Günstige Einlaufflinte

7
eingestellt am 6. Jän
Waffenart Einlaufflinte

Fabrikat/Modell Derya TK-103LX, schwarzer Kunststoffschaft, 50cm Lauf

Kaliber 12/76

Magazinkapazität 1 Schuss

Preis 159 Euro

Was meint ihr taugt die was zum Schutz von Haus und Hof?
179106-Aah26.jpgwaffen-tuerk.at/pro…tml
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Nope, ist Mist. Für "Haus- und Hof" ist eine Selbstladeflinte mit Gummigeschoßen ideal - die sind aber bereits Kat. B und somit WBK/WP-pflichtig. Hat man kein waffenrechtl. Dokument und will damit nicht regelmäßig schießen, dann wenigstens eine doppelläufige, günstige (gebrauchte) Flinte, Taugliche kosten ab € 500,-
Aber üblicherweise erreichst du den Schutzzweck mit ordentlicher Beleuchtung und Pfefferspray auch, da brauchts keine Waffe mit der man im "Ernstfall" ohnehin nicht umgehen kann und unsicher ist und womöglich rechtliche Bedenken mit sich bringt. Das amerikanische "stand your ground", wo man gleich auf alles und jeden schießen darf, gibt's bei uns nicht.

Ich finde es übrigens absolut lächerlich, dass keine Waffenangebote mehr reingestellt werden dürfen, Angebote aller Art sind Zweck der Seite, aber manche Prinzessinnen hier stoßen sich halt an allem. Als nächstes dürfen keine kriegerischen Videospiele und Sexartikel mehr reingestellt werden? Wo hört man da auf?
Dan7. Jänner

Nope, ist Mist. Für "Haus- und Hof" ist eine Selbstladeflinte mit …Nope, ist Mist. Für "Haus- und Hof" ist eine Selbstladeflinte mit Gummigeschoßen ideal - die sind aber bereits Kat. B und somit WBK/WP-pflichtig. Hat man kein waffenrechtl. Dokument und will damit nicht regelmäßig schießen, dann wenigstens eine doppelläufige, günstige (gebrauchte) Flinte, Taugliche kosten ab € 500,-Aber üblicherweise erreichst du den Schutzzweck mit ordentlicher Beleuchtung und Pfefferspray auch, da brauchts keine Waffe mit der man im "Ernstfall" ohnehin nicht umgehen kann und unsicher ist und womöglich rechtliche Bedenken mit sich bringt. Das amerikanische "stand your ground", wo man gleich auf alles und jeden schießen darf, gibt's bei uns nicht.



seh ich bisschen anders. besuche mal ein IPSC-Flinten Match und schau dir an wie oft diverse HA-Flinten Hemmungen haben.... zur reinen SV bleib ich bei Glock 19 mit Fiocci EMB; ohne WBK wärs eine Doppelläufige 12/75 mit Buckshot. Gummi ist mir zu riskant zur Eigengefärdung und ob es lethal ist oder nicht ist Glückssache.

Dass die Deal-Zensur hier ein Witz ist ist jedem klar, die Defintiont von "Waffe" obendrein komplett lächerlich (wenn ein Konzipient bei uns sowas von sich geben würde wie die Verantwortlichen hier, dann wär das der First-Strike in Richtung AMS) aber was solls Rückgrat kann man nicht kaufen. Ich freu mich auf den Tag wenn hier der nächste Shitstorm gegen irgendwas beginnt und die Admins wieder vor den Euchaffierten auf Knien herumrutschen.
7 Kommentare
Nope, ist Mist. Für "Haus- und Hof" ist eine Selbstladeflinte mit Gummigeschoßen ideal - die sind aber bereits Kat. B und somit WBK/WP-pflichtig. Hat man kein waffenrechtl. Dokument und will damit nicht regelmäßig schießen, dann wenigstens eine doppelläufige, günstige (gebrauchte) Flinte, Taugliche kosten ab € 500,-
Aber üblicherweise erreichst du den Schutzzweck mit ordentlicher Beleuchtung und Pfefferspray auch, da brauchts keine Waffe mit der man im "Ernstfall" ohnehin nicht umgehen kann und unsicher ist und womöglich rechtliche Bedenken mit sich bringt. Das amerikanische "stand your ground", wo man gleich auf alles und jeden schießen darf, gibt's bei uns nicht.

