iPhone ohne Wasserschaden - E-Tec Gewährleistung / Konsumentenschutz ?

13
eingestellt am 24. Jun
Liebe Preisjäger/innen,

ich habe beim E-Tec vor 1.5 Jahren einen iPhone X gekauft und es hat aufgegeben (es startet nicht mehr).
Ich war bereits beim Apple Store und ich habe eine Bestätigung, dass es keinen Wasserschaden hat. Apple hätte es gleich unter Gewährleistung getauscht, falls ich es dort gekauft hätte.

E-Tec behauptet, dass es nicht unter Gewährleistung fällt - weil es müsste einen nachweisbaren Schaden vom Anfang an haben - und werden nichts tun. Ist das richtig? Soll ich beim Konsumentenschutz einklopfen?

Danke Euch, LG, Andre
Zusätzliche Info
E-tec AngeboteSonstiges
13 Kommentare
Irgendwo hast du sicher was durcheinander gebracht, weil auf Gewährleistung hätte dir Apple das Ding nach 1,5 Jahren sicher auch nicht getauscht.

Du müsstest e-tec beweisen, dass dieser Mangel von Anfang an bestanden hat (quasi nicht möglich und auch unwahrscheinlich) und sagen daher zurecht (rechtlich gesehen), dass sie es dir nicht auf Gewährleistung austauschen - da brauchst du auch nicht beim Konsumentenschutz anklopfen außer du willst dir Garantie und Gewährleistung erklären lassen.

Garantie hast bei Apple nur 1 Jahr, außer du hast einen Care Plan dazu gekauft, was ich von deiner Erzählung her bezweifle.

Daher kann man leider nur sagen du hast Pech gehabt in diesem Fall und wirst dir wohl ein neues kaufen müssen.
Na, Apple Store hat bestätigt, dass die das Gerät ohne Fragen das getauscht hätten, wenn ich das dort gekauft hätte.

Ich hatte ein paar Überhitzungsprobleme gehabt und bin dann erst kurz vor Ablauf der Garantie beim Apple Store vorbeigegangen. Die haben aber nur meine Batterie getauscht.

Kann ich damit was anfangen?
Nein, du hast ja selbst gesagt du hast keine Garantie mehr, und nachdem bereits Reparaturabwicklungen über den Hersteller direkt und nicht über den Händler durchführen hast lassen ist e-tec auch aus der Gewährleistung raus.
Hmm ok, danke für die Info. Dann soll ich bei Apple nochmal anklopfen?
Wird halt ne kostenpflichtige Reparatur werden bei Apple, wenns dir das Wert ist wohl der beste Weg.
Sehr unwahrscheinlich, dass du da irgendwie durchkommst. Wie schon vorher erwähnt, müsstest du nachweisen können, dass der Fehler, welcher das Startproblem deines iPhones verursacht, bei Übergabe des Geräts zumindest schon angelegt war. Wenn du mit dem Batterietausch argumentierst, könnte etec sogar meinen, dass Apple den Fehler verursacht hat. Falls du Zeit und Lust hast, könntest du zu Apple gehen und damit argumentieren, dass das Handy nach dem Batterietausch Probleme hatte und jetzt nicht mehr startet. Vlt bekommst du eine Kulanzlosung. Technisch gesehen könnte der Batterietausch tatsächlich das jetzigen Problem verursacht haben, aber du müsstest das halt nachweisen. E-Tec hat da rechtlich ganz korrekt reagiert und argumentiert.
Finde ich sowieso schwach von Apple, dass sie nur 1 Jahr an beschränkten Garantieleistungen anbieten, die meisten Hersteller bieten mehr an, obwohl im Falle des Falles auch deren Hilfe zweifelhaft ist, da Garantie weitgehend eine "freiwillige" Zusage des Hersteller ist.

Bzgl. Gewährleistung ist ohne Kulanz seiten des Händlers effektiv nach der Beweislastumkehr nach 6 Monaten schluss, da du in der Beweispflich wärst.
Apple Geräte würde ich deshalb maximal bei Amazon kaufen, die tauschen alles.
Bearbeitet von: "The_Ping_In_The_North" 26. Juni
The_Ping_In_The_North26/06/2019 08:45

Apple Geräte würde deshalb maximal bei Amazon kaufen, die tauschen alles.


Ja, verstehe nicht wieso andere das nicht nachziehen. Ich werde deshalb z.B. nie mehr beim E-Tec einkaufen. Amazon dann.
yo99926/06/2019 09:20

Ja, verstehe nicht wieso andere das nicht nachziehen. Ich werde deshalb …Ja, verstehe nicht wieso andere das nicht nachziehen. Ich werde deshalb z.B. nie mehr beim E-Tec einkaufen. Amazon dann.


E-Tec ist nur gut wenn's billig ist und etwas das eher nicht kaputt wird, oder dringend gebraucht wird und lagernd ist von mir aus noch, Dritteres sollte man aber eher vermeiden.
Bearbeitet von: "The_Ping_In_The_North" 26. Juni
The_Ping_In_The_North26/06/2019 09:27

E-Tec ist nur gut wenn's billig ist und etwas das eher nicht kaputt wird, …E-Tec ist nur gut wenn's billig ist und etwas das eher nicht kaputt wird, oder dringend gebraucht wird und lagernd ist von mir aus noch, Dritteres sollte man aber eher vermeiden.


Ja, bin jetzt selber draufgekommen leider. Ich habs zum selben Preis wie im Apple Store gekauft, weil ich das schnell gebraucht habe
Obwohl die Garantie bei Apple bereits aus ist und die Beweispflicht für einen Gewährleistungsanspruch nach 6 Monaten bei dir liegt und nicht mehr beim Händler, ist es in der Praxis so, dass Apple innerhalb von 2 Jahren trotzdem auf Kulanz ausbessert (repariert bzw. bei Apple austauscht). Du musst den Händler nur soweit bringen, dass er das Telefon als solches zu Apple einsendet. Soll e-Tec es einfach unter Vorbehalt einsenden, du würdest die angefallenen Kosten bei abgelehnter Gewährleistung übernehmen.

e-Tec ist hier nichts vorzuwerfen, das ist Praxis und wird bei allen Händlern so gehandhabt. Schuld sind eher unzureichende Gesetze/Richtlinien, bei denen man sich oft abputzen kann. Einfach nicht wieder Apple kaufen - oder teuer. Das Risiko klein halten.
Danke, ich werde das probieren!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen