HOW TO: Richtig Schnäppchen erkennen - Der Schnäppchencheck

AvatarAnonym2

Durch Sparfreunde.com habt ihr jetzt ja selber die Möglichkeit Schnäppchen online zu stellen. Damit ihr sicher sein könnt, dass euer gefundenes Angebot wirklich ein Schnäppchen ist, gibt es jetzt den Schnäppchencheck. Schnäppchen finden Schnäppchen finden sich nicht einfach so. Meist entdeckt man die richig guten Angebote zufällig in Prospekten, Email-Newsletter oder beim Onlineshoppen. Man stößt auf einen interessanten Artikel oder eine interessante Aktion und hat schnell eine bestimmte Vorahnung. Gewissheit, ob es sich hierbei wirklich um ein Schnäppchen handelt, kann man aber erst nach einem gründlichem Schnäppchencheck haben.

Kleiner Tipp: Große Preissenkungen aber auch begehrte Neuerscheinungen und Aktionsangebote lassen sich bei Amazon einfach ausfindig machen. In den "Aufsteiger des Tages" (analog dazu auch für Amzon.co.uk) sieht man die prozentuelle Veränderung der Verkaufszahlen eines Artikels. Liegt diese hoch, stehen auch die Chance auf ein Schnäppchen gut. Der Schnäppchencheck Wenn ihr Schritt für Schritt dieser Anleitung folgt, wisst ihr, ob ihr ein richtiges Schnäppchen gefunden habt. Genaue Analyse des Angebotes Zuerst sollte das Angebot genau studiert und nach möglichen Kleingedruckten und Haken abgesucht werden. Vielmals offenbart sich, ein auf den ersten Blick sehr gutes Schnäppchen, als Flop, da mit dem Angebot versteckte Kosten oder Vertragsbindungen auf einen zukommen. Der Preisvergleich Ist man sich über das Angebot im Klaren, sollte man den Preis mit anderer Händler vergleichen. Am besten nehmt ihr dazu Geizhals her, da diese eine der komfortabelsten Preissuchmaschinen ist. Solltet ihr den gewünschten Artikel dort nicht finden, ist Idealo eine gute Alternative. Wenn ihr das Produkt dann im Preisvergleich gefunden habt, geht ihr folgendermaßen vor: Preise vergleichen: Wie sieht es mit den Vergleichspreisen der anderen Shops aus? Rechnet beim Vergleichen der Preise immer die Versandkosten mit ein. Preisverlauf der letzten Monate: Zur besseren Einschätzung solltet ihr auch mal den Preisverlauf der letzten Monate anschauen. Ist der Artikel schon länger auf diesem Preisniveau oder war er sogar einmal günstiger? Anbieter des Artikels: Auch die Anzahl der Shops, die den Artikel verkaufen, ist wichtig. Wenn ein Artikel nur von wenigen Shops verkauft wird, ist das ein Indiz dafür, dass der Artikel ein Auslaufmodell ist und schon durch günstigere Nachfolger abgelöst wurde. Designerstück oder echtes Schnäppchen: Vergleicht auch mal die Preise anderer Artikel aus der gleichen Produktpalette. Handelt es sich bei dem Produkt vielleicht um ein überteueres Designerstück, dessen Preis keine Relevanz zu dessen Funktionen aufweist? Höhe der Ersparnis: Leider kann man eine Mindestersparnis für ein Schnäppchen pauschal nicht festlegen. Es kommt immer auf das Produkt an, wie hoch die Ersparnis sein sollte. Bei Artikeln mit festen Preisen, wie iPods, Netbooks oder Spielekonsolen, ist eine kleine Reduzierung des Preises schon eine Schnäppchenmeldung wert. Bei Importspielen oder Blu-rays, die hohe Preisschwankungen durchmachen, sollte sich die Ersparnis aber schon in den höheren Regionen bewegen. Schlussendlich gehört auch immer ein wenig Bauchgefühl und Erfahrung dazu, ein Schnäppchen richtig einzuschätzen. Dazu muss auch noch gesagt werden, dass nicht jede Art von Artikel einschätzbar ist. Gerade im Wohnbereich/Garten oder für Lebensmittel und Kleidung ist ein Preisvergleich schwierig. Gibt es Gutscheine? Um noch ein wenig mehr zu sparen, sollte man bei Gutscheinsammler nachschauen, ob es gültige Gutscheine gibt. Eventuell liegt sogar der Zweitplatzierte im Preivergleich nach Anwendung eines Guscheins vorn.

5 Kommentare
Avatar

Anonym5913

Danke für den ausführlichen Artikel, ich werde es mir zu herzen nehmen & in die Tat umsetzen, in der Hoffnung doch das ein oder andere Schnäppchen zu entdecken. LG Conny

Avatar

Anonym6343

Interessanter Artikel und gute Anleitung. Den Preisverlauf bei Geizhals kannte ich noch gar nciht. War bisher vielmals unsicher, dass ich lieber nichts gesendet habe, aber jetzt sollte das Vergangenheit sein.

Avatar

Anonym6265

Amazon hat jetzt die "Aufsteiger des Tages"-Seite entfernt. Da hat man wohl zu viele Schnäppchen gefunden.

Avatar

Anonym138

Bei Amazon.de ist nun wieder die "Aufsteiger des Tages"-Seite da.

Avatar

Anonym850

Ich habe auch einen Tipp für euch. Der neue Hoferissimo 2010/2011 ist gerade erst erschienen. Früher war der immer erst im Jänner erhältlich. Aber neuerdings erscheint der Einkaufsplaner im Löwenzahn Verlag und die bringen den schon im November heraus. Alle Angebote von Hofer finden sich darin nach Wochen gegliedert. Also kann man jetzt schon frühzeitig vorausplanen. Ich find den gut, weil erstens billig und zweites übersichtlich und man ist schnell über alle Angebote informiert.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Adventskalender11
    2. Wann UPC günstigst anmelden?11
    3. ---35
    4. AMAZON, weil hier so gerne und oft Deals von Amazon eingestellt werden22

    Weitere Diskussionen