Kamera aus Hongkong bestellen

5
eingestellt am 6. Okt
Ich würde mir gerne eine Sony Alpha 7 III oder 7R III zulegen.
Die 7R III kostet hier 2800Euro, auf ebay (aus Hongkong) 1930Euro (kein Zoll fällt angeblich an)
die 7 III kostet auch 1560 statt 1950Euro.

also ca. 20-30% billiger.

Wo ist hier der Haken?
sind das englische Versionen, auf die es in Europa keine Garantie gibt?

Danke
Zusätzliche Info
Käufe aus dem Ausland

Gruppen

5 Kommentare
Grauimport. Ja, damit hast keine Garantieansprüche, kannst sie bei einem Defekt also nicht einfach mal locker-flockig kostenlos vom offiziellen Service reparieren lassen und ausgetauscht bekommst von Sony auch nix.

Meine A7III ist ebenfalls aus dem Ausland. Afaik war's Irland für 1500€, nur englisches Menü - seinerzeit von einem Ebay Händler der angeblich (!) seriös sein soll. E-Infinity glaub ich war's, der verkauft unter unterschiedlichen Händlernamen. Ich GLAUBE (!) im Moment auch als "80roadfinale"...da gab's nur Gewährleistung vom Verkäufer. Mein Bruder hat damals ebenfalls seine D750 dort gekauft - hatte nach ein paar Wochen oder Monaten irgendeinen Defekt und die Cam wurde vom Händler ausgetauscht. Ist also je nach Verkäufer a bissal a Glücksspiel. Wennst irgendeinen total unbekannten und unbeständigen Händler erwischt, könnte der schnell einfach mal von der Bühne verschwinden. Forderungen an einen "in Konkurs gegangenen" Shop in China zu stellen könnte problematisch werden.

Zoll fiel in meinem Fall nicht an, da der Versand innerhalb der EU erfolgte. Von einem Lager aus Honk Kong sollten im Normalfall Gebühren anfallen - außer der Händler trickst rum. Gibt irgendeinen bekannten China-Shop der garantiert ohne Zoll verschickte, da er irgendeinen Grauzonen-Trick nutzte - also nicht wirklich legal. War glaub ich mit Einfuhr über ein Drittland mit Selbstdeklaration oder was auch immer, muss ich mal raussuchen. EDIT: War zB Gearbest mit Priority Line bzw. Germany Express als Lieferoption, Google liefert mehr Infos zu dem Thema.

Vl interessant: jreitter.com/eba…gen
...auch in den Kommentaren gibt es Infos zu dem Thema.
Bearbeitet von: "Mark" 7. Oktober
@Mark vielen lieben Dank für das Feedback

Also die A7 III ohne Garantie kaufen ist wohl nicht so das wahre, weil es mit der ja zu Problemen kommen könnte. (Verschluss soll nicht der Beste sein. nachzulesen -hier- )

Wenn man seine Sony Kamera + Objektiv innerhalb von 60Tagen nach dem Kauf registriert (bis zum. 31.1.2020) bekommt man noch zusätzlich 1 Jahr Garantie! sony.at/exw…nty
Voll der Hammer. D.h. 3 Jahre Garantie auf die Kamera
Ich habe aber auch schon gelesen, dass die Kamera dann auch gut 1 Monat im Service verbringen kann. Da bekommt man von Canon dann z.B. einen Ersatzbody. K.A. ob es bei Sony wirklich so schlimm ist, aber der Service bei Problemen scheint nicht der Beste zu sein...
"Lustigerweise" hab' ich ebenfalls das Verschluss-Problem. Ist mir bei einem Job 2 Mal an einem Abend passiert...werd' ich wohl noch einschicken, das Jahr Gewährleistung geht sich vl noch aus. Sollte ich es kostenpflichtig reparieren lassen müssen, wäre die damalige Ersparnis von ca. 4-500€ halt ausgeglichen. Das Ersatzteil selbst kostet ca. 150€, aber für die Reparatur musst mehr oder minder den kompletten Body zerlegen, ist mir dann doch zu riskant.

Ich konnte es selbst zumindest vorübergehend lösen, indem ich den Verschluss händisch zurückgeschoben habe - ist natürlich auf Dauer keine Lösung. Aber seitdem ist es nicht mehr passiert...wobei ich das Teil auch ziemlich belaste, in dem Fall waren es lange Serienaufnahmen bei schneller Verschlusszeit, viel Bewegung und Ruckler im Spiel und immer wieder mal Wechsel in den Filmmodus, Kamera rauf/runter vom Gimbal usw. Wobei ich mittlerweile vorranging mit lautlosen/elektrischen "Verschluss" arbeite - dabei kann das nicht passieren, dafür hast halt andere potentielle Nachteile. Bei einer Hochzeit brauch' ich aber wirklich keinen steckenden Verschluss

Ausreißer kannst immer wieder mal erwischen, bei der Nikon D600 damals waren's ein paar Exemplare mit Ölflecken durch den Verschlussmechanismus, bei der D750 dann Streulicht...die Chance, dass du so eine erwischt, ist wahrscheinlich gering. Aber wenn's passiert ist es natürlich nervig. Deshalb würde ich ebenfalls dazu raten, lokal zu kaufen. In nächster Zeit könnte sich preislich vl auch noch was tun, Sony bringt ja im Moment eine Cam nach der anderen raus.

LG
Bearbeitet von: "Mark" 8. Oktober
Im Frühjahr kommt die 7 IV mit verbessertem Autofokus und die IIIer wird dann sicherlich auch billiger. Ich kann nur nicht mehr so lange warten

Ist dir schon aufgefallen, dass in gewissen Situationen (Offenblende, schnelle Verschlusszeit) das Bokeh mit elektronischem Verschluss unruhiger ist, als mit mechanischem Verschluss? (Video)
Ja, nicht gravierend - ist mir aber bei einigen Aufnahmen aufgefallen (va. bei Flora im Hintergrund).

Der elektronische Verschluss sollte mMn. eh (noch) nicht die erste Wahl sein. Wie gesagt, Bokeh kann beeinflusst werden, bei einigen künstlichen Lichtquellen kann es zu Streifen aka Banding kommen und generell gibt's den rolling shutter effect...gibt Modelle, bei denen es geringere Auswirkungen hat - endgültig wird das aber wohl erst in zukünftigen Generationen ohne Einschränkungen nutzbar sein.

Trotzdem, ich hab' die letzten Veranstaltungen damit geschossen und bei ein paar Tausend Fotos sind mir damit keine Probleme untergekommen - potentielle Einflüsse sollte man jedoch im Hinterkopf haben, va. bei unterschiedlichen Lichtquellen immer mal auf Banding checken.

Besserer AF...also der ist in der aktuellen Generation schon so gut (va. der Eye AF). Besser geht immer und so wird's auch mit jeder Generation sein, nehm' ich auch gern mit - aber da kann man zur Zeit mMn. bedenkenlos zugreifen.

LG
Bearbeitet von: "Mark" 8. Oktober
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen