Gaming PC Empfehlung

27
eingestellt am 19. Jun
Liebe Preisjäger,
könnt mir einen guten Gaming PC empfehlen. Möchte mir jetzt nach mehr als 14 Jahren wieder einen anständigen PC anschaffen um all die Games zu zocken die es auf der PS4 nicht gibt.
Was haltet ihr von den kleinen Gaming PCs die auch für,Wohnzimmer geeignet sind?
Taugen die was?
Freue mich auf eure Empfehlungen.
lg
Zusätzliche Info
27 Kommentare
Am günstigsten kommst du durch selber zusammenbauen dran
ersguterromanvor 1 h, 55 m

Am günstigsten kommst du durch selber zusammenbauen dran


Ich habe aber leider keine Ahnung und das zusammenbauen schaffe ich leider alleine nicht.
marcello.brastovor 7 m

Ich habe aber leider keine Ahnung und das zusammenbauen schaffe ich leider …Ich habe aber leider keine Ahnung und das zusammenbauen schaffe ich leider alleine nicht.


Hatte auch Hilfe von einem Freund Bzw. YT Videos?
ersguterromanvor 1 h, 3 m

Hatte auch Hilfe von einem Freund Bzw. YT Videos?


Ok gut zu wissen aber ich muss da sicherviel berücksichtigen welche Komponenten gut zusammen passen und welche nicht. Bei meinem handwerklichen Geschick geht der Computer gleich kaputt bevor ich Ihn überhaupt zum 1.Mal in Betrieb nehme.
Zuerst einmal die wichtigste frage: Dein Budget bzw was bist du bereit auszugeben!
marcello.brastovor 1 h, 37 m

Ok gut zu wissen aber ich muss da sicherviel berücksichtigen welche …Ok gut zu wissen aber ich muss da sicherviel berücksichtigen welche Komponenten gut zusammen passen und welche nicht. Bei meinem handwerklichen Geschick geht der Computer gleich kaputt bevor ich Ihn überhaupt zum 1.Mal in Betrieb nehme.


glaub mir, es ist viel einfacher als es aussieht, wenn man sich damit mal auseinandergesetzt hat
Selber gebaut sparst du dir je nach Preisklasse mehrere hundert € oder hast für das gleiche Geld einiges mehr an Leistung.

Früher konnte man auf Seiten wie hardwareversand die Komponenten zusammenstellen und es wurde dir für einen Aufpreis von 20-30€ zusammengebaut und geliefert.
Wäre eine Option, hab ich auch so gemacht.
Also mit Komponenten kenn ich mich auch nicht aus, hab da immer hilfe von Leuten...
Aber zusammenbauen geht echt einfach, da kann man nicht viel falsch machen.
Glaub was falsch zusammenstecken ist fast unmöglich, außer mit Gewalt
Über ne Wasserkühlung traue ich mich persönlich aber auch nicht
Super vielen Dank für Eure Kommentare und Hilfeleistungen. Ihr habt mich dazu ermutigt. Danke nochmals 🙏🏼
marcello.brastovor 1 m

Super vielen Dank für Eure Kommentare und Hilfeleistungen. Ihr habt mich …Super vielen Dank für Eure Kommentare und Hilfeleistungen. Ihr habt mich dazu ermutigt. Danke nochmals 🙏🏼


Ansonsten DiTech 😬
ersguterromanvor 7 m

Ansonsten DiTech 😬


Ok guter Tipp. Hast du gute Erfahrungen mit denen gemacht ? Gibt ja nicht mehr so viele Filialen eine wäre in der Lugner.
marcello.brastovor 1 h, 53 m

Ok guter Tipp. Hast du gute Erfahrungen mit denen gemacht ? Gibt ja nicht …Ok guter Tipp. Hast du gute Erfahrungen mit denen gemacht ? Gibt ja nicht mehr so viele Filialen eine wäre in der Lugner.


hab 2-3 geräte bei denen gekauft. aber nichts zusammenbauen lassen. aber ja, selber zsmbauen ist noch immer am billigsten
E-tec, electronic 4 you, amazon - bei amazon ist halt wirklich das beste wenn etwas nicht funktioniert bekommst du sofort ein neuteil ohne diskussion!
KoltesPuntivor 8 m

E-tec, electronic 4 you, amazon - bei amazon ist halt wirklich das beste …E-tec, electronic 4 you, amazon - bei amazon ist halt wirklich das beste wenn etwas nicht funktioniert bekommst du sofort ein neuteil ohne diskussion!


Ok danke Dir. Ja, Amazon ist das sowas von unkompliziert da hast du Recht.
Das wo du am meisten aufpassen solltest ist das Motherboard bzw das es zum Prozessor passt sonst eigentlich nur auf DDR und das die hdd oder ssd SATA3 Anschlüsse hat. Dann sollte das Netzteil noch genug W um auch aufrüsten zu können. Es gibt einen sehr guten Build von Hardwaredealz bei dem du mit etwas Glück für 350€ einen APU Pc mit Ryzen 2200g zusammenbauen kannst (es gibt fast denselben Pc von Memory PC für knapp 450€ schon fertig zusammengebaut)+ der PC hat dadurch das die APU die Grafikrechnungen( durch Dual Channel Ram 2×4GB) übernimmt keine Grafikkarte und die kann dann später nachgekauft werden falls die Spiele auf hohen Einstellungen auch flüssig laufen sollen.
P.s: beim Selbstbau ist übertakten ein sehr hilfreiches Mittel um noch mehr aus dem Geld zu holen
Sparschweinvor 3 h, 28 m

Das wo du am meisten aufpassen solltest ist das Motherboard bzw das es zum …Das wo du am meisten aufpassen solltest ist das Motherboard bzw das es zum Prozessor passt sonst eigentlich nur auf DDR und das die hdd oder ssd SATA3 Anschlüsse hat. Dann sollte das Netzteil noch genug W um auch aufrüsten zu können. Es gibt einen sehr guten Build von Hardwaredealz bei dem du mit etwas Glück für 350€ einen APU Pc mit Ryzen 2200g zusammenbauen kannst (es gibt fast denselben Pc von Memory PC für knapp 450€ schon fertig zusammengebaut)+ der PC hat dadurch das die APU die Grafikrechnungen( durch Dual Channel Ram 2×4GB) übernimmt keine Grafikkarte und die kann dann später nachgekauft werden falls die Spiele auf hohen Einstellungen auch flüssig laufen sollen. P.s: beim Selbstbau ist übertakten ein sehr hilfreiches Mittel um noch mehr aus dem Geld zu holen


Super. Vielen Dank für den tollen Tipp. Danke nochmals. LG
Hey Marcello,
melde mich leider etwas spät. Wenn du Hilfe beim zusammenstellen brauchst kannst du dich gerne bei mir melden. Baue jedes Jahr ein paar Gaming PC's zusammen und hab relativ viel Erfahrungen. Meine letzte Konfig ist allerdings von Juni 2017. Aber vielleicht kann man das schnell aktualisieren.
Eine große Frage ist leider immer das Budget, damit man auch langfristig planen kann. Danach natürlich die Frage was willst du spielen und auf was legst du wert. (144 hz, 4k, alles Standard usw). Danach könnte man anfangen einen PC zusammenzustellen.
Ich kann dir aber nur sagen, dass momentan die Preise generell relativ hoch sind und du einen ungünstigen Zeitpunkt ausgesucht hast
Sg
r2katvor 1 h, 56 m

Hey Marcello, melde mich leider etwas spät. Wenn du Hilfe beim …Hey Marcello, melde mich leider etwas spät. Wenn du Hilfe beim zusammenstellen brauchst kannst du dich gerne bei mir melden. Baue jedes Jahr ein paar Gaming PC's zusammen und hab relativ viel Erfahrungen. Meine letzte Konfig ist allerdings von Juni 2017. Aber vielleicht kann man das schnell aktualisieren.Eine große Frage ist leider immer das Budget, damit man auch langfristig planen kann. Danach natürlich die Frage was willst du spielen und auf was legst du wert. (144 hz, 4k, alles Standard usw). Danach könnte man anfangen einen PC zusammenzustellen.Ich kann dir aber nur sagen, dass momentan die Preise generell relativ hoch sind und du einen ungünstigen Zeitpunkt ausgesucht hast Sg


Hi r2kar, danke für die Rückmeldung. Gar kein Problem habe ohnehin mir noch keinen PC gekauft, daher bin ich über deine Antwort sehr froh. Ich hab hier schon den Tipp von hardwaredealz.com bekommen und mit der Youtubeanleitung sollte dies nicht allzu schwer sein. Ich suche einen GamingPc für das ein oder andere Spiel das es vielleicht nicht auf der Konsole gibt. Am liebsten wäre mir ein GamingPc den ich ins Wohnzimmer stellen kann und dementsprechend auch von der Couch steuern kann mittels Gamepad. Kannst du da etwas empfehlen? Schade das die Preise momentan so hoch sind. L
Ins Wohnzimmer stellen kannst du jeden PC. Jede halbwegs vernünftige Grafikkarte hat einen HDMI Anschluss und kann somit am TV angeschlossen werden. Mit langem Kabel oder Bluetooth ist die Bedienung auf der Couch auch kein Problem
Wenn du mal ein - zwei Spiele nennen kannst, kann man auch eher eine Empfehlung machen.
Wenn ich von einer Minimalkonfig eines Gaming PC's rede schauts eher in diese Richtung aus:
- 16 GB DDR4
- 500 GB SSD
- I5-8600k / Ryzen 5 1600X
- GTX 1060 6G

Aber das unterscheidet sich wirklich stark von der Anforderung.
r2katvor 12 m

Ins Wohnzimmer stellen kannst du jeden PC. Jede halbwegs vernünftige …Ins Wohnzimmer stellen kannst du jeden PC. Jede halbwegs vernünftige Grafikkarte hat einen HDMI Anschluss und kann somit am TV angeschlossen werden. Mit langem Kabel oder Bluetooth ist die Bedienung auf der Couch auch kein Problem Wenn du mal ein - zwei Spiele nennen kannst, kann man auch eher eine Empfehlung machen.Wenn ich von einer Minimalkonfig eines Gaming PC's rede schauts eher in diese Richtung aus:- 16 GB DDR4- 500 GB SSD- I5-8600k / Ryzen 5 1600X- GTX 1060 6GAber das unterscheidet sich wirklich stark von der Anforderung.


Vielen Dank das hilft mir schon mal weiter.
Die Spiele die mich zur Zeit interessieren wären Quantum Break, Cuphead, Satellite Reign.
Ich glaube das hierbei eine minimalkonfig, wie von Dir beschrieben, vollkommen ausreichen würde
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen