eingestellt am 30. Aug 2022
Ich als 19 Jähriger Schüler hatte eine Fußverletzung(Knochenbruch) beim Sport und hatte einen Gips aber arbeite normal neben der Schule. Als ich zuhause blieb hatte ich noch den Krankenstand akzeptiert bekommen, doch als ich in die Schule zurück ging (immer noch mit Gips), wurde mein Krankenstand nicht mehr anerkannt.

Kann man sich da irgendwie beschweren bei der Krankenversicherung? Ich kann ja schwer gehen nach 9 Wochen gips.
Zusätzliche Info
Fragen und Gesuche
Sag was dazu

3 Kommentare

Avatar
  1. Avatar
    Was meinst du mit nicht anerkannt? Entweder du bist vom Arzt krank geschrieben, oder nicht. Und dein Arbeitgeber kann nicht selbst entscheiden, ob er die Arbeitsunfähigkeitsmeldung akzeptiert, oder nicht. ich mein tun kann er natürlich viel. Aber er handelt dann potenziell rechtswidrig. Ich würde dir empfehlen mal bei der Arbeiterkammer an zu rufen. Die haben Juristen und bieten i.d.R. eine sehr gute Beratung.
  2. Avatar
    Nix für ungut, aber das ist schon iwie typisch. Hier Hilfe bitten, aber dann ned fähig sein zmindest "Danke" zu sagen. Aber ich versteh schon. Geht nicht, Gips und so...

    Nett, dass sich zumindest andere, quasi für dich bedankt haben.
    Avatar
    Autor
    danke