Ich finde es übrigens absolut lächerlich, dass keine Waffenangebote mehr reingestellt werden dürfen, Angebote aller Art sind Zweck der Seite, aber manche Prinzessinnen hier stoßen sich halt an allem. Als nächstes dürfen keine kriegerischen Videospiele und Sexartikel mehr reingestellt werden? Wo hört man da auf?
sollte mind. 2-läufig sein!
Dan7. Jänner

Nope, ist Mist. Für "Haus- und Hof" ist eine Selbstladeflinte mit …Nope, ist Mist. Für "Haus- und Hof" ist eine Selbstladeflinte mit Gummigeschoßen ideal - die sind aber bereits Kat. B und somit WBK/WP-pflichtig. Hat man kein waffenrechtl. Dokument und will damit nicht regelmäßig schießen, dann wenigstens eine doppelläufige, günstige (gebrauchte) Flinte, Taugliche kosten ab € 500,-Aber üblicherweise erreichst du den Schutzzweck mit ordentlicher Beleuchtung und Pfefferspray auch, da brauchts keine Waffe mit der man im "Ernstfall" ohnehin nicht umgehen kann und unsicher ist und womöglich rechtliche Bedenken mit sich bringt. Das amerikanische "stand your ground", wo man gleich auf alles und jeden schießen darf, gibt's bei uns nicht.



seh ich bisschen anders. besuche mal ein IPSC-Flinten Match und schau dir an wie oft diverse HA-Flinten Hemmungen haben.... zur reinen SV bleib ich bei Glock 19 mit Fiocci EMB; ohne WBK wärs eine Doppelläufige 12/75 mit Buckshot. Gummi ist mir zu riskant zur Eigengefärdung und ob es lethal ist oder nicht ist Glückssache.

Dass die Deal-Zensur hier ein Witz ist ist jedem klar, die Defintiont von "Waffe" obendrein komplett lächerlich (wenn ein Konzipient bei uns sowas von sich geben würde wie die Verantwortlichen hier, dann wär das der First-Strike in Richtung AMS) aber was solls Rückgrat kann man nicht kaufen. Ich freu mich auf den Tag wenn hier der nächste Shitstorm gegen irgendwas beginnt und die Admins wieder vor den Euchaffierten auf Knien herumrutschen.
Zum Deal: Einlaufflinte kann man als Volljähriger einfach kaufen/verkaufen. Wertverlust wird es bei dem günstigen Preis nicht geben. Insofern Kost nix schadts nix. Allerdings die Aufbewahrungspflich nicht übersehen!
Daran happerts für mich, hab mir im Dezember 2 AR-15 gekauft und spiele jetzt schon Tetris im Langwaffenschrank ;-)
bzgl. Deal: guter Preis, bei einer derart einfachen Waffe kann man auch nicht viel falsch machen.

bzgl. Selbstverteidigung: Wenn man kein Sportschütze ist (=regelmäßig Schießen geht und die Waffe im Schlaf beherrscht) sollte man mMn ein scharfe Waffe nicht zur Selbstverteidigung in Betracht ziehen. Bei der Verwendung von Gummigeschoßen (Laufgeschoße, nicht Gummischrot, der kommt zurück!) würde ich ein zweiläufige Flinte mit mechanischer Umschaltung empfehlen (zB diverse Baikals).

halbautomatische Schrotflinten bzw. Schrotflinten mit Rückstoßumschalter (wie viele Sportflinten, u.a. Beretta) lösen (generell und besonders auf Grund des geringeren Rückstoßes von Gummigeschoßen) den zweiten Schuß nicht verlässlich aus.

Sehr verlässlich und eine gute Alternative in der Kategorie C sind auch Revolvergewehre zB von Alfa Proj. die man mit 9mm EMB laden kann - kosten allerdings deutlich mehr.
Alfa Proj Revolver Carbine,.357 Magnum hab ich mir schon angesehen. Würde mir auch zusagen nur mit knapp 900 Euro für mein Budget leider zu teuer.
Lion7. Jänner

Alfa Proj Revolver Carbine,.357 Magnum hab ich mir schon angesehen. Würde …Alfa Proj Revolver Carbine,.357 Magnum hab ich mir schon angesehen. Würde mir auch zusagen nur mit knapp 900 Euro für mein Budget leider zu teuer.



Wenn man mehr Schuß haben will, und günstiger, würde ev. ein UHR like Winchester in Frage kommen.
Man ladet wesentlich schneller nach als bei einem Repeztierer - ist halt ein Kugelgeschoß, und kein Schrot.
Ev. würde es dafür auch Schrotpatronen geben, sowie bei den .357er'n.
Wäre ebenfalls Kat C...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler