Fritz! Box Wieso?

18
eingestellt am 27. Jun
Hallo liebe Preisjäger Community,

Ich wollte mal die Fritz Box Besitzer (oder Kenner) unter euch fragen was denn für diesen W-Lan(Modell momentan egal einfach nur generalisiert) Router spricht und was eure Nutzererfahrungen sind. Und auch vielleicht eventuelle Vorteile (Stabilität oder schnelleres Internet oder mehr Reichweite?)

Lg und Danke schon mal im Vorraus
Zusätzliche Info
Sonstiges
18 Kommentare
Fritzbox user hier
Hatte zuerst die 7490 und jetzt die 7590 in verbindung mit einem fritz repeater! Seit dem neuesten update funktioniert mesh nun top!
Hatte bis jetzt (seit ca. 5 jahren keine ausfälle)!
Kenne aus meinem umfeld eigentlich keinem der irgendwie unzufrieden wäre mit einer fritzbox! Früher war der support für die österreichischen boxen eher mau (updates kamen erst ein halbes bis sogar zu einem jahr später als wie zu den deutschen fritzboxen)!

Die oberfläche ist sehr einfach bedienbar, verschiene portfreigaben easy gemacht! Habe auch den meisten meiner netzwerkgeräte fixe ip‘s zugewiesen!
Mittlerweile läuft auch adguard auf meinem raspberry und dieser harmoniert perfekt mit der fritzbox (auch wegen home-automation)!
KoltesPunti28/06/2019 22:22

Fritzbox user hier Hatte zuerst die 7490 und jetzt die 7590 in …Fritzbox user hier Hatte zuerst die 7490 und jetzt die 7590 in verbindung mit einem fritz repeater! Seit dem neuesten update funktioniert mesh nun top!Hatte bis jetzt (seit ca. 5 jahren keine ausfälle)!Kenne aus meinem umfeld eigentlich keinem der irgendwie unzufrieden wäre mit einer fritzbox! Früher war der support für die österreichischen boxen eher mau (updates kamen erst ein halbes bis sogar zu einem jahr später als wie zu den deutschen fritzboxen)!Die oberfläche ist sehr einfach bedienbar, verschiene portfreigaben easy gemacht! Habe auch den meisten meiner netzwerkgeräte fixe ip‘s zugewiesen!Mittlerweile läuft auch adguard auf meinem raspberry und dieser harmoniert perfekt mit der fritzbox (auch wegen home-automation)!


Ich möchte mich auch nochmal schriftlich bedanken weil so ein Kommentarlike etwas zu wenig ist meiner Meinung nach
Also wirklich danke für den langen und informativen Kommentar.
Wie ist das eigentlich mit dem Mesh bzw dem Repeater läuft darüber das Internet W-Lan wirklich zuverlässig?
@Sparschwein
Mit einer Fritzbox kann man so ziemlich alles regulieren, was ein Durchschnittsuer so in seinem Heimnetzwerk einstellen will, die meisten nutzen Router ohnehin nur quasi als "Plug and Play" Kiste um die einzelnen Clients mit dem Internet zu verbinden.

Die WLAN Stabilität emfinde ich als stabil, je nachdem wie groß deine Wohnung oder dein Haus ist, musst du ab einem gewissen Punkt sowieso mit WLAN Repeatern etc. den Bereich ausbauen bzw. stabilisieren.

Eine Fritzbox ist -selbst in der Einstiegskasse- meist sowieso zumindest besser als die meisten Provider-Router und daher meist sowieso ausreichend. Wenn Du anderes Equipment benötigen würdest, hättest du von Grund auf schon andere Fragen und Ansprüche als bspw. ein stabiles WLAN. ;-)
Bearbeitet von: "Preisjäger1" 30. Juni
Preisjäger130/06/2019 17:49

@Sparschwein Mit einer Fritzbox kann man so ziemlich alles regulieren, was …@Sparschwein Mit einer Fritzbox kann man so ziemlich alles regulieren, was ein Durchschnittsuer so in seinem Heimnetzwerk einstellen will, die meisten nutzen Router ohnehin nur quasi als !Plug and Play" Kiste um die einzelnen Clients mit dem Internet zu verbinden.Die WLAN Stabilität emfinde ich als stabil, je nachdem wie groß deine Wohnung oder dein Haus ist, musst du ab einem gewissen Punkt sowieso mit WLAN Repeatern etc. den Bereich ausbauen bzw. stabilisieren.Eine Fritzbox ist -selbst in der Einstiegskasse- meist sowieso zumindest besser als die meisten Provider-Router und daher meist sowieso ausreichend. Wenn Du anderes Equipment benötigen würdest, hättest du von Grund auf schon andere Fragen und Ansprüche als bspw. ein stabiles WLAN. ;-)


Danke dir,
ja so ziemlich ein ganz normaler Durchschnittsuser deshalb auch die ganz einfachen Fragen zu Stabilität Geschwindigkeit etc. Also ansich habe ich mit einer Fritzbox einfache aber dennoch weitreichendere Einstellungsmöglichkeiten als mit einer Provider Box( hatte oft genug Probleme mit solchen und wollte genau deswegen auf eine Markenbox ausweichen) aber hat die Fritzbox noch noch irgendwelche Otto-Normalverbaucher Vorteile weil manche Modelle kosten ja weit über 100 bis 200€.
Lg
Sparschwein30/06/2019 02:06

Ich möchte mich auch nochmal schriftlich bedanken weil so ein …Ich möchte mich auch nochmal schriftlich bedanken weil so ein Kommentarlike etwas zu wenig ist meiner Meinung nach :DAlso wirklich danke für den langen und informativen Kommentar.Wie ist das eigentlich mit dem Mesh bzw dem Repeater läuft darüber das Internet W-Lan wirklich zuverlässig?


Wenn du Fritz-Repeater einsetzt und Mesh aktiviert hast ist es mittlerweile so das im Repeater quasi nichts mehr angezeigt wird - früher hat man gesehen welche geräte im repeater und in der Fritzbox eingeloggt waren (war ein nachteil den wenn man bestimmte ip's vergeben wollte musste man dann extra im repeater nochmal ran) jetzt kann man quasi alles von der Fritzbox steuern ohne was im Repeater umstellen zu müssen! Der repeater ist jetzt wirklich "nur" noch für die Reichtweite zuständig!

Warte auf jedenfall auf ein angebot mit der Fritzbox! Habe für meine 7590 + Seagate Festplatte Expansion Portable 1TB zusammen 194€ inkl versand bezahlt vor genau einem Jahr
KoltesPunti30/06/2019 20:26

Wenn du Fritz-Repeater einsetzt und Mesh aktiviert hast ist es …Wenn du Fritz-Repeater einsetzt und Mesh aktiviert hast ist es mittlerweile so das im Repeater quasi nichts mehr angezeigt wird - früher hat man gesehen welche geräte im repeater und in der Fritzbox eingeloggt waren (war ein nachteil den wenn man bestimmte ip's vergeben wollte musste man dann extra im repeater nochmal ran) jetzt kann man quasi alles von der Fritzbox steuern ohne was im Repeater umstellen zu müssen! Der repeater ist jetzt wirklich "nur" noch für die Reichtweite zuständig!Warte auf jedenfall auf ein angebot mit der Fritzbox! Habe für meine 7590 + Seagate Festplatte Expansion Portable 1TB zusammen 194€ inkl versand bezahlt vor genau einem Jahr


Oh ok so ist das, nochmals danke und verdammt das ist ein gutes Angebot quasi die Seagate umsonst dazu
Vor Kurzem war hier ja auch ein Angebot zu einer Fritzbox aber da jat jemand erwähnt das die nur deutsch kompatibel war oder Teilweise Funktionen gefehlt haben die man für Österreich braucht deswegen war ich ziemlich skeptisch ob ich sie online oder zumindest über Amazon bestellen soll
(Gibt's da häufiger Angebote oder soll ich einfach über Keepa bzw Geizhals den Preis verfolgen?)
Sparschwein30/06/2019 20:36

Oh ok so ist das, nochmals danke und verdammt das ist ein gutes Angebot …Oh ok so ist das, nochmals danke und verdammt das ist ein gutes Angebot quasi die Seagate umsonst dazu Vor Kurzem war hier ja auch ein Angebot zu einer Fritzbox aber da jat jemand erwähnt das die nur deutsch kompatibel war oder Teilweise Funktionen gefehlt haben die man für Österreich braucht deswegen war ich ziemlich skeptisch ob ich sie online oder zumindest über Amazon bestellen soll (Gibt's da häufiger Angebote oder soll ich einfach über Keepa bzw Geizhals den Preis verfolgen?)


Ich hab damals schon bei dem Thread kommentiert, dass die 7590er aus dem Deal auch in AT funktioniert bzw. dass nur relevant wäre wenn du einen max. 16 Mbit Anschluss hast (weil noch ADSL, VDSL funktioniert anders - solang die Profile unterstützt werden ist alles ok, mit der 7590er deckst du alle VDSL Anschlüsse bei uns ab, da aktuell bei 300 Mbit Schluss is)

Du solltest trotzdem bedenken, dass es keinen offiziellen Support für die 7590er in unserem DSL-Netz gibt und nicht auf der Whitelist steht.
Wenn du sicher gehen willst würd ich mir eine 7583 (vorausgesetzt du hast einen VDSL-Anschluss) über Fonira bestellen (kostet ca. 190, näheres findest du im LTE Forum wo Fonira auch aktiv ist), die 7583 ist auf der offiziellen Whitelist - alles andere ist halt Bastelei, auch wenns gehen sollte für den Moment.

