagen. Wenn du jemanden gefunden hast für 2 bis 3 Stunden der dir NUR 1000 Euro abnimmt...dann solltest du sofort ja sagen.

Hochzeitfotos... das Nachbearbeiten und das besprechen etc. ist zeitaufwendig und für den Preis jemanden zu finden... also bei aller liebe da werden sich einige ärgern hier.

lg
Ikol07/08/2020 08:31

Hey Michael,erstmal grats dazu. Ich muss dir aber leider sagen. Wenn du …Hey Michael,erstmal grats dazu. Ich muss dir aber leider sagen. Wenn du jemanden gefunden hast für 2 bis 3 Stunden der dir NUR 1000 Euro abnimmt...dann solltest du sofort ja sagen.Hochzeitfotos... das Nachbearbeiten und das besprechen etc. ist zeitaufwendig und für den Preis jemanden zu finden... also bei aller liebe da werden sich einige ärgern hier.lg


Danke für die Glückwünsche.

Das hab ich grundsätzlich auch so dazu geschrieben.
Ich will ja niemanden verärgern, sondern lediglich wissen, warum das so teuer ist.

Du scheinst dich ja vielleicht eher auszukennen. Klär mich mal auf bitte.
Wie viele Stunden nimmt es denn in Anspruch die Fotos zu bearbeiten.
Da ich absolut null Ahnung habe, kannst du mir vielleicht mehr sagen.

Korrigiere mich, wenns falsch ist.
Besprechen 1 Stunde
3 Stunden Fotos machen
16 Stunden (2 Arbeitstage) bearbeiten
Das sind in Summe 20 Stunden.
Sag du mir ob das so realistisch ist?!?!

Aber wenn ich halbwegs richtig liege, für gesamt 20 Stunden arbeit, bin ich nicht bereit 1000€ oder mehr zu zahlen.

Sorry, auch wenn ich jemanden verärgere, mir scheint das halt einfach nicht verhältnismäßig zu sein.

Das Argument mit Equipment und so weiter, lass ich hier nur begrenzt gelten..

Gerne sag mir diesbezüglich aber deine Meinung, vielleicht hast du ja ein Argument, das ich so nicht im Kopf habe.

Lg Michi
Michael07/08/2020 09:46

Danke für die Glückwünsche.Das hab ich grundsätzlich auch so dazu ges …Danke für die Glückwünsche.Das hab ich grundsätzlich auch so dazu geschrieben.Ich will ja niemanden verärgern, sondern lediglich wissen, warum das so teuer ist.Du scheinst dich ja vielleicht eher auszukennen. Klär mich mal auf bitte.Wie viele Stunden nimmt es denn in Anspruch die Fotos zu bearbeiten.Da ich absolut null Ahnung habe, kannst du mir vielleicht mehr sagen.Korrigiere mich, wenns falsch ist.Besprechen 1 Stunde3 Stunden Fotos machen16 Stunden (2 Arbeitstage) bearbeitenDas sind in Summe 20 Stunden.Sag du mir ob das so realistisch ist?!?!Aber wenn ich halbwegs richtig liege, für gesamt 20 Stunden arbeit, bin ich nicht bereit 1000€ oder mehr zu zahlen.Sorry, auch wenn ich jemanden verärgere, mir scheint das halt einfach nicht verhältnismäßig zu sein.Das Argument mit Equipment und so weiter, lass ich hier nur begrenzt gelten..Gerne sag mir diesbezüglich aber deine Meinung, vielleicht hast du ja ein Argument, das ich so nicht im Kopf habe.Lg Michi


kenn mich in diesem Milieu selbst nicht aus, aber wenn wir deine Rechnung weiter vergleichen:
das entspricht 50€ Stundensatz. Davon musst du Alle Steuern bezahlen etc. Zum Vergleich: ein Automechaniker kostet knapp 90€ die Stunde.

Summa Summarum: sche** dich ned an, das ist eigentlich eh sau billig. Wenns dir noch immer zuviel erscheint, kannst ja die Tochter vom Freund des Cousin deines Onkels fragen, weil der macht da fix an guten Preis. und ist auch bekannt durch seine Insta-Bilder.
Bearbeitet von: "CeLox" 7. August
CeLox07/08/2020 11:25

kenn mich in diesem Milieu selbst nicht aus, aber wenn wir deine Rechnung …kenn mich in diesem Milieu selbst nicht aus, aber wenn wir deine Rechnung weiter vergleichen:das entspricht 50€ Stundensatz. Davon musst du Alle Steuern bezahlen etc. Zum Vergleich: ein Automechaniker kostet knapp 90€ die Stunde.


Deswegen geh ich auch zu keinen Automechaniker, der 90€ die Stunde kostet .
Ich möchte ja für mein Geld was bekommen und es nicht beim Fenster rauswerfen
Ich hab scheinbar einen falschen Zugang dazu
Hochzeiten gehören in der Regel eher zu den "nicht ganz so chilligen Aufträgen" und da muss, je nach Klient, alles passen - mein Drang, in dem Feld Dumpingpreise anzubieten, ist über die Jahre auch eher zurückgegangen. Wenn was verhaut ist, nimmt der Kunde auch keine Rücksicht auf Ausreden der Marke "... war dafür aber billig!" Da trifft dich der Zorn der Braut und der Anhang kümmert sich dann um deinen Ruf und Zukunftsperspektive als Fotograf

Wenn du in Relation zu der On Location Zeit wirklich so viel Nachbearbeitung wünscht, wirst bei dem Stundenpensum eher nach dem klassischen Studenten der Künste bzw angehenden Hochzeitsfotografen suchen müssen. Sobald ich a Rechnung über 20 Stunden lege, kommst halt auf solche Beträge...wennst einen Klein(st)unternehmer findest, wirst vl noch einen für dich tragbaren Preis bekommen - der zahlt auch weniger Abgaben.

Schau eher in Fotografieforen (dslr-forum.de, da sind auch Österreicher unterwegs oder fotografie.at, da kannst aber auch von der elitären Fotografenzunft zerfetzt werden ^^). Leider bist a bissal knapp dran, generell findest in dem Bereich alles von gratis über Normalpreis hin zu Fass ohne Boden ^^ - und der Preis steht oft, aber nicht immer in Relation zur Qualität des Jobs bzw der Professionalität des Fotografen.

LG
Bearbeitet von: "Mark" 7. August
Mark07/08/2020 11:59

Hochzeiten gehören in der Regel eher zu den "nicht ganz so chilligen …Hochzeiten gehören in der Regel eher zu den "nicht ganz so chilligen Aufträgen" und da muss, je nach Klient, alles passen - mein Drang, in dem Feld Dumpingpreise anzubieten, ist über die Jahre auch eher zurückgegangen. Wenn was verhaut ist, nimmt der Kunde auch keine Rücksicht auf Ausreden der Marke "... war dafür aber billig!" Da trifft dich der Zorn der Braut und der Anhang kümmert sich dann um deinen Ruf und Zukunftsperspektive als Fotograf Wenn du in Relation zu der On Location Zeit wirklich so viel Nachbearbeitung wünscht, wirst bei dem Stundenpensum eher nach dem klassischen Studenten der Künste bzw angehenden Hochzeitsfotografen suchen müssen. Sobald ich a Rechnung über 20 Stunden lege, kommst halt auf solche Beträge...wennst einen Klein(st)unternehmer findest, wirst vl noch einen für dich tragbaren Preis bekommen - der zahlt auch weniger Abgaben.Schau eher in Fotografieforen (dslr-forum.de, da sind auch Österreicher unterwegs oder fotorafie.at, da kannst aber auch von der elitären Fotografenzunft zerfetzt werden ^^). Leider bist a bissal knapp dran, generell findest in dem Bereich alles von gratis über Normalpreis hin zu Fass ohne Boden ^^ - und der Preis steht oft, aber nicht immer in Relation zur Qualität.LG


Vielen Dank für deine Meinung.

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass es einfach Qualität von bis gibt. Keine Frage.
Wie wir aber auch alle wissen, heißt nicht immer Teures Geld = Gute Qualität.
Ich hab mir einige Fotos und deren Preise angeschaut und hier muss ich einfach feststellen, dass einfach auch einige dabei sind, bei denen es mich nicht vom Hocker haut. Wenn dann auch noch 1500€ verlangt werden, frag ich mich da schon wo die Relation bleibt.

Mir ist durchaus bewusst, dass wenn ich hier nicht so viel Geld in die Hand nehmen möchte, dass ich Gefahr laufe, jemanden zu erwischen, der jetzt nicht so gut wie andere ist.
Wahrscheinlich unterschätze ich irgendwie "die Kunst" des Fotografierens. Mag schon sein. Sowie du schon richtig schreibst, wer definiert denn, was ein Normalpreis ist, und woher weiß ich das?
Das ist halt alles ein schmaler Grad.

Trotzdem vielen dank für die Zeit, die du dir genommen hast, ein paar gute tipps waren da schon dabei.
Michael07/08/2020 12:08

Vielen Dank für deine Meinung.Ich kann mir durchaus vorstellen, dass es …Vielen Dank für deine Meinung.Ich kann mir durchaus vorstellen, dass es einfach Qualität von bis gibt. Keine Frage.Wie wir aber auch alle wissen, heißt nicht immer Teures Geld = Gute Qualität.Ich hab mir einige Fotos und deren Preise angeschaut und hier muss ich einfach feststellen, dass einfach auch einige dabei sind, bei denen es mich nicht vom Hocker haut. Wenn dann auch noch 1500€ verlangt werden, frag ich mich da schon wo die Relation bleibt.Mir ist durchaus bewusst, dass wenn ich hier nicht so viel Geld in die Hand nehmen möchte, dass ich Gefahr laufe, jemanden zu erwischen, der jetzt nicht so gut wie andere ist.Wahrscheinlich unterschätze ich irgendwie "die Kunst" des Fotografierens. Mag schon sein. Sowie du schon richtig schreibst, wer definiert denn, was ein Normalpreis ist, und woher weiß ich das?Das ist halt alles ein schmaler Grad. Trotzdem vielen dank für die Zeit, die du dir genommen hast, ein paar gute tipps waren da schon dabei.


Das ist halt der Vorteil wenn du dir einen richtigen Fotografen nimmst. Der setzt sich halt so lange hin wie DU es willst. Glaub mir einige Frauen sind da sehr anstregend und wollen halt einfach das perfekte Foto hier und da. Die richtige MOMENTE müssen eingefangen werden. Licht muss stimmen etc. etc. etc.

Sry ein Fotograf mit Erfahrung kostet im Schnitt für eine gute Hochzeit 2000 Euro und lass dir halt im Vertrag vorher festlegen dass du eine Nachbearbeitung wünscht usw.

Alternativ kannst du dir auch selbst die Kamera für 1500 Euro kaufen + passenden Objektiv und auf Youtube lernen wie man Photoshop benutzt usw. ansonsten leben Fotografen vom Ruf und wenn sie scheiße Fotos abliefern war es das mit ihnen. Frag daher im Freundeskreis und die werden dir ggf. die Personen weiterempfehlen.
CeLox07/08/2020 11:25

Summa Summarum: sche** dich ned an, das ist eigentlich eh sau billig. …Summa Summarum: sche** dich ned an, das ist eigentlich eh sau billig. Wenns dir noch immer zuviel erscheint, kannst ja die Tochter vom Freund des Cousin deines Onkels fragen, weil der macht da fix an guten Preis. und ist auch bekannt durch seine Insta-Bilder.


Vielen Dank, durch wirklich hilfreiche Tipps von diversen Usern hier, brauch ich mich wirklich nicht mehr anscheißen.
Ich weiß jetzt was geht und was nicht.
Das ist hilfreicher als ein Sarkastischer, nicht Auskennender Beitrag (hast du selbst so geschrieben) von dir.

Ich bekomme zumindest jetzt schon mal um die 4-6 Stunden um 1000€.
Also hat meine Fragerei insofern etwas bewirkt, dass ich nicht einfach ja und Amen gesagt habe, sondern ernsthaft hinterfragt habe, ob es denn auch Alternativen gibt.

Genau um das geht es hier ja auch.
Ikol07/08/2020 18:41

Das ist halt der Vorteil wenn du dir einen richtigen Fotografen nimmst. …Das ist halt der Vorteil wenn du dir einen richtigen Fotografen nimmst. Der setzt sich halt so lange hin wie DU es willst. Glaub mir einige Frauen sind da sehr anstregend und wollen halt einfach das perfekte Foto hier und da. Die richtige MOMENTE müssen eingefangen werden. Licht muss stimmen etc. etc. etc.Sry ein Fotograf mit Erfahrung kostet im Schnitt für eine gute Hochzeit 2000 Euro und lass dir halt im Vertrag vorher festlegen dass du eine Nachbearbeitung wünscht usw. Alternativ kannst du dir auch selbst die Kamera für 1500 Euro kaufen + passenden Objektiv und auf Youtube lernen wie man Photoshop benutzt usw. ansonsten leben Fotografen vom Ruf und wenn sie scheiße Fotos abliefern war es das mit ihnen. Frag daher im Freundeskreis und die werden dir ggf. die Personen weiterempfehlen.


Definiere, für eine Hochzeit.

Wenn ein Fotograf 6-8 Stunden bei mir ist, ist das allein von den Fotos und vom Zeitaufwand sicherlich wesentlich mehr, als 2 Stunden (ja solche Angebote hatte ich) für 1000€.

Weißt du auf was ich hinaus will.
Ich bin schon bereit, Geld auszugeben aber blind in den Hals stecke ich es auch niemanden.
Dann wäre ich hier auch komplett falsch.
Wer knausern will, kann gern einen Selfie Stick verwenden. Oder einen Amateur aus dem Bekanntenkreis fragen. Das Ergbnis ist dann halt wie beim Lotto-Spielen, mit viel Glück sind ein paar Richtige dabei.
Ansonsten gibt es offizielle Fotografen (wesentlich teurer als oben angedacht). Oder du suchst dir jemanden aus dem semiprofessionellen Bereich, der gutes Equipment und Erfahrung mitbringt. Z.B. mit einer Anfrage hier (natürlich mit Österreich/Ortsangabe):
dslr-forum.de/ann…=49
Blöde Frage findet man professionelle „günstige“ Fotografen nicht aus Slowenien die deutsch sprechen? Hat ein Bekannter von mir gemacht war super. USB Stick alle Fotos bearbeiten und unbearbeitet alles mitbekommen. Also es geht auch anders außer man will das Geld in Österreich lassen
kingsizepictures.com/hoc…ch/
Christoph Königsmayr aka Kingsizepicture definitiv einer Besten und definitiv sein geld wert. (eigene Erfahrung) ob das aber nur 1000€ kostet kann ich nicht sagen
Michael07/08/2020 11:29

Deswegen geh ich auch zu keinen Automechaniker, der 90€ die Stunde kostet …Deswegen geh ich auch zu keinen Automechaniker, der 90€ die Stunde kostet .Ich möchte ja für mein Geld was bekommen und es nicht beim Fenster rauswerfen Ich hab scheinbar einen falschen Zugang dazu


Die Scheidung später kostet dich viel mehr, da sind die 1000 Euro ein Schnäppchen
reddinator13/08/2020 07:48

Die Scheidung später kostet dich viel mehr, da sind die 1000 Euro ein …Die Scheidung später kostet dich viel mehr, da sind die 1000 Euro ein Schnäppchen


Umso mehr will ich dann weniger für den Fotografen zahlen
Frag doch einfach einen Freund der eine gute Handykamera hat! Dann zahlst bestenfalls garnix
kracker13/08/2020 13:04

Frag doch einfach einen Freund der eine gute Handykamera hat! Dann zahlst …Frag doch einfach einen Freund der eine gute Handykamera hat! Dann zahlst bestenfalls garnix


Ich hab schon jemanden gefunden. Durch einen tollen tipp eines Users hier.
Danke dir
Michael13/08/2020 08:53

Umso mehr will ich dann weniger für den Fotografen zahlen


Kennt deine Zukünftige diese Begründung auch 😜?
reddinator13/08/2020 15:30

Kennt deine Zukünftige diese Begründung auch 😜?


Aber klar doch.
Immerhin weiß sie ja, dass ich bei Preisjäger arbeite
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text