Gäste PC

Redaktion37
eingestellt am 29. Jul 2020
Wo sind unsere Hardeware Füchse?

Für eine, eigentlich dumme, Spielerei bin ich gerade auf der Suche nach einem GästePC (nicht verwechseln mit GästeWC ) Budget ca. 400€ +/-
Was ist in dieser Preiskategorie P/L technisch das Vernünftigste? Zu groß darf das Ding nicht sein, max. 29x29x35cm (B/H/T) und nach Möglichkeit auch nicht die Lautstärke einer startenden 777 haben.

Meine Überlegung war:

a) Lenovo ThinkCentre M75q-1 (aufgerüstet auf 16GB)
b) Etwas zsaumbaun (z.B. folgende Komponenten):

Gehäuse: Kolink Sattelite
Netzteil: BQPW11
MoBo: Asrock X370M
CPU: Ryzen 3 3200G
RAM: 16GB Corsair

Wofür wird der PC eingesetzt?
Kurz: Für nichts, deshalb soll er alles können (Ich gehe mal von 95% surfen, 5% spielen aus)

Danke für euren Input
Zusätzliche Info
Fragen und Gesuche
37 Kommentare
Ich hoffe trotzdem, dass du auch ein Gäste WC hast.
Wenn du gerne bastelst - dann natürlich b! Und dort auch auf angebote warten
KoltesPunti29/07/2020 21:36

Wenn du gerne bastelst - dann natürlich b! Und dort auch auf angebote …Wenn du gerne bastelst - dann natürlich b! Und dort auch auf angebote warten


is mir komplett wurscht ob basteln od. nicht
Das Gehäuse und Netzteil ist empfehlenswert. Das Mainboard passt jedoch nicht einmal rein Mini-ITX Boards sind teuer und beginnen bei 80€, ein B450/B550 sollte es eigentlich sein.Mit WiFi und aktuellen Displayanschlüssen (HDMI und Displayport) für ca. 100€ würde ich das ASRock Fatal1ty nehmen. Schnellerer 3200er RAM ist billiger
Bearbeitet von: "Maex" 29. Juli
Maex29/07/2020 22:53

Das Gehäuse und Netzteil ist empfehlenswert. Das Mainboard passt jedoch …Das Gehäuse und Netzteil ist empfehlenswert. Das Mainboard passt jedoch nicht einmal rein Mini-ITX Boards sind teuer und beginnen bei 80€, ein B450/B550 sollte es eigentlich sein.Mit WiFi und aktuellen Displayanschlüssen (HDMI und Displayport) für ca. 100€ würde ich das ASRock Fatal1ty nehmen. Schnellerer 3200er RAM ist billiger


what? danke, hab geglaubt, dass das mainboard reinpasst, da auch µatx angegeben ist.
deiner antwort nach geh ich davon aus, dass du fuer die "bastelloesung" bist
Rich.Hard29/07/2020 23:24

hab geglaubt, dass das mainboard reinpasst, da auch µatx angegeben ist


Ah stimmt. Ich glaube aber, dass da trotzdem nicht alle uATX reinpassen. Da muss man schon die Abmessungen überprüfen.

Naja, das ThinkCentre für den Preis ist schon verlockend.
topper_harley29/07/2020 17:08

Ich hoffe trotzdem, dass du auch ein Gäste WC hast.



Ein Preisjäger, der kein Gäste WC (mit allem notwendigen Zubehör wie Gäste PC und 100 Zoll TV) hat, wird sofort hier gesperrt, weil er kein echter Preisjäger ist
Raspbi 8gb für 90€
-
Bearbeitet von: "qq9bdul575" 9. September
qq9bdul57530/07/2020 09:20

Wenn es neu sein soll, dann ganz klar ein Asrock A300 Barbones. Kompakt, …Wenn es neu sein soll, dann ganz klar ein Asrock A300 Barbones. Kompakt, günstig und sehr einfach zu bauen. Dein vorgeschlagener 3200G ist dafür eine gute Wahl.


danke fuer deinen input. dieses teil im vergleich zum thinkcentre?
Stimmt, das A300 ist auch noch besser für das Vorhaben. Das Kolink Satellite passt besser für Mini Gaming PCs.

Das Lenovo Ding kannst halt kaum aufrüsten, sonst wird das Ding ebenfalls lange reichen. Kommt wohl auf Garantiedauer/Größe und Selbstbastelwillen drauf an.
-
Bearbeitet von: "qq9bdul575" 9. September
qq9bdul57530/07/2020 10:42

Ich kenne leider keinen Testbericht zum Thinkcentre wo Sachen wie …Ich kenne leider keinen Testbericht zum Thinkcentre wo Sachen wie Stromverbrauch oder Lautstärke getestet wurden.Beim A300 hat man die Möglichkeit, 65W CPUs zu verbauen. Mittlerweile gibt es sogar BIOS für Ryzen 4000. Weswegen langfristig man damit länger Spaß haben wird. Außerdem lassen sich größere Kühler wie ein L9a von Noctua einbauen, um das System silent zu halten. Beim Thinkcentre ist dies allein wegen der Bauhöhe schon relativ eng. Lenovo könnte leise und warm, oder kühl und laut gehen. Ohne Testbericht etwas gamble.Beim A300 ist eine große Community und man hat reichlich Erfahrungswerte. Das BIOS ist umfangreich und der RAM lässt sich auch übertakten bei Bedarf (wenn Spiele anstehen sollten).Ich find beide Systeme haben ihren Zweck. Als Fertig-PC mit 1,2l Liter ist das Thinkcentre not bad Wenn dir selbst bauen aber auch lieb ist, würd ich zum A300 greifen (weil etwas günstiger und Möglichkeit auf Ryzen 4000 aufzurüsten).


danke dir! welche cpu wuerdest du reinklatschen, sollte wirklich einmal ein spiel gestartet werden?
Da bleiben eh nur die Ryzen 3200G und 3400G.

Besser wäre einer der nagelneuen, kaum verfügbaren Ryzen 4000. Der 4650 um 250€ passt aber wohl nicht ins Budget und der 4350G scheint in Games langsamer als der 3400G.
Bearbeitet von: "Maex" 30. Juli
Maex30/07/2020 10:56

Da bleiben eh nur die Ryzen 3200G und 3400G. Besser wäre einer der …Da bleiben eh nur die Ryzen 3200G und 3400G. Besser wäre einer der nagelneuen, kaum verfügbaren Ryzen 4000. Der 4650 um 250€ passt aber wohl nicht ins Budget und der 4350G scheint in Games langsamer als der 3400G.


hm, rechnet sich der 50€ aufpreis vom 3200g zum 3400g?
3554499-R1YzE.jpg
-
Bearbeitet von: "qq9bdul575" 9. September
Das Kommt auf die Games an, LoL läuft wohl auf jedem mit 100 FPS. Was wird gespielt?

Der Aufpreis ist schon lange Zeit recht hoch. Es gibt ja keine Konkurrenz als APU.
qq9bdul57530/07/2020 11:08

Ich würd auch den 3200G nehmen. Solange der RAM auch im Dual-Channel läuft …Ich würd auch den 3200G nehmen. Solange der RAM auch im Dual-Channel läuft und höher getaktet ist, laufen damit bereits viele Spiele ganz gut.In meinem A300 habe ich noch den 2200G und kann was Spiele betrifft nicht klagen. Beim RAM musst du gar nicht den teuren 3200 MHz nehmen, die meisten günstigen 2400 MHz lassen sich hoch takten. Bei mir läuft der RAM auf 3066 MHz ohne Probleme. Bei der CPU kann sich ein Blick in Willhaben lohnen, oft hab ich schon 3400G für knapp 90-100€ gesehen; dürfte jetzt häufiger kommen weil die Leute upgraden möchten.Vorteil beim 3200G ist, dass du problemlos den mitgelieferten Kühler nehmen kannst. Beim 3400G ist Noctua Pflicht, damit es leise bleiben kann.edit: Der 3400G rechnet sich schon, weil er auch einen höheren Takt hat (1400 MHz). Es kommt drauf an wie oft wirklich gespielt werden soll. Da es eher selten ist würd ich das Geld sparen. Wenn man dazu noch den Noctua streicht und stattdessen den Stealth einbaut, sinds ja fast 100€ weniger.


gerne nehme ich ram-empfehlungen entgegen
Rich.Hard30/07/2020 11:10

gerne nehme ich ram-empfehlungen entgegen


Leider einen Tag zu spät.
mydealz.de/dea…399
Alle Ballistix sind gut und lassen sich im Normalfall höher takten.
Maex30/07/2020 11:14

Leider einen Tag zu spät. …Leider einen Tag zu spät. https://www.mydealz.de/deals/crucial-ballistix-sport-lt-so-dimm-ddr4-8gb-2666mhz-cl16-amazon-prime-1629399Alle Ballistix sind gut und lassen sich im Normalfall höher takten.


hm, erfahrung mit diesen bzgl. takten? amazon.de/dp/…h=1
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text