Ansonsten läuft meine 7530er seit ca. 2 Monaten durch, weder die DSL-Verbindung getrennt noch das Gerät selbst mal aufgehängt - eines der stabilsten Geräte die ich bisher hatte.

Wenn du ohnehin zusätzliche Access Points brauchst oder nutzt kannst du auch zur 7530 greifen, eine 7590 mit minimal schlechterem WLAN aber deutlich günstiger.
BlackJack02/07/2019 15:00

Ich hab damals schon bei dem Thread kommentiert, dass die 7590er aus dem …Ich hab damals schon bei dem Thread kommentiert, dass die 7590er aus dem Deal auch in AT funktioniert bzw. dass nur relevant wäre wenn du einen max. 16 Mbit Anschluss hast (weil noch ADSL, VDSL funktioniert anders - solang die Profile unterstützt werden ist alles ok, mit der 7590er deckst du alle VDSL Anschlüsse bei uns ab, da aktuell bei 300 Mbit Schluss is)Du solltest trotzdem bedenken, dass es keinen offiziellen Support für die 7590er in unserem DSL-Netz gibt und nicht auf der Whitelist steht.Wenn du sicher gehen willst würd ich mir eine 7583 (vorausgesetzt du hast einen VDSL-Anschluss) über Fonira bestellen (kostet ca. 190, näheres findest du im LTE Forum wo Fonira auch aktiv ist), die 7583 ist auf der offiziellen Whitelist - alles andere ist halt Bastelei, auch wenns gehen sollte für den Moment.Ansonsten läuft meine 7530er seit ca. 2 Monaten durch, weder die DSL-Verbindung getrennt noch das Gerät selbst mal aufgehängt - eines der stabilsten Geräte die ich bisher hatte.Wenn du ohnehin zusätzliche Access Points brauchst oder nutzt kannst du auch zur 7530 greifen, eine 7590 mit minimal schlechterem WLAN aber deutlich günstiger.



Es gibt sehr wohl unterschiede von der deutschen 7590 zur Österreichischen! zb.:
AT/CH: Annex A/B/J/M/Q
DE: Annex B/J/Q


Aber wie gesagt, nutze seit 5 Jahren Fritzboxen (einige freunde und bekannte auch) und hatte absolut noch nie probleme!
KoltesPunti02/07/2019 20:03

Es gibt sehr wohl unterschiede von der deutschen 7590 zur …Es gibt sehr wohl unterschiede von der deutschen 7590 zur Österreichischen! zb.:AT/CH: Annex A/B/J/M/QDE: Annex B/J/QAber wie gesagt, nutze seit 5 Jahren Fritzboxen (einige freunde und bekannte auch) und hatte absolut noch nie probleme!


Ich habe nie behauptet, dass es keinen Unterschied gibt, sondern dass es nicht relevant ist für VDSL Anschlüsse (DSL >= 16Mbit) solange das Vectoring Profil unterstützt wird (sinnerfassendes Lesen - nicht zu böse nehmen bitte )
@Sparschwein

Ich weiß ja nicht bei welchem Betreiber du bist, aber bei Fonira bekommst du übrigens eine FB 7530 kostenfrei während der Vertragslaufzeit gestellt, bei zusätzlich recht angenehmen Preisen,
Bearbeitet von: "Preisjäger1" 7. Juli
Wir haben seit ewigen Zeiten die 7330 und sind total zufrieden. Leider kenne ich mich zu wenig aus um jetzt detailliert aufzuzählen was sie sonst noch kann, denke aber das eh schon geschrieben wurde was so Normalverbraucher wissen sollte. Bei uns war es so, das der Router immer und immer wieder ausfälle hatte. Die lästigen, ständigen anrufe beim Anbieter haben mir den letzten Nerv geraubt. Immer wieder mal wurde uns dann ein neuer Router zugeschickt, bis wir dann schon ein halbes Lager an Routern zuhause hatte. Seid wir die Fritz Box haben funktioniert es einwandfrei.
Bearbeitet von: "vera" 8. Juli
Preisjäger107/07/2019 19:59

@Sparschwein Ich weiß ja nicht bei welchem Betreiber du bist, aber bei …@Sparschwein Ich weiß ja nicht bei welchem Betreiber du bist, aber bei Fonira bekommst du übrigens eine FB 7530 kostenfrei während der Vertragslaufzeit gestellt, bei zusätzlich recht angenehmen Preisen,


Danke für den Tipp werde ich mir definitiv anschauen
AVM baut grundsolide Hardware und auch die Software bietet Einstellungen die KMU würdig sind. Willst du das Gerät direkt als Ersatz für ein bestehendes Modem nehmen oder als Router dahinter?
just410/07/2019 01:07

AVM baut grundsolide Hardware und auch die Software bietet Einstellungen …AVM baut grundsolide Hardware und auch die Software bietet Einstellungen die KMU würdig sind. Willst du das Gerät direkt als Ersatz für ein bestehendes Modem nehmen oder als Router dahinter?


Ich will damit einen Unitymedia Router(Connect Box) ersetzen der sehr stark beim Wlan Speed schwankt während ich beim Desktop auf LAN immer Stabil verbunden bin
Sparschwein10/07/2019 10:29

Ich will damit einen Unitymedia Router(Connect Box) ersetzen der sehr …Ich will damit einen Unitymedia Router(Connect Box) ersetzen der sehr stark beim Wlan Speed schwankt während ich beim Desktop auf LAN immer Stabil verbunden bin


OK, wenn nicht nötig würde ich in der Regel vermeiden das Modem des ISP zu tauschen, weil man häufig die Zugangsdaten entweder gar nicht hat oder sich der Support dann aus der Verantwortung nimmt.
Damit hat man dann aber natürlich 2 Verbraucher.

In deinem Szenario würde ich vermutlich eher auf einen Access Point oder einen Router im Access Point Mode setzen um das WLAN darüber zu realisieren und den Unitymedia Router stehen lassen (AP hier deaktivieren) damit auch weiterhin der ISP voll dafür verantwortlich ist. Dafür brauchst du genau genommen noch nichtmal den Provider bitten dich auf Routing umzustellen, weil der Access Point sowieso im LAN und nicht im WAN arbeitet.
just410/07/2019 17:45

OK, wenn nicht nötig würde ich in der Regel vermeiden das Modem des ISP zu …OK, wenn nicht nötig würde ich in der Regel vermeiden das Modem des ISP zu tauschen, weil man häufig die Zugangsdaten entweder gar nicht hat oder sich der Support dann aus der Verantwortung nimmt.Damit hat man dann aber natürlich 2 Verbraucher.In deinem Szenario würde ich vermutlich eher auf einen Access Point oder einen Router im Access Point Mode setzen um das WLAN darüber zu realisieren und den Unitymedia Router stehen lassen (AP hier deaktivieren) damit auch weiterhin der ISP voll dafür verantwortlich ist. Dafür brauchst du genau genommen noch nichtmal den Provider bitten dich auf Routing umzustellen, weil der Access Point sowieso im LAN und nicht im WAN arbeitet.


Daran hätte ich gar nicht gedacht (falls ich das alles richtig* verstanden habe ). Und was genau meinst du mit Zugangsdaten? (die für den Router benötigten Dateien vom Provider?).
*ISP Modem nur über LAN beziehen und einen Access point(oder Router im AP Mode) fürs W-lan
Danke dir für den Tipp
Sparschwein10/07/2019 18:10

Daran hätte ich gar nicht gedacht (falls ich das alles richtig* verstanden …Daran hätte ich gar nicht gedacht (falls ich das alles richtig* verstanden habe ). Und was genau meinst du mit Zugangsdaten? (die für den Router benötigten Dateien vom Provider?). *ISP Modem nur über LAN beziehen und einen Access point(oder Router im AP Mode) fürs W-lanDanke dir für den Tipp


Mit Zugangsdaten habe ich die vom Modem benötigten Daten gemeint mit denen dann die Einwahl möglich ist.
Häufig hat man diese nicht oder muss zumindest einen Aufwand betreiben um sie zu bekommen.

Falls du Fragen dazu hast gebe ich gerne etwas an die Community zurück!
just411/07/2019 09:37

Mit Zugangsdaten habe ich die vom Modem benötigten Daten gemeint mit denen …Mit Zugangsdaten habe ich die vom Modem benötigten Daten gemeint mit denen dann die Einwahl möglich ist.Häufig hat man diese nicht oder muss zumindest einen Aufwand betreiben um sie zu bekommen.Falls du Fragen dazu hast gebe ich gerne etwas an die Community zurück!


Für mich persönlich gilt: keine Zugangsdaten für den Internetanschluss oder auch für die IP Telefonie bspw., bedeutet ich suche mir einen anderen Provider ;-)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen